| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  31.Mai 2020 12:57:45

Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus  (Gelesen 16761 mal)
trinity

**

Offline

Einträge: 1027



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 03.April 2020 21:49:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja, auf verschiedenen ausländischen Seiten steht noch der 30.06. aber hier

https://www.canada.ca/en/public-health/services/diseases/2019-novel-coronavirus-infection/canadas-reponse.html

steht "nur" noch folgendes (und da stand er definitiv vorher drin):

"Restrictions and exemptions for foreign nationals
Any foreign national who has symptoms of COVID-19 will not be allowed to enter Canada.

Foreign nationals arriving from the U.S. without symptoms of COVID-19 will be allowed to enter Canada only for essential travel.

Foreign nationals, excluding those arriving from the U.S., will not be allowed into Canada. However, there are exemptions to these restrictions for foreign nationals arriving from other countries."


Der 30.06. ist dort nirgendwo mehr genannt. Oder was übersehen ich? Anscheinend haben sie ihre Regelung kurzfristig angepasst - total cool, wenn man auf dieser Basis noch laufende Anfrage bzgl Stornierung hat und andere schon gecancelt sind... Mal gespannt, wie das jetzt ausgeht  huh .

Eine echt verrückte Zeit!

In diesem Sinne: bleibt gesund und trotz allem ein schönes und erholsames Wochenende.
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4505



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 03.April 2020 22:05:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: trinity am 03.April 2020 21:49:25
Der 30.06. ist dort nirgendwo mehr genannt. Oder was übersehen ich? Anscheinend haben sie ihre Regelung kurzfristig angepasst - total cool, wenn man auf dieser Basis noch laufende Anfrage bzgl Stornierung hat und andere schon gecancelt sind... Mal gespannt, wie das jetzt ausgeht  huh .



Musst du denn jetzt schon alles stornieren ? Uns hat man bei Check 24 geraten, noch etwas abzuwarten, da sich die Bedingungen laufend ändern.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 1027



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 04.April 2020 10:44:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 03.April 2020 22:05:02
Musst du denn jetzt schon alles stornieren ? Uns hat man bei Check 24 geraten, noch etwas abzuwarten, da sich die Bedingungen laufend ändern.


Müssen nicht, aber da Kanada alle Ausländer bis Ende Juni quasi des Landes verwiesen hatte, war aus meiner Sicht wenig Hoffnung, dass sich das nochmal ändert... und so wie sich die Situation gerade in den USA entwickelt, sehe ich aktuell realistisch nicht die Möglichkeit, dass wir in knapp einem Monat dort Hinfliegen können und alles wieder ganz normal ist  rolleyes

Eines unserer Hotels in Vancouver hat sogar von sich aus unseren Aufenthalt Ende Mai storniert, weil sie das komplette Haus ab sofort bis auf Weiteres dicht machen.

Klar alle Anbieter empfehlen abwarten, das mach ich auch für die Unterkünfte in den USA und den Flug -weil ich dort ja noch keine Basis habe für eine Stornierung (außer die Bedenken  rolleyes )

Blöd ist bei dem aktuellen Fall, dass ich alle Unterkünfte in Kanada storniert gab bis auf die eine, bei der die Prüfung jetzt so lange gedauert hat und dann ändert sich die Grundlage.. mal sehen, was das wird!
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 960



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 06.April 2020 21:58:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nachdem unser Flug zum  9.5. nach Kreta storniert wurde, haben wir sämtliche Unterkünfte gecancelt. Insgesamt 5.
Alle  ( 2 über booking.com, 2 privat ) haben die Stornierung sofort akzeptiert, denn wenn kein Flug nach Kreta geht kann ich ja auch kein Hotel beziehen.
Nur TUI will bisher unsere Anzahlung behalten, wenn wir jetzt schon absagen sollten.
Bisher sagt TUI von sich aus nur bis Ende April alles ab.
Nun, dann warten wir halt.
Ich finde das dennoch unverständlich und kleinlich.

Auch die Mietwagenfirma hat positiv reagiert.

Das nur zur Info.

Gruß Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 917





Profil anzeigen WWW
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 13.April 2020 18:09:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
LOT hat sich endgültig von der Übernahme der Condor verabschiedet  embarassed
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/lot-condor-keine-uebernahme-101.html

Schade - mal sehen, ob und wie es für die Condor weitergeht  undecided

Reisebericht - NEU: Schottland 2019


Reisebericht - NEU: Lake District England 2019
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4505



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 13.April 2020 18:36:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: BuboBubo am 13.April 2020 18:09:51
Schade - mal sehen, ob und wie es für die Condor weitergeht  undecided


Man kann nur die Daumen drücken, denn die vielen Non Stop Flüge sind recht attraktiv  cry
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 1027



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 13.April 2020 21:10:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hier laufen bereits Spekulationen über Verstaatlichung und evtl. dann doch zu Lufthansa?

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/verstaatlichung-rueckt-naeher-condor-verkauf-geplatzt-16723562.html

Ja, wäre wirklich sehr schade...Daumen drücken und mal sehen, was sich durch Corona noch für Auswirkungen ergeben werden  huh
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 341



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 14.April 2020 09:50:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Glaube allerdings nicht, dass die CONDOR systemrelevant sein wird und es damit keine weiteren Staatshilfen geben wird. Die Staatshilfen wird auch LUFTHANSA benötigen.
Und schon klar, dass die LOT den Kauf absagen musste. Fraglich ob die auch überleben.
Auch die LUFTHANSA-Töchter haben massive Probleme und für die AUSTRIAN wird es auch eng. Österreich will nur Staatshilfen gewähren, wenn der Lufthansa-Konzern entsprechende Garantien übernimmt. Daran glaube ich allerdings nicht.
Für ein Touristikland ist allerdings diese Airline schon systemrelevant und vielleicht kann man die Airline zu günstigen Konditionen kaufen.
Vorab müsste aber die EU so manche Beschlüsse zurücknehmen.

Ich stelle mich darauf ein, dass Flüge in den nächsten Jahren erheblich teurer werden und etliche Reisepläne ins Wasser fallen werden.  undecided
Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 341



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 16.April 2020 08:53:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Japanische Ärzte warnen vor Kollaps

Japanische Ärztinnen und Ärzte haben angesichts der staatlichen Restriktion von Coronavirus-Tests vor einem Zusammenbruch des Gesundheitssystems gewarnt. Wie japanische Medien heute berichteten, forderten Krankenhäuser in der Stadt Kyoto in einer gemeinsamen Erklärung den Staat auf, Coronavirus-Tests mit öffentlichen Mitteln auch für Patienten und Patientinnen zuzulassen, die keine Symptome zeigen.

Bisher würden in Japan nur CoV-Tests bei Patienten von der Versicherung bezahlt, die Symptome wie Fieber haben. Als Folge dieser Politik könnten sich medizinisches und Pflegepersonal bei Operationen und Geburten infizieren, wenn symptomlose Patienten das Virus in sich tragen, hieß es.

Zeitung: Veraltete Ausrüstung und Mangel an Fachleuten
Noch immer werden in der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt viel weniger Tests durchgeführt als in anderen Ländern. Zwar habe Ministerpräsident Shinzo Abe am 7. April gesagt, dass sich der Staat bemühen werde, die Testkapazitäten auf täglich bis zu 20.000 zu erhöhen. In der Realität würden jedoch höchstens rund 7.800 Tests am Tag durchgeführt, hatte die Tageszeitung „Asahi Shimbun“ berichtet.

Das liege unter anderem an veralteter Ausrüstung und einem Mangel an staatlichen Einrichtungen sowie Fachleuten, die solche Tests durchführen können. Vor diesem Hintergrund gingen einzelne lokale Behörden nun dazu über, privaten Einrichtungen zu erlauben, solche Tests durchzuführen.

Vor wenigen Tagen hatte Regierungschef Abe für den besonders betroffenen Großraum Tokio und einzelne andere Provinzen bis Anfang Mai den Notstand angeordnet und die Bürger und Bürgerinnen aufgerufen, möglichst zu Hause zu bleiben. Doch handhabt Japan das laxer als Europa, Ausgangssperren gibt es in Japan keine.


Quelle: https://orf.at/#/stories/3162048/

Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
« Letzte Änderung: 16.April 2020 08:54:08 von CA » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hawaii-elke

**

Offline

Einträge: 155





Profil anzeigen WWW
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 16.April 2020 08:54:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
am 03.05. wird die TUI für meine Italien Reise / Toskana die Restzahlung abbuchen.  rolleyes Kann ich den Betrag zurückhalten ,da ich fast nicht daran glaube ,das es am 01.06.mit der Toskana klappt.Oder bleibt mir nichts anderes ,als das Geld zu bezahlen? Auf einen Gutschein habe ich nämlich auch keine Bock.
Was soll oder kann ich tun?  rolleyes
Bei dem Hotel auf Elba( beim Hotel selber gebucht) habe ich 100% Stornokosten ?  rolleyes

Liebe Grüße Hawaii-elke  cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4051



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 16.April 2020 09:14:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Elke,
Du kannst das Geld zwar erst mal zurückhalten, riskierst aber dann eine Mahnung.
Wenn Du selbst stornierst, wirst Du die volle Stornierungsgebühr, lt. Deinem Vertrag zahlen müssen.

Ich würde einfach mal abwarten, was bis dahin passiert. Wenn die Reisewarnungen, bzw. "stay at home" dann immer noch gilt, dann muss Tui canceln und das ist für Dich kostenlos.

Und nachdem ein Storno auch schon jetzt für Dich sehr teuer ist, würdest Du im Ernstfall auch nicht mehr verlieren.

Auch das Hotel muss dann kostenlos stornieren.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4505



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 16.April 2020 09:20:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 16.April 2020 09:14:59
Auch das Hotel muss dann kostenlos stornieren.


Nein, das privat gebuchte Hotel muss nicht stornieren. Da kann man nur auf Kulanz hoffen - wie wir gerade  wink
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4051



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 16.April 2020 09:36:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Anna, bin ich da wirklich falsch? Ich dachte immer, dass in einem solchen Sonderfall eine kostenlose Stornierung möglich ist?
Wir hatten ja auch, sowohl jetzt in USA, als auch fürs Mai in Italien, Hotels gebucht. Haben aber alles ohne Gebühren stornieren können.

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 341



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 16.April 2020 09:49:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 16.April 2020 09:20:13
Nein, das privat gebuchte Hotel muss nicht stornieren. Da kann man nur auf Kulanz hoffen - wie wir gerade  wink

Hängt aber ganz davon ab wo und wie man bucht!
Wenn man Angebotspreise ohne Storno bucht, dann wird man eher nichts zurück bekommen. Ich habe meine Buchungen auf hotels.com alle kostenfrei stornieren können und das Geld war schnell wieder am Konto.
Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4505



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 16.April 2020 09:50:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Beate, das ist reine Kulanz. Wir wären nächste Woche nach Bangkok geflogen. Unser Hotel ist nicht kostenlos stornierbar, die nehmen sogar den Preis für das inkludierte Frühstück. Man merkt sich so was .....
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4051



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 16.April 2020 09:55:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Anna
da hast Du wohl recht. Ein Hotel, das sich jetzt so "anstellt" würde ich bestimmt nicht mehr besuchen.

Genauso wie Länder, die jetzt so unfreundlich reagiert haben (z.B, Neuseeland, das nicht einmal mehr deutsche Flugzeuge zum Rückholen der Touristen reingelassen hatte) sind bei mir aus der Reiseliste gestrichen. Wer seine Touristen im Notfall so behandelt der braucht keine Touristen.

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1878



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 16.April 2020 10:26:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Es ist eine Gratwanderung. Nicht stornierbare Hotelbuchungen über OTAs waren dann doch stornierbar, in dem Fall muss man sich nicht mit dem Hotel selbst rumärgern - das spricht gegen Direktbuchung beim Hotel (wobei große Ketten eigene meist sehr entgegenkommende Covid19-policies haben, die Bockigkeit betrifft eher kleine).
Bei Flügen ist es umgekehrt, da ist Buchen bei der Airline meistens besser, zumindest im Krisenfall. Aber auch nicht immer, wenn sich die Airline taub stellt...

Kulante Regelungen sorgen für Kundenbindung, aber wenn man eh von kurzfristiger Pleite ausgeht ist denen das dann auch wurscht, die nehmen mit was noch geht.

Meine Streichliste wird auch immer länger (Länder, Anbieter etc.). Wobei ich ohnehin davon ausgehe, dass mein persönlicher Tourismus 2020 und 21 ohne Flüge auskommen muss/wird/sollte. Der Europateil dieses Forums wird wachsen grin, vielleicht muss man bald die Deutschlandrubrik ausgliedern  wink .

Grüßle

traveline
http://meine.flugstatistik.de/traveline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tom22

**

Offline

Einträge: 417





Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 16.April 2020 10:50:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Meine Nachbarin ist gerde nicht gut auf TUI zu sprechen.

TUI hat Anfang März eine Italienreise storniert (aufgrund von Corona) und sie hat bisher das Geld immer noch nicht zurück erhalten.

In der Zeitung stand am Dienstag, dass die großen Reiseveranstalter eigentlich eine Verpflichtung habenm, dass Geld bei einer Nichtvertragserfüllung innerhalb von zwei Wochen zurück zu zahlen. Die deutsche Reiseveranstalter haben aber alle abgewartet, ob es ggf. ein Gutscheinlösung von der Bundesregierung gibt. Da es diese Gutscheine erst einmal nicht geben wird, wollen die Reiseveranstalter die Beträge ab dieser Woche erstatten.

Wenn man jetzt eine Zahlung leistet, würde ich daher vermuten, dass man das Geld nicht sonderlich schnell zurück bekommt.

Gruß Tom

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Gata

**

Online

Einträge: 108



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 16.April 2020 11:05:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich hatte am 8. Mai einen Flug nach Spanien mit Ryanair gebucht. Jetzt hat Ryanair von sich aus ein Formular geschickt zum Erstatten des Flugpreises. Die gelten ja allgemein nicht als besonders kulant.
Meinen Flug Amsterdam -Lima, der jetzt am 19.4. stattfinden sollte, habe ich dagegen immer noch nicht erstattet bekommen.
Das hätte ich von KLM anders erwartet.

Staatshilfen brauchen wohl alle, das ist schon klar. Aber vielleicht haben einige Veranstalter auch auf die Ausgabe von Gutscheinen spekuliert; die hat die EU aber noch nicht durchgewunken.  shocked
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4051



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #280 am: 16.April 2020 11:21:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: tom22 am 16.April 2020 10:50:57
Meine Nachbarin ist gerde nicht gut auf TUI zu sprechen.

TUI hat Anfang März eine Italienreise storniert (aufgrund von Corona) und sie hat bisher das Geld immer noch nicht zurück erhalten.



Tom, da würde ich aber noch Geduld haben. Die Veranstalter haben momentan so viel zu tun mit den ganzen Flug-Umbuchungen, da bleibt wirklich keine Zeit, sich auch noch um die Rückzahlungen zu kümmern. Bei Veranstaltern wie TUI hätte ich da keine Probleme.
Abgesehen davon, ich war von TUI absolut positiv überrascht. wir mussten ja unseren Rückflug von Teneriffa Ende Januar stornieren, weil ich auf La Gomera bös gestürzt bin und sofort nach Deutschland zurück musste. Da hat sich TUI wirklicht toll für uns eingesetzt. Die Sachbearbeiterin hat am Wochenende noch alle möglichen Flüge gecheckt, hat einen TUI-Flug abgelehnt, weil er wahnsinnig überteuert war und hat uns wirklich auf einen Flug der Konkurrenz!!! gebucht.

Auch bei booking.com hatten wir noch nie Probleme, konnten sogar nicht stornierbare Buchungen mit einer kleinen Gebühr stornieren.

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0793 Sekunden. 27 Queries.