| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  18.Januar 2020 10:30:10

Seiten: 1 [2] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen  (Gelesen 1556 mal)
HHBS

**

Offline

Einträge: 355





Profil anzeigen
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: 14.Januar 2020 13:03:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Klasse Anderas, das deine Schwester dabei ist.
Reifenwechsel macht zu zweit auch mehr Spaß  grin

Sicherlich sieht das jeder anders, aber ich finde Santiago und Valpariso werden überbewertet......

Da du deiner Schwester, dir bekannte Orte zeigen möchtest und selbst etwas neues sehen möchtest und auch die Reisekasse im Augen behalten möchtest, wäre das mein Vorschlag:
Flug nach Buenos Aires - Fähre nach Colonia d. S - Bus nach Montevideo - Flug nach Santiago - Flug nach Calama, dort Mietwagenübernahme (etwas mit großen Rädern, fährt sich auf Schotter besser, muss kein 4WD sein) einige Tage in der Atacama - Mietwagenabgabe in San Pedro - Bus-Tagesfahrt nach Salta oder nur bis Purmamarca (wenn du dort einen Mietwagen bekommst, den du später in Salta abgeben kannst) - 8 Tage Rundreise mit Mietwagen - Flug Salta nach Puerto Iguazu - Taxi - zur brasilianischen Seite (kennst du ja) - dann nach Rio und zurück.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3884



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: 14.Januar 2020 13:15:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Was Valparaiso betrifft bin ich mit Dir einer Meinung. Wir sind nach 1 Stunde wieder geflüchtet. Es war alles so heruntergekommen und schmutzig.
Santiago ist zwar nicht gerade atemberaubend, aber ich finde eine angenehme Stadt.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1571



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: 14.Januar 2020 17:07:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Heiner, Uruguay lasse ich aus. Das wird zuviel. Santiago ist 1 Tag eingeplant, reinweg zum Ankommen. Die großen Distanzen wird per Flugzeug zurück gelegt.
Und buchen will ich eigentlich den Air France-Flug. Das ist eine supergute Verbindung ab Berlin.

Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 159



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: 15.Januar 2020 07:58:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 14.Januar 2020 12:13:11
Wieso wurde denn der Rückflug abgesagt? Das ist doch ein Linienflug, der kann doch gar nicht einfach so abgesagt werden. Da muss dann schon etwas ganz besonderes vorgefallen sein, dass u.a. auch andere Airlines nicht fliegen konnten.

Also die Begründung war "Technische Probleme". Auffällig war, dass beim Check-In wenig Leute standen  wink  Aber da ist AF nicht die einzige Airline. Die LAN streicht schon mal Inlandsflüge nach Puerto Montt mit der Begründung "Aschenregen", der nachweislich nicht stattfand. Und Aerolíneas Argentinas nach Ushuaia wegen Windböen am Beagle Kanal. Am nächsten Tag fand die Rückreise dann plangemäß statt.
Das Hotel und ein Essen wurden auch beglichen und die rund 1200 Euro (- 28% Provision) Entschädigung für 2 Personen sind auch nicht schlecht.  smiley

Aber meine persönlichen Erfahrungen mit AF waren wenig erfreulich, so dass ich seit Jahren auf AF verzichte. Prima, wenn das Essen am AF-Flug nach Santiago passt. Am Flug von Paris nach Mauritius hat man auf das Catering vergessen und uns mit Salzgebäck und Erdnüssen versorgt.  grin
Wir sind nach Chile mit der LAN (LATAM) geflogen und es war alles perfekt.
Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
« Letzte Änderung: 15.Januar 2020 08:40:53 von CA » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 159



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: 15.Januar 2020 08:20:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: HHBS am 14.Januar 2020 13:03:25
Sicherlich sieht das jeder anders, aber ich finde Santiago und Valpariso werden überbewertet......

Flug nach Calama, dort Mietwagenübernahme (etwas mit großen Rädern, fährt sich auf Schotter besser, muss kein 4WD sein) einige Tage in der Atacama


Die 3 Tage in Santiago haben uns gut gefallen und es gibt doch etliches Sehenswertes.
Valpariso und Viña del Mar ist aber sicher überbewertet und es reicht 1 Stunde.
Und nach den Demos, Feuer und Erdbeben wurde es nochmals uninteressanter.
Aber schön ist die Straße entlang der Küste und die Orte Zapallar und Papudo. Und weiter nach La Serena. Und sehr gut hat uns auch die Strecke auf der 1er von Antofagasta, Tocopilla nach Iquique und von dort nach Calama gefallen. Und natürlich auch die Besichtigung von Oficina Humberstone und Santa Lauras Salpeter Ruinen.
https://www.rome2rio.com/trip/phuasopg

An Schotterstraßen, wo man große Räder braucht, kann ich mich eigentlich nicht erinnern. Wie schon erwähnt, wäre ein 4X4 nur zum El Tatio nötig gewesen.
Alle anderen Strecken waren bestens, egal ob nach Pukará de Quitor, die Straßen zur argentinischen Grenze, rauf zum Observatorium oder durchs Valle de la Luna.
Und da haben wir sogar mal eine Abstecher auf einer Salzpiste gemacht.
War mit dem Corolla auch kein Problem.






Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
« Letzte Änderung: 15.Januar 2020 08:21:28 von CA » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3884



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: 15.Januar 2020 09:48:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: CA am 15.Januar 2020 07:58:54
Also die Begründung war "Technische Probleme". Auffällig war, dass beim Check-In wenig Leute standen  wink 

Das Hotel und ein Essen wurden auch beglichen und die rund 1200 Euro (- 28% Provision) Entschädigung für 2 Personen sind auch nicht schlecht.  smiley



Na siehst Du, ich wusste doch, dass das ein besonderer Vorfall sein musste. Das mal unerwartet ein technischer Defekt auftaucht, passiert ja bei jeder Airline. Aber dann ist es doch immer noch besser, wenn der Flug abgesagt wird, anstatt dass die Maschine "runterfällt". Und entschädigt wurdest Du ja auch sofort. da hättest Du gar keinen Dienstleister dafür gebraucht, der ja auch ganz gut kassiert hat. Also wo ist das Problem?

Dass am Check-in wenig Leute standen erklärt sich auch ganz einfach: die Einen haben entweder vorher schon mal nachgeschaut und gesehen, dass der Flug gecancelt wurde. Die Anderen waren vielleicht eine Reisegruppe, die von der Reiseleitung gewarnt wurden. Und letztendlich dürften Einige schon wieder den Schalter verlassen haben.

Aber Du sagst ja selbst, dass LAN auch schon mit weniger begründeten Ausreden Flüge streicht. Weshalb sollte diese Airline dann "besser" sein?

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1571



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: 15.Januar 2020 18:55:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für die schönen Bilder.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1571



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: Gestern um 09:56:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
So Flüge sind gerade gebucht wurden. Leider musste ich die Reise eine Woche vorverlegen, da es sonst die günstigen Preise nicht gegeben hätte. Wunschflugzeiten mit AF in PE nach SCL, zurück dann ab Rio für 885€. Denke mal sehr guter Preis. Mit etwas Glück dann vom neuen BER.
« Letzte Änderung: Gestern um 09:56:39 von andi7435 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3884



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: Gestern um 10:34:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Glückwunsch  grin
Da hast Du einen sehr guten Preis erwischt.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1571



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: Gestern um 18:36:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am Gestern um 10:34:03
Glückwunsch  grin
Da hast Du einen sehr guten Preis erwischt.




Ja, denke ich auch. Vor allem der 14h lange Flug nach SCL lässt sich in PE besser ertragen als in der Economy. Alternativ wäre dann noch Businessclass ab Paris für ca. 1250€ in Frage gekommen. Da kommt aber noch die Anreise und Sicherheitsübernachtung in Paris hinzu.

Werde jetzt mal für meine Planungen einen extra Planungsthread starten, da es ja keine grundlegende Fragen mehr sind.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4286



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: Gestern um 20:12:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: andi7435 am Gestern um 09:56:10
Mit etwas Glück dann vom neuen BER.


Und wenn nicht ?
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1571



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: Gestern um 20:57:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am Gestern um 20:12:30
Zitat von: andi7435 am Gestern um 09:56:10
Mit etwas Glück dann vom neuen BER.


Und wenn nicht ?


Dann Tegel. Den Flughafen hasse ich aber.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 159



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien/Chile 2020 - Grundlegende Fragen
« Antwort #20 am: Heute um 07:53:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: andi7435 am Gestern um 09:56:10
So Flüge sind gerade gebucht wurden. Leider musste ich die Reise eine Woche vorverlegen, da es sonst die günstigen Preise nicht gegeben hätte. Wunschflugzeiten mit AF in PE nach SCL, zurück dann ab Rio für 885€. Denke mal sehr guter Preis. Mit etwas Glück dann vom neuen BER.

Wahrlich ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass normalerweise der AF-Flug im NOV/DEZ in der Economy mit Handgepäck und ohne Gabelflug schon rund 890 € kostet.
Wo gebucht? Direkt bei AF finde ich den Economy Premium Flug nur um 2300 €.
Und bei einem Provider gibt es ein Premium Economy Ticket um 1200 €. Dabei handelte es sicher aber nicht um die Economy Premium Class sondern um ein Ticket in der Economy, dass man wieder stornieren kann.

Ich bin mit Lufthansa Wien-Frankfurt-Buenos Aires in der Nebensaison um 995 € geflogen und Premium Economy hätte damals 1750 € gekostet. Das war es mir dann doch nicht wert, obwohl die Lufthansa nur mit 78 cm in der Economy unterwegs ist. Bei AF sind es immerhin noch die 81 cm.
Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 [2] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.076 Sekunden. 23 Queries.