| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  20.Juni 2018 21:19:25

Seiten: [1] 2 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017  (Gelesen 1704 mal)
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 04.März 2018 14:16:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Dieses Wochenende habe ich endlich die Galapagosfotos fertig aussortiert bzw. bearbeitet. Ich als Verfechterin von JPEG Aufnahmen, musste diesmal einige Fotos aus RAW „retten“ und das dauerte.  angry



3N Quito gebucht Hotel Portal de Cantuna, wegen Überbuchung Hotel San Francisco (Ausflug Nebelwald Mindo)

5N Santa Cruz im Lava House Hostal (Ausflüge Bartolome, Plaza Sur, Seymour)

5N Isabela
im Chez Manjana (Ausflüge Las Tintoreras, Vulkane Sierra Negra und Chico)

3N San Cristobal im Casa de Laura (Ausflug Espanola)

Flug mit KLM und TAME/Aerogul
Hotels und Ausflüge gebucht mit Galapagos Pro





« Letzte Änderung: 05.März 2018 18:43:56 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 04.März 2018 14:22:22 »
Antwort mit Zitat nach oben

Quito:

Die Altstadt von Quito gefiel uns gut, und die Osterprozession war ein einmaliges Erlebnis. Trotz Menschenmenge ging es immer gesittet zu, da wurde nie geschupst oder gedrängelt. Es herrschte einfach eine fröhliche Feiertagsstimmung und es war großartig ein Teil davon zu sein. Man hat uns häufig aufgrund unserer Kamera direkt an den Straßenrand durchgeleitet, obwohl wir uns immer brav hinten angestellt und nicht nach vorne gedrängt haben.

















Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 04.März 2018 14:28:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nebelwald Mindo:

So schön, dass wir unbedingt noch einmal dorthin und dann auch dort übernachten wollen.



















Für uns ein Highlight, nach einigen Südamerikareisen, endlich unser erstes Gürteltier.



Allgemeines:
Hotel San Francisco: im historischen Zentrum von Quito. Viele Zimmer haben kein Fenster nach außen, einige überhaupt keins. Da wir umgebucht wurden, bestanden wir auf das schönste freie Zimmer und bekamen eine Suite mit Balkon. Frühstück o.k.

« Letzte Änderung: 04.März 2018 15:55:07 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 04.März 2018 19:55:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
off-topic
ich versuche die Fotos so stark wie möglich zu verkleinern. Aber LR läßt bei großen Fotos dies nicht immer zu. Ich hoffe, das Öffnen dauert Euch nicht zu lange.
Schönen Abend
Elisabeth
« Letzte Änderung: 04.März 2018 19:59:37 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 04.März 2018 19:58:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Santa Cruz:

Bahia Tortuga traumhaft, auch der Weg dorthin.













Spektakel auf dem Fischmarkt.



Dort haben wir auch unsere ersten Meeresechsen gesehen.
Am Pier liegen die Seelöwen auf den Sitzbänken und im Hafenbecken kann man häufig Haie und Rochen beobachten.



Laguna de las Ninfas: Mangrovengesäumte Lagune, eine kleine, stille Oase direkt bei Puerto Ayora/Pier. Leider haben wir kaum Vögel entdeckt und seltsamerweise auch keine Fotos aufgenommen.

Playa de los Alemanes:
man lässt sich mit dem Wassertaxi zur Angermeyer Anlegestelle fahren. Dort ist auch das Angermeyer Restaurant, in dem man gut essen soll.



Bis zu den Las Grietas (Meerwasser gefüllte Spalten zum Schwimmen und Schnorcheln) schafften wir es nicht, da mein Kreislauf zusammenklappte.

Was wir außerdem verpasst haben:
Playa El Garrapatero soll eines der schönsten Strande Galapagos sein (google earth läßt dies erahnen), leider war dieser Strand, laut aktueller Info, voller Pferdebremsen und so haben wir uns leider nicht auf den Weg gemacht. Ich bereue es, wir hätten es einfach probieren sollen.

Uns fehlt leider auch der Ausflug ins Hochland. Die Vegetation ist dort märchenhaft. Ausflug Z.B. Los Gemelos, man könnte sich einfach ein Taxi schnappen.
« Letzte Änderung: 04.März 2018 19:59:12 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 05.März 2018 18:14:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Tagesausflüge sahen bei uns wie folgt aus:
Ab ca 7:10 auf Abholung warten, Fahrt über die Insel, warten auf den Transfer aufs Boot, Bootsfahrt, je nach Schnelligkeit des Bootes nach Bartolome zwischen 1,5 und 2,5h, nur eine Stunde Landgang im Gänsemarsch mit bis zu 16 Leuten und nur eine Stunde Schnorcheln, Lunch bei uns während der Rückfahrt oder zwischen Landgang und Schnorcheln.
Es lohnt sich vielleicht ein schnelleres Boot zu nehmen, dann hat man mehr vom Tag.
Ob auch von Puerto Ayora Ausflüge losgehen, weiß ich nicht, wir sind vom Fährterminal gegenüber Baltra gestartet und mussten deshalb immer über die Insel hin- und zurückfahren.


Bartolome:

Pelikan beim Fährterminal



Fahrt vorbei an einer Vogelinsel





Highlight: schwimmen mit Pinguinen, die leider für ein Foto zu schnell waren.





Landausflug, Die Reiseleitung achtete penibel darauf, dass die Gruppe im Gänsemarsch lief. Das wurde ziemlich peinlich für mich, da ich aufgrund meines schlechten Kreislaufes fast den Hügel nicht hinaufkam, natürlich auch noch fotografieren wollte und alle auf mich warten mussten.











[b][/b]
« Letzte Änderung: 05.März 2018 18:26:47 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3984



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 05.März 2018 18:27:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Tolle Fotos !!!! Was stelle ich mir unter dem Schwimmen mit Pinguinen vor ?
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 05.März 2018 18:58:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo @nna

Danke für die Blumen  smiley
Und schwimmen mit Pinguinen heißt, die schießen wie Pfeile an einem vorbei und bevor man ihrer wirklich gewahr wird, sind sie schon wieder verschwunden. Pinguine an Land sind bessere Fotoobjekte  smiley . Leider gibt es nicht so viele Stellen, an denen man sie sehen kann, Bartolome und Las Tintoreras auf Isabela sind zwei Spots.

Viele Grüße
Elisabeth
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2017



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 05.März 2018 19:24:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wunderschöne Fotos liebe Elisabeth!
Man könnte sofort losfahren, hätte man nicht zu wenig Urlaub und noch so viele andere Ziele auf der Liste.

Danke, dass Du uns wenigstens virtuell entführst...  kiss

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
travelmedicus

**

Offline

Einträge: 808



schön hier, ne? ;-)

Profil anzeigen WWW
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 05.März 2018 20:09:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für die schöne Teilhabe an Eurem Urlaub!

Bei Eurem Aufenthalt in Quito kam mir gleich wieder eine Patientin in den Sinn:
www.travelmedicus.com/medizin/amoeben/

Sonnige Grüße,
Thomas
Wissen darf man auch nutzen - www.TravelMedicus.com
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 05.März 2018 21:20:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Ingrid am 05.März 2018 19:24:09
Wunderschöne Fotos .

Liebe Ingrid, aus Deiner Feder ist das ein ganz besonderes Kompliment. Danke.

Zitat von: Ingrid am 05.März 2018 19:24:09
Man könnte sofort losfahren, hätte man nicht zu wenig Urlaub und noch so viele andere Ziele auf der Liste.

Wenn sagst Du das. Keine Ahnung wie ich meine Liste in diesem Leben noch abarbeiten will…

Zitat von: travelmedicus am 05.März 2018 20:09:07
Bei Eurem Aufenthalt in Quito kam mir gleich wieder eine Patientin in den Sinn:

Hallo Thomas, schön, dass Du auch mitliest, obwohl Deine Assoziation ja nicht so schön ist. Amöben braucht kein Mensch. Nein bis auf eine Fetzenmigräne, einen angebrochenen kleinen Zeh und schlimmen Kreislaufproblemen ging es mir gut…  grin In meinem Tagebuch trägt dieser Urlaub auch aus anderen Gründen nicht umsonst den Subtitel  „Urlaub der Minikatastrophen oder des langen Wartens“.

Zitat von: @nna am 05.März 2018 21:19:27
Also ihr seid richtig mit denen im Wasser gewesen ?

Ja.

So jetzt geht’s hier mal weiter.
Einen schönen Abend wünscht Euch Elisabeth
« Letzte Änderung: 05.März 2018 21:26:28 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 05.März 2018 21:22:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Plaza Sur

















Die Sesuvium war durch den Regen grün und nicht rot.







Bei uns gab es einen Monsunregen-schön für die Natur, (für die Landechse gibt es Süßwasser)



schlecht für die Kameras. Bei unserem Foto war nur zwischen Vorsatzlinse und Objektiv ca 2ml Wasser. Zwei andere Kameras hatten zumindest vorübergehend den Geist aufgegeben. Zum Glück waren wir an diesem Tag nur zu siebst + Crew und Reiseleitung. Wir waren einfach komplett nass, inklusive meinem Bauchgurt mit unseren gesamten Dollars. Nennt man so etwas Geldwäsche?



Eigentlich gibt es auf Plaza Sur auch sehr viele Vögel, aufgrund des schweren Regens war aber an fotografieren nicht mehr zu denken. Ein Foto von den vielen Opuntien musste aber sein.





Schnorcheln im Kanal zwischen Santa Cruz und Baltra. Leider wieder sehr trüb und die Seelöwen nicht so richtig zum Spielen aufgelegt,





dafür sehr viele Haie.


« Letzte Änderung: 05.März 2018 22:14:16 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4381



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 05.März 2018 22:34:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Tolle Eindrücke!
Mit welcher Kamera/Objektiv habt ihr die Aufnahmen gemacht?
LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 06.März 2018 21:14:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
@ Alle
da @nna wegen Pinguinen beim Schnorcheln nachgefragt hat und damit keine Missverständnisse auftauchen. Es gibt auf Galapagos ausgewiesene Strände, Inseln die betreten werden können und bestimmte Stellen an denen geschnorchelt/getaucht werden darf. So kann es auch vorkommen mit Pinguinen zu schnorcheln, wenn sich diese Vögel an diesen Spots aufhalten.


Hallo Katja
Die Landschaftaufnahmen und einige Tiernahaufnahmen (zum Beispiel 1.Kolibri, Seehunde, Plaza Sur Krabbe) sind mit einer D610 + Nikon 24-120mm aufgenommen.
Die meisten Tiernahaufnahmen sind mit einer D7100 + Tamron 150-600mm (A011), der erste Pelikan und der erste Pinguin mit D7100 + Nikon 70-300mm VR (inzwischen verkauft, weil wir doch einsehen mussten, dass das Tamron viel besser ist)
Wenn Du wegen der Brennweite fragst. Uns hätten 300mm an einem kleinen Sensor fast immer ausgereicht. Die Tiere sind wirklich nicht scheu und stören sich fast nie an den Menschen.
Viele Grüße
Elisabeth

Nachtrag: Natürlich darf man die Wege auf den Inseln nicht verlassen, aber es gibt genügend Tiere direkt daneben. Es ist eher eine Herausforderung innerhalb einer Stunde über eine Insel zu laufen und dabei Ruhe genug zu finden, um Tiere zu fotografieren. Funktionierte bei uns nicht.
« Letzte Änderung: 07.März 2018 08:32:54 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 06.März 2018 21:18:41 »
Antwort mit Zitat nach oben

Seymour

Zum Glück wieder eine kleine Gruppe.





















Tiersammelsuri



Und wieder Schildkröten beim Schnorcheln.



Allgemeines Santa Cruz:

Taxifahrt in der Stadt 1,50$, Wassertaxi 0,80$ pro Person (werden auch fällig für den Transport zur Fähre zwischen den Inseln)
Taxifahrt über die Insel von Nord nach Süd bzw. umgekehrt 25$

Lava House: einige der Zimmer (Erdgeschoß) haben kein Fenster, nur eine Tür. Da ich mich weigerte mich dort einzuquartieren, bekamen wir ein Zimmer im Haupthaus mit winzigem Bad, dafür Balkon.
Die Küche konnte nur am Abend benützt werden, das Frühstück war akzeptabel. Der Wasserspender war oft leer.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4381



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 07.März 2018 18:44:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für die Infos zu den Kameras!
Echt tolle Bilder!
Woran der Fotograf hinter der Kamera natürlich auch einen großen Anteil hat. grin

LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1929



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 07.März 2018 21:27:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wow, tolle Eindrücke!

Lg yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 08.März 2018 19:17:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
@Katja
bin doch neugierig, warum Du nach den Kameras/Objektiven gefragt hast.

@yvy
schön, dass Du auch in den Bericht reinschaust.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 08.März 2018 19:18:19 »
Antwort mit Zitat nach oben

Seymour





Nachtrag zu den Ausflügen:
Wir hatten die Information, dass 5US$ pro Flossen berechnet werden würde. Vor Ort hätten wir aber nichts bezahlen müssen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 328



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kurzbericht Quito und Galapagos April 2017
« am: 08.März 2018 19:19:43 »
Antwort mit Zitat nach oben

Isabela:

Fahrt von Santa Cruz/Puerto Ayora nach Isabela/Puerto Villamil mit einer Schnellfähre. Pünktlich sind wir am Hafen und warten, irgendwann werden wir eingesammelt und bekommen farbcodierte Aufkleber, dann heißt es in der Sonne stehen und wieder warten. Als alle an Bord sind, ist die Crew noch lange nicht fertig-richtig wir warten wieder.

Auf Isabela müssen wir 10 US$ Inselsteuer bezahlen. Ein wenig frage ich mich wozu, vielleicht wegen den zunehmenden Couchsurfern…..(das ist nicht ganz ernst gemeint)

Bereits auf dem Bootssteg werden wir von fetten Meeresechsen und Seelöwen begrüßt. Dann heißt es mal wieder warten, weil auch der Taxifahrer auf Isabela (wie bereits auf Santa Cruz) uns versetzt. Inselmentalität-nichts für mich.

Isabela bietet leider kaum Möglichkeiten auf eigene Faust die Insel zu erkunden. Alles im engen Raum um Puerto Villamil.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0609 Sekunden. 23 Queries.