| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  19.Juni 2018 08:41:24

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Alles wird in den Schatten gestellt  (Gelesen 2080 mal)
GunterMcH
Gast
Alles wird in den Schatten gestellt
« am: 29.April 2013 22:52:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die ganze Vogeljagd in Italien, Maltaund bei uns wird in den Schatten gestellt.
http://og-bayern.de/?page_id=3116

   
You are here: Home / Nachrichten / Millionenfacher Vogelmord in Ägypten
Millionenfacher Vogelmord in Ägypten

Die Beobachtungen und Schilderungen des OG-Mitgliedes und BR-Tierfilmers Jens-Uwe Heins sowie von Holger Schulz sind unglaublich und müssen nicht nur Vogelfreunde mit Entsetzen erfüllen.
Kilometerlange Vogelfanganlage an der Mittelmeerküste Ä„gyptens, Foto: Dr. Holger Schulz, Wildlife Consulting
Wachtel im Fangnetz, Mittelmeerküste Ägyptens, Foto: Jens-Uwe Heins
Verkaufsstand mit erbeuteten Vögeln, Ägypten Foto: Jens-Uwe Heins



Ein Artikel aus der nächsten Ausgabe der Zeitschrift Falke, in dem die Autoren Holger Schulz und Jens-Uwe Hein den Vogelfang in Ägypten darstellen, können Sie hier einsehen.

"An der gesamten ägyptischen Mittelmeerküste vom Gaza-Streifen im Osten bis zur libyschen Grenze im Westen spannt sich ein 700 km langes System von Japan-Netzen, z.T. dreireihig. Fangsaison ist jedes Jahr von Anfang August bis Mitte November. Jens-Uwe Heins und seine Filmcrew schätzen allein den Wachtelfang auf gut eine halbe Million Vögel pro Jahr. Zusätzlich werden mehrere Millionen Kleinvögel gefangen. Sie haben allein an einem Vormittag 10.000 Neuntöter, Steinschmätzer, Wiedehopfe, Fitisse und viele andere Kleinvogelarten auf einem Markt gefilmt. Die professionell ausgeübten Massenfänge wirken sich in einer nie dagewesenen Weise auf die Bestände der europäischen Zugvögel aus."
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BikeAfrica

**

Offline

Einträge: 2474



Die längste Reise ist die zu sich selbst

Profil anzeigen WWW
Re:Alles wird in den Schatten gestellt
« am: 29.April 2013 23:05:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
... ich habe es gerade schon in einem anderen Thread geschrieben:

Die Menscheit als Ganzes ist einfach zu blöde. Es ist einfach unfassbar.

Gruß
Wolfgang
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt
(afrikanisches Sprichwort)
www.bikeafrica.de.vu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0332 Sekunden. 18 Queries.