| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Juli 2019 12:09:15

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Gates Etosha Nationalpark  (Gelesen 175 mal)
turtle

*

Offline

Einträge: 45



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Gates Etosha Nationalpark
« am: 08.Juli 2019 10:57:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

unsere diesjährige Reise wird uns nach Namibia führen :-) Die Route steht, Flug & Auto sind gebucht und die meisten Unterkünfte/ Campingplätze reserviert. Nun bin ich über einen Part in unserer Planung gestolpert, der so ggf. nicht funktioniert.

Geplant ist folgendes:

- 1 ÜN in Hobatere, um am nächsten Tag über das Galton Gate in den Etosha zu fahren und die Gegend vom Galton zum Anderson Gate zu erkunden. 
- Abends zum Anderson Gate raus, um eine Nacht auf der Eldorado Guest Farm zu verbringen.
- Am nächsten Morgen wieder zum Anderson Gate rein, dann bis Namutoni fahren, wo wir nochmals 2 Übernachtungen gebucht haben.

Nun meine Frage: Irgendwo (ich weiss nicht mehr, wo...) habe ich gelesen, dass man das Galton Gate nur dann nutzen darf, wenn man eine Reservierung im Dolomite vorweisen kann (der westliche Teil des Etoshas war wohl früher nicht öffentlich zugänglich?).

Kann mir hier jemand weiterhelfen? Stimmt diese Info?

Vielen Dank schonmal.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 292





Profil anzeigen
Re:Gates Etosha Nationalpark
« am: 08.Juli 2019 13:39:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Turtle,

"Für Individualreisende ist die Etosha Westroute vom Galton Gate nach Okaukuejo und umgekehrt seit Februar 2014 geöffnet." Quelle

Da ihr ohne Stops ca. 5h fahrt, solltet ihr früh los! Ansonsten dürfen keine tollen Sichtungen dazwischen kommen. Höchstgeschwindigkeit 60kmh, bei ca. 220 km.

Viele Grüße
Tweety
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Clawi

*

Offline

Einträge: 30



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Gates Etosha Nationalpark
« am: 11.Juli 2019 21:34:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Turtle,

dazu kann ich sagen, dass wir im März 2019 vom Galton Gate zum Dolomite Camp und weiter nach Okaukuejo gefahren sind, und uns schon darüber gewundert/später geärgert haben, dass die Pisten so schlecht gepflegt waren. Es gab viel Wellblech, viel Staub, wenig Tiere. Der Fahrer konnte dadurch, dass er immer auf die Straße gucken musste, sich  nicht an der Landschaft erfreuen, die auch nicht sehr abwechslungsreich war. Wir hatten im tollen Dolomite Camp übernachtet; dann ging es. Aber wenn ich denke, dass wir bis Okaukuejo hätten durchfahren müssen..

Lieben Gruß
Clawi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0436 Sekunden. 21 Queries.