| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  13.November 2018 20:02:46

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Schlafmittel im Flieger ?  (Gelesen 7492 mal)
Helmi

**

Offline

Einträge: 186



Reisender Feinschmecker

Profil anzeigen
Schlafmittel im Flieger ?
« am: 13.Januar 2003 13:14:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schön ein neues Forum!  Netter Name grin

Dann will ich doch gleich mal eine Frage stellen, die mich auch interessiert und die im Flugforum schon angeschnitten wurde:

Wer hat Erfahrung mit Schlaftabletten, damit man im Flieger mal ein Auge zumachen kann?  huh

Sollte was Leichtes sein, damit man bei Ankunft nicht wie totgeprügelt
aus der Maschine steigt...

Ich schlafe da nämlich nicht eine Sekunde...  cry

Helmi

Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten, wer nicht  fragt, bleibt ein Narr für immer. . (Chinesisches Sprichwort)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1534



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 13.Januar 2003 13:19:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich kann mich der Frage nur anschließen:
Hat jemand bei einem langen Flug ( über 10 Std.) mal das "Schlafmittel" Lendormin ausprobiert?
Ist mir von einer Bekannten empfohlen worden. Man schläft ganz gut, ist aber hinterher nicht totmüde und "torkelt" durch die Gegend.

Für Erfahrungesberichte wäre ich dankbar
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
AxelC

*

Offline

Einträge: 8



Durchquerung des Nina Creek, Hinchinbrook Island

Profil anzeigen
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 13.Januar 2003 13:42:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
was mir hilft:
Ohropax bereits beim Boarding in die Ohren stöpseln. Während alle anderen noch um mich herum ihre Taschen verstauen, habe ich schon 2 Seiten im Buch gelesen. Wenn ich den ganzen Lärm nicht an mich heranlasse,  bin ich ziemlich entspannt und locker...und so schläft es sich auch besser.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
anne

**

Offline

Einträge: 1316



Mauritius macht süchtig.....

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 13.Januar 2003 19:29:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi

ich würde im Flieger NIE ein Schlafmittel nehmen!!!!!!!!!

Stell Dir mal vor, irgendetwas passiert, es braucht ja nicht gleich eine Notwasserung sein rolleyes rolleyes

dann bist Du nicht fit, schläfst im Sessel und die anderen Passagiere sind schon ausgestiegen. rolleyes rolleyes

gruss anne
Vermittlung von Ferienwohnungen, Bungalows - auch bei deutschen Besitzern
& Ausflügen auf Mauritius und Tipps und Infos für die Reiseplanung nach Mauritius:
www.mauritius-tipps.de
« Letzte Änderung: 13.Januar 2003 22:24:07 von anne » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
fritz.s

**

Offline

Einträge: 458



Hawaii.....was sonst????

Profil anzeigen eMail
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 13.Januar 2003 21:15:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

Kann mich der Meinung von Anne nur anschließen.

Ich kann im Flieger leider auch nicht schlafen, Deshalb ist immer ein gutes Buch dabei.
Ähem, habe doch schon mal im Flieger geschlafen. Sogar sehr gut. Hatte ne Mittelbank für mich ganz alleine, da der Flieger fast leer war. smiley

Gruß Fritz
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hoernchen14

**

Offline

Einträge: 99



Februar 2003!

Profil anzeigen
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 21.Januar 2003 18:05:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi,

also ich kenn das von der anderen Seite...

Ich nehme immer auf Flügen Reisetabletten oder ähnliches gegen Reiseübelkeit (ich bin da seeeeeeeeeeeehr empfíndlich, wenns mal ruckelt). Diese machen in 99% der Fälle müde.

sehr gut sind übrigens die von ratiopharm "Reisetabletten".

Gruß,
Vivien
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Volker

**

Offline

Einträge: 191



Immer stachelig am Morgen

Profil anzeigen
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 21.Januar 2003 18:15:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
ich nehme immer ein pflanzliches schlafmittel namens vivinox.
ist sehr verträglich und ich kann bei fernflügen damit immer ca. 5-6 stunden schlafen.

hier ist ein link zum produkt:
http://www.mannpharma.de/schlaf/vivinox_family/

volker
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tervinu

*

Offline

Einträge: 1



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 30.Januar 2014 12:15:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
hallo.
Sie können Zopiclone 7,5 mg  benutzen, das Schlafmittel kann man sorglos im Flieger benutzen, es gibt kein Problem, wenn man die Dosierung respektiert. Das Mittel kann Sie beruhigen und gleichzeitig können Sie erfolgreich schlafen. Ich habe schon Zopiclone benutzt und es gab kein Problem. Bei http://weight-loss-meds.biz habe ich das Medikament ohne Rezept und nicht teuer bestellt, die Lieferung dauerte 6 Tage. Versuchen!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3617



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 30.Januar 2014 12:23:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Volker am 21.Januar 2003 18:15:03
ich nehme immer ein pflanzliches schlafmittel namens vivinox.
ist sehr verträglich und ich kann bei fernflügen damit immer ca. 5-6 stunden schlafen.

hier ist ein link zum produkt:
http://www.mannpharma.de/schlaf/vivinox_family/

volker


Hallo Volker,

schön, dass dieser thread wiedermal hochgeholt wurde, ich habe ihn nämlich nicht mehr gefunden.

Also ich habe dieses Vivinox probiert, daheim, da ich sowieso schlecht schlafe. Und es hat bei mir NULL, also wirklich NULL geholfen.

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dermashaver

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 30.Januar 2014 15:43:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hier gilt das gleiche, was auch für homöopathische Präparate gilt: wenn man daran glaubt, hilft es !!!

Gruß
Pewi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4052



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 30.Januar 2014 16:10:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mann, hab ich da ein Glück ! Kaum gegessen und ein Viertele ( für Nicht-Badener, das ist 1/4 Wein ) dazu, Ohrstöpsel rein und bin ich weg. Ich kann immer und überall schlafen  cheesy
Liebe Grüße
@nna
« Letzte Änderung: 30.Januar 2014 16:11:44 von @nna » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
erikw

*

Offline

Einträge: 17





Profil anzeigen
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 05.Februar 2014 11:43:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hey Leute,

Vivinox hatte ich eine Zeit lang auch vom Arzt bekommen wegen meinen Schlafstörungen, muss allerdings sagen, es hat unterschiedlich geholen. Wenn ich komplett entspannt war gings super damit gut ein- und druchzuschlafen. Sobald ich aber im geringsten aufgeregt, oder schlecht drauf war hat's nix mehr gebracht.
Das gute alte Johanniskraut und Baldrian haben da viel bessere Ergebnisse geliefert, zumindest bei mir.

Die wenigen chemischen Mittel, die mir geholfen haben, waren rezeptpflichtig und keineswegs angenehm am nächsten Morgen.
Mein Tipp: Versuchs mit den alt bewährten Naturprodukten und vielleicht mit Ohrstöpseln und oder Schlafmaske.  smiley
Lg Erik
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
gzs

**

Offline

Einträge: 169



Gerhard Zirkel

Profil anzeigen eMail
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 07.Februar 2014 07:13:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat:
Hier gilt das gleiche, was auch für homöopathische Präparate gilt: wenn man daran glaubt, hilft es !!!


DAS gilt aber auch für die meisten konventionellen Medikamente, auch wenn die Werbung noch so viel "Wissenschaftlichkeit" suggeriert. Das einzige was du immer spürst, selbst wenn du nicht dran glaubst sind die Nebenwirkungen, zumindest geht es mir so.

Was mir ganz gut hilft ist Übermüdung. Also nicht versuchen vor dem Flug die Nacht durchzuschlafen um dann auch fit für die Reise zu sein, sondern genau anders herum. Die Nacht durchmachen und am nächsten Tag völlig übermüdet am Flughafen ankommen. Das ist zwar am Anfang anstrengend, aber die Chance im Flieger zu schlafen steigt dadurch enorm - geht natürlich mächtig nach hinten los, wenn man dann trotzdem nicht schlafen kann smiley

Alternativ kann man sich auch einfach darauf einstellen, 10 Stunden lang zu lesen, wieso eigentlich immer schlafen?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
erikw

*

Offline

Einträge: 17





Profil anzeigen
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 07.Februar 2014 10:27:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: gzs am 07.Februar 2014 07:13:29
Alternativ kann man sich auch einfach darauf einstellen, 10 Stunden lang zu lesen



Stimmt und wenn man dann immernoch schlafen möchte, sind die Augen eh schon müde von der Anstrengung smiley

Gab irgendwo auch mal ne Studie, dass wenn man sich 15 Minuten lang gar nicht bewegt automatisch einschläft im Normalfall.
Wenns wen interessiert, könnt ich die mal raussuchen.
Lg Erik
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 786



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 07.Februar 2014 15:32:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

jahrelang hatte ich auf Flügen alle möglichen Tipps befolgt : lesen, Filme gucken,pflanzliche Beruhigungsmittel, Rotwein - aber schlafen konnte ich NIE. War wie gerädert am nächsten Tag.

Dann hat mir ein Arzt, der sehr häufig in der ganzen Welt unterwegs sein muss, um Vorträge zu halten, empfohlen, "stilnox" zu nehmen , er würde mir das Medikament jederzeit verschreiben.
Mein Hausarzt, mit dem ich darüber sprach, hat mir dann "Zolpidem" verschrieben, das ist wohl der gleiche Wirkstoff. ( Ambien in USA).

Man sollte 5-7 Stunden etwa Schlaf haben danach.
Es hat bei mir sehr gut gewirkt. Man ist nicht ~wie weg~, sondern man bekommt schon einiges mit. Man ist am nächsten Tag ausgeruht, keine Nachwirkungen.  smiley

Jeder reagiert anders, das ist klar.
Ich nehme sonst nie Schlaftabletten - nur bei nächtlichen Langstreckenflügen.  wink

Gruß Doro


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rigga

*

Offline

Einträge: 4



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 12.September 2018 18:04:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
also ich bin auch kein Fan von Schlafmitteln. Wie oben schon erwähnt kann man meist ja gerade bei Langstreckenflügen einiges machen, wie Filme schauen, Musik hören, einkaufen smiley Ich nehme zur Beruhigung immer schon eine gute Woche vor so einem Flug Moringa olefeira, welches ich von vitaminexpress.org habe. Dadurch bin ich generell etwas ruhiger. Das ein oder andere Gläschen Rotwein hilft dann auch. Einschlafen, auch wenn nur für ein paar Stunden, kann ich aber dann meist. Dann kommt ja ohnehin schon die nächste Mahlzeit.
LG Rigga
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3617



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Schlafmittel im Flieger ?
« am: 12.September 2018 21:35:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Na toll, das ist ja mal wieder eine Anti-Werbung!  shocked

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0378 Sekunden. 33 Queries.