| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Juni 2018 00:50:43

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
All-Posts
 Thema: Ein Jubiläum in Südafrika  (Gelesen 1234 mal)
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2017



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Ein Jubiläum in Südafrika
« am: 07.März 2018 13:05:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Unsere 15. Reise in das schöne Land, das feiern wir dann in Kapstadt bei einem leckeren Essen mit Weinbegleitung!

Danach stehen noch einmal lieb gewonnene Orte auf dem Programm, Orte die wir 14 Jahre nicht mehr gesehen haben und von denen ich unbedingt mal frische Fotos für die Webseite brauche und auch ein paar Neuentdeckungen sind dabei.

Ich melde mich ab und zu mal von unterwegs, eine Woche lang werden wir aber weder Strom noch Internet haben.

Seid schön brav hier - wir sind dann mal weg...  grin

Ingrid und Michael

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2017



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Ein Jubiläum in Südafrika
« am: 10.März 2018 07:30:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, ein kurzer Gruß aus dem heute bewölkten Hout Bay.
Gestern haben wir es nach 16 Jahren endlich noch mal geschafft, auf den Tafelberg zu kommen. Und das mit wenig Wartezeit und Traumwetter ohne Wind. Natürlich gleich schon mal den ersten Sonnenbrand  am Hals bekommen. Danach waren wir in der Stadt und im Boo Kap.
Heute erkunden wir Hout Bay.

Gruß
Ingrid und Michael
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2017



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Ein Jubiläum in Südafrika
« am: 11.März 2018 16:39:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Gruß aus der Weinbauregion von Stellenbosch.
Heute Morgen haben wir unsere schöne Unterkunft hoch über Hout Bay verlassen und noch einen kurzen Blick von einer Brücke auf ein paar der 35.000 Radfahrer geworfen die heute das Kap umrunden.

Die Wasserknappheit ist ein echtes Problem für die Menschen, die Natur hat damit weniger zu kämpfen. Es ist vielleicht ein wenig eher Herbst, in den Gärten sind einige Pflanzen eingegangen und die Blätter fallen etwas früher. Aber die Kapflora lebt von Wolken Nebel und hält auch längere Zeit ohne Wasser aus.
Es war erstaunlich grün an vielen Stellen, aber überall ist Wasser sparen Programm. In den Toiletten seht Hand-Desinfizierer, in den Duschen wird das Wasser mit einem Eimer aufgefangen und in den Restaurant bekommt man Papierservietten und nicht mehr zu jedem Gang ein neues Besteck.

Es ist wieder wärmer geworden, ich sitze gerade auf unserer Terrasse und rundum picken Stare zwischen den Weinreben. Unseren Einkauf für die ersten Tage haben wir schnell erledigt, heute Abend gibt es Hühnchen und Salat in unserem Cottage.

Das Essen im Foxcroft Restaurant war wieder prima, ebenso die Tapas im Chefs Warehouse im Beau Constantia mit tollem Blick auf das nächtliche Kapstadt. Das Ambiente im 12 Apostles in Camps Bay war schän, aber das Menü hat uns weniger überzeugt.

Gestern haben wir zum ersten Mal den Hafen in Hout Bay besucht, den schönen Bayside Market und natürlich sind wir dann auch mit dem Schiff zu den Robben auf Duiker Island gefahren.
Morgen werden wir einige Weingüter besichtigen, damit haben wir heute schon angefangen mit einem Lunch im Postcard Restaurant von Stark-Condé im Jonkershoek Valley.

Da wir auf einem Weingut wohnen sind Kühlschrank und Küche gut gefüllt mit diversen Weinsorten. Es geht uns also prächtig!  grin

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2017



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Ein Jubiläum in Südafrika
« am: 15.März 2018 07:29:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo aus Stellenbosch,
wir haben vorgestern im Rust en Vrede alle Teller leer gegessen, daher gab es schönes Wetter. In Südafrika bedeutet das: es hat etwas geregnet. Am Tag gestern waren die Berge voller dunkler Wolken, daher fiel die Wanderung im Jonkershoek Valley leider aus.

Statt dessen haben wir endlich mal das Franschhoek Motor Museum besucht und einige Weingüter. Lange Zeit kann man in Babylonstoren verbringen, der Garten dort ist wirklich gigantisch sehr schön.

Die Preise in Franschhoek haben es in sich, mein geliebter Buchu Tee kostet letztes Jahr dort noch 80 Rand und heute 100 Rand.
Die von uns im Wine Village in Hermanus gekauften wunderbaren Gins waren in Franschhoek alle mindestens 100 Rand teurer...
Schon mal blauen Gin aus der Karoo getrunken, der sich bei Zugabe von Tonic rosé färbt - und das mit natürlichen Zutaten? Lekker!

Gerade kommt die Sonne wieder raus, wir frühstücken jetzt und fahren dann nach einer kurzen Weingutbesichtigung weiter nach Paternoster an die Westküste.

Gruß
Ingrid und Michael




Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2017



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Ein Jubiläum in Südafrika
« am: 16.März 2018 15:50:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
yvy: Den guten Gin hier trinken wir lieber ohne Tonic, nur mit ein paar Tropfen Wasser.  grin

Mittlerweile sind wir in Pasternoster angekommen und wohnen direkt am Strand. Den West Coast National Park haben wir zum ersten Mal mit wolkenlosem Himmel erlebt. Es ist windig und etwas kühl, aber sehr sonnig. Auch hier an der Westküste ist das Wasser sehr knapp, der Küstenvegetation sieht man die lange Trockenheit an. Wir kennen Kap Columbine ja von einem früheren Besuch sehr viel grüner.

Die schöne Badewanne in unserer Unterkunft werden wir leider nicht nutzen. Gestern haben wir hier selbst gekocht, heute Abend eine Reservierung im Restaurant Wolfgat - ich bin sehr gespannt auf das fischige Menü dort. Muscheln hätten wir heute morgen auch gleich am Strand vor unserer Terrasse sammeln können, aber beim Zubereiten verlasse ich mich dann doch lieber auf die Profis.

Morgen starten wir früh, durch die Cederberge fahren wir bis Tulbagh.

Gruß
Ingrid und Michael
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2017



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Ein Jubiläum in Südafrika
« am: 21.März 2018 14:04:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo aus Prince Albert, nach einigen Tagen ohne Internet in der schönen Tankwa Karoo ein kurzer Gruß aus dem Lazy Lizard Cafe. Dann fahren wir weiter zur Feigenfarm, wo wir auch die nächsten drei Tage ohne Strom und Internet verbringen werden.
Unser Cottage Varschfontein haben wir nach 6 Jahren noch einmal bewohnt, die Eulen saßen noch genau an der gleichen Stelle in den Palmen und das Wetter war super.
Jetzt sind wir auf dem Weg zu unserer nächsten Unterkunft, ich melde mich dann wieder aus Graaff-Reinet in ein paar Tagen.

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
« Letzte Änderung: 25.März 2018 08:18:25 von Ingrid » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2017



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Ein Jubiläum in Südafrika
« am: 24.März 2018 20:17:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo aus Graaff-Reinet, wo wir in einem historischen Haus ganz nah am Reinet Museum wohnen. Mit eigenem Pool im Hof, 2 Schlafzimmern und Garage. Heute waren wir nach 6 Tagen ohne Internet, Strom und Restaurants mal wieder sehr gut auswärts essen.
Morgen haben die meisten Restaurants hier leider geschlossen und wir bleiben im schönen, historisch gut renovierten Haus mit voll ausgestatteter Küche.
In Prince Albert haben wir uns noch mit frischer Milch und Joghurt, Käse, selbst gebackenem Brot und frischen Feigen eingedeckt.
Foodies Heaven - South Africa. <3
Das Haus auf der Feigenfarm war wie im letzten Jahr ein kleines einsames Paradies, das wir diesmal gar nicht verlassen haben. Der Blick bei Sonnenuntergang und in den Sternenhimmel ist unbezahlbar.
Nach dem Frühstück werden wir morgen den Camdeboo Nationalpark besuchen und übermorgen fahren wir dann weiter zum Mountain Zebra Nationalpark.

Gruß
Ingrid

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
« Letzte Änderung: 25.März 2018 08:17:47 von Ingrid » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2017



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Ein Jubiläum in Südafrika
« am: 25.März 2018 14:38:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wetterbericht für Ivy:
Die ersten Tage am Kap waren ziemlich frisch und windig. Beim Besuch auf dem Tafelberg am Morgen diesig, danach blauer Himmel. Am Abend brauchte man eine Jacke.
In Stellenbosch gab es an einem Abend ein wenig Regen, der nächste Tag war bewölkt.
Ansonsten bisher immer wunderbar, viel Sonne und strahlend blauer Himmel und nicht all zu heiß. Ich habe mich aus fototechnischen Gründen richtig über ein paar kleine Wolken zum Sonnenunter- oder aufgang gefreut.
Gestern dicke Wolken auf dem Weg nach Graaff-Reinet, vor unserer Ankunft hat es hier etwas geregnet.
Heute wieder blauer Himmel mit Puschelwolken und 26°C.

Gruß
Ingrid

Nachtrag: In manchen Regionen im Norden hat es die letzten Tage so schwere Regenfälle gegeben wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Alleine in Pretoria 167mm in 24 Stunden. Die Dämme laufen über - im Western Cape: nichts... :-(
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
« Letzte Änderung: 25.März 2018 15:00:01 von Ingrid » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2017



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Ein Jubiläum in Südafrika
« am: 29.März 2018 16:56:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo von unserer letzten Station, einer Schaf- und Milchfarm Farm östlich vom Addo. Hier wohnen wir günstig und haben ein Upgrade in ein größeres Chalet bekommen. Oserlämmchen überall.
Im Augenblick regnet es und wir haben es uns gemütlich gemacht. Der erste Regen seit Stellenbosch.

Einen sehr schönen Aufenthalt hatten wir im Mountain Zebra National Park.  Ein wunderschöner Park mit wenigen Besuchern, landschaftlich sehr abwechslungsreich und wir hatten dort sehr viel Glück. An beiden Tagen sahen wir beim Morning Game Drive vier Löwinnen. Am ersten Tag liefen sie eine halbe Stunde vor uns auf der Strecke, nur von uns uns einem weiteren Auto verfolgt. Am zweiten Tag hatten wir sie dann im schönsten Sonnenlicht und bester Sicht am Wasserloch eine Stunde ganz für uns alleine und konnten ihre Versuche beobachten, wie sie sich an ein Gnu heran schlichen. Leider kein Jagderfolg - gut für das Blue Wildebeest.

Im Addo war es voll, wie zu erwarten kurz vor Ostern. Die Tiere hatten heute nicht so viel Lust bei bedecktem Himmel, natürlich sieht man immer die üblichen Verdächtigen wie Elefanten, Kudus, Warzenschweine etc. Sogar eine Löwenschnauze, weit weg hinter einem Busch.

Noch zwei Tage um hier die Küste zu erkunden....

Gruß
Ingrid und Michael
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2017



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Ein Jubiläum in Südafrika
« am: 02.April 2018 13:30:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen, wir sind heil wieder in Köln gelandet. Nach einem abenteuerlichen letzten Tag im Great Fish River Nature Reserve verlief der Rückflug sehr gut. Wir haben auf der Strecke Port Elisabeth-Johannesburg sogar ein Upgrade in Business bekommen. Danach dann leider wieder Holzklasse.

Dinge die man nicht braucht: Aus dem Urlaub kommen und es gab einen Stromausfall, in 20 Jahren noch nie passiert. Sicherung irgendwann raus gesprungen und im Kühlschrank und vor allem in 3 vollen Gefrierfächern lecker Matsch aus getauten Lebensmitteln: gerade frisch gekaufte Beeren, Stör, Butter, Teig, darauf schwimmend Dosen mit verschimmelten selbst gekochtem Dahl, Ochsenschwanz, Kalbsbäckchen etc.
2 Stunden alles in die Tonne entsorgt, geputzt und ausgeräumt. Jetzt sind wir wieder urlaubsreif.  cry
Gleich gibt es Kuchen bei den Eltern, heute früh ins Bettchen und morgen ruft die Arbeit wieder.

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
« Letzte Änderung: 02.April 2018 13:35:57 von Ingrid » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0299 Sekunden. 19 Queries.