| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  21.September 2018 14:30:14

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Waldbrände in Kanada und USA  (Gelesen 296 mal)
LaCarbo

*

Offline

Einträge: 7





Profil anzeigen
Waldbrände in Kanada und USA
« am: 27.August 2018 16:27:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Situation der letzten Wochen war erschrecken, über 600 Wildfeuer alleine in der Provinz British Columbia in Kanada.
Riesige Rauchwolken über ganz Nordamerika, gesundheitsschädlich und an einigen Orten wurde der Tag zur Nacht.

Scheinbar hat sich die Situation in den letzten Tagen etwas beruhigt, nach einem Kälteeinbruch und etwas Regen. Aber es brennt immer noch, riesige Flächen sind in diesem Jahr abgebrannt.
Hoffentlich regnet es jetzt mal in Strömen um auch die letzten Feuer zu löschen.
Damit wir nächste Jahr wieder die wunderschönen Wälder Kanadas genießen können - auch wenn es dann nach Regenfällen sicher wieder viele Schlammlawinen geben wird.

Feuer ist so schrecklich...

C.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1525



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Waldbrände in Kanada und USA
« am: 29.August 2018 09:57:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Letztes Jahr hat es auch so schon heftig gebrannt.

Wir konnten einiges wg. der Brände nicht machen und fuhren auch einen großen Umweg von Whistler zum Wells Gray Park (dieser war geschlossen).

Da wir keine so tolle Sicht in den Rockies hatten und denn Wells Gray nicht machen konnten, wollen wir 2010 die Strecke nochmals machen. Dann schon im Juni, und hoffen, das es dann nicht schon brennt.
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4031



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Waldbrände in Kanada und USA
« am: 29.August 2018 10:22:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Schneewie am 29.August 2018 09:57:20
Da wir keine so tolle Sicht in den Rockies hatten und denn Wells Gray nicht machen konnten, wollen wir 2010 die Strecke nochmals machen. Dann schon im Juni, und hoffen, das es dann nicht schon brennt.


  huh
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1525



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Waldbrände in Kanada und USA
« am: 29.August 2018 10:44:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 29.August 2018 10:22:28
Zitat von: Schneewie am 29.August 2018 09:57:20
Da wir keine so tolle Sicht in den Rockies hatten und denn Wells Gray nicht machen konnten, wollen wir 2010 die Strecke nochmals machen. Dann schon im Juni, und hoffen, das es dann nicht schon brennt.


  huh


  grin


Sollte 2020 heißen  wink
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Online

Einträge: 3600



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Waldbrände in Kanada und USA
« am: 29.August 2018 10:57:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Schneewie,

aber wenn Ihr Juni plant, dann erst Ende Juni. Anfang Juni ist in B.C. so ähnlich wie bei uns April. D.h. die Seen sind noch teilweise zugefroren, die Wanderwege sind matschig und teilweise nicht begehbar.

Allerdings die Wasserfälle im Wells Gray sind dan absolut sehenswert.

Beate


PS: Und lass Dir mit der Planung nicht zu lange Zeit. Die Hotels an den HotSpots sind unterdessen teilweise schon ein Jahr im voraus ausgebucht.


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1525



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Waldbrände in Kanada und USA
« am: 29.August 2018 12:44:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Planung ist so ab Mitte Juni/Ende Juni.
2017 waren wir ab Mitte Juli unterwegs. Da war alles straßentechnisch frei, aber eben schon viele Waldbrände.


Die Route habe ich so mehr oder weniger "fertig".
Calgary - Richtung USA (Glacier NP - hier muss ich halt schauen, wann die Sky to Sky Road öffnet) - weiter wieder nach Kanada Radium Hot Springs - Clearwater (Wells Gray) - Jasper - Lake Louise - Banff - Calgary.

Das ist so ganz grob die Runde.
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2026



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Waldbrände in Kanada und USA
« am: 31.August 2018 16:17:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich beobachte das seit Wochen, weil wir ja bald fliegen.
So schlimm wie in diesem Jahr war es zuletzt 2003 - wie auch bei uns.

Extreme Trockenheit, Schädlinge und Blitzeinschlag. Es gibt Feuer aller Art, insgesamt waren es über 600 alleine in BC.
Notstand wurde verlängert. Der schlimmste Rauch ist zwar abgezogen, es ist etwas kühler geworden und hat auch ein bisschen geregnet. Teilweise haben die verbrannten Flächen die Größe von New York - Unvorstellbar.

Rank 1 – Smouldering ground fire:
no open flame, white smoke, slow rate of spread.
Rank 2 – Low vigour surface fire:
visible open flame, unorganised or inconsistent flame front, slow rate of spread.
Rank 3 – Moderately vigorous surface fire:
organised flame front, occasional candling may be observed, moderate rate of spread.
Rank 4 – Highly vigorous surface fire with torching, or passive crown fire:
grey to black smoke, organised surface flame front,
moderate to fast rate of spread on the ground, short aerial bursts through the forest canopy, short range spotting.
Rank 5 – Extremely vigorous surface fire or active crown fire:
black to copper smoke, organised crown fire front, moderate to long-
range spotting and independent spot fire growth.
Rank 6 – A blow up or conflagration; extreme and aggressive fire behaviour:
organised crown fire front, long-range spotting and
independent spot fire growth, possible fire balls and whirls, violent fire behaviour probable, a dominant smoke column may develop which influences fire behaviour.

Links zum Thema:
www.bcwildfire.ca
http://www.drivebc.com/
https://firms.modaps.eosdis.nasa.gov/
http://firesmoke.ca/forecasts/viewer/run/ops/BSC-CA-01/current/

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4031



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Waldbrände in Kanada und USA
« am: 31.August 2018 17:28:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ingrid, ist eure Strecke auch die Brände betroffen ?
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Online

Einträge: 3600



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Waldbrände in Kanada und USA
« am: 31.August 2018 17:38:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Ingrid,
bei uns gehts auch am 23. Sept. los, allerdings nicht nach B.C., sondern nach Oregon und Washington. Deshalb beobachte ich das auch schon die ganze Zeit. Aber ich glaube, inzwischen ist der Höhepunkt vorbei. Es ist kühler und feuchter geworden und ich habe die Hoffnung, dass in 8 - 10 Tagen dann alles vorbei ist. Allerdings ist der Anblick der verbrannten Wälder dann nicht unbedingt das, was man sich im Urlaub wünscht.

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2026



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Waldbrände in Kanada und USA
« am: 31.August 2018 18:03:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da ganz BC betroffen ist, wird es immer Regionen geben in denen es gebrannt hat.
Unser nördlichster Punkt ist Bella Colla, die schlimmsten Brände sind nördlich davon, Tweedsmuir North und an den Seen bei  Fort. St. James.
Und unten in den Kootanys, da wollen wir aber nicht hin.
Unsere ausgesuchte "Abkürzung" führt mitten durch ein Brandgebiet von über 7.000 ha Grasland.

Hoffentlich hat sich der meiste Rauch bis dahin verzogen, die Luft in BC war teilweise schlechter als in chinesischen Industriezonen in den letzten Wochen.  undecided

Wenn man auf die Nasa-Karte schaut ist es im Augenblick an der Westküste in den USA schlimmer, der Rauch zieht bis ins Zentrum. Und im Norden von Vancouver Island brennt es auch, da zieht der Rauch die Küste entlang - ist also auch keine Lösung...

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.1181 Sekunden. 22 Queries.