| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  15.September 2019 16:11:08

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Tretroller für Städtetrips  (Gelesen 822 mal)
Zuzler

*

Offline

Einträge: 2



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Tretroller für Städtetrips
« am: 12.August 2019 10:07:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Habt ihr schonmal Städtetrips mit Tretrollern gemacht um gemütlicher von A nach B zu kommen? Ist das Praktikabel oder eher weniger? Wenn ihr das macht, welchen Tretroller habt ihr?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 587



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 12.August 2019 10:36:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich besitze einen richtig klassischen Tretroller, nicht so ein Miniding, sondern einen mit richtigen Luftreifen, der auch auf rauem Untergrund fix ist und nicht so schnell holpert.

Der fährt um die 15 km/h, aber bergauf ist (auch bei nur leichten Steigungen) mühselig.

Ich habe den schon sehr, sehr oft im Kofferraum gehabt um vor Ort mobil zu sein und war damit schon mehrfach unterwegs in Berlin, München, Köln, Düsseldorf und auch einmal auf einer längeren Rundreise in Polen (Breslau, Krakau, Warschau, Danzig...), wo ich den auch jeden Tag an meinen Destinationen genutzt habe.

Ich fand es super, man ist wirklich fix, spart Zeit und hat einen deutlich größeren Aktionsradius.

Im Gegensatz zum Fahrrad kann nicht so schnell etwas daran kaputt gehen, der ist leichter und super zu transportieren, da keine Pedale im Weg sind.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4212



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 12.August 2019 12:42:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: opossum am 12.August 2019 10:36:14
Ich besitze einen richtig klassischen Tretroller, nicht so ein Miniding, sondern einen mit richtigen Luftreifen, der auch auf rauem Untergrund fix ist und nicht so schnell holpert.


Birgit, ich fürchte, bald kommt der ultimative Werbe-Link....  shocked

Schade um deine Zeit !
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 587



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 12.August 2019 22:02:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Jupp, fiel mir dann im Nachhinein auch auf. Dennoch: Meinen Idefix liebe ich, der darf gerne ein wenig Lob bekommen, was andere inspirieren mag.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4212



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 12.August 2019 22:11:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: opossum am 12.August 2019 22:02:21
Jupp, fiel mir dann im Nachhinein auch auf. Dennoch: Meinen Idefix liebe ich, der darf gerne ein wenig Lob bekommen, was andere inspirieren mag.


Ich kenne ihn ja ...
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bärbel

**

Offline

Einträge: 117



Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 13.August 2019 07:32:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich verstehe Euer Gespräch zwar nicht, möchte mich aber einmischen... :-)

Seit es die Elektrodinger gibt, die ich vollkommen überflüssig und gefährlich halte, habe ich wieder verstärkt über einen Tretroller nachgedacht.
Allerdings keinen mit so kleinen Plastikräder und einem Pömpel zum Anfassen.
Ich hätte gerne richtige Reifen und ein Körbchen für Transport von kleinen Dingen.


Birgit, sind die großen Reifen nicht ziemlich unbeweglich? Man muss ja oft um Ecken in der Stadt.
Wie schwer sind denn "richtige" Roller? Kann man den noch in die Bahn hieven?

Ich glaube, ich muss mal in einen Fahrradladen und anfassen.
Eigentlich sollte das Dingen am besten noch klappbar sein, aber da suche ich wahrscheinlich die eierlegende Wollmilchsau, oder?

Die Idee, den als Fluggepäck aufzugeben hatte ich auch schon.

Bärbel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Zuzler

*

Offline

Einträge: 2



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 13.August 2019 09:02:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich dachte an diesen Scooter: https://www.microscooter-shop.de/erwachsene/scooter/1863/micro-scooter-speed Den kann man zusammenklappen und ist recht leicht. Einen mit Strom wollte ich nicht. Von den Maßen her passt er auch super ins Handgepäck bzw. in die Öffis. Wollte allersings noch weitere Meinungen zu Marken einholen.
Wenn der Link nicht gewünscht ist, einfach löschen, mir gehts hier um eine ernsthafte Frage!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3768



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 13.August 2019 09:29:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 12.August 2019 12:42:49
Birgit, ich fürchte, bald kommt der ultimative Werbe-Link....  shocked

Schade um deine Zeit !



Und da ist er auch schon!!!!

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bärbel

**

Offline

Einträge: 117



Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 13.August 2019 16:41:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja und?

So einen Scooter wie im Link will ich nicht, die mickrigen Reifen sind nicht gut. Da wird jede kleine Kante zum Hindernis.

Ich wollte auch einen Link zu einer Rollerfirma einsetzen, die Roller mit 16“ Reifen haben. Leider wiegt die Klappvariante 9,5 Kilo.Ohne Bild dazu kann man ja nicht über Vor- und Nachteile diskutieren.

Jetzt habe ich hier aber keine Lust mehr auf Diskussion an dieser Stelle, wenn man von Euch dafür gleich angemacht wird.

Da muss ich mir wohl ein Fahrradforum suchen...

Bärbel


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4212



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 13.August 2019 17:12:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Bärbel am 13.August 2019 16:41:34
Jetzt habe ich hier aber keine Lust mehr auf Diskussion an dieser Stelle, wenn man von Euch dafür gleich angemacht wird.



Glaubst du ernsthaft, es meldet sich hier jemand an, um über Roller zu diskutieren ?  Mich persönlich  nerven diese Typen, die du wahrscheinlich auch in einem Fahrradforum finden wirst ...  wink 

Es hat kein Mensch was gegen Links, wenn sie nicht gleich so dämlich als Tipp platziert werden. Außerdem gibt es ein Unterforum, in dem Werbung erlaubt ist. Aber dann erkennt man es ja gleich  shocked

Es ist doch  ein Unterschied, ob jemand schon eine Weile dabei ist und einen Link postet oder gleich zu Beginn.

Oder möchtest du hier zugemüllt werden mit Werbung ?
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 587



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 15.August 2019 08:19:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bärbel, wir bleiben einfach beim Thema, oder? wink

Ich wollte eigentlich erst einen "richtig" großen Tretroller mit vorderem Reifen um 24 Zoll. Ich bin einen davon probegefahren und fand die absolut nicht wendig. Dann bin ich einen Kostka Hill Cross gefahren.

Kostka ist eine tschechische Firma, die unterschiedliche Modelle hat. Aber es gibt von anderen Firmen auch andere ähnliche Modelle.

Klappen kann man den nicht. Aber wenn ich in meinem kleinen Corsa die Rückbank umklappe, passt er dennoch wunderbar rein und sperrt sich nicht, weil er im Gegensatz zum Fahrrad keine Pedale hat.

Natürlich fährt auch der lieber auf glatten Oberflächen als auf Kopfsteinpflaster oder Schotter, aber im Gegensatz zu diesen Minidingern fährt er eben auch auf unebenem Grund, ohne dass es dir vom Gerumpel die Gehirnmasse verquirlt.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Riani

**

Offline

Einträge: 252



Das beste Reiseforum im WWW ist hier!

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 15.August 2019 17:28:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja Birgit- bleiben wir bitte beim Thema.  kiss

Ich hätte auch Interesse und habe sogar einen Corsa!  cheesy
Und von Kostka habe ich einen Bogen, zum Bogenschießen. Passt doch!

Ein bisschen Bedenken habe ich beim Abstellen. Wie machst Du das denn in fremden Städten, wenn Du einen Kirche oder ein Kaufhaus besuchst? Schleppst Du immer eine dicke Kette mit?

Ich finde Roller cool und möchte selbst ohne Elektro treten, in der Hoffnung sportlich damit etwas für mich zu tun und vor allem etwas für die Venen. Ich glaube mit links treten, damit hätte ich ein paar Probleme. Trittst Du mit beiden Seiten?

Ich glaube, ich muss mal probefahren im Fahrradgeschäft.

Riani
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 587



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 15.August 2019 23:12:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Rollerfahren macht total Spaß und ist supersimpel, man fühlt sich ein bisschen wie damals in der zweiten Klasse!

Ich habe an meinem Roller einen Korb. Da man ja immer in die Knie geht beim Schwungholen, ist es echt nervig, wenn man da einen Rucksack auf dem Rücken hat, das ist nochmals zusätzliches Gewichtheben und Krafttraining. Daher kommt die Tasche und zudem ggf. Wasserflasche und Jacke in den Korb. Und in dem Korb liegt auch ein einigermaßen solides Fahrradschloss, mit dem ich Idefix dann an einen Baum oder eine Laterne binde.

Der hat aber auch einen Flaschenhalter, in das man ein Schloss legen kann, also so ein Schloss, das aus mehreren Metallstreben besteht, allerdings mag ich das nicht so, weil es eher unflexibel ist.

Probiere es mal aus. Ich weiß ja nicht, wo du wohnst, aber in Berlin gibt es ein Tretrollergeschäft, und meiner ist aus Osnabrück.

Aber, upps, das scheint es nicht mehr zu geben. Hier in der Liste steht es leider nicht mehr:
https://tretroller-magazin.de/tretroller-shops/#Postleitzahlengebiet_0

Man sollte mit beiden Seiten treten um einseitige Belastung zu vermeiden. Man gewöhnt sich sehr schnell an den Wechsel. Ich trete meistens so 4- bis 5.mal po Seite und wechsel dann.

EDIT: Es ist meiner Meinung nach praktischer als Radfahren, wenn auch nicht so schnell: Wenn man an einer Kante ist, kann man fix runter und dann nach der Kante wieder aufspringen.
« Letzte Änderung: 15.August 2019 23:15:55 von opossum » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2104



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 22.August 2019 07:21:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, danke für den Thread! :-)

Ich trage  mich schon seit Jahren mit dem Gedanken, mir ebenfalls einen Tretroller zu kaufen. Brauche nach der Arbeit einfach mehr Bewegung und frische Luft. Und seit ich in Köln mal auf Birgits Idefix gestanden habe, lässt mich der Gedanke eigentlich nicht mehr los.

Gestern habe ich dann zugeschlagen und einen fast neuen gebrauchten klappbaren Kostka Tretroller KOSTKA TOUR MAX FOLD (G5) mit allerlei Zubehör gekauft. Fährt sich SUPER!

Jetzt muss ich nur noch ein wenig üben. Das Gute: Ich darf auf allen Fußwegen fahren, in Fußgängerzonen, auf Waldwegen, in Parks und kann das Ding kostenlos in Bus und Bahn mitnehmen. Nicht auf der Straße und nicht auf Fahrradwegen.
Damit sind die neuen Elektroroller, die sich gerade wie die Pest in Köln ausbreiten, keinerlei Behinderung. Es sei denn, sie fahren verkehrswidrig auf dem Bürgersteig.

Danke Birgit, es hat zwar etwas gedauert - aber jetzt bin ich happy!
Jetzt brauchen wir nur noch einen für Michael...  grin

Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Volker2005

**

Offline

Einträge: 211





Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 30.August 2019 18:05:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich komme gerade aus Stockholm, dort gibt es Elektroroller schon länger als bei uns.
Die liegen wirklich überall rum, in den Blumenbeeten, im Park, im Wasser...
Und meine Schwester hatte einen Beinahe-Unfall mit zwei betrunkenen Schweden, die mit Höchstgeschwindigkeit ankamen. Sie konnte noch weg und wurde am Fuß verletzt.

Die Leute nutzen die Dinger und lassen sie dann irgendwo mitten im Weg stehen.
Bald sind auch unsere Städte damit zugemüllt, was für ein Wahnsinn. Nur 4 Monate halten die Dinger. Ich warte nur drauf, dass die ersten Anbieter pleite gehen. Warum müssen sich Anbieter aus den USA hier breitmachen? Die würde ich schon mal aus Prinzip nicht mieten, es gibt genug lokale.

Manuelle Tretroller finde ich viel cooler, die sind nicht so schnell und man kann als Fahrer ganz anders reagieren. Und sie müssen nicht fürs Aufladen mit Autos eingesammelt werden, was ich auch ziemlich schwachsinnig finde.

Volker

Besser 1x selbst gesehen, als 100x über Dritte davon gehört.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 587



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Tretroller für Städtetrips
« am: 30.August 2019 21:40:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Oh, Ingrid, habe deinen Beitrag hier im Thread gerade erst gesehen.

Ja, Köln ist prima zum Rollern - auch an dieser Stelle nochmals viel, viel Spaß mit deinem neuen zweirädrigen Freund, und Michael auch mit seinem!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0459 Sekunden. 25 Queries.