| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  09.April 2020 18:00:05

Seiten: 1 2 3 [4] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reisebericht 3 Monate Südwesten USA  (Gelesen 4907 mal)
Katja

**

Offline

Einträge: 4559



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 23.Februar 2020 12:17:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,
wir haben mittlerweile schon so einige Ghost Towns besucht, und Calico ist davon sicherlich die touristischste, würde ich sagen. Aber als Einstieg ist sie bestimmt prima!
Zu den Trona Pinnacles haben wir es dagegen noch nicht geschafft...
LG nach Fuerte mit der Hoffnung auf baldige Wetterbesserung!
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 953



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 23.Februar 2020 14:09:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

wieder einmal wunderschöne Bilder  cheesy. In Calico waren wir noch nicht, finde die Bilder sehr schön. Mein Favorit war bisher die Ghost Town Nelson in der Nähe von Las Vegas. von Bodie in der Nähe vom Mono Lake war ich ein bisschen enttäuscht. Kann aber auch am Wetter gelegen haben. War ziemlich trist und noch viel Schnee mit riesigen Pfützen.

So ein Bild von einem selbst bei jemand anderem an der Wand zu sehen ist schon klasse  smiley  aber bei Deinen Bildern eigentlich kein Wunder.

Dir noch eine schöne und sturmfreie Zeit in Fuerte  cheesy
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 912





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 23.Februar 2020 15:54:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke Euch  smiley

Die Strasse nach Bodie hatte letztes Jahr noch Wintersperre als ich am Mono Lake war. Aber ich bin mir sicher, dass ich im Laufe der Zeit noch die eine oder andere Geisterstadt sehen werde  grin

Die Calima ist heute noch stärker als gestern  shocked Ich schau mir das jetzt aber trotzdem nochmal an - aus dem Auto heraus  tongue Besser nicht draussen atmen - die Feinstaubbelastung hat Rekordwerte erreicht.

Reisebericht - NEU: Schottland 2019


Reisebericht - NEU: Lake District England 2019
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 912





Profil anzeigen WWW
Reisebericht 3 Monate Südwesten USA 14. Teil: Alabama Hills
« Antwort #60 am: 01.März 2020 09:48:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Guten Morgen smiley
ein weiteres Kapitel ist im Reisebericht online: die wunderbaren Alabama Hills bei Lone Pine, wo ich vier Tage verbrachte. Ein herrlicher Ort zu Füssen der Sierra Nevada mit zahlreichen Steinbögen wie den Mobius Arch und Heart Arch vor der grossartigen Kulisse von Mt. Whitney und Lone Pine Peak. Vor allem die Morgen waren fantastisch; das blaue Licht herrlich und das erste Sonnenlicht kitschig bunt intensiv, so wie ich es mag  wink

Hier geht es zum vierzehnten Kapitel des Reiseberichts:
Reisebericht USA Südwesten - 14. Teil: Alabama Hills Kalifornien


Schönen Sonntag und LG aus Fuerteventura,
Sandra

Reisebericht - NEU: Schottland 2019


Reisebericht - NEU: Lake District England 2019
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4559



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 01.März 2020 17:04:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,
die Alabama Hills sind wirklich klasse. Tolle Lichtstimmungen!
Grüße aus DUS,
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 953



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 01.März 2020 19:27:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

die Bilder am frühen Morgen sind wirklich wunderbar. Wie schön das gefächerte Gestein der Berge im tief stehenden Licht zwischen Sonne und Schatten zur Geltung kommt  cheesy Sieht fantastisch aus! Die Alabama Hills hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm.

Die Arches erinnern mich an den Joshua Tree. Echt eine beeindruckende Landschaft.

Viele liebe Grüße nach Fuerte und lass dich nicht unter Quarantäne setzen.
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Online

Einträge: 1855



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 01.März 2020 19:40:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

wie immer schöne Bilder und tolle Erinnerungen an unsere erste Südwest-Tour (für einen kurzen Stopp und ein Foto des Mt Whitney durch den Mobius Arch hat es grad noch gereicht  wink). Dass Du an allen Standorten soviel Zeit hast ist toll und gibt dem Ganzen so was Entspanntes. In Ajo werd ich an Dich denken...

Grüßle

traveline
http://meine.flugstatistik.de/traveline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 912





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 01.März 2020 20:10:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke Euch  kiss

Ja ich geniesse es sehr, viel Zeit zu haben. Obwohl wir ja auch schon früher entspannt gereist sind, als wir noch gearbeitet haben. Lieber weniger sehen, aber dafür intensiver. Jeden oder jeden zweiten Tag woanders wäre gar nix für mich  shocked

@traveline
ich denk auch an Dich und drücke die Daumen, dass es besser klappt  tongue  cheesy

@trinity
Corona ist hier gar kein Thema, auch auf Teneriffa ist das alles entspannt. Es gibt auch keine Hamsterkäufe. In Deutschland drehen sie ja anscheinend alle am Rad  rolleyes  rolleyes Ich hab nur die Kanada Buchung erstmal aufgeschoben. American Airlines fliegt seit heute Mailand nicht mehr an und Italien hat die höchste Warnstufe der USA. Deutschland ist mit den Fällen ja nur knapp hinter Italien und ich möchte einfach noch vier Wochen die Entwicklung abwarten.

Reisebericht - NEU: Schottland 2019


Reisebericht - NEU: Lake District England 2019
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4559



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 02.März 2020 18:43:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: BuboBubo am 01.März 2020 20:10:20
Corona ist hier gar kein Thema, auch auf Teneriffa ist das alles entspannt. Es gibt auch keine Hamsterkäufe. In Deutschland drehen sie ja anscheinend alle am Rad  rolleyes  rolleyes

In Kanada geht's aber anscheinend auch los mit den Hamsterkäufen, siehe hiershocked

Gruß
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 912





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 02.März 2020 20:45:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
... Und es gibt die ersten Flugstreichungen, auch in die USA. Ich halte die Füsse erstmal still.

Reisebericht - NEU: Schottland 2019


Reisebericht - NEU: Lake District England 2019
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Gretes

*

Offline

Einträge: 5



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 04.März 2020 15:27:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
das ist einfach soooo dumm.... Aber Hut ab vor denen, die sich das ausgedacht haben
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 912





Profil anzeigen WWW
Reisebericht 3 Monate Südwesten USA 15. Teil: Death Valley
« Antwort #60 am: 20.März 2020 08:29:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Leute,

es geht mal wieder weiter mit einem Kapitel im Reisebericht  smiley

Nach einem Tagesausflug 2019, besuchte ich nun fünf Tage das Death Valley. Ich erkundete morgens und abends die herrlichen Mesquite Flat Sand Dunes (wo man durchaus unberührte Dünen finden kann  wink  ), das Devil's Cornfield, das herrliche Badwater Basin zu fast jeder Tages- und Nachtzeit, fotografierte den Sonnenaufgang am Zabriskie Point und wanderte im Golden sowie Mosaic Canyon. Eine tolle Zeit mit toller fotografischer Ausbeute und vielen Eindrücken.

Hier geht es zum fünfzehnten Kapitel des Reiseberichts:
Reisebericht USA Südwesten - 15. Teil: Death Valley Kalifornien


Viel Spass und bleibt gesund!

LG
Sandra

Reisebericht - NEU: Schottland 2019


Reisebericht - NEU: Lake District England 2019
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 953



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 21.März 2020 14:48:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
So wunderschön, liebe Sandra    cheesy  mein absolutes Highlight bei diesem Teil sind die wahnsinns Bilder von Badwater. In der blauen Stunde der absolute Hammer, aber auch zum Sonnenuntergang wunderschön, wie die Strukturen zur Geltung kommen. Ich hab mich schon öfter geärgert, dass wir damals "nur" am Zabriskie Point waren - und das noch in der grellen Mittagssonne...

Spannend find ich aber auch die Bilder der Sanddünen mit ihrem Schattenspiel und diese Arrowweeds.

Schade, dass in der Ghosttown nur so wenig Gebäude übrig waren, aber dafür find ich den Mosaic Canyon sehr hübsch. Vor allem das vorletzte Bild zeigt so schön die vielfarbigen Schichten des Gesteins.

Danke für den kurzen Ausflug aus der Corona Welt und bleib gesund  kiss
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 912





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 23.März 2020 07:51:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Dankeschön trinity  smiley
Badwater war in der Tat mein Highlight; ein ganz wunderbarer Spielplatz, wo ich mich noch viel länger hätte austoben können. Mosaic Canyon hätte ich gern noch weiter gemacht, aber die Zeit reichte nicht. Da wollte ich dann doch lieber rechtzeitig in die Dünen  cool

Weiss der Teufel, wie es irgendwann mal weitergeht; persönlich habe ich das Reisejahr 2020 abgehakt. Wäre schon froh, wenn im Juni die Grenze zur Schweiz wieder offener wäre. Immerhin kann sich die Natur in den Nationalparks nun erholen und sich die Pflanzenwelt wilde Pfade zurück erobern; Vögel ungestört brüten. Die Nationalparks inklusive Campgrounds werden immer mehr geschlossen in den USA; gut so!

Reisebericht - NEU: Schottland 2019


Reisebericht - NEU: Lake District England 2019
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 262



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 23.März 2020 13:42:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
In Zeiten wie diesen macht es besonders viel Freude deine herrlichen Kunstwerke anschauen zu können und virtuell dabei sein zu dürfen.

Ich denke auch, dass man 2020 ziemlich abschreiben kann, insbesondere Übersee.
Und falls es heuer noch möglich wird, dann wird es einen entsprechenden Andrang geben, da ja viele ihre Gutscheine von den Umbuchungen einlösen müssen.

Die Natur erholt sich sichtlich schon sehr gut, siehe auch die Delfine und das klare Wasser  in Venedig. Und auch den Nationalparks in den USA wird die Pause gut tun.
Anders leider bei vielen Menschen, die einerseits das Virus eingefangen haben, die vielen Toten in Italien und alle jene, die keine Arbeit und Einkommen mehr haben.
Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 953



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht 3 Monate Südwesten USA
« Antwort #60 am: 24.März 2020 21:21:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: BuboBubo am 23.März 2020 07:51:21
Weiss der Teufel, wie es irgendwann mal weitergeht; persönlich habe ich das Reisejahr 2020 abgehakt. Wäre schon froh, wenn im Juni die Grenze zur Schweiz wieder offener wäre. Immerhin kann sich die Natur in den Nationalparks nun erholen und sich die Pflanzenwelt wilde Pfade zurück erobern; Vögel ungestört brüten. Die Nationalparks inklusive Campgrounds werden immer mehr geschlossen in den USA; gut so!


Ja, wenn wir das jetzt schon wüssten  huh  ES ist alles total surrealistisch, aber ich hoffe immer noch auf ein Medikament, dass es jetzt schon für eine anderen Verwendungszweck gibt und den erkrankten Menschen schnell helfen kann. Dann gäbe es auch noch eine Chance auf Reisen in diesem Jahr. Wie das allerdings aussehen wird, wenn alle gleichzeitig weg wollen  shocked

Bis dahin reisen wir weiter in Erinnerung und deine sind noch ganz frisch und wunderschön festgehalten  cheesy und gönnen gleichzeitig unserer Erde mal eine Auszeit!
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 912





Profil anzeigen WWW
Reisebericht 3 Monate Südwesten USA 16. Teil: Red Rock Canyon Nevada
« Antwort #60 am: 03.April 2020 10:06:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zusammen,

es geht weiter mit dem vorletzten Kapitel in meinem Reisebericht: dem Red Rock Canyon bei Las Vegas. Drei Tage lang erkundete ich morgens und ab dem späten Nachmittag den schönen Park. Vor allem am Morgen war es zu Sonnenaufgang wunderschön, wenn die ersten Sonnenstrahlen die Berge intensiv leuchten liessen. Ein wenig Wandern war auch dabei - eine schöne Zeit war es! Ich werde sicher wiederkommen und habe noch viele Ideen für morgens bzw. Dinge, die ich besser machen möchte  wink

Hier geht es zum sechzehnten Kapitel des Reiseberichts:
Reisebericht USA Südwesten - 16. Teil: Red Rock Canyon - Nevada


Viel Spass und bleibt gesund,
Sandra

Reisebericht - NEU: Schottland 2019


Reisebericht - NEU: Lake District England 2019
« Letzte Änderung: 03.April 2020 10:07:27 von BuboBubo » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0689 Sekunden. 24 Queries.