| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  19.Juni 2018 08:17:53

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Kopfbedeckung bei Wanderungen  (Gelesen 6166 mal)
MiuMiu
Gast
Kopfbedeckung bei Wanderungen
« am: 09.Juni 2006 14:17:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, ich hoffe ich bin hier in der richtigen Rubrik:

Was tragt Ihr denn so bei Wanderungen auf dem Kopf, wenn die Sonne brennt?

Kopftücher helfen mir wenig und Basecaps hasse ich wie die Pest. Hatte mal einen schweren Lederhut geliehen, aber darunter habe ich sehr stark geschwitzt. Bei Regen war er jedoch sehr parktisch... wink

Ich brauche eigentlich auch eine Krempe, wenn ich fotografieren möchte sehe ich sonst nichts.
Ideal wäre ein Sombrero aus Stroh - aber damit sieht man so doof aus am Mittelmeer.

Ideal ist eigentlich ein Strohhut, aber die gehen so schnell kaputt und sind so steif.

Wer trägt denn hier was auf dem Kopf bei Wanderungen in der Sonne, vielleicht bekomme ich ja Anregungen?

MiuMiu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 192





Profil anzeigen
Re:Kopfbedeckung bei Wanderungen
« am: 09.Juni 2006 15:38:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo MiuMiu,
da ich ungeheuer anfällig für Wind und Zugluft aller Art bin, habe ich mir bei Tchibo mal diesen Trekking-Kopftuch- Schlauch gekauft. (mehrere Bindemöglichkeiten)
Bei Bedarf wird dann aus dem Kopftuch ein Schal- half gut in SA, im Krügerpark beim Fahren mit offenem Fenster.
Und einen schönen Menschen entstellt eben rein gar nichts!!! cool
Ach ja, gegen brennende Sonne hilft das Ding auch! Ist ganz leicht, aus Microfaser.

Viel Spaß beim Fußball - haben Viertelfinaltickets für HH als Optionstickets bekommen! grin

LG, Tweety
« Letzte Änderung: 09.Juni 2006 15:40:05 von Tweety » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kaertle

**

Offline

Einträge: 601



time you enjoy wasting, ist never a waste of time

Profil anzeigen
Re:Kopfbedeckung bei Wanderungen
« am: 09.Juni 2006 15:57:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi ,

das mit dem Sombrero ist gar nicht so abwegig. Ich habe mir mal aus Kuba ein Basecap aus Stroh mitgebracht. Ist sehr beständig, kann abgewaschen werden, ist luftig und leicht, und schützt trotzdem vor der Sonne.

LG
Kaertle
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1276



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Kopfbedeckung bei Wanderungen
« am: 09.Juni 2006 16:06:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir haben zwei Möglichkeiten:

- einen Buff (scheint dasselbe wie dieser Tchibo-Schlauch zu sein), Abbiludung zum Beispiel hier:
http://globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=pt_47401&k_id=1712&hot=0

diese Teile haben der Vorteil, dass man sie nicht nur als Mütze gegen Sonne bzw. nachts gegen Kälte tragen kann, sondern dass sie auch wunderbar um den Hals als Schalersatz funktionieren und somit gegen kühle Winde schützen. Zudem klein und zusammenknautschbar.

- Die Alternative ist eine Art Baseballkappe, allerdins besteht das Kopfteil aus einem Stoff"lappen" und der Schirm ist aus Neopren. Auch hier ist der Vorteil, dass man das Teil in jede Hosentasche knautschen kann und - da der Stoff dünn ist - schwitzt man nicht so wie unter echten Baseballmützen. Das mit dem Aussehen geht auch - im Vergleich zu den echten Baseballmützen.
Beispiel hier: http://globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=fy_47504&k_id=1712&hot=0

Beide Teile haben den Vorteil, dass sie knautschbar und hosentaschen geeignet sind und außerdem kaum was wiegen.
coolUnbedingt beachten: in den Spiegel sollte man mit einem der Teile auf dem Kopf nicht unbedingt gucken, aber hier geht mir einfach Sonnenschutz und Gesundheit sowie praktische Details über alles. Und beim Wandern mache ich keine Modenschau. rolleyes
viele grüße
chandrika
« Letzte Änderung: 09.Juni 2006 16:41:06 von Chandrika » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Viking

**

Offline

Einträge: 367



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kopfbedeckung bei Wanderungen
« am: 09.Juni 2006 16:17:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo MiuMiu,

ich hab mir so ein „dekoratives“ Teil,  wink sprich heller Hut mit rundum Krempe und um die optische Wirkung noch zu Toppen auch mit Kordel  grin im Outdoor-Laden besorgt.

Kann man in jede Tasche stopfen, sieht immer gleich doof aus  shocked fliegt nicht weg (wegen der optisch so gelungen Kordel), ist schnell mal durchgewaschen und wieder trocken, allerdings nicht wasserdicht, dafür atmungsaktiv.

In den Spiegel sieht man besser nicht!!!  wink wink wink

Aber seitdem habe ich keine Kopfschmerzen mehr und die Augen brennen auch nicht mehr, es loht sich also das weniger gelungene Design zu akzeptieren. 

Praktisch, chic und guten Sonnenschutz habe ich zusammen noch nicht hinbekommen, streicht man chic ist es machbar!

Viele Grüße

Bärbel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
lula

**

Offline

Einträge: 228



Das Leben ist kunterbunt !

Profil anzeigen
Re:Kopfbedeckung bei Wanderungen
« am: 09.Juni 2006 17:51:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
ich hab immer ein Kopftuch / Bandana dabei (wird piratenmäßig getragen  smiley. Kann man wenns zugig ist als Halstuch nehmen, oder eben als Sonnen- / Windschutz.
Wenn man es einmal aufhat, sollte man es allerdings aufbehalten, da man sonst aussieht, als hätte man sich eine Woche lang schlaflos im Bett gewälzt.
Viele Grüße & schönes sonniges Wochenende
Lula
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pc_espe

*

Offline

Einträge: 28





Profil anzeigen WWW
Re:Kopfbedeckung bei Wanderungen
« am: 21.November 2007 14:02:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

weiß nicht, ob dieser Thread noch aktiv ist...

Ich verwende einen Akubra. Das ist ein Australischer Hut mit breiter Krempe (Sonnenschutz nicht nur für den Hirnkasten, sondern auch für's Gesicht!). Er sieht optisch recht ansprechend aus (ein Hauch von Crocodile Dundee), ist atmungsaktiv (wird gefertigt aus Kaninchenhaar und führt Schweiß gut nach außen ab) und schützt auch noch bei etwas Feuchtigkeit von oben.
Ich selbst habe noch die Variante aus Leder, fast die selbe Form, aber definitiv wasserdicht.

Hier der Link zum Internetauftritt von Akubra:

http://www.akubra.com.au

C U,


pc_espe
There are 10 kinds of people - those who understand binary, and those who don't!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.02 Sekunden. 23 Queries.