| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  15.Oktober 2019 09:04:08

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Endlich mal Kanada - oder doch nicht  (Gelesen 682 mal)
zackery

*

Offline

Einträge: 12





Profil anzeigen
Endlich mal Kanada - oder doch nicht
« am: 14.Juni 2019 08:57:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Kanada.
Das schieben wir schon lange auf und 2020 (ja, ist noch früh) wollen wir dann endlich mal hin.
Und zwar in den Westen in die Rockies, weil wir nach Jahren mal im August in Urlaub gehen können.

Bei der Suche nach Zielen spuckt mir Google auch jede Menge Katastrophen aus: riesige Waldbrandgebiete, schlechte Luft, Borkenkäfer etc.

Eigentlich wollten wir den Camper möglichst früh buchen, dann gibt es gute Rabatte.
Aber letztes Jahr war dort an vielen Orten scheinbar kaum Luft zum Atmen durch die vielen Brände.
Die Wahrscheinlichkeit, dass es dieses Jahr ähnlich aussieht ist doch vorhanden. Sollen wir uns das antun, oder lieber doch ein anderes Reiseziel wählen?
Was meint Ihr?

z.


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tom22

**

Offline

Einträge: 386





Profil anzeigen
Re:Endlich mal Kanada - oder doch nicht
« am: 14.Juni 2019 09:19:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

ob es Probleme mit Waldbränden gibt, hängt bei Westkanada stark von der Reisezeit ab. Im Juli/August kann es dort sehr heiß werden und dann gibt es auch die meisten Waldbrände.

Wer im Juni oder September nach Kanada fährt, wird deutlich weniger Probleme mit Waldbränden haben.

Für dieses Jahr (2019) seid ihr aber auch schon spät dran, wenn ihr einen Camper buchen wollt. Die Frühbuchersaison hat bereits im Nov/dez 2018 für den Sommer 2019 begonnen. Insbesondere die kleineren Modell (z.B. Truckcamper) sind schnell ausgebucht.

Für spóntan Reisende bietet daher eher eine Mietwagenreise an. Da gibt es auch kurzfristig noch genügend Auswahl.

Gruß Tom
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3771



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Endlich mal Kanada - oder doch nicht
« am: 14.Juni 2019 13:48:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zackery,

alles was Tom schreibt, kann ich nur unterstreichen. Wir sind jedes Jahr mit dem Camper in Kanada und USA unterwegs. Es wird dort von Jahr zu Jahr voller. Du solltest Dich also sehr schnell entscheiden. Die Camper-Sonderangebote kommen in den nächsten Wochen raus.
Und dann solltest Du Dich ganz schnell um die Campingplätze kümmern. Die haben alle unterschiedliche Buchungsfenster, sind aber schon Minuten nach Öffnung des Buchungsfensters ausgebucht.

Den Sommer: Juli/August würde ich nicht empfehlen. Viel besser und ein bischen leerer wird es ab Mitte September. Und dann hättest Du auch noch tolle Laubfärbung. Das ist unsere beliebteste Reisezeit.

Es geht auch ab Ende Mai. Allerdings sind da noch viele Seen zugefroren und viele Wanderwege matschig.

Von Borkenkäfer haben wir noch nicht viele Schäden gesehen, ganz im Gegensatz zu Deutschland! Und klar, es gibt jeden Sommer Waldbrände. Aber die meisten davon sind in Gebieten, in denen Du als Tourist sowieso nicht hinkommst. Damit ist auch die Chance, schlechte Luft zu haben, relativ niedrig, wenn auch nicht Null. Lass Dich mal von den Katastrophenmeldungen nicht beeinflussen. Wir hatten z.B. noch die das zweifelhafte Glück, in die Nähe eines Waldbrandes zu kommen (bei bestimmt schon 15 Reisen)

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2108



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Endlich mal Kanada - oder doch nicht
« am: 14.Juni 2019 15:09:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zackery, ich kann Deine Bedenken angesichts der Bilder vom letzten Jahr sehr gut verstehen.
Wir waren ja im September 2018 im Westen in BC unterwegs, so wie schon vor 8 Jahren zum ersten Mal.

Bis zum letzten Tag vor dem Abflug haben wir gezittert, denn es hat fast überall gebrannt. Auch wenn man selbst direkt keine Flammen sieht, die Luft war im letzten Jahr sehr schlecht. Mitten am Tag gab es Orte wie Prince George, da war es plötzlich Nacht um 10:00 Uhr am Morgen - Videolink. Und die Rauchschwaden zogen bis weit in die kanadische Ebene im Osten hinein und durch die Täler.
Hier ist ein Satellitenbild vom 20. August

In so weit war letztes Jahr wirklich eine Katastrophe.
Wenn es im Jahr nach einem Brand dann heftig regnet, kommen oft noch Schlammlawinen hinzu, so wie im letzten Jahr in Cache Creek.
13.513 km² Wald sind alleine in der Saison 2018 in über 500 Wildfeuern verbrannt.

Mit unserer Ankunft hat sich dann das Wetter komplett gewandelt. Gut für die Natur fing es an zu regnen. Schlecht für uns auch an zu schneien mit Kälte. In drei Wochen hatten wir nur zwei ganze Tage Sonnenschein und waren öfters am Morgen eingeschneit - für uns hat sich das Thema Kanada erst einmal erledigt.  sad

Im Gegensatz zu Beate haben wir auch sehr viele Schäden von Borkenkäfern gesehen. Ganze Hügel waren mehr Braun als Grün, vor allem rund um Jasper war es ziemlich schlimm.  Unten auf dem Foto sind die braunen Bäume alle tot - und es sah kilometerweit so aus.
Mehr dazu habe ich hier geschrieben:
https://www.ingrids-welt.de/reise/ca/html/np_jasper_allg.htm#sp1



Trotzdem kann man sicher in Kanada einen schönen Urlaub verbringen und 2020 kann das Wetter ja auch schon wieder ganz anders sein.
Ohne den Truck Camper mit Allrad, guter Heizung und Erweiterung durch Slide-out wäre es für uns bei der Kälte aber nur halb so schön und gemütlich gewesen.
Den kann ich nur empfehlen, denn damit trotzt man jedem Wetter...  wink
https://www.ingrids-welt.de/reise/ca/html/allgcampertruck.htm

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bärbel

**

Offline

Einträge: 117



Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!

Profil anzeigen
Re:Endlich mal Kanada - oder doch nicht
« am: 14.Juni 2019 15:20:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zachery,
wir waren vor vielen Jahren ein paar Mal in Kanada und begeistert. So einsam und schön wie damals ist es aber wohl nicht mehr - so wie überall in der Welt wird das Schöne mittlerweile überrannt. Aber abseits der üblichen Pfade Banff, Jasper, Vancouver findet man sicher noch das einsame Kanada an einem unspektakulären Seeufer das nur über Gravel zu erreichen ist.

Eine Kollegin war letztes Jahr Mitte August vor Ort und musste ihren Urlaub leider abbrechen. Sie leidet unter Asthma und wollte die frische Bergluft genießen, leider gab es sehr viel Rauch und Luftverschmutzung. Sie hat gut verhandelt und konnte umbuchen, hat dann kurz entschlossen einen Flieger an die Ostküste gebucht und ihren restlichen Urlaub dort verbracht.

Wie Du Dich auch entscheidest, das Land ist toll und was Mitte 2020 ist kann wirklich niemand vorher sagen.

Bärbel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3771



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Endlich mal Kanada - oder doch nicht
« am: 14.Juni 2019 15:41:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zackery,
Du kannst Dir hier ja mal "Appetit" holen:
http://nordamerika.us/index.php/forum/reiseberichteohne/127-herbstreise-in-den-hohen-norden-kanadas

Vor allem die zweite Hälfte könnte Dich interessieren.

Beate

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0516 Sekunden. 23 Queries.