| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  27.Mai 2018 13:49:22

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung  (Gelesen 807 mal)
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 25.November 2017 15:14:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo liebe Forenuser,
für unsere erste Südamerikareise stehe ich irgendwie
wie "der Ochs vorm Berg".
Ziel wäre eine Tourenplanung für die ersten 3 Aprilwochen
mit den Zielen in der Überschrift zu erreichen.
Wenn Machu Picchu nicht mehr in die Reise passen
würde, wäre das auch vertretbar.
Über jede Idee oder Hilfestellung wäre ich sehr dankbar.
lg Heiner
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1918



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 25.November 2017 16:05:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Damit beschäftige ich mich auch schon lange!
Ohne Werbung machen zu wollen, findest du hier erst mal interessante Vorschläge...

http://www.inkareisen.de/

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 03.Dezember 2017 12:22:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank für den Link yvy.
Die Reisen geben einen guten Routenüberblick,
allerdings möchten wir das in Eigenregie durchführen;
inkl. privater Übernachtungen ala Airbnb.

Kennst du ein gutes Chileforum, bzw. kann mir hier noch jemand
Tipps geben
- Mietwagen in Calama
- Flug Calama - Uyuni
nachdem ich jetzt einiges gelesen habe, fällt Peru raus;
das soll eine Extrareise werden.

lg. Heiner
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3503



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 03.Dezember 2017 12:49:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: HHBS am 03.Dezember 2017 12:22:56
Kennst du ein gutes Chileforum,


Hallo,
längst nicht so gut wie dieses hier, aber immerhin:

http://215619.forumromanum.com/member/forum/forum.php?action=ubb_tindex&USER=user_215619&threadid=2

Was hast Du denn genau vor? Wie lange, wohin? Mietwagen oder Camper? Jahreszeit?

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 03.Dezember 2017 13:06:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 03.Dezember 2017 12:49:50
längst nicht so gut wie dieses hier



genau deshalb schreibe ich hier und lese auch schon seit 2010
hier fleissig mit. Leider passte es bisher nur zu 2 Forentreffen.

Hallo Beate2,
ich habe auch von deinen Kenntnissen / Womo gelesen und finde es richtig
Klasse, das du mir auf die Sprünge helfen möchtest.

Reisezeit sind die ersten 3 Aprilwochen, wobei ich mir vorstellen könnte
auch noch einen kleinen Stopover einlegen zu können:
also ca. 2 - 2,5 Wochen vor Ort.
Mietwagen mit AirBnB, ggf. auch einfache Hotelübernachtungen
Reiseziel Nordchile + Uyuni (wie geschrieben ohne Peru)
keine großen Wanderungen aber Schwerpunkt Landschaft.

wie sind die Erfahrungswerte zum Wasserstand auf dem Salzsee
im April ?

lg. Heiner

« Letzte Änderung: 03.Dezember 2017 13:10:06 von HHBS » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3503



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 03.Dezember 2017 13:26:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Heiner,

wir waren ja immer nur in Chile, nie in Bolivien. Und nie so spät im Jahr, sondern immer im Dezember/Januar. Da war der Salar de Surire fast trocken, nur am Flamingo-Reserve war etwas Wasser.

Und wir waren immer mit dem Camper unterwegs. Aber den kann man zu vernünftigen Preisen wirklich nur in Santiago mieten und auch dort zurückgeben. Dafür sind dann 2 oder 3 Wochen einfach zu wenig Zeit.

Beate


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jweller

*

Offline

Einträge: 20





Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 03.Dezember 2017 18:04:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Heiner,

bin gerade über Deinen Post gestolpert. Vielleicht wäre folgende Route gut.
Ich kann natürlich nicht sagen, ob sie Dir zusagt, aber das wäre eine Route,
die mir/uns für drei Wochen zusagen würde.
Mit dieser Route müßtest Du zwar einmal nach Argentinien rüber, aber kannst Dir
auch den argentinischen Teil der Atacama (=Puna) anschauen. Absolut fasziniered!
Ein Stopover in Santiago wäre auch noch drin. Nach Uyuni kannst Du von San Pedro
aus eine Tour machen (entweder 4 oder 5 Tage Touren), die 5 Tage-Touren sind wohl
etwas weniger stressig. Wenn Ihr die Reise auf eigene Faust unternehmen wollt, wäre
für Chile und Argentinien ein 4x4 empfehlenswert. Ein Miet-Auto nach Bolivien darfst Du
allerdings von Chile aus nicht mitnehmen. Daher müsstest Du die Tour nach Uyuni von
San Pedro aus als geführte Tour machen.

1      Santiago
2      Santiago
3      Santiago- Calama-San pedro
4      San Pedro (z.B. Laguna Minique und Miscanti)
5           San Pedro (z.B. Selber fahren zu den Tatio Geysiren)
6      San Pedro (und und und ...)
7      Uyuni
8      Uyuni
9      Uyuni
10      Uyuni
11      Uyuni
12      San Pedro
13      San pedro nach Antonio de los Cobres (Argentinien)
14      San antonio- tolar grande
15      Tolar grande (Besuch Mina Julia oder Cono de Arita)
16      Tolar-grande-salta
17      Salta
18      Salta-Purmamarca
19      Purmamarca-San Pedro (unterwegs Salinas Grande), grandiose Fahrt über den
                Paso de Jama
20      San Pedro-Calama

Sorry, wenn ich Dir hier schon eine komplette Route beschreibe, konnte mich leider
nicht zurückhalten. Wir waren selber letztes Jahr dort oben und es hat uns super
gefallen. Die Tour nach Uyuni hatte damals leider aus Zeitgründen nicht mehr mit
reingepaßt. Das werden wir irgendwann noch einmal nachholen.
U.U. könnte man die Tour nach Uyuni auch von Calama machen, dann müßtest Du
den o.a Vorschlag halt ein bißchen verschieben. Aber das weiß ich nicht, ob das möglich
ist, vielleicht wirklich nur per Flugzeug rüber.

Ansonsten viel Spaß beim Planen.

Gruß
Jörg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3503



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 03.Dezember 2017 18:14:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jörg,

ein "kleiner" Nachtrag noch zu Deiner empfohlenen Tour:
Wenn man mit dem Mietwagen über die Grenze Chile/Argentinien will (egal welche Richtung), muss man das dem Vermieter VORHER mitteilen. Er muss dann diversen Papierkram erledigen, den er natürlich berechnet, ca. 100 Dollar!

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jweller

*

Offline

Einträge: 20





Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 03.Dezember 2017 18:20:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,

Du hast natürlich recht, da wir bei unseren Reisen bisher immer Grenzübertritte
hatten, habe ich diesen Betrag stillschweigend vorausgesetzt.

Gruß
Jörg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 06.Dezember 2017 18:42:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank Jörg,
du musst dich nicht für die komplette Route entschuldigen.
Ganz im Gegenteil, noch sind wir für alles offen; es ist nichts
entschieden und alles geht durcheinander.

Wir müssen nicht jede Kleinigkeit sehen und viel wandern
wollen wir auch nicht. Eigentlich wollen wir so eine Art
Schnuppertour durch die Region machen.

Vielleicht könnte man auch Rio / Iguazu zusammen mit Uyuni und
Atacama / Santiago kombinieren was im April vieleicht wettermäßig
auch passen könnte.
Grenzen mit einem Mietwagen möchte ich nicht unbedingt überqueren,
dann schon lieber Fliegen; evtl. auch Fernbus.

@ Jörg, schreibst du Reiseberichte, Blog o.ä. ?

Gruß Heiner

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jweller

*

Offline

Einträge: 20





Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 10.Dezember 2017 12:08:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Servus Heiner,

Reiseberichte oder Blogs schreibe ich leider keine. Meine Frau schreibt immer viel
Emails aus dem Urlaub, ich konnte sie bisher allerdings nicht überzeugen, einen
Blog zu schreiben. Falls Du aber Detailfragen hast, kannst Du Dich gerne melden.

Gruß
Jörg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 27.Dezember 2017 21:43:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
@ Jörg, vielen Dank für dein Hilfeangebot.

zwischenzeitlich haben wir wieder einiges durcheinandergewirbelt
denken aber jetzt an folgende Reiseroute
(die nicht mehr viel mit der Überschrift zu tun hat,
Uyuni und Machu Picchu fällt komplett raus)

Anfang April wird es losgehen.(3 Wochen)
3 Nächte Rio
2 Nächte Foz do Iguaçu (weil wir erst 17.00 Uhr ankommen)
2 Nächte Puerto Iguazú
Flug nach Salta
4 Nächte in der Region Salta bzw. NW Argentinien (mit Mietwagen)
Busfahrt nach San Pedro
4 Nächte in San Pedro (mit Mietwagen)
Flug Calama - Santiago
3 Nächte Santiago oder Valpariso

das wäre für uns eine mögliche Reiseroute,
im Moment stelle ich mir aber auch die Frage,
ob wir vielleicht auch mit dem Mietwagen von Salta
aus über den Paso de Jama in die Atacama und wieder
zurück nach Argentinien fahren sollten, um dann über
BA wieder zurück nach D zu fliegen.

Thema Mietwagen und Grenzübertritt beschäftigt uns zur Zeit
am meisten.
Besser in Argentinien oder in Chile mieten ?

Gruß Heiner





Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1503



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 28.Dezember 2017 16:28:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Argentinien war die Miete relativ teuer. Ich habe für einen Opel Corsa mit einigen Kilometern drauf, ca. 80€ pro Tag bezahlt.
Versuche den Mietwagen in einen Stadtbüro anzumieten. War bei mir eine nette Kostenersparnis. Außer den üblichen Papierkram beim Grenzübertritt, war das relativ harmlos. Aber du brauchtest irgendeine Bestätigung vom Vermieter und das wurde dann auch kräftig abgestempelt.
Ich würde versuchen, Einwegmiete zu vermeiden. Und Anmietung in Argentinien und Abgabe Chile weiss nicht, ob das geht.

Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jweller

*

Offline

Einträge: 20





Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 30.Dezember 2017 19:13:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Heiner,

wir haben unser Fahrzeug (4x4 Pickup) in Chile gebucht, da die Preise für diesen Typ in Argentinien deutlich teurer waren (ca. 500-600 Euro pro Woche) als in Chile. Ich kann jetzt natürlich nur für mich sprechen, wenn man verschiedene Reiseberichte liest, so scheint die Qualität der Fahrzeuge in Argentinien nicht immer so gut zu sein. Auch was den technischen Zustand anbetrifft. Andere
Reisende haben u.U. aber auch andere Erfahrungen gemacht.

Sobald Ihr einen Grenzübertritt in die eine oder andere Richtung macht, benötigt Ihr die Zollpapiere vom Vermieter. Das Auto muss ausgeführt werden und im anderen Land wieder eingeführt werden. Ist lästig, ist aber leider nun mal so und kostet auch etwas.

Zu einer One-Way-Miete zwischen Chile und Argentinien kann ich nichts sagen, aber das würde ich vermeiden.
Aus unserer Erfahrung heraus muss normalerweise ein saftiger Aufschlag gezahlt werden. Wir hatten 2013 Glück, denn unser Fahrzeug wurde direkt wieder
übernommen und an den Ausgangspunkt gefahren. Das allerdings nur innerhalb von Chile.

Je nachdem wie Euer Budget aussieht und wie abenteuerlustig Ihr seid,
könntet Ihr natürlich auch überlegen, von den Iguazu-Fällen nach Calama (vermutlich mit Zwischenstop über Buenos Aires) zu fliegen, einen 4x4 zu nehmen (muss kein Pickup sein), San Pedro zu besuchen, über den Paso Sico und San Antonio de los Cobres nach Salta zu fahren und von Salta aus über den Paso de Jama von Salta wieder zurück nach San Pedro, bzw. Calama zu fahren.
Jetzt hab' ich mich schon wieder hinreißen lassen und eine Route vorgeschlagen ...  grin

Auf jeden Fall wünschen ich einen Guten Rutsch ins neue Jahr!
Gruß
Jörg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 106



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 02.Januar 2018 16:12:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Heiner

Warum 2 Nächte Puerto Iguazu wenn du vorher in Foz de Iguazu warst?

Ich habe eine Idee mit den Flügen. Letztes Jahr verschoben wir uns innerhalb von Südamerika mehrmals. Ich buchte bei LATAM Mehrfachstationen in einer Buchung was billiger kommt als einzeln zu buchen.
Von Rio Iguazu , dann musst du über BA nach Salta fliegen, kannst aber von BA nach Santiago, Calama und zurück nach Santiago und dann nach Hause.  5 Flüge! Die Idee über Santiago ist wegen dem Mietwagen. Wir buchten in Calama einen 4x4 mit den dazugehörigen Papieren bei Europcar, was viel billiger ist als in Argentinien und die Auswahl in Calama ist viel besser als in Salta. Von dort könnt ihr die vorgeschlagenen Routen von Jürg beschrieben fahren. Der Norden Chiles ist traumhaft schön. Wegen des Grenzübertritts musst du dir keine Sorgen machen Seit einigen Jahren ist die Passkontrolle auf dem Paso de Jama. Wir waren 2016 einige Wochen in dieser Gegend. Falls es euch juckt könnt ihr ab San Pedro einen geführten Tagesausflug nach Bolivien machen. zB. Laguna Colorada. Ab San Antonio de los Cobres nach Tolar Grande für 3 Nächte und von dort nach Antofagasta de la Sierra oder El Peñon, Belen, Fiambala ,Paso San Franzisco, Copiapo, Calama. Dazu gibt es nur ein Wort. TRAUMHAFT!!
Einwegmieten Chile/Argentinien gibt es nicht.
Schau mal die Karte an. Die von dir angepeilten Orte kenne ich.

Grüessli
Estaube
« Letzte Änderung: 02.Januar 2018 16:28:52 von Estaube » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 08.Januar 2018 21:27:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sorry, das ich mich erst jetzt melde.

Aber immerhin ist jetzt ein Gabelflug
TXL - GIG und SCL - TXL gebucht.

@ Jörg,
bzgl. "und wie abenteuerlustig Ihr seid"
... vor 35 Jahren bin ich selbst in der Sahara
beruflich rumgefahren, aber jetzt sind wir "Warmduscher"  wink
Ich habe an anderer Stelle gelesen wie Ihr das mit
dem Sprit und den Koffern auf dem Pickup gemacht
habt.--- bestimmt alles toll, aber wir wollen das einfacher
machen und mehr in der Zivilisation bleiben.

@ Estaube
Danke für deine Ideen und Tipps.
bzgl. "Warum 2 Nächte Puerto Iguazu wenn du vorher in Foz de Iguazu warst?"
Wir wissen noch nicht welchen Flug wir von Rio nach IGU nehmen werden
und möchten auch auf der brasilianischen Seite den Vogelpark und das Kraftwerk anschauen, benötigen also einen vollen Tag.
Auf der argentinischen Seite auch das "volle Programm" und einfach nicht zu
sehr unter Zeitdruck stehen, um ggf. auch mal Schlechtwetter auszusitzen.

Die Flugmöglichkeiten habe ich gecheckt, würde alles gehen.

Im Moment favorisieren wir allerdings die Version, keine Grenze
mit dem Mietwagen zu überschreiten, sondern in Salta ein Auto
für die Argentinienrundreise zu nehmen und dann mit dem Bus
nach San Pedro zu fahren und dort erneut ein Auto zu mieten.

Da die Überschrift dieses Threads nicht gerade zielführend ist,
denke ich, es wäre besser einen neuen Thread zu eröffnen.

Gruß Heiner


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3503



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 08.Januar 2018 21:56:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Heiner,

also der Grenzübergang mit dem Mietwagen ist wirklich kein Problem, haben wir dort drüben unterdessen schon einige male gemacht. Allerdings ist es wirklich so, wenn Du ein Auto in Argentinien mietest musst Du es auch in Argentinien wieder zurückgeben. Dasselbe gilt auch für Chile.

Es wird also drauf ankommen, ob Ihr über Santiago oder über Buenos Ayres heimfliegen wollt. Und ob Ihr Euch den Stress mit dem ganzen Gepäck im Bus antun wollt  shocked

Uns ist es immer lieber, mit einem Auto die gesamte Tour zu fahren. Es reicht ja schon, wenn man für die Inlands-Flüge die Koffer wieder "richtig" packen muss.

Beate


PS: Oh je, ich sehe gerade: Ihr habt ja den Rückflug über Santiago schon gebucht. Also ist die Idee mit der erneuten Auto-Anmietung in SPDA gar nicht so schlecht.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 08.Januar 2018 22:14:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,
durchgehend mit einem Fahrzeug ist es natürlich bequemer,
aber irgendwie wollen wir auch mal so eine typische
Busfahrt mitmachen und es würde hier gut in die Route passen.
(wir werden entsprechend wenig Gepäck mitnehmen  wink )

Wie schon geschrieben habe ich ein neues "Thema" hier angefangen.
http://www.ingrids-reisewelt.de/index.php?board=25;action=display;threadid=18953
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1503



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Atacama / Uyuni / Machu Picchu Reiseplanung
« am: 09.Januar 2018 07:41:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich ärgere mich heute noch etwas, dass ich keine Busfahrt in meine Route eingebaut hatte.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


!-- Matomo -->

Seite erstellt in 0.0493 Sekunden. 24 Queries.