| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Mai 2018 07:07:25

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago  (Gelesen 652 mal)
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 08.Januar 2018 22:08:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
zur Zeit planen wir eine 3 wöchige Reise (April) entspr.
der Überschrift und wären für Tipps sehr dankbar.
Viele tolle Tipps haben wir schon in einigen Reiseberichten
hier im Forum bzw. auf Ingrids Argentinienseiten gelesen;
bzw. haben in dem ersten Thread, als wir noch eine andere
Route über Peru planten, erhalten.

Gabelflug nach Rio und Rückflug ab Santiago ist bereits gebucht.

Wir stellen uns das etwa so vor:

3 Nächte Rio
Flug SDU oder GIG nach IGU
4 Nächte Iguazu (2 BR / 2 AR)
Flug IGR nach Salta
4 oder 5 Nächte in Nordargentinien
Busfahrt von Salta nach San Pedro
4 Nächte in San Pedro
Atacama mit Mietwagen
Flug CJC nach SCL
2 oder 3 Nächte in Santiago / Valpariso

Vielleicht hat ja jemand Ideen zu
Übernachtungen / Mietwagen usw.

(... wir lieben übrigens AirBnB bzw.
kleine familiengeführte Unterkünfte)

LG Heiner

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 106



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 10.Januar 2018 12:24:36 »
Antwort mit Zitat nach oben

Hallo Heiner
Wir wohnten in einem der beiden sehr hübschen Häuser in San Pedro etwas ausserhalb und ruhig ohne den Touristenrummel. Die Gastgeber sind sehr liebenswürdig Phillip ist Franzose und seine Frau Atacameña.

https://www.bedandbreakfast.eu/privatzimmer/san-pedro-de-atacama/holiday-home-atacama-soleil/763041/

Kann auch über booking.com gebucht werden.

Zwischen Cafayate und Cachi unbedingt in der Hacienda de Molinos im gleichnamigen dorf übernachten!
 
Viel Spass beim Planen.
Grüessli

Estaube
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 106



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 10.Januar 2018 12:24:54 »
Antwort mit Zitat nach oben

Hallo Heiner
Wir wohnten in einem der beiden sehr hübschen Häuser in San Pedro etwas ausserhalb und ruhig ohne den Touristenrummel. Die Gastgeber sind sehr liebenswürdig Phillip ist Franzose und seine Frau Atacameña.

https://www.bedandbreakfast.eu/privatzimmer/san-pedro-de-atacama/holiday-home-atacama-soleil/763041/

Kann auch über booking.com gebucht werden.

Zwischen Cafayate und Cachi unbedingt in der Hacienda de Molinos im gleichnamigen dorf übernachten!
 
Viel Spass beim Planen.
Grüessli

Estaube
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 10.Januar 2018 19:18:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank Estaube,
die beiden Unterkünfte gefallen uns gut.

Da unsere Urlaube immer so etwas von,
wie auf der Flucht an sich haben,
sind wir auch viel zu kurze Zeit in der Region Salta.

An einem Montagmittag würden wir ankommen
und am dann folgenden Freitagmorgen mit dem
Bus nach San Pedro fahren.

Welche Mietwagenziele bzw. welche Strecke
könntest du /ihr uns empfehlen ?

lg. Heiner


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 10.Januar 2018 19:48:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
wenns ok ist, schiebe ich gleich noch ein paar Fragen hinterher.

- welches ist im Normalfall, die bevorzugte Sitzseite,
wenn man von Europa kommend in Rio (GIG) landet,
um evtl. von Rio etwas zu sehen.

- welches ist die beste Sitzseite, wenn man von Rio
Stadtflughafen SDU in Richtung Iguazu startet, bzw.
welche Sitzseite wäre für Anflug auf IGR am besten,
um von den Wasserfällen etwas sehen zu können.

- welche Tageszeit wäre für die Iguazufälle auf
brasilianischer Seite, bzgl. Sonnenstand, gut ?

lg Heiner
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jweller

*

Offline

Einträge: 20





Profil anzeigen
Re:Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 16.Januar 2018 22:26:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Heiner,

habe eine Weile nichts mehr gelesen und dann festgestellt, das es einen neuen
Thread gibt. Bzgl. Deiner Frage, was man sich mit dem Mietwagen anschauen kann.
Ich hatte ja schon mal erwähnt, mal nach San Antonio de los Cobres und weiter
nach Tolar Grande zu fahren.
Eine Alternative könnte aber auch sein, Richtung Quebrada de Humahuaca zu fahren
und sich dort Purmamarca, Tilcara und Humahuaca anzuschauen. Es ist sicher
touristischer als andere Gegenden, speziell Purmamarca. Da stehen an schönen Tagen
zig Reisebusse rum. Aber der Blick auf den Cerro de siete colores lohnt auf jeden Fall.
Es gibt auch ein paar Wanderungen, auf welchen mal schnell mal von den Massen weg
ist. Die Pucara in Tilcara is zwar restauriert (wurde auch in den 50er Jahren nachgebaut,
glaube ich) ist aber trotzdem nett anzuschauen. Ein Highlight für uns
war die Fahrt rauf zum Serrania de Hornocal von Humahuaca aus. Liegt auf etwas über 4000m, aber sehr beeindruckend. Bei Bedarf kann ich auch GPS-Daten zur Anfahrt liefern, der Start dorthin
ist etwas schwer zu finden.
Von Salta nach Jujuy unbedingt die Kurbelstrecke nehmen, wie der Name schon sagt, viele
Kurven, aber führt durch einen wunderschönen subtropischen Regenwald. Die Strecke führt
über El Carmen.

Viele Grüße,
Jörg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 17.Januar 2018 19:56:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jörg,
schön von dir zu hören. Ich habe gerade in diesem Thread  "Argentinien Nordwest / Puna: Allrad notwendig?" von deinen Punaerlebnissen gelesen. alles sehr interessant, aber wir bleiben bei unserer "Warmduscher" Saltarundreise, die dann so aussehen wird.

- mittags Ankunft in Salta,
wenn wir pünktlich ankommen, fahren wir über die 9 nach Tilcara und bleiben dort 2 Nächte womit auch dann ein Besuch des Serrania de Hornocal problemlos möglich sein sollte.
Ist die Straße mit normalem SUV fahrbar ?
Wann ist die beste Tageszeit für den Besuch ?
Und ja Koordinaten wären gut
  smiley

Von dort gehts dann über den Altos del Morado zur Salinas Grandes, Viaduct Poivorilla und weiter zur nächsten Übernachtung in San Antonio de los Cobres.

Am nächsten Tag, wenns Wetter paßt, zum Abra de Acay hoch, aber nicht bis Cachi durchfahren, sondern über die 51 bis zur Übernachtung in Chicoana.

Von dort gemütlich mit vielen Halts über die 33 nach Cachi und weiter bis zur Übernachtung nach Angastaco.

Am letzten Tag von dort über Cafayate zurück nach Salta.

Anschließend am nächsten Morgen mit dem Bus nach San Pedro.

Also eine übliche Tourirunde; zu Tolar Grande fehlt uns der Mut und die Zeit
bzw. auch die Bereitschaft einen Extraguide anzuheuern.

Gruß Heiner




Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jweller

*

Offline

Einträge: 20





Profil anzeigen
Re:Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 18.Januar 2018 22:34:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Servus Heiner,

eine gute Route habt Ihr Euch ausgesucht, auch die Zeitplanung wann Ihr wo sein wollt schaut sehr gut aus.
Momentan sehe ich alle Eure Plätze direkt vor mir. Wir machen üblicherweise einen Urlaubsfilm, und der von
unserer Reise in die Atacama und Puna Hocheben ist vor knapp zwei Wochen fertig gewroden. Daher habe ich
noch alles sehr gut im Kopf.

Zum Hornocal rauf geht eine Schotterpiste, obwohl wir dort mit unserem Pickup rauf sind, sind viele andere auch
mit normalen PKWs hinauf. Wenn die Strecke einigermassen trocken ist, sollte es kein Problem geben. Zeitlich
von Sonnestand her wäre der Nachmittag zum Fotographieren gut geeignet.

U.U., je nachdem was Ihr alles anschaut, denn es gibt dort viel zu sehen, könnte die Strecke von Chicoana nach Angastaco
etwas lang werden. Das hängt aber einfach mit den vielen sehenswerten Punkten zusammen die zum Stopp einladen. Wie
z.B. der Parque Nacional los Cordones.

Wenn ich ausserdem Eure Route so betrachte, so geht sie schon auch ein bißchen über den "Warmduscher"-Bereich
hinaus.  wink . Speziell die Gegen nach San Antonio de los Cobres und danach wenn es auf den Abra El Acay geht. Die Pisten
sind Schotter und Ihr bewegt Euch da auch gut über 4000m, speziell wenn Ihr die 40er über Susquez aus nach San Antonio
nehmt.

Einen Tipp hätte ich noch für die Strecke von Cafayata zurück nach Salta. Nach den Los Catedrales kommt irgendwann ein Wanderweg
zu den Yerbas. Das ist bis jetzt in den Reiseführern noch nicht wirklich erwähnt. Dauer zu Fuß dort hin ca. eine halbe Stunde. Ich
versuche mal, ein Bild einzuhängen:


Ich versuche ausserdem mal, Euch die kml-Daten für den Hornocal zu schicken. Hoffe das klappt auch innerhalb des Forums.
Zu den Yerbas kann ich auch noch die GPS Daten liefern.

Viele Grüße,
Jörg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jweller

*

Offline

Einträge: 20





Profil anzeigen
Re:Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 18.Januar 2018 22:43:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Gut, also das mit dem Bild hat nicht so geklappt.  angry

Also, falls mir da jemand einen Tipp geben kann, wäre klasse.
Das Bild möchte ich von meiner Platte aus hochladen.

Grüße,
Jörg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 19.Januar 2018 20:35:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank Jörg,
es gibt sicherlich viele andere Möglichkeiten, aber ich lade Bilder über abload.de hoch
http://abload.de/index.php auf 800x600 verkleinern und dann passt`s.

bzgl. unsere Route:
... mit der Übernachtung in Angastaco war ich mir auch unschlüssig,
aber wenn du es jetzt auch ansprichst, verlegen wir die
Übernachtung in den Bereich Cachi - Molinos.

... die 40er über Susquez aus nach San Antonio wollten wir nicht fahren,
sondern die namenlose Straße südl. der Salinas Grande.
Kennst du den Zustand dieser Straße ?

... "nach den Los Catedrales kommt irgendwann ein Wanderweg
zu den Yerbas"  hört sich interessant an.

LG Heiner



Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jweller

*

Offline

Einträge: 20





Profil anzeigen
Re:Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 21.Januar 2018 22:37:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Heiner,

zu dem Zustand der Strasse südlich der Salinas Grand kann ich Dir leider keine
Infos aus eigener Erfahrung geben, wir sind sie nicht gefahren. Was ich Google Earth
entnehme, ist es eine Schotterpiste, die wohl den Bildern nach auch mit normalen
PKWs gefahren werden kann. Nach Regenfällen scheint es auch mal das ein oder
andere Wasserloch zu geben. Schau mal auf Google Earth nach. Vielleicht kann Dir
aber auch noch ein anderes Forumsmitglied zu dieser Strecke ein paar Infos geben.

Übrigens heißen die von mir bezeichneten Los Catedrales "Los Castillos". Sorry für den
Faux-Pas.

Einen schönen Sonntag Abend noch.

Gruß
Jörg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 24.Januar 2018 22:37:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: jweller am 21.Januar 2018 22:37:24
Übrigens heißen die von mir bezeichneten Los Catedrales "Los Castillos". Sorry für den
Faux-Pas.

kein Problem, die "Los Catedrales" kenne ich von Nordspanien  wink 

und ja, jetzt geht es an die Mietwagenbuchungen.
vielen Dank Jörg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Routenplanung Rio-Iguazu-Salta-Atacama-Santiago
« am: 23.April 2018 19:53:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
wir sind wieder zurück.
Auf diesem Weg möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanken,
die uns hier oder auch per PN die vielen nützlichen Tipps gegeben haben.
Es war einfach klasse und völlig problemlos durch Brasilien, Argentinien und
Chile auf eigene Faust (auch mit minimalsten Sprachkenntnissen) zu reisen.
Wir hatten durchweg nur mit netten, freundlichen Menschen zu tun,
die uns sehr hilfsbereit immer weitergeholfen haben.

Vielen vielen Dank für die tollen Tipps und vielen Dank auch an
Ingrid und Michael für ihre tollen Argentinienseiten.

liebe Grüße und bis bald in Köln......
Heiner
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0268 Sekunden. 20 Queries.