| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  14.August 2020 19:33:30

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Auswirkungen der Coronakrise auf Afrika  (Gelesen 1256 mal)
Katja

**

Offline

Einträge: 4580



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Auswirkungen der Coronakrise auf Afrika
« am: 30.März 2020 20:50:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Gerade im Newsletter von Serengeti Watch gelesen:

"Sadly, as everywhere, there are combined health and economic fears. Dozens of cases have been reported so far in Kenya and Tanzania, but with scant testing there certainly are many more.
In Tanzania, where it’s also an election year, there are temporary closures of schools, restrictions on public gatherings, and now self-isolation. Though there is no ban on gatherings in mosques and churches.
Travel to East Africa has come to a standstill. Lodges, camps, and hotels are sitting empty. There are no new bookings. For Africa in general, the World Travel and Tourism Council estimates 50 million jobs could be lost.
A report we received from our source in the Tanzanian tourism industry said, “We are in a total meltdown, the tourism sector is mostly dead… there is no infrastructure for testing and treatment here. Many people and businesses will not survive this, bankruptcies and massive layoffs are around the corner...”
Some observers see a few silver linings for our planet: a reduction in carbon emissions, cleaner air, and reduced impacts from overtourism.
Indeed, tourism does have impacts on the Serengeti: land degradation by vehicles that drive off-road, stress on wildlife, demands on water and other resources, introduction of invasive plants, and barriers to wildlife movement. In Masai Mara, there has been overcrowding and overbuilding. The virus may thin this out.
But the fact is, tourism justifies the protection of wildlife and wild places. In Tanzania, for instance, tourism provides over a million jobs and $4.7 billion in revenue. Without such benefits, most protected wildlife areas in East Africa would inevitably devolve into pasture and farmland.
Tourism may be on hold, but human-wildlife conflict continues around the margins of the Serengeti. Just recently, 14 lions strayed out of the park into surrounding villages killing cattle and goats. They were captured for relocation. This happened earlier this year when 17 lions were captured and relocated to another national park.
This type of activity, as well as anti-poaching operations, ranger salaries, vehicles, research, and many other necessary functions – all require funding whether there is tourism or not."

Bleibt zu hoffen, dass sich alles schnellstmöglich wieder erholt!
Gruß
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4580



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Auswirkungen der Coronakrise auf Afrika
« am: 05.April 2020 18:07:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Traurig:
"I just received an urgent cry for help from Nashulai, the award-winning Maasai-led nature conservancy in Kenya that our movement helped to launch.
COVID-19 has devastated Nashulai, and the people behind this amazing conservation project are staring starvation and destitution in the face. The conservancy relies on tourism, and it's collapsed. As a result, there have been massive job losses amongst the Maasai who live there. There's no money, no food, and no healthcare. With rangers laid off, and poverty rising, poachers could soon prey on the conservancy’s amazing wildlife."
https://secure.avaaz.org/campaign/en/maasai_cry_for_help_71/

Video über das Projekt: https://www.facebook.com/watch/?v=10155499996083884
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4580



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Auswirkungen der Coronakrise auf Afrika
« am: 06.April 2020 22:44:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
"Seit Ende März herrscht in Südafrika „totaler Lockdown“. Menschen dürfen nur noch für die nötigsten Besorgungen das Haus verlassen. Selbst der Erwerb von Alkohol oder Zigaretten ist verboten. Um die Einhaltung der strengen Maßnahmen zu kontrollieren, patrouillieren Polizei und Militär auf den Straßen. Doch seit die mehr als 56 Millionen Einwohner Südafrikas unter Hausarrest stehen und die meisten ihre Geschäfte schließen mussten, floriert das Geschäft der Einbrecher."
Link zum Artikel
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 379



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Auswirkungen der Coronakrise auf Afrika
« am: 17.Mai 2020 08:50:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Gestern einen Newsletter von einer abgesagten Fotoreise  erhalten:
".. die Fotoreise Tansania von September 2020 auf Juni 2021 zu verschieben."

Fotoreise Tansania wird verschoben!

Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Gata

**

Offline

Einträge: 110



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Auswirkungen der Coronakrise auf Afrika
« am: 18.Mai 2020 09:23:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: CA am 17.Mai 2020 08:50:09
auf Juni 2021 zu verschieben."


Und? Verschiebst du auch auf die Gefahr hin, dass einer der Organisatoren pleite macht oder Corona immer mal wieder regional aufflammt?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 379



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Auswirkungen der Coronakrise auf Afrika
« am: 18.Mai 2020 13:15:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ist nur ein Newsletter einer kleinen Reiseagentur und es gefällt mir, wie die mit der Krise umgehen.
Eine klare Entscheidung um den Teilnehmern rechtzeitig die Möglichkeit zu geben ihren Urlaub umzudisponieren und nicht bis zum Nimmerleinstag hinzuhalten.
Dazu das Angebot eines Online-Workshops um die Zeit zu überbrücken.
Bin sicher, dass die Reiseteilnehmer sicher wieder dort buchen werden.

Die Anzahlungen werden nicht als Gutscheine einbehalten. Das ist in Österreich auch gar nicht rechtens. Und als Pauschalreise würde bei Insolvenz die Versicherung zahlen.

Aber uns trifft es nicht, da wir unsere Asien Herbstreise schon im Februar absagten, noch bevor wir die Flüge buchten. Die gebuchten Hotels konnten wir kostenlos stornieren.

Mich interessiert aber die Lage in Ostafrika, weil wir da auch schon waren und man somit einen besonderen Bezug zum Land hat. Ich hoffe aber, dass die Afrikaner auch wieder auf die Beine kommen!

Aber für manche kann es nun doch noch knapp werden, da scheinbar in Deutschland die weltweiten Reisewarnungen zurückgenommen wurden.
Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Gata

**

Offline

Einträge: 110



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Auswirkungen der Coronakrise auf Afrika
« am: 18.Mai 2020 17:29:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: CA am 18.Mai 2020 13:15:02
.... da scheinbar in Deutschland die weltweiten Reisewarnungen zurückgenommen wurden.


Nein, sie wurden noch nicht zurückgenommen. Unser Aussenminister erwartet es Mitte Juni.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ahnma

*

Offline

Einträge: 11



Afrika 4 Life!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Auswirkungen der Coronakrise auf Afrika
« am: 20.Juli 2020 09:50:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Gata am 18.Mai 2020 17:29:17
Nein, sie wurden noch nicht zurückgenommen. Unser Aussenminister erwartet es Mitte Juni.


... und hier sind wir, Ende Juli, und die Reisewarnung hat immer noch Bestand: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762




Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0504 Sekunden. 21 Queries.