| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  13.Dezember 2018 19:31:35

Seiten: 1 2 3 [4] 5 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt  (Gelesen 3305 mal)
Katja

**

Offline

Einträge: 4440



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 04.Oktober 2018 09:21:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank für euer Feedback!

@Andreas:
Die beiden Tage 14 + 15 sollen eigentlich nur Fahrtage sein.
Die kürzeste Strecke vom Mountain Zebra Park zurück nach Kapstadt ist 800 km = 8 Stunden laut Google.
Die Alternative Route über Oudtshoorn ist 865 km = 9 Stunden.
Hier in Europa fahren wir ja auch schon mal 800 km am Stück, um z.B. nach Italien zu kommen.
Ich hatte eigentlich noch gehofft, den Swartberg Pass irgendwie unterzukriegen. Und Prince Albert sah bei Ingrid nett aus. smiley

@nna:
Die Strecke über Oudtshoorn ist landschaftlich womöglich die Schönere? Aber die kennen wir schon, und ohne den Pass macht es dann wahrscheinlich eher Sinn, die schnellere Strecke zu nehmen? In Montagu haben wir auch schon mal übernachtet.

@Ali:
Der Gabelflug hat vom Preis und von den Flugzeiten nicht wirklich Sinn gemacht. Letztendlich hätten wir vielleicht einen Fahrtag gespart.
Wir waren ja schon mal in der Kapregion, so dass wir diesmal gar nicht alles an der Route sehen wollen.
Unser Hauptaugenmerk ist auf den Nationalparks zum Tiere gucken. Ist schon klar, dass man dort dann nicht wandern kann.
Ein bisschen Küste wollten wir dann aber auch noch mit dazu nehmen. Die Wanderungen im Tsitsikamma fallen dann wahrscheinlich etwas kürzer aus, aber für 1-2 Tage sollte es doch locker reichen. Dann noch ein Tag Robberg. Hoffe natürlich, das Wetter spielt mit.
Kleine Karoo ist sicherlich recht heiß im Sommer. Ein bisschen Wandern kann man wohl auch im Valley of Desolation, wobei dafür wahrscheinlich auch nicht viel Zeit bleibt. Rund um den Swartberg Pass gibt es da wohl eher nicht so viele Möglichkeiten?
Wir wollen nicht hauptsächlich Kapstadt sehen, sondern noch mal die Runde um die Kaphalbinsel fahren mit Chapman's Peak Drive und den Strandhäuschen in Muizenberg etc. Vielleicht noch mal Pinguine gucken und die Paviane am Kap besuchen.

Das nächste Mal SA ist dann eigentlich schon "gebucht" mit noch mal Krüger und von dort runter zur Ostküste und in die Drakensberge. Dann aber eher im Juni und bei vollen drei Wochen.

@yvy:
Erdmännchen Tour klingt interessant, schaue ich mir mal an.
Signal Hill kann ich mir auch mal anschauen. Dass die Wanderung hoch zum Tafelberg nicht so sicher sein soll, habe ich schon gehört. Das letzte Mal standen wir im Nebel oben, also wäre eine Wiederholung bei besserem Wetter zumindest per Seilbahn sicher nicht schlecht.
Am besten wäre für uns vielleicht Hin- und Rückflug nach Port Elizabeth gewesen, aber das ist flugtechnisch bzw. preislich doch eher schwierig, und dann hätten wir auf Kapstadt komplett verzichten müssen.
Die Strecke De Kelders - Plettenberg ist auch nicht kürzer als von Hermanus aus. Das ist eigentlich auch nur Fahrstrecke, aber ich dachte, am ersten Tag aus Kapstadt raus und noch ein bisschen an die Küste wäre nett. Ich schaue mir deine Wandertipps aber mal an.

Oder wir drehen doch wieder die Route und machen die erste Nacht in Paarl. Ist das ein nettes Städtchen?
Dann von dort einen Fahrtag bis Graaf-Reinet 600 km = 6 Stunden und dort 2 Nächte.
Dann können wir auf dem Rückweg von Plettenberg Bay noch mal irgendwo an der Küste übernachten, bevor es zurück nach Kapstadt geht.
Die Cederberge liegen nun ganz ab vor der Route und dafür haben wir sicher keine Zeit mehr, wenn wir nicht alles umstellen wollen.
Wie gesagt, Addo und Mountain Zebra sollen unsere Highlights auf dieser Reise sein. Dort möchten wir auch ausreichend Zeit für Tierbeobachtungen haben. Jetzt habe ich jeweils drei nicht ganz volle Tage geplant. Oder ist das doch zu viel, weil die Parks eher klein sind? Aber man sieht ja auch nicht immer alle Tiere sofort, wenn überhaupt...

LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 04.Oktober 2018 09:29:54 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4440



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 06.Oktober 2018 11:46:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo ihr Lieben,
danke noch mal für eure Anregungen. Wir haben noch mal ein wenig umgeplant und werden den Swartberg Pass weglassen. Ist leider zu viel Fahrerei. Dafür könnten wir eventuell den Bain's Kloof Pass mit reinnehmen.
Wanderungen rund um Kapstadt scheinen generell auch eher unsicher zu sein.
Die langen Fahrtage haben wir jetzt gekürzt.
Bin noch nicht ganz sicher, wie rum wir die Runde nun fahren.
Wir könnten die erste Übernachtung in Paarl oder in Worcester machen. War dort jemand von euch schon mal?
Dann als nächste Stationen Oudtshoorn und Graaf-Reinet.
Alternativ machen wir das am Schluss. Dann ginge es von Graaf-Reinet mit Station in Oudtshoorn (320 km, 3h) zurück nach Kapstadt (420 km, 4:30h).
Auf dem Hinweg würden wir bei der zweiten Variante nach der Ankunft noch bis Swellendam (200 km, 2:20h) fahren und dann weiter bis Plettenberg Bay (300 km, 3:20h).
Wenn wir die Runde andersrum fahren, käme das am Schluss. Mal sehen, ob wir dann statt in Swellendam zu übernachten stattdessen noch mal für eine Nacht zur Küste fahren. Das würde die Strecke aber auf jeden Fall verlängern.
Der Cliff Path in Hermanus z.B. soll aber auch unsicher sein. Da könnte man eventuell auf die Fernkloof Nature Reserve ausweichen oder auf Yvys Vorschlag mit De Kelders. Ist aber die Frage, ob es sich für eine Übernachtung lohnt?
LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4068



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 06.Oktober 2018 13:28:06 »
Antwort mit Zitat nach oben

Zitat:
Mal sehen, ob wir dann statt in Swellendam zu übernachten stattdessen noch mal für eine Nacht zur Küste fahren


Hi Katja,

wir waren im Februar 2 Nächte im Cape Agulhas NP. Die Häuschen sind toll und schön wandern kann man da auch. Auf dem Hinweg im Hafen von Struisbaai frischen Fisch kaufen und dann im Camp auf den Grill legen  cheesy
Liebe Grüße
@nna
« Letzte Änderung: 06.Oktober 2018 13:29:25 von @nna » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4440



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 06.Oktober 2018 19:33:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
@anna: Das klingt wirklich sehr verlockend. Die Hütten sehen auch toll aus!
Mal sehen, dafür müssten wir dann Kapstadt wohl auf nur noch 1 einzige Nacht zusammenstreichen.

LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 261





Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 06.Oktober 2018 21:42:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

wir haben schon zwei Mal in Paarl übernachtet - auf dem Weingut “Laborie”. Paarl selbst ist nicht besonders schön, das Weingut aber doch. In Paarl kann man wunderbar oben im Meulberg Nature Park ( oder so ähnlich) wandern, ist ein botanischer Garten.
Und das Laborie liegt sehr günstig für die Weingüter Fairview,  Anoura oder Glen Carlou, in Richtung Stellenbosch. Babylonstoren würde Euch auch sicher gefallen!

In De Kelders, gleich hinter der Cliff Lodge, beginnt das Walker Bay Nature Reserve, man kann dort herrlich wandern.
Und den Cliff Path bin ich schon für 7km ganz allein gegangen - habe mich zu keiner Zeit unsicher gefühlt.
In De Kelders gehen übrigens alle Touris im Dunkeln zu Fuß vom Essen zurück!

Viele Grüße (aus Nambiti)
Christina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 2020



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 07.Oktober 2018 08:02:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir haben diesmal 2 Nächte in Sommerset West gewählt.
Hier kann man noch Meerblick haben und ist trotzdem schnell in den Winelands:
Waterkloof, Waterford, Rust en Vrede ....

Und nahe am Flughafen.

LG yvy

http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4440



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 07.Oktober 2018 14:42:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
@ Christina: Danke für die Infos zu Paarl und De Kelders.
Babylonstoren sieht toll aus. Ein Zimmer kostet aber 8000 Rand, wenn wir dort sind!
Das Laborie wäre dagegen ein Schnäppchen für 1500 Rand.

@ yvy: Somerset West klingt auch gut für die letzten 1-2 Nächte.

LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 2020



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 07.Oktober 2018 17:13:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2044



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 07.Oktober 2018 19:04:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
In Babylonstooren muss man nicht wohnen, da reicht ein Besuch am Tag mit Gartenbesichtigung und vielleicht Lunch...
http://www.ingrids-welt.de/reise/sa/winebabylonstoren.htm

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4440



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 14.Oktober 2018 19:30:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für den Tipp!
Babylonstoren ist eine gute Idee für den ersten Tag fürs Lunch.
Wir haben uns jetzt für Paarl für die erste Übernachtung entschieden. Da wir so früh nach Ankunft aber noch nicht einchecken können, müssen wir noch ein wenig die Zeit rumkriegen. Für den Nachmittag scheint das Paarl Mountain Nature Reserve dann eine gute Option zu sein.
Weiter geht's über Oudtshoorn zum Karoo NP und von dort nach Graaf-Reinet.
Für die letzten Tage müssen wir uns dann noch mal Gedanken machen, wie es am besten passt.
LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
mecky2

**

Offline

Einträge: 308



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 14.Oktober 2018 20:46:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

wenn Ihr das Weingut Babylonstoren besucht, empfehle ich Euch die Führung durch den Garten, tgl. um 10:00 Uhr. Unsere Führung war sensationell!!

Sie kostet nichts extra (eine kleine Eintrittsgebühr für das Weingut wird am Eingang für alle fällig). Man muss aber vorbuchen. Wir hatten am Tag vorher kurz angerufen; die Gruppe war überschaubar klein - etwa 8 Personen (die ursprüngliche Gruppe wurde extra halbiert und ein zweiter Guide kam...). Natürlich kann man sich den Garten auch alleine anschauen, aber ich würde die Führung nicht missen wollen.  (War sehr interaktiv: fühlen, riechen, schmecken.)

https://www.babylonstoren.com/experience/garden

Viele Grüße
Gudrun
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4440



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 15.Oktober 2018 09:51:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: mecky2 am 14.Oktober 2018 20:46:57
wenn Ihr das Weingut Babylonstoren besucht, empfehle ich Euch die Führung durch den Garten, tgl. um 10:00 Uhr. Unsere Führung war sensationell!!

Das klingt auch gut. Könnte aber doch knapp werden, wenn unser Flug um 8 Uhr morgens hoffentlich pünktlich ankommt.

Noch mal eine Frage:
Wenn wir von Oudtshoorn zum Karoo NP fahren, könnten wir über den ungeteerten Swartberg Pass fahren oder die geteerte Strecke durch die Meiringpoort-Schlucht. Laut Google dauert die Fahrt durch die Schlucht über die R12 zwei Stunden. Die Fahrt über den Pass, Prince Albert und die N1 soll 3 Stunden dauern. Dazu kommt aber sicherlich noch Zeit zum Gucken und Fotografieren dazu. Wir möchten im Karoo NP am Nachmittag den Klipspringer Pass fahren, dafür wollen wir natürlich nicht zu spät ankommen.
Was würdet ihr uns da empfehlen?

Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 2020



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 15.Oktober 2018 10:50:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich würde glaube ich den Swartbergpass vorziehen.
Auf jeden Fall die schönere Strecke.
Ich habe den als nicht wirklich anspruchsvoll empfunden.
Vielleicht vom Wetter abhängig machen.
Dann müsst ihr halt etwas die Zeit im Auge behalten.
Im Lazy Lizard hat es aber bei uns mit dem Kuchen laaaaange gedauert ....  wink


LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1541



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 15.Oktober 2018 12:53:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wenn es passt, würde ich auch den Swartbergpass vorziehen.

breite ausgebaute Straße durch den Meiringportpass (incl. LKW´s)




Dagegen hier Landschaft




An diesem Tag vielleicht einfach eine Stunde eher aufstehen  grin


Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2044



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 15.Oktober 2018 22:30:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Frage würde sich mir gar nicht stellen, der schöne Swartbergpass ist ein Muss in der Region!
Wir sind ihn schon so oft gefahren, bei unterschiedlichem Wetter und immer wieder neu fasziniert.
Vor allem der Teil ab Passhöhe bis runter nach Prince Albert.
Mit etwas Zeit könnte man sogar noch ein Stück Richtung Gamkaskloof fahren, dort wachsen wunderbare Proteen.





Der Klipspringer Pass ist nett, aber den fährt man sowieso wenn man die Loops im Karoo Nationalpark erkundet.
Ihr habt da dort 3 Nächte = 2 ganze Tage, oder? Das reicht.



Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ali

**

Offline

Einträge: 595



Koooomm nach Südafrika

Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 16.Oktober 2018 07:08:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Swartbergpass ist einer der schönsten Pässe der Region. Da ist der Weg das Ziel, "Fahrerei" ist die öde Strecke zwischen Albert und Karoo National Park.
Gut, dass man für den Pass Zeit braucht und er nicht asphaltiert ist, daher ist er noch nicht so viel befahren und man hat da oben immer noch seine Ruhe.

Karoo National Park finde ich persönlich am uninteressantesten von allen Parks. Die meisten Tiere sind in der Schleife hinter dem Eingang, da sieht man allerdings von überall Gebäude und Antennen vom hässlichen Bloemfontein was für mich eher wenig zu einem echten "Bush Feeling" beiträgt. Ähnlich dem südlichen Rand vom Krüger, wo man oft Landwirtschaft und Zuckerrohrfelder sieht. Eine Rundreise an einen Tag im Park reicht völlig aus.
Aber das ist ja wie alles Geschmacksache.

Ali
Die Törichten besuchen in den fremden Ländern die Museen.Die Weisen aber gehen in die Tavernen
(Erich Kästner)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4440



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 16.Oktober 2018 19:41:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir haben nur eine Übernachtung im Karoo NP. Deshalb wollen wir ja nicht ganz so spät dort aufschlagen, und ich habe gehört, dass man für den Swartbergpass wegen der vielen Fotostops viel Zeit einplanen soll.
Aber wenn wir am Morgen frühzeitig loskommen und das Wetter passt, dann soll es für uns wohl doch über den Pass gehen, nachdem ich zuletzt schon dachte, ich müsste den aus der Route streichen! smiley
Da wir nach dem Karoo noch im Camdeboo vorbeischauen wollen und dann relativ ausgiebig Mountain Zebra und Addo machen, können wir uns mit der Tierausbeute hoffentlich steigern. grin
Im Addo war im empfohlenen Nyathi Camp übrigens schon keine der bezahlbaren Hütten mehr frei (wohl wegen Wochenende), so dass wir jetzt auf das Mathyholweni Camp ausweichen.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 16.Oktober 2018 19:44:52 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4440



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 01.November 2018 12:32:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die langen Fahretappen haben wir letztendlich gekürzt. Am Ende haben wir jetzt auch viel Meer und noch ein paar Wanderungen geplant.
Für die letzten beiden Übernachtungen haben wir uns für Bloubergstrand entschieden.
Jetzt müssen wir noch überlegen, wie wir den Abreisetag mit Gepäck im Auto und Wertsachen am Mann bzw. an der Frau noch sinnvoll nutzen können. Abflug ist um 18.30 Uhr.
Meine Ideen wären Fahrt auf den Tafelberg, Besuch des Two Oceans Aquariums und der Waterfront und/oder Besuch des Kirstenbosch Botanical Gardens.
Oder noch mal Fahrt nach Paarl - lohnt sich dort außer Babylonstoren, vielleicht noch ein anderes Weingut zur Besichtigung?
LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 261





Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 01.November 2018 15:43:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

die Weingüter sind eine gute Idee bis zum Abflug - Gepäck sollte sicher sein dort!
Ich hätte eine lange Liste - hier die Schönsten für mich:

-Vergelegen
-Muratie
-Waterfort
-Warwick
-Boschendal
-Laborie
... überall solltest Du Picnic möglich sein - oder ein Restaurantbesuch.
Ich habe irgendwo eine Karte mit den Weingütern abgespeichert - die suche ich Dir später.

VG Christina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4440



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« Antwort #60 am: 01.November 2018 16:47:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Christina,
das klingt nach einer guten Option!
Karte wäre klasse.
LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] 5 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0333 Sekunden. 26 Queries.