| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  19.Dezember 2018 17:14:07

Seiten: 1 2 [3] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Walfang - mal anders betrachtet...  (Gelesen 8482 mal)
Katja

**

Offline

Einträge: 4441



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Walfang - mal anders betrachtet...
« Antwort #40 am: 14.Juli 2013 20:30:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Thomas,
leider nein. Wir haben dieses Jahr schon einen anderen Termin an dem Wochenende.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
travelmedicus

**

Offline

Einträge: 808



schön hier, ne? ;-)

Profil anzeigen WWW
Re:Walfang - mal anders betrachtet...
« Antwort #40 am: 14.Juli 2013 21:22:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Huhu,

aufgrund verschiedener Nachfragen hier mal flink eine kurze (und nicht abschliessend vollständige) Info zum Thema "Auswirkungen von physischer und/oder psychischer Gewalt in der Kindheit".
Grundlegend sollten wir zwischen "aufgezeichneter" (also das, was beispielsweise die Tagesschau so zeigt) und "fiktiver" (also das, was in Filmen oder in Computerspielen dargestellt wird) unterscheiden.
Ich habe beim Thema die Realität (ein ganz besonderer Moment) angeführt....

Das Thema der Schächtung habe ich nur als einen Teil des Ganzen angeführt. Und die von mir "verdeckt" fotografierte Schächtung ist etwas völlig anderes wie das, was man in Afrika vornehmlich als "Tötung durch Verbluten" versteht.
Ich unterstelle mal, der Großteil hier hat auch ein unterschiedliches "momentbezogenes" Empfinden, wenn sie etwas im TV sehen, oder wenn es real geschieht und man dabei ist.

Beispiel Unfall auf der Autobahn: zittrige Knie haben am Unfallort selbst sogar die professionellen Helfer, aber die auf dem Sofa sitzenden TV-Zuschauer nicht, oder?

Beispiel Jäger: Ein Jäger und ein US-Kriegsveteran/deutscher Afghanistanveteran sitzen zusammen im Park und plötzlich fallen Schüsse. Werden beide gleich reagieren? Oder könnte es sein, dass dem Jäger die Stockentenjagd durch den Kopf geht und er sich fragt, ob er ein Schild übersehen hat, und der Veteran sitzt weiter unbeeindruckt auf seiner Parkbank?

Beispiel Urlauber: Fühlt sich der deutsche Shoppingtourist völlig gleich, ob er nun am Strand von Venice Beach entlang schlendert, oder wenn er gerade durch die Bronx schreitet?

Beispiel Kindersoldaten: Glaubt Ihr, ein 11-jahriger Junge aus dem Rheinland, der seit Jahren als bewaffneter Cowboy Karneval durchlebt, fühlt und agiert gleich, wie ein gleichaltriger Junge aus Sierra Leone, der das erste Mal als Soldat verkleidet in Düsseldorf Karneval erleben soll?

Mehr zu dem Thema werde ich hier aber nicht diskutieren, denn das wäre nicht gerechtfertigt..... in Bezug auf die betroffenen Menschen und in Bezug auf die Opfer.

Frohen Gruß,
Thomas

P.S.
Mehr gibt es zu dem Thema aber gerne auf dem anstehenden Forentreffen  grin
Wissen darf man auch nutzen - www.TravelMedicus.com
« Letzte Änderung: 14.Juli 2013 21:42:44 von travelmedicus » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Shumba

**

Offline

Einträge: 419





Profil anzeigen
Re:Walfang - mal anders betrachtet...
« Antwort #40 am: 14.Juli 2013 22:01:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Thomas,

Du hast Recht. Das was man real erlebt oder im TV sieht sind zwei paar Schuhe. Im bezug der Soldaten hast du garantiert Recht.

ICh bin halt nicht mit deinem Beispiel der schächtung einverstanden, aber das müssen wir ja auch nicht.

Thomas ich hab mal eine Frage, was für ein Arzt bist du? Hätte nämlich eine medizinische Frage, die ich dir via PN gerne fragen würde.

Auch wenn ich diesen teil der diskussion echt spannend finde, aber was hat das jetzt mit der Überschrift zutun?  huh

MFG
Life is a game you rather play or flee.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
travelmedicus

**

Offline

Einträge: 808



schön hier, ne? ;-)

Profil anzeigen WWW
Re:Walfang - mal anders betrachtet...
« Antwort #40 am: 14.Juli 2013 22:05:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ignoriermodus ist eingeschaltet!  cool
Wissen darf man auch nutzen - www.TravelMedicus.com
« Letzte Änderung: 15.Juli 2013 17:10:41 von travelmedicus » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Shumba

**

Offline

Einträge: 419





Profil anzeigen
Re:Walfang - mal anders betrachtet...
« Antwort #40 am: 14.Juli 2013 22:36:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich verstehe gerade nur Bahnhof... .

Was habe ich bitte in die Öffentlichkeit getragen? Ich soll was?  shocked  shocked ... Häh was willst du von mir? Ich hätte garantiert nichts öffentlich gemacht, was dich gestört hätte bzw. was ich nicht hätte tun sollte. Jetzt kapier ich nix mehr
Life is a game you rather play or flee.
« Letzte Änderung: 14.Juli 2013 22:46:11 von Shumba » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
travelmedicus

**

Offline

Einträge: 808



schön hier, ne? ;-)

Profil anzeigen WWW
Re:Walfang - mal anders betrachtet...
« Antwort #40 am: 15.Juli 2013 01:50:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich schalte jetzt meinen Ignoriermodus ein  cool

Und sorry, dass ich Dich zum Forentreffen begrüßt habe..... 
Wissen darf man auch nutzen - www.TravelMedicus.com
« Letzte Änderung: 15.Juli 2013 17:10:04 von travelmedicus » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ali

**

Offline

Einträge: 597



Koooomm nach Südafrika

Profil anzeigen
Re:Walfang - mal anders betrachtet...
« Antwort #40 am: 15.Juli 2013 08:19:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ist doch egal wer was für ein Arzt ist.
Googeln nach travelmedicus hilft da auch.

Jedenfalls ist Thomas ein hier von allen geachteter Experte!

Danke Thomas, leider komme ich nicht zum Forentreffen.
Fliege gerade an dem Samstag mal wieder nach Afrika!  grin

Ali
Die Törichten besuchen in den fremden Ländern die Museen.Die Weisen aber gehen in die Tavernen
(Erich Kästner)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Shumba

**

Offline

Einträge: 419





Profil anzeigen
Re:Walfang - mal anders betrachtet...
« Antwort #40 am: 15.Juli 2013 11:42:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ali,

Ich hatte eine medizinische Frage die ich nicht in der Öffentlichkeit fragen wollte.
Und Thomas, wenn dich diese Frage so gestört hat, es war bestimmt nicht meine Absicht dich zu ärgern. Von daher will ich mich öffentlich Entschuldigen.

MFG
Life is a game you rather play or flee.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lee

**

Offline

Einträge: 610



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Walfang - mal anders betrachtet...
« Antwort #40 am: 15.Juli 2013 21:28:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: travelmedicus am 14.Juli 2013 21:22:18


Beispiel Jäger: Ein Jäger und ein US-Kriegsveteran/deutscher Afghanistanveteran sitzen zusammen im Park und plötzlich fallen Schüsse. Werden beide gleich reagieren? Oder könnte es sein, dass dem Jäger die Stockentenjagd durch den Kopf geht und er sich fragt, ob er ein Schild übersehen hat, und der Veteran sitzt weiter unbeeindruckt auf seiner Parkbank?




Nach allem, was ich gelesen habe, geht der Veteran sofort in Deckung. Ich bin zwar keiner, aber ich ginge auch in Deckung.

Der Ueberfall auf die Hollaenderin ist brutal. Sollte er kein Einzelfall von vier besoffenen Kriminellen sein sondern oefters vorkommen, dann liegt auf dieser Insel ein erhebliches Problem an. Erklaerungen wie mangelnde aerztliche Versorgung der Bevoelkerung, schlechter Fischfang, brutaler Anschauungsunterricht der Kinder - darf in meinen Augen nicht als Entschuldigung gelten. Die Tatsache bleibt: Vier Maenner attackierten einen weiblichen Gast und fuegten ihr erhebliche Verletzungen zu. Was passiert jetzt mit den Maennern? Wie reagiert die Inseljustiz?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
karim

*

Offline

Einträge: 18



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Walfang - mal anders betrachtet...
« Antwort #40 am: 04.Oktober 2013 14:33:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Auf der Insel werden gegenwärtig pro Jahr etwa 25 Wale gefangen - was eine Steigerung in Bezug auf die Vergangenheit darstellt, aber dennoch wird der Hauptanteil regional und real genutzt, bzw. verwertet.  wink
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0522 Sekunden. 23 Queries.