| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  18.Oktober 2018 17:48:57

Seiten: [1] 2 3 4 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt  (Gelesen 2166 mal)
Katja

**

Offline

Einträge: 4421



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 23.August 2018 22:20:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo ihr Lieben,
nächstes Jahr bekomme ich erst mal nicht mehr als zwei Wochen Urlaub am Stück. Deshalb sind viele geplante Langstreckenziele zeitlich erst mal nicht machbar. Beim letzten Forentreffen kam uns dann die Idee mit Südafrika ab Kapstadt. Das hatte ich jetzt noch nicht auf dem Schirm. Der Plan war eigentlich mal, den Ostteil mit Krüger, Hluhluwe-Umfolozi, St. Lucia und den Drakensbergen zu machen. Als Reisezeitraum geht jetzt aber auch erst mal nur der März.
Unsere bisher erste und letzte Südafrikareise war 2002 mit Krüger, Verwandtenbesuch an der Westküste und 12 Tagen Rundreise ab Kapstadt mit Kap-Halbinsel, Hermanus, De Hoop Nature Reserve, Cape Agulhas, Swellendam, Bontebok NP,
Mossel Bay, George, Knysna, Tsitsikamma NP, Oudtshoorn, Kleine Karoo, Montagu, Franschhoek Pass, Boschendal, Stellenbosch.
Diesmal müssen wir wohl mit 13 Tagen auskommen, wobei wir eigentlich gerne auch mal mehrere Tage an einem Ort bleiben würden, wenn es sich lohnt. Deshalb würde ich euch bitten, mal über meinen groben, ersten Routenplan zu schauen, wo es Optimierungsmöglichkeiten gibt. Wir möchten die Schwerpunkte auf die Nature Parks und Tiere setzen, auch ein bisschen Wandern, wo es möglich ist. So komme ich jetzt schon auf 15 Tage und habe nie mehr als 2 Übernachtungen an einem Ort. Kann man irgendwo kürzen oder wo sollte man mehr Zeit einplanen? Gibt es an der Strecke noch andere Parks, die man sich nicht entgehen lassen sollte? Oder sind zwei Wochen doch zu kurz, wenn man nicht hetzen will??

Kapstadt - 2 Übernachtungen
N1 bis Anysberg Nature Reserve (260 km, 3,5 St.) - 2 Übernachtungen
Towerkop Nature Reserve (97 km, 1:40 St.) - 2 Übernachtungen
über Swartbergpass nach Graaf-Reinet (480 km, 5:40 St.) - 1 Übernachtung
Mountain Zebra NP (140 km, 1:50 St.) - 2 Übernachtungen
über N10 in den Addo Elephant NP (230 km, 2:45 St.) - 2 Übernachtungen
Tsitsikamma NP (220 km, 2:15 St.) - 2 Übernachtungen
über N2  nach Swellendam (360 km, 4 St.) - 1 Übernachtung
über N2 zurück nach Kapstadt (220 km, 2:30 St.) - Rückflug

Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4047



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 23.August 2018 23:07:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Katja,

meiner Meinung nach ist die Tour gut machbar. Speziell der Mountain Zebra NP ist wunderschön. Wollt ihr noch einmal einen zusätzlichen Tag in Kapstadt verbringen, wenn ihr schon da gewesen seid ? 

Im Addo kann ich euch das Nyathi Camp empfehlen. Man hat einen traumhaften Blick auf die nahe Ebene. Wir hatten da super Tier-Sichtungen von der Terrasse.

Allerdings wäre es eine Überlegung wert, ab PLZ zurückzufliegen.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1514



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 24.August 2018 07:35:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wenn der Ostteil von SA für dich trotzdem noch relevant ist, schaue dir mal Sylwias ( muhtsch) RB auf ihrer Homepage an. Sie war dieses Jahr 14 Tage im März dort unterwegs.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1983



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 24.August 2018 08:28:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

ich würde auch sagen in PE- Abflug, da würdest du dir 1 Nacht Swellendam sparen.
Allerdings passt Tsitsikamma dann etwas holperig rein.

Anysberg und Towerkop habe ich noch nie gehört.
Was macht man dort?
Außerdem liegen die nah beieinander. Vielleicht kann man hier zusammenfassen?

Für meinen Geschmack zu wenig am Meer  undecided

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 223





Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 24.August 2018 10:09:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

fahrtechnisch ist die Route gut und rund.
Einige der NP kenne ich nicht – aber sehen gut aus.
Ansonsten sieh doch mal bei Ingrids Reiserouten rein, 2018 war sie auch wieder hier:
http://www.ingrids-welt.de/reise/sa/u-18weltevrede.htm
– das soll wirklich toll sein dort, habe ich auch schon von Anderen gehört.
Ingrids Runde müsstest Du nur an einigen Stellen wegstreichen.
Wenn es „ mit Meer“  wink sein sollte, lies doch mal bei Yvy nach – auch die Runde ab CPT nördlich, bis West Coast NP und Paternoster und retour über Cederberge ist gut für nur 2 Wochen geeignet. Auch der Krüger mit Panoramaroue übrigens...  smiley

Viel Planungsfreude (und der Rand steht gerade sehr gut)
Christina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2032



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 24.August 2018 18:05:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja, wie kommst Du denn auf Anysberg Nature Reserve?
Da sollte man einen Allradwagen oder mindestens einen mit hoher Bodenfreiheit mieten...

Tipp: Buche über die Unterkünfte über https://www.safarinow.com/
Da kannst Du gleich alles komplett vorab bezahlen, beim aktuellen Stand des Rand sicher keine schlechte Entscheidung.

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4047



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 24.August 2018 18:17:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Ingrid am 24.August 2018 18:05:40
Tipp: Buche über die Unterkünfte über https://www.safarinow.com/
Da kannst Du gleich alles komplett vorab bezahlen, beim aktuellen Stand des Rand sicher keine schlechte Entscheidung.



Das kann man doch über Cape Nature auch - oder irre ich mich da ? Ich meine, da wurde alles gleich abgebucht.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1257



No worries

Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 24.August 2018 19:15:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

die Idee mit SA bei 14 Tagen finde ich gut, da Ihr nicht so viel Zeitverschiebung habt.

Die Route, die Du geplant hast, finde ich ganz gut, allerdings würde ich sie auf jeden Fall One way Kapstadt-PE machen und dann gucken vielleicht auch 1x mal 3 Übernachtungen vor Ort einzuplanen. Sicherlich musst Du dann auf etwas verzichten, aber insgesamt ist dann alles entspannter.

Alternativ wäre eine Route, wie Tweety sie beschreibt,  ab Kapstadt nördlich mit West Coast NP/ Lambert’s Bay mit Kaptölpeln und Cederbergen mit tollen Wanderungen eine Alternative. Dazu vielleicht noch 2-3 Tage Weinregion mit leckerem Wein, Essen und evtl. kleinen Wanderungen oder Weinproben möglich.

Oder eine Tour Krüger/ Panoramaroute s. Muhtsch, die sicherlich Glück mit dem Wetter hatte, denn es kann dort um die Jahreszeit auch mehr regnen.

Egal wie Du Dich entscheidest - sicherlich ein tolles Reiseziel grin

Schönes WE
Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
« Letzte Änderung: 24.August 2018 20:05:45 von Känguru » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4421



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 24.August 2018 19:41:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für eure Antworten!

Zitat von: @nna am 23.August 2018 23:07:05
Speziell der Mountain Zebra NP ist wunderschön.

Vielleicht sollten wir dort dann noch eine Nacht mehr einplanen? Wir wollen ja auch Gelegenheit haben, interessante Tiere zu sehen. Dort macht es dann sicher auch Sinn direkt im Park zu übernachten? Ich hoffe, wir bekommen noch eine Unterkunft.

Zitat von: @nna am 23.August 2018 23:07:05
Wollt ihr noch einmal einen zusätzlichen Tag in Kapstadt verbringen, wenn ihr schon da gewesen seid ?

Nicht unbedingt. Kommt auch auf die Flugzeiten an. Chapman's Peak Drive wollen wir machen, der war beim letzten Mal gesperrt, Bo-Kaap, dort haben wir uns beim letzten Mal nicht hingetraut, und die bunten Strandhütten bei Muizenberg hatten wir irgendwie verpasst.

Zitat von: @nna am 23.August 2018 23:07:05
Im Addo kann ich euch das Nyathi Camp empfehlen. Man hat einen traumhaften Blick auf die nahe Ebene. Wir hatten da super Tier-Sichtungen von der Terrasse.

Wird notiert!

Zitat von: @nna am 23.August 2018 23:07:05
Allerdings wäre es eine Überlegung wert, ab PLZ zurückzufliegen.

Habe ich auch schon dran gedacht, nachdem ich das auf Ingrids Seite gesehen habe. Ist dann nur vielleicht nicht so einfach mit den Flugbuchungen inklusive Anhängsel. Ich nehme an, LH/SAA ist dann die beste Wahl?

Zitat von: andi7435 am 24.August 2018 07:35:17
Wenn der Ostteil von SA für dich trotzdem noch relevant ist, schaue dir mal Sylwias ( muhtsch) RB auf ihrer Homepage an. Sie war dieses Jahr 14 Tage im März dort unterwegs.

Da habe ich schon Bilder von gesehen. Dass es nur 14 Tage waren und März war mir jetzt nicht (mehr) bewusst. Sie hatten wohl jedenfalls Glück mit dem Wetter.

Zitat von: yvy am 24.August 2018 08:28:36
ich würde auch sagen in PE- Abflug, da würdest du dir 1 Nacht Swellendam sparen.
Allerdings passt Tsitsikamma dann etwas holperig rein.

Ja, das stimmt. Eine Zwischenübernachtung wäre auch nur angedacht, damit die Rückfahrt nicht ganz so lang wird.

Zitat von: yvy am 24.August 2018 08:28:36
Für meinen Geschmack zu wenig am Meer  undecided

Das stimmt auch. Wenn wir ab PE zurückfliegen ohne Tsitsikamma, dann hätten wir nur bei Kapstadt das Meer...

Zitat von: yvy am 24.August 2018 08:28:36
Anysberg und Towerkop habe ich noch nie gehört.
Was macht man dort?
Außerdem liegen die nah beieinander. Vielleicht kann man hier zusammenfassen?

Das habe ich auf Google Maps gefunden und mal gegoogelt. Sah interessant aus, Anysberg vor allem auch wegen der Tiere und Towerkop wegen der Landschaft.

Zitat von: Tweety am 24.August 2018 10:09:42
Ansonsten sieh doch mal bei Ingrids Reiserouten rein, 2018 war sie auch wieder hier:
http://www.ingrids-welt.de/reise/sa/u-18weltevrede.htm
– das soll wirklich toll sein dort, habe ich auch schon von Anderen gehört.

Danke für den Link. Das hatte ich schon gesucht und noch nicht gefunden. Das ist aber eigentlich nur die Unterkunft und das Drumherum, oder? Es sieht schön aus, aber dafür braucht man doch sicherlich mehr Zeit, als wir sie haben werden, um dort ein paar geruhsame Tage zu verbringen.

Zitat von: Tweety am 24.August 2018 10:09:42
Wenn es „ mit Meer“  wink sein sollte, lies doch mal bei Yvy nach – auch die Runde ab CPT nördlich, bis West Coast NP und Paternoster und retour über Cederberge ist gut für nur 2 Wochen geeignet. Auch der Krüger mit Panoramaroue übrigens...  smiley

Die Westroute wäre sicher auch eine Option, aber ich denke, da wir vieles an der anderen Route noch nicht kennen, ist letztere vielleicht doch erst mal die interessantere Variante? Krüger und Panoramaroute hatten wir schon. Wenn dann sollte es diesmal vom Krüger Richtung Küste gehen...

Zitat von: Ingrid am 24.August 2018 18:05:40
Hallo Katja, wie kommst Du denn auf Anysberg Nature Reserve?
Da sollte man einen Allradwagen oder mindestens einen mit hoher Bodenfreiheit mieten...

Wie gesagt, Google + Maps. Dass man dort Allrad o.ä. benötigt, hatte ich da noch nicht rausgelesen. Dann wäre dies also womöglich ein Punkt zum rausstreichen...

Zitat von: Ingrid am 24.August 2018 18:05:40
Tipp: Buche über die Unterkünfte über https://www.safarinow.com/
Da kannst Du gleich alles komplett vorab bezahlen, beim aktuellen Stand des Rand sicher keine schlechte Entscheidung.

Ein guter Tipp, aber dann kann man wohl auch nicht mehr stornieren?

Zitat von: @nna am 24.August 2018 18:17:48
Das kann man doch über Cape Nature auch - oder irre ich mich da ? Ich meine, da wurde alles gleich abgebucht.

Gut zu wissen. Auf die Seite bin ich bei meinen ersten Recherchen auch schon gestoßen.

LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 24.August 2018 19:49:25 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1514



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 24.August 2018 19:53:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
BA/IB geht genauso. Comair bzw. Kululu fliegen auch unter BA/IB-Nummer.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2032



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 24.August 2018 21:54:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Weltevrede lohnt sich, wenn man in Ruhe dort 3 Tage abhängt. Bei 14 Tagen würde ich nicht hin, zum Haus kommt man nur mit Allrad oder man lässt sich fahren und wenn man etwas unternehmen will muss man zu Fuß steil bergauf/bergab zum Auto.

Den Flug ab PE haben wir direkt über Lufthansa gebucht. Einfach Gabelflug eingeben, hin nach Kapstadt und Rückflug gegen Mittag ab PE mit Umsteigen in Joburg. So kann man die letzte Nacht im Addo verbringen und nach dem Frühstück gemütlich zum Flughafen fahren.

Bei schönem Wetter ist Anysberg wohl kein Problem, aber wenn es regnet...
Zitat:
But the dirt roads are good, wonderful if you have a 4×4, but conquerable in a sedan.

https://www.capenature.co.za/reserves/anysberg-nature-reserve/

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 781



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 24.August 2018 22:37:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich kann momentan nur  per Handy antworten.
Tsitsikamma, hat Meer ..und wandern daran entlang.  cheesy
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Willi

*

Offline

Einträge: 39



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 25.August 2018 09:54:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zu der Tour ist ja bereits alles gesagt, gut geplant und machbar. Insbesondere Anisberg gefällt mir gut, ist etwas ‘off the beaten tracks’. Noch einige wenige Anmerkungen:

Chapmans Peak Drive:
Die Panoramastraße unbedingt von Süden, also von Noordhoek aus fahren. Dann seid ihr an der Meerseite und seht besser. Insbesondere mit einem PKW ist das wichtig. Normalerweise fährt man den Drive in Verbindung mit einer Tour um die Kaphalbinsel. Auch da sollte man darauf achten, dass man im Uhrzeigersinn fährt. Dann ist man am späten Nachmittag am CPD und das ist dann auch die Sonnenseite.

Bo-Kaap
Leider nicht mehr ganz unproblematisch. Den Bewohnern sind die immensen Touristenmassen einfach zu viel geworden und es ist in diesem Jahr zu teils gewalttätigen Protesten gekommen. Das passiert inzwischen ja häufig an den touristischen Hotspots weltweit. Ich will euch das Bo-Kaap damit nicht ausreden, einfach die Augen offenhalten und im Bereich der Chiappini Street bleiben.

Beach Huts Muizenberg
Die beiden langen Reihen waren vom Abriss bedroht und sehen zurzeit nicht mehr ganz so schön aus, wie man sie von Bildern her kennt. Es hat sich nach neuesten Meldungen wohl ein privater Geldgeber gefunden und der Abriss ist meines Wissens nach erstmal vom Tisch. In Muizenberg gibt es weitere Hütten bei ‘Surfers Corner’ und dann noch Hütten in Kalk Bay und Fish Hoek.

Buchung von Unterkünften
Die Unterkünfte haben es natürlich lieber, wenn direkt gebucht wird. Bei praktisch allen B&B’s, Lodges usw. kann man auch schon sofort zahlen, wenn man den günstigen Rand ausnutzen möchte. Stornierungsbedingungen findet man auf den Webseiten der Unterkünfte. Ich habe als Gast und auch als Anbieter die Erfahrung gemacht, dass die Kommunikation direkt viel besser funktioniert und wenn man nicht zu plump anfragt, kann man hin und wieder auch günstigere Konditionen bekommen.  smiley

Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.
https://www.garden-route.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4421



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 25.August 2018 11:40:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Känguru am 24.August 2018 19:15:50
Alternativ wäre eine Route, wie Tweety sie beschreibt,  ab Kapstadt nördlich mit West Coast NP/ Lambert’s Bay mit Kaptölpeln und Cederbergen mit tollen Wanderungen eine Alternative. Dazu vielleicht noch 2-3 Tage Weinregion mit leckerem Wein, Essen und evtl. kleinen Wanderungen oder Weinproben möglich.

Weinregion waren wir ja schon mal, wenn auch kurz. Weinproben sind aber nicht so unser Ding. Wie gesagt, das ist sicher auch eine tolle Tour, aber vielleicht eher ein anderes Mal, auch wenn ich mir vorstellen kann, dass das in 14 Tagen gut machbar ist. Wir würden aber halt auch gerne mal wieder viele Tiere sehen.

Zitat von: Känguru am 24.August 2018 19:15:50
Oder eine Tour Krüger/ Panoramaroute s. Muhtsch, die sicherlich Glück mit dem Wetter hatte, denn es kann dort um die Jahreszeit auch mehr regnen.

Eventuell könnte ich auch im Juni noch mal Urlaub bekommen, aber womöglich auch nicht mehr als zwei Wochen und noch weiß man nichts...

Zitat von: andi7435 am 24.August 2018 19:53:33
BA/IB geht genauso. Comair bzw. Kululu fliegen auch unter BA/IB-Nummer.

Danke für die Info!

Zitat von: Ingrid am 24.August 2018 21:54:48
Den Flug ab PE haben wir direkt über Lufthansa gebucht. Einfach Gabelflug eingeben, hin nach Kapstadt und Rückflug gegen Mittag ab PE mit Umsteigen in Joburg. So kann man die letzte Nacht im Addo verbringen und nach dem Frühstück gemütlich zum Flughafen fahren.

Auch hier danke für die Info!

Zitat von: Ingrid am 24.August 2018 21:54:48
Weltevrede lohnt sich, wenn man in Ruhe dort 3 Tage abhängt. Bei 14 Tagen würde ich nicht hin, zum Haus kommt man nur mit Allrad oder man lässt sich fahren und wenn man etwas unternehmen will muss man zu Fuß steil bergauf/bergab zum Auto.

Ebenso danke! Ich denke, das macht wirklich nur Sinn, wenn man mehr Zeit und ein Allradfahrzeug hat.

Zitat von: Ingrid am 24.August 2018 21:54:48
Bei schönem Wetter ist Anysberg wohl kein Problem, aber wenn es regnet...

Das wäre dann blöd. Vielleicht auch ein anderes Mal mit mehr Zeit und Allrad.

Zitat von: doro am 24.August 2018 22:37:57
Tsitsikamma, hat Meer ..und wandern daran entlang.  cheesy

Im Tsitsikamma sind wir schon mal den Otter Trail ein Stück gelaufen. Das war eine arge Kletterei über die Felsen am Strand. Hatten es da nicht mal bis zum Wasserfall geschafft.
Würde gerne noch mal am Storms River zur Hängebrücke. Die war ja zwischenzeitlich abgebrannt. Im alten Reiseführer sind der Blue Duiker Trail (2,5 St.) und der Waterfall Trail (3 St.) erwähnt. Hat die jemand schon mal gemacht?
Ansonsten soll es vom Nature's Valley Restcamp aus 5 Wanderwege geben, u.a. den Kalanderkloof Trail (2-3 St.) durch eine Schlucht zu einem Aussichtspunkt mit Meerblick.

Zitat von: Willi am 25.August 2018 09:54:27
Chapmans Peak Drive:
Die Panoramastraße unbedingt von Süden, also von Noordhoek aus fahren. Dann seid ihr an der Meerseite und seht besser.

Ja, das macht Sinn.

Zitat von: Willi am 25.August 2018 09:54:27
Ich will euch das Bo-Kaap damit nicht ausreden, einfach die Augen offenhalten und im Bereich der Chiappini Street bleiben.

Danke für den Hinweis! 2002 hatte man uns gesagt, wir sollten uns am besten nur an der Waterfront aufhalten.

Zitat von: Willi am 25.August 2018 09:54:27
In Muizenberg gibt es weitere Hütten bei ‘Surfers Corner’ und dann noch Hütten in Kalk Bay und Fish Hoek.

Das ist auch gut zu wissen!

Zitat von: Willi am 25.August 2018 09:54:27
Die Unterkünfte haben es natürlich lieber, wenn direkt gebucht wird.

Wenn es vom Preis und von den Stornobedingungen keinen Unterschied macht, buchen wir in der Regel auch lieber direkt.

Hat jemand einen Tipp für ein Gästehaus bei Kapstadt? Ingrid übernachtet am liebsten in Constantia, wie ich gehört habe.

Lieben Gruß
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 25.August 2018 11:49:58 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1750



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 25.August 2018 11:58:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Katja am 25.August 2018 11:40:23
Hat jemand einen Tipp für ein Gästehaus bei Kapstadt? Ingrid übernachtet am liebsten in Constantia, wie ich gehört habe.


Hab ich schon mehrfach empfohlen, finde bloß gerade die HP nicht: https://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g312660-d643643-Reviews-Riverlea_Bed_and_Breakfast-Constantia_Western_Cape.html
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 781



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 25.August 2018 15:40:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Tsitsikamma Hängebrücken...früh hin, ehe die Busse kommen. Also Übernachtung direkt in NP.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 223





Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 25.August 2018 16:08:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

Unterkünfte in CPT kannst Du auch gut unter "Wheretostay" suchen, mir ist Constantia etwas weit ab, Orangezicht liegt schon günstiger. AirBnB magst Du, glaube ich, nicht. Da wüsste ich ansonsten ein sehr nettes Cottage nahe Sea Point.

Falls ihr die Strecke One-Way gestaltet, wäre ja vielleicht auch noch Zeit für 3Ü im Tsitsikamma mit dem Dolphin Trail. Die Hängebrücke ist dabei.  wink  Uns hat es gut gefallen.

VG Christina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1983



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 25.August 2018 17:12:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
So richtig viele große Tiere wie im Krüger wirst du nicht sehen an der Gardenroute!
Höchstens in den teuren privaten Game Reserves.
Ich liebäugle auch noch mal mit der Kombi
1 Woche Krüger NP + 1 Woche Mozambique mit Zwischenflug ab Nelspruit oder  auch Fahrt über die Grenze möglich ...
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4421



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 26.August 2018 18:38:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: traveline am 25.August 2018 11:58:43
Hab ich schon mehrfach empfohlen

Danke für den Tipp! Schau ich mir auf jeden Fall an.

Zitat von: Tweety am 25.August 2018 16:08:16
Unterkünfte in CPT kannst Du auch gut unter "Wheretostay" suchen, mir ist Constantia etwas weit ab, Orangezicht liegt schon günstiger. AirBnB magst Du, glaube ich, nicht. Da wüsste ich ansonsten ein sehr nettes Cottage nahe Sea Point.

Danke für den Hinweis und den Link. Über AirBnB möchte ich eigentlich nicht buchen, aber manchmal gibt es ja die gleiche Unterkunft auch über andere Kanäle...

Zitat von: doro am 25.August 2018 15:40:29
Tsitsikamma Hängebrücken...früh hin, ehe die Busse kommen. Also Übernachtung direkt in NP.

Sollte man sicher auch berücksichtigen!

Zitat von: Tweety am 25.August 2018 16:08:16
Falls ihr die Strecke One-Way gestaltet, wäre ja vielleicht auch noch Zeit für 3Ü im Tsitsikamma mit dem Dolphin Trail. Die Hängebrücke ist dabei.  wink  Uns hat es gut gefallen.

Volker findet die Idee nicht schlecht. Ob es zeitlich passt, ist sicherlich eine andere Frage...

Zitat von: yvy am 25.August 2018 17:12:56
So richtig viele große Tiere wie im Krüger wirst du nicht sehen an der Gardenroute!
Höchstens in den teuren privaten Game Reserves.

Im Vergleich zum Krüger wird es sicherlich nicht so spektakulär sein, aber ich habe noch mal auf Ingrids Seiten gestöbert und der Mountain Zebra Park und der Addo sehen schon sehr vielverprechend aus. In beiden hat man ja mittlerweile auch Löwen angesiedelt. Glück braucht man natürlich immer, und deshalb hätte ich auch gerne zumindest zwei volle Tage in den Parks, damit man in Ruhe auf Pirsch gehen kann.

Ich habe mir auch mal die Reiseroute von muhtsch angeschaut. Sie hatte einen Gabelflug Durban-JHB und war nicht im iSimangaliso-Wetland-Park. Außerdem hätte ich beim nächsten Mal gerne sicherlich eine volle Woche Zeit im Krüger für ausgiebige Beobachtungen. Beim letzten Mal hatten wir vier Tage.
Ich habe auch schon überlegt, ob wir nicht hin und zurück nach Port Elizabeth fliegen, und von dort aus die Rundreise machen. Das würde uns sicherlich zwei Fahrtage ersparen. Andererseits müssten wir dann auf Kapstadt verzichten, hätten dadurch aber auch wieder mehr Zeit. Mal sehen...

LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4047



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Hilfe bei Reiseplanung ab Kapstadt
« am: 27.August 2018 01:21:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Katja am 26.August 2018 18:38:49
Zitat von: yvy am 25.August 2018 17:12:56
So richtig viele große Tiere wie im Krüger wirst du nicht sehen an der Gardenroute!
Höchstens in den teuren privaten Game Reserves.

Im Vergleich zum Krüger wird es sicherlich nicht so spektakulär sein, aber ich habe noch mal auf Ingrids Seiten gestöbert und der Mountain Zebra Park und der Addo sehen schon sehr vielverprechend aus. In beiden hat man ja mittlerweile auch Löwen angesiedelt. Glück braucht man natürlich immer, und deshalb hätte ich auch gerne zumindest zwei volle Tage in den Parks, damit man in Ruhe auf Pirsch gehen kann.



Ich finde, man sollte die zwei Parks nicht mit dem Kruger vergleichen, das wird beiden nicht gerecht. Wir hatten im Addo bei zwei Besuchen unvergessliche Erlebnisse. Und im Mountain Zebra die schöne, stimmungvolle  Landschaft. Deshalb Minimum zwei volle Tage für jeden Park.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0617 Sekunden. 27 Queries.