| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  27.Mai 2018 19:37:49

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Camper USA  (Gelesen 1091 mal)
Jutta

**

Offline

Einträge: 138



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Camper USA
« am: 26.Juli 2017 11:30:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Truck Camper von Cruise America, bzw. dem B21 (Travato) von Best RV in USA? Wir können uns nicht so recht entscheiden.
Danke!
Jutta
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3503



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 26.Juli 2017 13:05:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jutta,

Cruise Amerika hat einen denkbar schlechten Ruf. Vielleicht ist es mit dem Truck Camper (noch) nicht so schlimm, da dies neuere Autos sind. Trotzdem wäre ich mit dieser Firma sehr vorsichtig.

Dagegen Best RV gehört zu den Top-Vermietern. Bei denen haben wir auch schon gemietet.

Aber auf jeden Fall, für Camper gilt dasselbe wie für PKW: immer über einen deutschen Veranstalter mieten (bei Campern sind das u.a. CU-Camper, trans-amerika-reisen.de, ADAC). Damit hast Du die nötigen Versicherungen inclusive und es ist ausserdem noch einiges billiger.

Wann willst Du denn wohin und wie lange fahren? Vielleicht kann ich Dir ja einige Tips geben.
(Wir sind seit vielen Jahren jedes Jahr mit einem Womo/Camper in USA und Kanada unterwegs).

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Jutta

**

Offline

Einträge: 138



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 26.Juli 2017 13:57:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,
vielen Dank für dein Angebot. Wir werden im Herbst 2018 für ca 6 Wo in den Südwesten fahren. Wir waren vor gut 20 Jahren schon mal dort und sind entsetzt wie teuer die Autos geworden sind. Aber der T17 (ich habe jetzt noch mal gegoogelt) scheint mir ein wenig klein (so etwas kennen wir aus Chile), etwas mehr Komfort ist in unserem Alter nicht so schlecht.
Ich will auch auf keinen Fall frieren, deshalb gehen wir nicht im Frühjahr. Aber ich habe schon ein wenig Angst vor zu vielen Touristen (zu denen wir ja auch gehören).
Also schon ein kleines, teures Wagnis und einiger Ärger, da wir wg einer Iranreise ein Visum brauchen.
Grüße
Jutta
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3503



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 26.Juli 2017 15:06:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jutta,

ein grosser Nachteild es T 17 ist auch noch, dass der Kühlschrank im "Schlafzimmer" ist. Also wenn Ihr schnell mal was braucht müsst Ihr immer dort hochsteigen. Und es gibt keinen Gefrierschrank, der ist bei allen anderen Womos immer dabei.

Der Herbst im Südwesten ist wunderschön. Ich habe hier mal einen Reisebericht geschrieben:

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/beater/suche-nach-bunten-blaettern

Also: voll wird es auf jeden Fall und an einigen Brennpunkten sollte man auch den Campingplatz vorbuchen oder sehr flexibel sein. Übrigens ist es auch im Frühling, ab April, überall voll.

Aber Du hast ja noch Zeit genug.

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 186





Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 27.Juli 2017 08:39:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jutta,

nur kurz den "vielen Touristen": Du solltest unbedingt die Feiertage meiden - es wird unglaublich voll.
Labor Day ist am 3.Sept. 2018 - Columbus Day 8.Okrober 2018, jeweils am Montag, so dass es ab Donnerstag/Freitag wirklich überall überfüllt ist.
Campgrounds an markanten Punkten würde ich, wie Beate schon geraten hat, unbedingt vorab vorbuchen. Wir haben an vielen CG das "fully booked" gesehen.
Beim Camper würde ich auf genügend Bettbreite und Länge achten, und dass man es nicht jeden Abend erst zusammenbauen muss (Tisch/Sitzbank)
Rund 20-22ft fanden wir bisher ideal.

Viel Planungsfreude
Tweety

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Jutta

**

Offline

Einträge: 138



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 27.Juli 2017 19:03:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Tweety, hallo Beate,
vielen Dank für eure Hinweise, bzw. für den Reisebericht.
Die Schilderungen -volle Trails, Parkplätze, Campgrounds - lassen uns schon unsicher werden, ob wir da das "Richtige" vorhaben. Vielleicht sollte es doch besser Australien sein  huh  undecided    wink Aber dann hätte wir die teuren Visa für nichts bezahlt.
L.G.Jutta
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3503



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 27.Juli 2017 20:38:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vsa??? Du braucht doch  für 6 Wochen USA kein Visa?
Was Du brauchst ist ESTA und das kostet 14 Dollar, wenn Du es nicht über eine Abzocker-Seite gemacht hast. Die einzige offizielle Seite ist hier:
https://esta.cbp.dhs.gov/esta/

Wenn Du nach dem 8. Oktober fährst hast Du gute Chancen einen Campigplatz zu bekommen. Wenn Du dann evtl. Deine geplante Route postest, dann kann ich Dir auch schreiben, wo Du unbedingt vorbuchen musst.

LG
Beate

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3967



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 27.Juli 2017 23:58:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Jutta am 27.Juli 2017 19:03:04
Vielleicht sollte es doch besser Australien sein  huh  undecided    wink


Schau dir lieber erst mal die Preise für WoMo in Australien an  wink
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4377



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Camper USA
« am: 28.Juli 2017 19:16:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
In Australien soll es doch je nach Reisezeit auch sehr voll auf den Campgrounds sein. huh
Und Jutta hat doch geschrieben, dass sie wegen einer Iranreise ein Visum braucht. Oder könnte man alternativ einen zweiten Pass beantragen?

Gruß
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3503



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 28.Juli 2017 19:33:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Katja am 28.Juli 2017 19:16:53
Und Jutta hat doch geschrieben, dass sie wegen einer Iranreise ein Visum braucht. Oder könnte man alternativ einen zweiten Pass beantragen?



ok ok, das habe ich natürlich überlesen  cry  Sorry.

Ich habe auch schon oft davon gehört, dass das mit einem 2.Pass funktioniert, habe allerdings keine Erfahrungen damit ob das stimmt.

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Jutta

**

Offline

Einträge: 138



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 29.Juli 2017 09:30:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
danke, dass ihr euch so kümmert!
Ein zweiter Pass ist uns zu riskant. Wir wissen nicht, welche Flugdaten USA von uns haben. Dann wäre die Reise  am Flughafen in SF zu Ende, alles Geld futsch. Jetzt haben wir halt nächste Woche ein Interview in Frankfurt. Der Aufwand ist lächerlich, aber was will man machen. Wir wußten das ja auch vorher, wollten aber trotzdem in den Iran!
Ich werde mich jetzt mit der genaueren Planung beschäftigen und falls dann noch Fragen offen sind dein Angebot Beate dankend annehmen. (Ich hasse es vorher alles genau zu planen - aber es hat vermutlich auch Vorteile).
Gruß Jutta
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 186





Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 29.Juli 2017 11:01:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jutta,
jenseits der Feiertage ist es dann wieder ruhig - und an Feiertagen ist es überall voll!
Also lediglich vorbuchen - und sich für 2-3 Tage darauf einstellen, vl. Hotspots an den Tagen bzw. Wochenende vermeiden.
Viel Erfolg für FRA.

Viele Grüße
Tweety

(o.T.: Wir reisen demnächst auf dem Landweg, aus CAN kommend, ein - und benötigen daher kein ESTA. War ganz erstaunt darüber!)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Marrie

*

Offline

Einträge: 9



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 07.Mai 2018 15:48:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
also wir haben uns vor 2 Jahren bei escape campervans einen camper gemietet, falls euch die nicht zu klein sind. die haben soweit ich weiß jetzt aber auch größere Autos im Sortiment.
lg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Jutta

**

Offline

Einträge: 138



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 07.Mai 2018 20:26:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

der thread ist ja inzwischen fast ein Jahr alt und ich will kurz berichten wie wir uns entschieden haben. Da unsere Reise aber erst im September beginnt, haben wir natürlich noch keine  Erfahrungen mit dem Auto gemacht.
Wir werden einen B21 Touring Coach von Best Time RV fahren. Ein wenig mehr Komfort fürs höhere Alter  smiley .
Das Visum für USA zu erhalten war teuer, nervenaufreibend und anstrengend, da wir stundenlang warten mussten. hoffentlich hat es sich gelohnt.
Grüße
Jutta
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3503



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Camper USA
« am: 08.Mai 2018 05:12:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jutta,

Best Time RV ist ein sehr guter Vermieter. Das ist der Eigentümer von der früheren Vermietfirma Camperworld. Aber der B21 ist doch kein Wohnmobil oder Camper, sondern ein Campervan, so was wie der Mercedes-Camper in Europa. Wäre da nicht das 23-foot Wohnmobil bequemer? Das habe wir immer.

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


!-- Matomo -->

Seite erstellt in 0.0357 Sekunden. 23 Queries.