| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Juni 2018 08:18:41

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Hilfe!  (Gelesen 1855 mal)
travelmedicus

**

Offline

Einträge: 808



schön hier, ne? ;-)

Profil anzeigen WWW
Hilfe!
« am: 04.Oktober 2015 21:38:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Heute mal umgedreht eine Hilfsanfrage.

Das im Rahmen der gegenwärtigen "Flüchtlingskrise" die vielen ehrenamtlichen Helfer in Deutschland am Limit agieren und die deutschen Behörden schon lange überfordert sind, ist mittlerweile bekannt.
Erstmals kommen plötzlich viele Menschen aus Regionen zu uns nach Deutschland, in deren Heimal Poliomyelitis, Tuberkulose, Lepra und noch viele andere exotischen Infektionskrankheiten alltäglich zugegen sind.
Ärzte hier in Deutschland haben oft schon Probleme mit dem Krankheitsbild Malaria oder Dengue...

Um auch unsere lokale Bevölkerung, ebenso aber auch den ankommenden Asylsuchenden eine optimale Diagnostik und Versorgung zukommen lassen zu können, müssen wir den Ärzten und Laborpersonen Hilfen an die Hand geben.

Wir haben daher unser Kompendium der menschlichen Infektionskrankheiten www.DerKleineInfektiologe.de den Kollegen in Erstaufnahmeeinrichtungen, in Krankenhäusern und auch Hausärzten kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Leider geht uns nach einigen hundert Büchern nun der private Geldrahmen aus und daher suchen wir nach Sponsoren, die vielleicht daran interessiert sind, die Kosten für eine gewisse Anzahl von Büchern (Druckkosten und Versand) zu übernehmen. Es gibt noch so viele Anfragen, die wir leider kaum noch finanzieren können.

Bitte verbreitet daher diese Info und meldet Euch, wenn Ihr entsprechende Sponsoren kennt.

Lieben Dank,
Thomas
Wissen darf man auch nutzen - www.TravelMedicus.com
« Letzte Änderung: 07.Oktober 2015 20:58:27 von travelmedicus » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ali

**

Offline

Einträge: 585



Koooomm nach Südafrika

Profil anzeigen
Re:Hilfe!
« am: 05.Oktober 2015 07:33:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Setze das doch auf eine passende Crowdfunding-Seite.
www.crowdfunding.de/plattformen/

Oder veröffentliche einfach eine Kontonummer, wo jeder hier aus dem Forum eine Summe überweisen kann.
Kleinvieh macht bekanntlich ja auch Mist.
Ich bin kein "Sponsor", aber einen kleineren Betrag würde ich geben...

Ali
Die Törichten besuchen in den fremden Ländern die Museen.Die Weisen aber gehen in die Tavernen
(Erich Kästner)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1230



No worries

Profil anzeigen
Re:Hilfe!
« am: 05.Oktober 2015 19:49:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Thomas,

die Idee mit der Kontonummer von Ali finde ich gar nicht schlecht  wink
Ich würde auch gerne einen kleinen Betrag spenden. Kannst mir die Daten auch gerne eine PN schicken.

Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Zypresse

**

Offline

Einträge: 506





Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe!
« am: 05.Oktober 2015 23:03:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Auch hier (wie auf FB) noch einmal mein Hinweis: frag doch mal bei Blogger für Flüchtlinge nach, vielleicht kann man über deren Spendenaktion eine Finanzierung abwickeln. Damit wäret Ihr aus der Spendensammelei raus und Spender hätten gleichwohl die Möglichkeit einer anerkannten, absetzbaren Spende (und der Kreis möglicher Spender wird größer).
Grüße aus dem Dorf an der Düssel!
------
http://zypresseunterwegs.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
travelmedicus

**

Offline

Einträge: 808



schön hier, ne? ;-)

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe!
« am: 07.Oktober 2015 20:57:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Huhu, Ihr Lieben,

danke für die Rückmeldungen und die Hinweise.
Zum Thema Kontenauflistung flink die Rückmeldung, dass ich derartige Veröffentlichungen im Internet grundsätzlich nicht befürworte.
Beim Crowdfunding hingegen besteht das Problem des Steuerrechts, also wir müssten dann für eine Aktion ggf. einen gemeinnützigen Verein vorab ins Leben rufen, um angemessene Summen überhaupt generieren und umsetzen zu können.

Wenn Ihr alleine schon den folgenden Link verbreiten würdet, hilft uns das ganz sicher weiter:
www.Migrationsmedizin.de
...da sagt übrigens auch Seine Heiligkeit der Dalai Lama uns gegenüber etwas zum Thema  wink

Danke und sonnige Grüße,
Thomas 
Wissen darf man auch nutzen - www.TravelMedicus.com
« Letzte Änderung: 07.Oktober 2015 21:02:25 von travelmedicus » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
GunterMcH
Gast
Re:Hilfe!
« am: 07.November 2015 17:28:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Kann wir nur hoffen das die Ursache für die Flüchtlingskrise bald beseitigt werden.

siehe zum Beispiel unter Wikipedia "Zbigniew Brzezinski"

"Militärintervention in Libyen 2011

2011 unterstützte Brzeziński die Militärintervention in Libyen, wobei er die Nichtintervention als „moralisch zweifelhaft“ und „politisch fragwürdig“ bezeichnete.

Syrien 2013

In einem Interview mit der Zeitschrift The National Interest vom 24. Juni 2013 kritisierte Brzezinski die Syrien-Politik Obamas hart: "Ende 2011 brachen die Unruhen in Syrien aus; das war eine Folge der Dürre; zwei despotische Regierungen im Nahen Osten schürten diese Unruhen an, nämlich Saudi-Arabien und Katar. US-Präsident Obama unterstützte daraufhin die Unruhen und kündigte plötzlich an, dass Assad gehen müsse; dafür habe Obama offensichtlich keine Vorbereitungen getroffen....War das eine strategische Politik? Warum wurde plötzlich entschieden, Syrien zu destabilisieren und letztlich die Regierung dort zu stürzen? Wurde die US-amerikanische Bevölkerung darüber aufgeklärt?" Er kritisierte insbesondere den Einsatz der CIA und ihren ehemaligen Direktor David Petraeus "

"Pakistan

Als Sicherheitsberater von Jimmy Carter (1977–1981) erwarb Brzeziński sich den Ruf eines „Hardliners“ bezüglich seiner Politik gegenüber der Sowjetunion. Er befürwortete die Unterstützung der fundamentalistischen Mudschahidin in Pakistan und Afghanistan, unter anderem durch massive finanzielle Unterstützung der vom pakistanischen Geheimdienst geleiteten Trainingslager durch die CIA und den britischen MI6."

Aufschlußreich ist das Buch von Zbiniew Brzezinski
"The Great Chessboard"
bzw. die deutsche Ausgabe
"Die einzige Weltmacht"
« Letzte Änderung: 07.November 2015 17:31:42 von GunterMcH » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
GunterMcH
Gast
Re:Hilfe!
« am: 07.November 2015 17:31:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Alternativ auch
nachdenkenseiten.de lesen

http://www.nachdenkseiten.de/?p=28233

5. November 2015 um 13:28 Uhr

"USA schickt Sondereinsatzkräfte nach Syrien. Syrien ist 1 von 147 Einsatzländern.
Verantwortlich: Albrecht Müller

Wussten Sie, was Intercept gerade berichtete: „Die Entsendung der Sondereinsatzkräfte nach Syrien fällt in eine Zeit, in der der Einsatz von Amerikas Eliteeinheiten auf der ganzen Welt ausgeweitet wird. Laut dem Sprecher des Special Operations Command (SOCOM), Ken McGraw, waren im gerade zu Ende gegangenen Haushaltsjahr US-Sondereinsatzkräfte – unter anderem Army Green Berets und Navy SEALs – in der erschütternd hohen Anzahl von 147 Ländern im Einsatz. Übersetzt bedeutet diese Zahl eine Präsenz der SOF in 75 Prozent aller Nationen auf dem Planeten und einen Anstieg des Einsatzes von 145 Prozent seit den letzten Tagen der Bush-Regierung. An jedem Tag des Jahres sind die meisten Elitetruppen Amerikas in 70 bis 90 Ländern zu finden.“ Albrecht Müller."
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
travelmedicus

**

Offline

Einträge: 808



schön hier, ne? ;-)

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe!
« am: 08.November 2015 20:29:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo GunterMcH,

die Gründe für Flucht oder Asylsuche sind sehr unterschiedlich und auch ich erachte unsere Politiker gegenwärtig als sehr "unumsichtig", denn auf der einen Seite bewilligen sie Rüstungsexporte in Krisenregionen, auf der anderen Seite wundern sie sich dann plötzlich über die aus eben diesen Regionen ankommenden Hilfesuchenden.

Wir als Reisende wissen doch oft um die kulturellen Probleme verschiedener Personengruppen oder Regionen und stellen uns darauf (meistens) ein. Das aber machen wir als Reisevorbereitung, wohingegen Flüchtende und Asylsuchende einfach nur "relativ unvorbereitet losrennen und Hilfe suchen".

Aktuell aber erachte ich die politische Handlungsaktionen eher so, dass wir als einfache Bürger die Fehlentscheidungen unserer "gewählten Politiker" ausbaden müssen, denn anders ist es nicht zu erklären, was all die Ehrenamtlichen leisten müssen, ohne entsprechende Hilfe/Unterstützung/Information aus der verantwortlichen Politik zu erhalten.
Das erschreckendste Beispiel ist für mich das Video von Hannah - https://www.youtube.com/watch?v=qTaGcTn5yHQ

Auch wir haben der Landesregierung Niedersachsens über 30 spezifisch für derartige Einsatze ausgebildete Ärzte als ehrenamtliche Helfer angeboten, aber wir wurden/werden laut Antwort der zuständigen Ministerien nicht benötigt...

Manchmal ist das Leben eben sehr sonderbar ...

Sonnige Grüße,
Thomas
Wissen darf man auch nutzen - www.TravelMedicus.com
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0328 Sekunden. 21 Queries.