| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  24.August 2019 22:04:06

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Ladakh - Dem Himmel ganz nah  (Gelesen 1060 mal)
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2464



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 01.August 2019 10:08:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Dieses Jahr sollte es im Sommer wieder einmal etwas "anderes" sein:
Ladakh - wieder einmal Himalaya. Und wieder einmal dünne Luft, wie schon in Tibet.

Ich habe festgestellt, dass viele von der Existenz dieses wunderbaren Fleckchens  auf unserer Erde nicht einmal gehört haben.
Deshalb will ich Euch entführen in ein Land voller Pässe, gigantischer Täler und hoher Berge.

Hier geht es los:
Reisezeit: 27.Juni bis 13.Juli 2019

Die ersten 2 Tage sind online - die folgenden werden gerade verfasst    wink



Um zum Artikel zu gelangen einfach Link oder Foto anklicken:


TAG 1:
Hier gibt es die Antworten: Wieso Ladakh ? - Wo ist Ladakh? - Anreise mit Flug über den Himalaya













TAG 2:
Akklimatisierung ist nötig. Aber nur am River zu sitzen ist nicht unser Ding.
Also mieten wir uns ein Motorrad und erkunden alles was südlich von Leh, der wichtigsten Stadt in Ladakh, zu sehen gibt.








Viel Spaß beim Mitreisen
http://born4travel.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1290



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 01.August 2019 11:59:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wie Schön! Gerne reise ich mit und ergänze in meinem Kopf durch meine Erinnerungen! Danke für diese Möglichkeit!
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

*

Offline

Einträge: 43





Profil anzeigen WWW
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 01.August 2019 14:51:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da reise ich doch super gerne mit. Traumhaft schöne Bilder von den ersten zwei Tagen. Vorfreude pur. Wie weit ich Euch im Moment noch folgen kann, weiß ich noch nicht, denn wir starten nächsten Dienstag selbst zu einer Tour nach Ladakh. Danke für's mitnehmen.
http://www.botswanadreams.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2464



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 01.August 2019 15:49:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Chandrika am 01.August 2019 11:59:09
Gerne reise ich mit und ergänze in meinem Kopf durch meine Erinnerungen! Danke für diese Möglichkeit!

Ach...Du warst auch schon dort?
Ich bin begeistert. Wann und was hast Du Dir dort angesehen?

@botswanadreams
Ach das ist schade, dass ich den Bericht definitiv bis kommenden Montag nicht fertiggeschrieben habe.
Wo genau geht es hin?
Und wirst Du organisiert oder individuell reisen?
Was steht auf dem Plan?

http://born4travel.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

*

Offline

Einträge: 43





Profil anzeigen WWW
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 01.August 2019 16:14:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo muhtsch

Start wird natürlich Leh und Umgebung sein, dann geht es nach Zanskar inkl. Sani Festival, das Nubra Valley und das Hochland von Changtang sollen den Abschluss der Tour bilden. Es ist komplett privat organisiert für uns zwei. Insgesamt werden es 25 Tage in Ladakh sein.

Ich freu mich riesig drauf, habe aber auch ausreichend Respekt vor der Höhe. Ich hoffe, dass sich Probleme in verträglichem Rahmen halten werden.

LG
Christa
http://www.botswanadreams.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2464



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 01.August 2019 21:09:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zanskar? Kenne ich nur als Gebirge und Fluss.
Meinst Du praktisch die Gegend südwestlich von Leh bis Padum?
Klingt sehr interessant und ich bin gespannt was Du berichten wirst.
Wir haben diesen Teil nicht geschafft. Bzw. gar nicht erst in die 2 Wochen eingeplant bekommen.
Ich hoffe sehr, dass wir zeitnah nochmals hinkommen. Vielleicht sogar wieder im nächsten Jahr.

Diesen Respekt vor der Höhe hatte ich auch. Wenn Du die Einleitung in meinem Bericht gelesen hast, dann weisst Du dass ich mich sogar mit einem Höhentraining darauf vorbereiten wollte.
Aus heutiger Sicht kann ich nur sagen, dass die ersten 3 Tage des "wenig-tuns" genau das Richtige für uns waren. Nachts das fast heiße Wasser und dann ab und zu eine Gelorevoice, zum Befeuchten des Rachens haben auch gut getan. Auch war die Atemmaske während dem Schlafen war eine Erleichterung.

Habt Ihr das Taxi schon reserviert oder werdet Ihr es erst vor Ort tun?
http://born4travel.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

*

Offline

Einträge: 43





Profil anzeigen WWW
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 02.August 2019 08:48:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zanskar: Ja es wird in Etappen über Kargil bis Padum gehen.

Unsere gesamte Tour ist mit unserem Guide von unserer Indien Tour 2018 vorab organisiert. Zusätzlich wird ein guter Freund von ihm aus Leh unser Fahrer sein. Ich denke, so sind wir in besten Händen.

Wir werden natürlich auf unserer Homepage nach unserer Rückkehr ausführlich berichten. Analog wie Du es auch machst, wird es hier einen Hinweis geben, wenn ein Kapitel fertig. 
http://www.botswanadreams.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2464



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 02.August 2019 08:50:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Klingt genial.
Wünsche Euch eine traumhafte Zeit!
http://born4travel.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

*

Offline

Einträge: 43





Profil anzeigen WWW
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 02.August 2019 08:54:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke
http://www.botswanadreams.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 586



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 02.August 2019 13:02:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ihr habt geschrieben, dass es eine Regelung gibt, dass längere Taxitouren erst einmal fair verteilt werden, dass jeder was abbekommt. Das erklärt für mich einiges:

Ich bin ja zum Pangonglake gefahren mit Fahrer, der sich in Leh wie ein Terrorist verhüllt hatte. Ich hatte mir schon gedacht, dass seine Erklärung, das sei "wegen der Sonne" nicht simmt, LOL!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1290



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 02.August 2019 15:21:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir waren zweimal da - einmal Ende der 90ger und dann 2000. Beide Male sind wir von Manali über die Pässe hochgefahren. Sehr eindrücklich sich so anzunähern und zu erleben, wie abhängig von den natürlichen Gegebenheiten die Fahrt ist. Jedesmal gab es Erdrutsche, dadurch Staus,.....

Das erste Mal haben wir dann zunächst von Leh aus verschiedene Klöster besucht und sind dann mit dem Jeep nach Zanskar (über Kargil). Zum Abschluss haben wir dann noch en Tempelfest mit gemacht. Aber die einzelnen Klosternamen habe ich nicht mehr parat.

Das zweite Mal ging der Fahrt von Manali aus eine Tour durch Spiti und Lahaul voraus. In Ladakh haben wir dann noch einige Klöster (wieder von Leh aus), die wir noch nicht besucht hatten, angesehen. 
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2464



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 02.August 2019 16:12:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: opossum am 02.August 2019 13:02:53
Ich bin ja zum Pangonglake gefahren mit Fahrer, der sich in Leh wie ein Terrorist verhüllt hatte. Ich hatte mir schon gedacht, dass seine Erklärung, das sei "wegen der Sonne" nicht simmt, LOL!

  grin  grin  grin
Ja das hat uns der Nico so erklärt.

@Chandrika
Also mit dem Bus von Manali?
Halleluja!

Wie war Spirit und Lahaul? Sehenswert?
Warst Du im Nubra Valley?

@Christa
was mir noch einfällt. In das Nubra Valley sind wir auf dem Hinweg über den Khardung La.
Aber auf dem Rückweg habe ich gebeten einen anderen Pass zu nehmen. Und wir haben dann den Wari La genommen. Schon die Zufahrt vom Nubra Valley zum War La ist wunderschön und beeindruckend wegen seiner Weite.

Viele Fahrer kennen den nicht . Also kennen ihn schon. Fahren ihn nur nicht. Wir waren den gesamten Pass bis Thiksey alleine dort. Also ganz anders als das Volksfest auf dem Khardung La  rolleyes 
Die Landschaft ist ganz anders als am Khardung La.
Bevor man Thiksey erreicht gibt es zwei nette und untouristische Klöster: Chimrey und Taktok. Letzterer ist wegen seinem Bau am Felsen interessant. Wenn man den von oben an erreicht, muss man etwas suchen um in den Gängen den richtigen Zugang zu finden.
http://born4travel.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1290



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 03.August 2019 01:10:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: muhtsch am 02.August 2019 16:12:46
@Chandrika
Also mit dem Bus von Manali?
Halleluja!

Wie war Spirit und Lahaul? Sehenswert?
Warst Du im Nubra Valley?


Das erste Mal mit dem Bus, das 2. Mal mit einem Jeep (2 Personentour durch Spiti, Lahaul und Ladahk mit Guide und eigenem Fahrer sowie in Spiti und Lahaul eigenem Koch.

Der Bus ging nach dem ersten Pass kaputt (Wasserpumpe) und wir wurden von einem anderen Bus, der leer nach Leh fuhr aufgenommen.

Beide Male waren im Sommer, dh Monsunzeit und dadurch auch auf der Strecke Erdrutsche, ...

Es war beide Male sehr abenteuerlich. Und immer wieder streckenweise haben wir dran gezweifelt, dass wir durchkommen. Letztlich sehr eindrückliche Fahrten! Und die Höhenanpasssung geschah langsam.
Ich würde immer wieder diese Anreise dem Hochfliegen vorziehen. Die langsame Annäherung, der Weg über die hohen Pässe, die Landschaft, ....
Der Weg war da das Ziel! (So platt sich das jetzt anhört)

Spiti und Lahaul waren unbedingt sehenswert, weil noch sehr viel ursprünglicher. Da wir zu 2 Frauen mit „unseren“ Männern unterwegs waren, ergaben sich unterwegs immer mal wieder spannende Kontakte zu (sehr selbstbewussten!) Frauen. Ohne gemeinsame Sprache dann zu kommunizieren und Tee zu trinken, .... das sind sehr, sehr schöne Erinnerungen.

Nein, im Nubra Tal waren wir nicht.
Beim ersten Mal mussten wir uns entscheiden zwischen Zanskar und Nubra, beim zweiten Mal reichte die Zeit nicht auch noch dafür. 
viele grüße
chandrika
« Letzte Änderung: 03.August 2019 01:13:13 von Chandrika » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 396



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 03.August 2019 09:34:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo muhtsch

lese natürlich auch gerne mit. Deine Infos, untermalt mit schönen Bildern, sind wie immer hervorragend. Das Ladakh so unbekannt sein soll??? Auf meiner Liste steht die Region schon lange.
Verrätst Du, warum eine aus Deutschland organisierte Reise, gebucht über ein Reisebüro, für Euch nicht in Frage kam?

Viele Grüße
Elisabeth

P.S. die hofft bald im Singalila NP auch ein paar schöne Berggipfel zu sehen. Allerdings hat die Suche nach dem Nebelparder Priorität.
"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2464



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 03.August 2019 10:21:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Chandrika,
das klingt wirklich interessant. Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich die Fahrt mit dem Bus über die Pässe als bessere Höhenanpassung bezeichnen möchte.
Erdrutsche haben wir auch erlebt. In Dha Hanu und auf einem Pass Richtung Karzok.
Aber im Grunde genommen waren in beiden Fällen die Schäden recht schnell behoben. Ich sage mal so, in D wäre diese Straße für Monate gesperrt gewesen  cheesy  Dort geht eben alles ohne TÜV und unbürokratisch und ohne Ausschreibung...
Lahaul&Spiti gehören die noch zum hochgelegenen Himalaya? Hat es da nicht viel geregnet?
Hast Du irgendwo Deinen Reisebericht oder Notizen veröffentlicht?
Wir haben ja schon für Tibet Deine Tipps übernommen    wink

Elisabeth,
wir sind in unserem Leben einmal 1992 mit einer organisierten Reise gefahren und die Erfahrungen, die wir da gemacht haben waren nicht nur gut. Wir fühlen uns eingezwängt und in ein vorgeschriebenes Raster eingeklemmt.

Das haben wir auch in Ladakh gbeobachten können.
Die Gruppen waren zwar klein, aber wir haben die gleichen Gruppen in gleichen Klöstern getroffen. Alchi & Likir war dann die Touristenhochburg. Das was wir individuell rausgesucht haben, war wesentlich unfrequentierter. Außerdem, wenn Du mit Fahrer unterwegs bist, kannst Du jederzeit stehenbleiben und die Landschaft genießen und nicht einem Plan hinterhecheln. Wir hatten ihn letztendlich für 10 Tage gebucht. Ihm war es nicht wichtig wie lange wir unterwegs waren. Unterwegs haben wir manchmal andere Leute mitgenommen. Eine erkrankte Straßenbauarbeiterin, eine Nonne, Angestellte eines Klosters, einen Baltistaner... Jedesmal war dies ein Ereignis mit Mehr Infos. Wir waren völlig ungeplant bei jemanden zuhause zum Tee trinken. Auch das war eine besondere Erfahrung.
Leider konnte unser Fahrer nicht so gut englisch. Er versprach uns allerdings über den Winter etwas zu lernen  wink
Auch haben wir die Routenführung manchmal spontan geändert.
Wenn wir mehr Zeit zum Erkunden brauchten, dann hatten wir die eben.
Insgesamt war dies sehr individuell.
Allerdings hat man niemanden, der einem die Geschichte eines Klosters etc. erklärt. Aber wir haben uns schon vor Jahren entschieden, darauf zu verzichten und uns selbst zu informieren. Bei der Menge waren wir oft schon mit dem Gesehenem "überlastet"  cheesy

Den Tipp - ein Hotel den Fahrer zu buchen - hatte ich übrigens von Birgit hier im Forum.
Ich wußte sonst nicht wie ich mit dem Planen anfangen soll. Habe mir dann bei Booking die Hotels in Leh selbst angeschaut. Die gefielen mir aber nicht wirklich.
Das Camp hat mich dann wegen der grandiosen Lage am River angesprochen. Und wir hatten mit Nico einen echten Glücksgriff. Wir bekamen vor jedem Tripp ein Briefing mit Tipps. Natürlich habe ich meine Wünsche auch einbauen lassen. Er kann etwas Hindi und hat dies am Morgen dem Fahrer genauestens erklärt. Es gab nie Diskussionen ob wir etwas anfahren oder nicht.
Wir waren so rundum zufrieden und würden es immer wieder so machen.
http://born4travel.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 396



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 03.August 2019 10:45:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Liebe muhtsch
vielen Dank für Deine Erklärung. Upps- ich muss gestehen, ich hatte Deinen Satz völlig falsch verstanden. Ich hatte verstanden, Du wolltest kein deutsches Reisebüro für eine individuelle Tour beauftragen. Keine Gruppenreise ist natürlich etwas ganz anderes.
Vielen Dank noch einmal und viele Grüße
Elisabeth
"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1290



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 03.August 2019 13:11:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zum Thema Höhe:

Ich habe jetzt keine konkreten Zahlen, aber es so in Erinnerung, dass Spiti und Lahaul (zumindest teilweise) hoch gelegen sind.

Auf der Rauffahrt nach Leh/Ladahk übernachtest du schon auf Höhe, aber eben nicht direkt auf 4000 m sondern etappenweise. Deshalb hab ich das als Höhenanpassung erlebt. (Anders wie auf dem Landweg von Nepal nach Tibet. Da war dann aufgrund der abrupten Höhe es sehr viel anstrengender mit der Höhe klar zu kommen.)

Zum Thema Monsun:

Ja, der hat uns in Spiti und Lahaul teilweise auch beschäftigt, teilweise dann nicht mehr, weil der Monsun sich an den vorherigen Bergketten ausgeregnet hatte.

Zum Thema Gruppenreise/2-Personen-Reise:
Die erste Ladahk-Reise war in Teil 1 eine Gruppenreise mit 6 Teilnehmern. Schwierig war da der einzige Mann in der Gruppe, der meinte er können - weil er Mann ist und sowieso immer Recht hat - zu spät kommen und alles bestimmen.
Ich weiß, dass leider ganz oft ein schwieriger Teilnehmer auch in einer Kleingruppenreise alles thematisch beherrscht und das wollten wir nicht noch einmal erleben. Von daher kam für uns nach dieser 1. Ladahk-Reise nur noch die 2-Peronen-Special-Reise in Frage, die dann auch noch den Vorteil hat, dass alles in unserem Tempo verläuft/verlief.

Wir haben übrigens unsere Spiti-Lahaul-Ladahk-Tour über einen deutschen Speizial-Anbieter gebucht und alle weiteren Indien- Touren dann über die indische Agentur direkt, die wir bei dieser SpitiLahaul-Ladahk-Tour kennengelernt hatten.

Ich habe leider nur einen maschinenschriftlichen Reisebericht von diesen Touren.
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2464



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 03.August 2019 14:07:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Chandrika am 03.August 2019 13:11:37
Ich habe leider nur einen maschinenschriftlichen Reisebericht von diesen Touren.


Was heisst das?Ohne Bilder?
Wäre mir egal.
Ist nun nicht dringend. Wenn Du es mal findest und Zeit hast  wink
Gern auch an mich per mail: sylwiabuch@web.de
http://born4travel.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1290



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 03.August 2019 17:25:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Inwiefern der Reisebericht ohne Bilder ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht (mehr). Zumal das in den Verantwortungsbereich meiner Frau fiel (Fotoalbum kleben [!] Reisebericht tippen, ...) und die kann ich ja leider nicht mehr dazu fragen.
Und wo die Reiseberichte sind, muss ich auch erst mal rausfinden.

(Da ich gerade sowieso am Umräumen, Aussortieren bin, werde ich sicherlich auf die Reiseberichte stoßen. Ich melde mich dann!
Deine Email-Adresse habe ich abgespeichert, aber willst du die so offen im Netz stehen  lassen?)
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2464



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Ladakh - Dem Himmel ganz nah
« am: 03.August 2019 17:41:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Meinst Du meine EMail-Adresse?
Die steht doch bei mir überall drin. Visitenkarten, Website etc.
Kein Problem
http://born4travel.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0475 Sekunden. 22 Queries.