| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Juni 2018 13:42:44

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reiseführer Alaska  (Gelesen 3896 mal)
beate2

**

Online

Einträge: 3547



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Reiseführer Alaska
« am: 17.April 2007 11:22:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
für unseren Alaska-Urlaub habe ich mir den Reiseführer von VistaPoint
"Alaska und Kanadas Yukon" besorgt. Nun habe ich denselben Reiseführer vom Veranstalter auch bekommen. Ich würde diesen deshalb gerne weitergeben, er ist noch original-verpackt. Gegen eine Zusendung von Euro 5,00 in Briefmarken (für Porto und Verpackung) schicke ich ihn gerne weiter.
Für München gibts auch eine kostenlose Selbstabholung.
Gruss
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Blondie

**

Offline

Einträge: 77





Profil anzeigen WWW
Re:Reiseführer Alaska
« am: 18.April 2007 20:14:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,

Prima, dann schicke ich morgen gleich die Marken los. Konkret planen wir keine Reise nach Alaska, ich habe aber gerade einen Reisebericht über eine Tour von Vancouver nach Anchorage gelesen und war von den Beschreibungen fasziniert. Das könnte durchaus mal ein Ziel für uns sein. Wenn du zurück bist schreibst du ja vielleicht auch einen schönen Bericht und dann fange ich an zu planen..

Gruß
Kathrin
www.kathrinundthorben.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BikeAfrica

**

Offline

Einträge: 2474



Die längste Reise ist die zu sich selbst

Profil anzeigen WWW
Re:Reiseführer Alaska
« am: 19.April 2007 18:15:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,
die beste Infoquelle für Selbstfahrer durch Alaska und den Yukon ist "The Milepost" (www.milepost.com).
Das Werk hat die Größe eines dicken Telefonbuches, erscheint jährlich neu und enthält Streckenlogs zu sämtlichen Straßen und Pisten. Da ist auf 1/10 Meile (Alaska) bzw. 1/10 km (Canada) alles genau beschrieben, von der Tankstelle über Roadhouses, größere Baustellen, erhöhte Mückenaufkommen oder Bärengefahr, Campingplätze, Unterkünfte usw.. Zu jeder Piste/Straße gibts eine genaue Karte und eine komplette Landkarte ist auch enthalten. 
Wer die Milepost einmal in den Händen hatte, will nicht mehr ohne durch Alaska/Yukon fahren. Das Werk gibts vor Ort an jeder Tankstelle, Tourist Information, Supermarkt und manchmal hierzulande auch in guten Buchhandlungen. Hier ist aber zu beachten, daß das Werk meist im Frühjahr erscheint und einige Wochen Lieferzeit einzukalkulieren sind. Bei Bestellung über deutsche Buchhändler bekommt man die Ausgabe evtl. nicht rechtzeitig vor Reisebeginn oder noch die Vorjahresausgabe. 

Gruß
Wolfgang
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt
(afrikanisches Sprichwort)
www.bikeafrica.de.vu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1276



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Reiseführer Alaska
« am: 19.April 2007 18:35:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Kann BikeAfrica nur unterstützen: Es geht nichts über die Milepost! Und auch die Vorjahresausgabe leistet einem sehr gute Dienste. Denn die jährliche Neuauflage im Unterschied zur vorherigen beinhaltet vor allem aktuellen Baustellen. Das ist zwar hilfreich (zumal die Baustellen oftmals mit längeren Wartezeiten verbunden sind wegen des Warten auf das Pilotauto), aber für die konkrete Planung ist auch die Vorjahres ausreichend, sodass man sich gegebenenfalls die aktuelle Ausgabe dann vor Ort kauft und hier zu Hause mit einer (möglicherweise geliehenen) Ausgabe plant.

In diesem Zusammenhang möchte noch erwähnen, dass wir in der Milepost seinerzeit den HInweis fanden, dass an einer bestimmten Stelle (exakte Kilometerangabe) oft in den Abendstunden ein Elch/Elche in den an der Straße gelegenen teichen aufhalten. Wir konnten es uns zwar nicht vorstellen, sind aber trotzdem hingefahren und konnten tatsächlich einer Elchkuh beim genüsslichen Fressen zuschauen. So etwas bietet einem kein anderer Reiseführer!
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Online

Einträge: 3547



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseführer Alaska
« am: 20.April 2007 07:59:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
@ Wolfgang und Chandrika:

Ich habe bei meiner letzten Alaska-Tour auch sehr viel von der "Milepost" gehört, habe sie aber nicht gekauft. Dafür habe ich mir aber aus dem Internet www.bellsalaska.com runtergeladen. Da sind auch kilometergenau alle Highways aufgeführt.
Kennt Ihre diese Seite und was ist der Unterschied zur Milepost?

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Heinz57

*

Offline

Einträge: 45



Spezialität: Reisen nach Nordamerika + Spanien

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Reiseführer Alaska
« am: 20.April 2007 14:27:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin!

Für Alaska und den Yukon habe ich zwei Routenvorschläge im Netzt. Die Strecken bin ich selbst gefahren mit einem 25'' Motorhome - will aber darauf hinweisen, dass Teilstrecken teilweise von den Vermietern nicht gestattet sind = kein Versicherungsschutz:

Es sind:
Yukon:  http://www.meerundsonne.de/rralaskayukon.htm

Zentralalaska: http://www.meerundsonne.de/rrzentralalaska.htm

Grüsse
Heinz
Viele Reiseinformationen auf der Homepage
http://www.meerundsonne.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1276



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Reiseführer Alaska
« am: 20.April 2007 19:08:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 20.April 2007 07:59:58
@ Wolfgang und Chandrika:

Ich habe bei meiner letzten Alaska-Tour auch sehr viel von der "Milepost" gehört, habe sie aber nicht gekauft. Dafür habe ich mir aber aus dem Internet www.bellsalaska.com runtergeladen. Da sind auch kilometergenau alle Highways aufgeführt.
Kennt Ihre diese Seite und was ist der Unterschied zur Milepost?

Beate



Hallo Beate,

habe mir gerade mal ein wenig die von dir genannte webside angesehen und finde, dass sie weniger Infos bietet als die Milepost. Zum Beispiel wird die Telegraph Road (geht vom Cassiar Highway ab) nur genannt und nicht näher beschrieben.
Außerdem ziehe ich das blättern vor.
Zudem noch weniger Einzelinfos (vgl. mein Elcherlebnis)

Insgesamt sicherlich nicht ganz schlecht und sicherlich auch hilfreich, ich bleibe aber doch bei meiner veralteten milepost unserer letzten Reise, ergänzt durch die Baustelleninfos im Netz. Aber vielleicht ist das auch nur Gewohnheit. Trotzdem danke für den Hinweis, denn ich kannte die Seite nicht.
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0266 Sekunden. 22 Queries.