| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  08.Dezember 2019 19:09:35

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter  (Gelesen 399 mal)
Katja

**

Offline

Einträge: 4520



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 15.November 2019 08:21:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Ihr Lieben,
hat jemand eine Idee, wo man im Winter am besten auf Teneriffa nächtigt?
Wir waren vor vielen Jahren mal im Dezember in Los Gigantes. Das war von der Lage her prima, da nicht im hochtouristischen, langweiligen Süden, aber doch mit schnellem Zugang zur Nordseite. Damals sind wir allerdings nicht gewandert.
Diesmal wollen wir den Schwerpunkt auf Wanderungen legen, so dass Los Gigantes vielleicht nicht so ideal ist, wenn man keine so lange Anfahrt zu den Wandergebieten haben möchte. Aber vom Wetter her ist der Norden in den Wintermonaten auch nicht unbedingt empfehlenswert?
Wir haben in Vilaflor eine Unterkunft gefunden, aber da fährt man auch eine Weile auf der kurvigen Straße Richtung Teide, und aufgrund der Höhenlage könnte es dort recht kühl werden?
Im Nordosten liegt der Flughafen.
Von wo kommt man am besten in die Berge? Ein bisschen Sonne am Abend wäre natürlich auch nicht schlecht...
Vielleicht hat auch jemand eine konkrete Empfehlung für ein nettes kleines Hotel oder eine FeWo?
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 102



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 15.November 2019 08:56:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir haben in Los Cristianos, Arona übernachtet und von dort Tagestouren mit Wanderungen unternommen. Von da aus war alles in Reichweite  wink

Heuer waren wir im Jänner auf Gran Canaria und in Las Palmas übernachtet.
War uns lieber als die Touristenhochburgen im Süden und auch als Ausgangspunkt für Wanderungen geeignet.
Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
« Letzte Änderung: 15.November 2019 16:48:13 von CA » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 833





Profil anzeigen WWW
Re:Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 15.November 2019 16:11:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,
langes Fahren wirst Du nicht vermeiden können, wenn Ihr überwiegend oben im Teide Gebiet wandern wollt. In der Tat ist der Norden im Winter nicht sehr ideal. Dort hängen oft die Passatwolken und obwohl das Wetter generell gut ist, ist es dort trüb und auch nass unter den Wolken.
Ich denke, meine Reiseberichte kennst Du. Dort habe ich unsere Unterkünfte verlinkt. Im Laufe der Jahre haben wir an fast allen Ecken der Insel mal übernachtet.
Für Euch wäre vielleicht etwas zwischen El Medano und Candelaria ideal. Dort hat es Sonne und die Anfahrt verlängert sich nur minimal. Von Medano bzw. Guimar / Candelaria gibt es direkte Zufahrten hoch. Allerdings verstehe ich auch nicht genau, von welchen Wandergebieten Du redest. Es ist ja ganz unterschiedlich von der Anfahrt, ob Du Teide, Masca oder Anaga machen möchtest.
LG
Sandra

Reisebericht - NEU: Schottland 2019


Reisebericht - NEU: Lake District England 2019
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 197



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 15.November 2019 19:01:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja

wir haben einige Male in Los Gigantes (Playa la Arena, heisst heute anders) gewohnt. Der Weg zur Caldera und den dortigen Wanderungen ist nun wirklich nicht weit. Auch nach Masca und zum Teno Gebirge liegt Los Gigantes gut. Wir sind jeweils durch die Plantagen auf direkten (sehr engem) Weg rauf nach Chio gefahren. Von dort war die Strasse rauf zur Caldera in bestem Zustand.

Auch Wanderungen z.B. auf die Montana Roja, in der Nähe des Flughafens sind gut zu erreichen.

Einmal haben wir einige Tage im Oceano in Punta del Hidalgo gewohnt. Da war das Anaga Gebirge gut zu erreichen, auch die Caldera und z.B. zu El Portillo oder Canadas del Teide um die Wanderung zur Fortaleza zu machen war dieser Standort gut. Im Norden war es oft neblig (Passatwolken) und auch kühler.

Tenerifa ist ja nicht eine riesige Insel.  wink Vilaflor ist ein hübsches Dorf. Ich würde nicht dort übernachten. Es liegt auf 1400 m.ü.M, ich könnte mir vorstellen, dass es kühl sein kann und eventuell auch öfters in den Wolken liegt.
lg bueri
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
https://mtp.travel/users/38408/world-map
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4520



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 16.November 2019 11:13:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank für eure Rückmeldungen!

Zitat von: CA am 15.November 2019 08:56:01
Heuer waren wir im Jänner auf Gran Canaria und in Las Palmas übernachtet.

Gran Canaria hatten wir erst auf dem Schirm, aber im Sommer ist leider zu viel Vegetation in den Wandergebieten abgebrannt. Deshalb warten wir mit einer Reise dorthin noch ein wenig...

Zitat von: bueri am 15.November 2019 19:01:16
wir haben einige Male in Los Gigantes (Playa la Arena, heisst heute anders) gewohnt. Der Weg zur Caldera und den dortigen Wanderungen ist nun wirklich nicht weit. Auch nach Masca und zum Teno Gebirge liegt Los Gigantes gut. Wir sind jeweils durch die Plantagen auf direkten (sehr engem) Weg rauf nach Chio gefahren. Von dort war die Strasse rauf zur Caldera in bestem Zustand.

Gut zu wissen, dass es im Norden doch eher die Wolken hängen können.
Los Gigantes wäre sicher wieder eine Option, wenn man von dort auch gut zu den Wandergebieten kommt, und man wäre trotzdem mal schnell im Norden, wenn das Wetter dort gut ist. Die Masca-Wanderung haben wir auch noch nicht gemacht.
Dass Vilaflor zu hoch liegt, haben wir auch schon befürchtet.

Zitat von: BuboBubo am 15.November 2019 16:11:57
Ich denke, meine Reiseberichte kennst Du. Dort habe ich unsere Unterkünfte verlinkt. Im Laufe der Jahre haben wir an fast allen Ecken der Insel mal übernachtet.

Ich habe mal auf deiner Seite geschaut, wo ihr übernachtet habt. Porís de Abona oder Guimar käme für uns da sicher auch in Frage. Landschaftlich sieht die Gegend dort laut Google Streetview allerdings nicht so ansprechend aus. Dort wäre man aber wahrscheinlich recht zentral für alle Ecken der Insel bzw. man könnte über die Autobahn auch gut mal den Westen oder den Norden erreichen. Aber ich befürchte auch, einige längere Fahrten werden wir wohl nicht vermeiden können, je nachdem, wo man hin möchte. Letztendlich ist die Insel aber wirklich nicht sehr groß.
Was sind denn die besten Wandergebiete (Teide, Masca und Anaga)? Da habe ich mich da noch gar nicht schlau gemacht. Werde mir wohl mal einen Wanderführer bestellen.
Gibt es die ein oder andere Wanderung, die man auf jeden Fall machen sollte?

Liebe Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 833





Profil anzeigen WWW
Re:Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 16.November 2019 12:44:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Katja am 16.November 2019 11:13:53
Ich habe mal auf deiner Seite geschaut, wo ihr übernachtet habt. Porís de Abona oder Guimar käme für uns da sicher auch in Frage. Landschaftlich sieht die Gegend dort laut Google Streetview allerdings nicht so ansprechend aus. Dort wäre man aber wahrscheinlich recht zentral für alle Ecken der Insel bzw. man könnte über die Autobahn auch gut mal den Westen oder den Norden erreichen. Aber ich befürchte auch, einige längere Fahrten werden wir wohl nicht vermeiden können, je nachdem, wo man hin möchte. Letztendlich ist die Insel aber wirklich nicht sehr groß.
Was sind denn die besten Wandergebiete (Teide, Masca und Anaga)? Da habe ich mich da noch gar nicht schlau gemacht. Werde mir wohl mal einen Wanderführer bestellen.
Gibt es die ein oder andere Wanderung, die man auf jeden Fall machen sollte?

Genau wegen der zentralen Lage waren wir öfter dort. Die Wahl der Unterkünfte hat immer praktische Gründe Es ist halt noch der trockene Süden, dafür aber noch sonnig während es nur wenig weiter oben im Ort Guimar z.B. schon wolkig sein kann. Wir waren ja nun nicht jeden Tag auf Achse. Mir war immer wichtig, gut ins Teide Gebiet zu kommen und das ist von dort sehr angenehm. Von Los Gigantes nach Anaga musst Du ans andere Ende der Insel!
Täusche Dich nicht mit der Grösse und den Fahrzeiten! Ich hätte keine Lust, öfter für einen Weg 90+ Minuten Anfahrtzeit zu haben - und dann auch wieder zurück. Das war der andere Grund für wechselnde Unterkünfte. Deshalb waren wir einmal in Chio, weil der westliche Teil des Teide von da aus gut zu erreichen ist, während es von Abona / Guimar zu lang wäre für meinen Geschmack.

Ich bin am liebsten im Teide Gebiet zum Wandern und habe ehrlich gesagt in den anderen Gebieten nicht viel gemacht - bin nicht so der Waldwanderer (Anaga) und Masca war mir meistens zu voll. Die Teno Küste ist toll. Ein Wanderführer oder einfach online nach Wanderungen suchen (es gibt da einige sehr informative Seiten) helfen da sicherlich weiter. Es gibt unendliche Möglichkeiten, auch an den Küsten.

Reisebericht - NEU: Schottland 2019


Reisebericht - NEU: Lake District England 2019
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 197



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 16.November 2019 13:17:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mit dem Rother Wanderführer "Teneriffa" hast du 50 Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade zur Auswahl, mit dem Dumont aktiv "Wandern auf Teneriffa" nochmals 35 Touren.

Sehr schön ist immer Risco de la Fortaleza ab El Portillo, der Sombrero de Chasna ab der Strasse bei Vilaflor oder auch die Montana Roja beim Flughafen. Von Arguayo, der Wasserleitung entlang und zurück nach Arguayo oder zur Finca hinter den Bergen ab der Masca-Strasse. Die Masca Schlucht haben wir vor vielen Jahren mal mit einem Touroperator gemacht. Wir wurden in Los Gigantes abgeholt, nach Masca gebracht, liefen durch die Schlucht runter und wurden dort von einem Boot abgeholt.
lg bueri
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
https://mtp.travel/users/38408/world-map
« Letzte Änderung: 16.November 2019 14:38:31 von bueri » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 102



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 16.November 2019 15:21:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bezüglich Masca-Schlucht Hinweis beachten!
https://tabaibaguesthouse.com/de/aktuelles-zur-masca-schlucht/
Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4520



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 17.November 2019 11:32:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: BuboBubo am 16.November 2019 12:44:28
Genau wegen der zentralen Lage waren wir öfter dort. Die Wahl der Unterkünfte hat immer praktische Gründe Es ist halt noch der trockene Süden, dafür aber noch sonnig während es nur wenig weiter oben im Ort Guimar z.B. schon wolkig sein kann.

Das Casa Antonio ist zu unserer Reisezeit schon ausgebucht. Schade, das hätte uns auch gefallen können. Wir schauen gerade nach Alternativen in der Gegend von Porís de Abona oder Puertito de Guímar. Schön wäre auch, wenn man abends mal essen gehen könnte ohne Auto zu fahren, statt sich immer nur selbst zu verpflegen. Und eine kleine Sonnenterrasse sollte die Unterkunft haben. smiley

Zitat von: BuboBubo am 16.November 2019 12:44:28
Ich bin am liebsten im Teide Gebiet zum Wandern und habe ehrlich gesagt in den anderen Gebieten nicht viel gemacht - bin nicht so der Waldwanderer (Anaga) und Masca war mir meistens zu voll. Die Teno Küste ist toll.

Das Teno-Gebirge ist ja im Nordwesten. Das würde sich wieder Los Gigantes anbieten. Dort hätte man dann abends auch die Sonnenuntergänge. Waldwanderungen brauchen wir auch nicht unbedingt. Dann eher die karge Lavalandschaft, denke ich. Aber wenn es tolle Vegetation gibt, wäre das auch schön.

@CA: Oh, das ist gut zu wissen! Habe gerade mal geschaut. Die Arbeiten an der Mascaschlucht sollen sich noch bis Sommer 2020 hinziehen. Die Massenwanderung müssen wir uns aber auch nicht unbedingt antun. Es soll auch Alternativen in der Gegend geben. Mal schauen.

@Bueri: Danke für die Wander- und Büchertipps! Das werde ich mir mal anschauen!

LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4520



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 01.Dezember 2019 18:30:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mittlerweile haben wir Flüge, Unterkunft und Mietwagen gebucht! Letztendlich ist es Poris de Abona geworden, weil uns dort einfach die Unterkunft am besten gefallen hat. Ich hoffe, sie hält, was sie verspricht!
Im Netz habe ich auch schon einige Wanderseiten einschließlich GPS-Daten gefunden, aber ich tendiere doch dazu, uns auch noch einen Wanderführer zuzulegen.
Der Rother-Wanderführer von Dez 2018 beinhaltet 80 Touren, aber ich habe einige Kritiken dazu gelesen, dass sie oft nicht gut beschrieben und die Karten zu klein sind. Außerdem mangelt es an der Erwähnung von Parkmöglichkeiten oder an Infos zu den öffentlichen Bussen bei Streckenwanderungen. Manche Wanderungen sollen auch durch offiziell nicht erlaubtes Gebiet gehen.
Alternativ hatte jemand den Wanderführer aus dem Michael Müller Verlag mit 35 Touren empfohlen. Der macht auch einen guten Eindruck, aktuelle Auflage von 2019, aber es gibt noch keine Bewertungen bzw. der alte Link zu den Bewertungen bei Amazon funktioniert nicht mehr.
Der Dumont-Wanderführer von 2017 mit 35 Touren hat nur 2 Bewertungen bei Amazon, die soweit gut sind.
Der Kompass-Wanderführer von 2018 mit 80 Touren hat zu viele Streckenwanderungen, aber die enthaltene Tourenkarte soll gut sein.
Beim Googlen bin ich dann noch auf den Hikeline-Wanderführer mit 50 Touren gestoßen, aktuelle Ausgabe von 2019. Bewertungen habe ich nur zu den älteren Ausgaben gefunden, aber die klingen gut:
"Nach Vergleich aller zurzeit verfügbaren Wanderführer von Teneriffa und Erprobung vor Ort ist er aus meiner Sicht der beste Wanderführer von Teneriffa!"
"Zu Beginn gibt es einen guten allgemeinen Teil zu Teneriffa. Bei den Wanderbeschreibungen werden zudem die interessanten Orte, Sehenswürdigkeiten nochmal näher beschrieben. Beides unterscheidet ihn z.B. vom Rother-Wanderführer, der zwar mehr Wanderungen an sich enthält, allgemeine Infos zu Orten und Sehenswürdigkeiten aber komplett ausspart."
"Ich kannte das Hikeline-Konzept (stichwortartige genaue Beschreibung der gesamten Tour unter Berücksichtigung markanter Punkte, heikler Stellen und Fallstricke, dazu rel. genaue Tourenkarten und Fotos vom Wanderweg) schon von einem anderen Wanderführer und habe mich auch in Bezug auf Teneriffa für Hikeline entschieden, weil das Büchlein - anders als andere Wanderführer - weit überwiegend Rundwege enthält (sehr schön, wenn man Abwechslung liebt und mit dem eigenen Wagen unterwegs ist)."

Einen neuen Reiseführer wollte ich mir nicht holen, habe noch den alten von 1999, aber der Hikeline-Führer könnte eine gute Ergänzung dazu sein.
Falls jemand noch eine Einschätzung dazu hat bzw. eine gute Webseite mit Wanderrouten, lasst es mich wissen! smiley

Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 01.Dezember 2019 18:31:39 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1806



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 01.Dezember 2019 22:02:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Kennst Du diese Seite schon? http://www.teide-nationalpark.de/wandern-teide-nationalpark/wanderwege-teide-nationalpark

Und auf dieser habe ich mir Anregungen für die anderen Inseln geholt http://www.teneriffa.gequo-travel.de/

Grüße von El Hierro

traveline
http://meine.flugstatistik.de/traveline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 102



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 02.Dezember 2019 08:48:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Katja am 01.Dezember 2019 18:30:40
Mittlerweile haben wir Flüge, Unterkunft und Mietwagen gebucht! Letztendlich ist es Poris de Abona geworden, weil uns dort einfach die Unterkunft am besten gefallen hat. 
Falls jemand noch eine Einschätzung dazu hat bzw. eine gute Webseite mit Wanderrouten, lasst es mich wissen! smiley


Also von dem Ort sind dann alle Regionen Teneriffas gleich weit entfernt bzw nah.  wink
Ich verwende seit einiger Zeit nur noch digitale Wanderführer. Karten offline und GPS ist schon recht hilfreich, wobei ich hier auf diese Apps zugreife:
https://www.kompass.de/wanderkarte/
https://www.outdooractive.com/de/routeplanner/
https://www.magicmaps.de/produktinfo/anwendungen/gps-wanderungen.html

Und dann noch auf zweibeinige Wanderführer  grin , die auf den Kanaren Wanderungen anbieten. Auf Teneriffa waren wir mit dem Alpenverein unterwegs.

Und heuer auf Gran Canaria mit Jörg: https://ausflug-grancanaria.de/wandern/
Haben 3 Wanderungen mit Jörg mitgemacht und war bestens.
Nur in kleiner Gruppe unterwegs. Es gibt so viele Wanderwege auf der Insel und bei seinen Touren werden die schönsten Abschnitte kombiniert und entsprechend Wetterlage durchgeführt. Das Mikroklima auf Gran Canaria macht die Insel besonders attraktiv für Wanderungen.
http://www.cardenas-grancanaria.com/de/gran-canaria/das-klima-von-gran-canaria.htm
Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4520



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Unterkunft Teneriffa zum Wandern im Winter
« am: 02.Dezember 2019 21:04:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Dankeschön, traveline und CA. Damit habe ich jetzt erst mal einiges an Material zum Durchschauen!

Liebe Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0655 Sekunden. 22 Queries.