| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  15.Oktober 2019 08:13:39

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht  (Gelesen 984 mal)
trinity

**

Offline

Einträge: 865



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 15.August 2019 18:18:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

wer von Euch kann mit ein gutes Program empfehlen um Bilder und Videos mit einem Mac Book zu verwalten?

Meine Herausforderung dabei ist, dass och mehrere externe Festplatten benutze um die Bilder zu sichern. Mit dem Standard Programm Fotos bin ich jetzt schon oft an die grenzen gestossen, bei denen selbst der Apple Support nicht helfen konnte.

Was verwendet Ihr? Wichtig fûr mich ist ein automatischer Import aller Dateien von den Speicherkarten, ich benutze Canon, Sony und DJI - Fotos erkennt z. B. die Videos von Sony nicht (wohl weil die auf der Speicherkarte in einem separatem Unterordner liegen) und bei DJI funktioniert die Erkennung nicht, dass die Videos bereits einmal importiert wurden. Das ist mir beides wichtig. Zusätzlich sollte der neu erzeugte Ordner (also z. B. ein Urlaubsziel) relativ  leicht kopiert werden  können um auf mehreren Festplatten gleichzeitig gesichert zu sein. Das ist bei der Fotomediathek ab einer bestimmten Grösse schwierig und wenn man auf mehrere aufteilt ist es aufwendig und man kann nur eine öffnen.

Das Programm kann wenn es gut ist ruhig einmalig etwas kosten. Abos kommen für mich nicht in Frage.

Interessant wäre z. B. eine Kombi aus RAW Entwickler und Verwaltung.

Ich hab bei meiner Recherche bspw. Das Programm ON1 Photo gefunden, das sich ganz interessant anhört. Aber bei nem Preis ab 80$ will ich gerne nich Alternativen prüfen und würde mich über Eure Erfahrungen freuen.

Schönen (Feier-) Tag und liebe Grüße  cheesy
Trinity



LGTrinity
« Letzte Änderung: 15.August 2019 18:19:18 von trinity » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 804





Profil anzeigen WWW
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 15.August 2019 18:51:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Trinity,

On1 Photo Raw ist ein sehr guter RAW Konverter, den ich gern nutze. Er arbeitet sauber (nicht zu viele krasse Presets nutzen!), konvertiert gut und natürlich. Ich nutze sozusagen alles, ausser der Verwaltung - dazu kann ich also leider nichts sagen.

Ich kopiere meine Fotos in eigene Ordner pro Fotoziel und benenne sie entsprechend um. Z.B. hier in Schottland: uksc20190815001 wobei uksc für UKSchottland steht, dann JJMMTT und lfd Nummer. Ich sortiere konsequent aus und benenne dann die Dateien um. So kann ich sie immer wieder schnell finden. Allein schon über das Prefix. Das heisst, ich habe pro Ziel nur einen einzigen Ordner.

Fotoverwaltungen sind mir immer zu programmabhängig gewesen und im Laufe der Jahre habe ich festgestellt, dass ich nie über Keywords suche, sondern mir ein ordentlicher Dateiname und ein guter Dateiexplorer wie FreeCommander reicht.

LG
Sandra

Reiseberichte - NEU: El Hierro 2018 / 2019


Reiseberichte - NEU: Kalifornien 2019
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 865



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 16.August 2019 19:48:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

danke für Deine Antwort und Einschätzung  cheesy . Ok, dann schaue ich mir das Programm On1 Photo nochmal näher an.

Ich kopiere jetzt auch schon meine Fotos in einzelne Ordner je Zielort, aber halt manuell per Copy / Paste von den Karten runter. Charmanter würde ich es finden, wenn es wie bei "Fotos" erkannt werden würde, welche bereits importiert wurden und welche noch ausstehen. Alleine schon das aussortieren ist kompliziert: im Finder kann ich zwar die Vorschaubilder auf eine große Größe stellen, aber die Details sieht man dann nicht und auf dieser Basis kann ich noch nicht auswählen. Und immer einzeln aufrufen und dann wieder zurück das Fenster wechseln, ist mir zu aufwendig. Außerdem lasse ich gern die Bilder noch länger auf den Speicherkarten so als zusätzliches BackUp.


Das umbenennen der Bilder machst Du manuell oder ist das in dem Leistungsumfang von FreeCommander? Das Programm ist aber für Windows oder nutzt Du das mit Mac?

Schönes Wochenende und liebe Grüße
Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 804





Profil anzeigen WWW
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 17.August 2019 07:34:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Trinity,

aussortieren und Batch umbenennen mache ich alles in On1 oder CaptureOne (je nachdem). On1 hat den - meiner Meinung nach grossen! - Vorteil, dass man die Bilder nicht importieren muss. Man klickt nur auf den Ordner im Dateisystem und die Fotos werden angezeigt. Das macht On1 zu einem sehr schnellen und komfortablen Programm. Und - wie gesagt! - ich nutze in keinem Programm eine Fotoverwaltung; hab das nie gebraucht.

FreeCommander nutze ich grundsätzlich als Dateimanager, unabhängig von Fotodateien - er bietet mehr Funktionen wie z.B. Side-by-Side Ordner anzeigen als der Windows eigene Explorer. Ich kopiere dort die Fotos von der Speicherkarte in den Ordner. Soweit die noch nicht umbenannt worden sind, erkennt er Duplikate. Mir reicht das, da ich immer mehrere Tage hinten dran bin mit Sortieren / Umbenennen. Es gibt noch Programme wie BeyondCompare, die Dateien vor dem Kopieren nach selber einzustellenden Kriterien vergleichen; da kannst Du z.B. nur Dateigrösse und Timestamp vergleichen. Dann werden Duplikate auch erkannt, wenn die Namen unterschiedlich sind. Ich nutze das gern, ist aber nicht Jedermanns Sache, je nachdem wie IT affin man ist.

Fotos lasse ich auch immer auf den Speicherkarten. Die kosten so wenig, da kann man auch ein paar 128 GB Karten dabei haben.

LG
Sandra

Reiseberichte - NEU: El Hierro 2018 / 2019


Reiseberichte - NEU: Kalifornien 2019
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4502



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 17.August 2019 12:46:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Trinity,
ich nutze u.a. Photoshop Elements für die Bildbearbeitung. Ich nehme an, das gibt es auch für MAC?
Den Organizer habe ich aber auch noch nie genutzt. Ich nutze immer meine eigenen Ordner pro Urlaub. Da wollte ich mich nie von einem Programm abhängig machen. Das mache ich ja schon seit ich mit der digitalen Fotografie angefangen habe so.
Ich muss auch keine Bilder in das Program importieren, um sie bearbeiten zu können.
Es kostet einmalig um die 80 Euro.
Umbenennen kannst du Fotos auch ganz einfach im Windows Explorer (OK das ist nicht auf MAC). Das habe ich schon mal gemacht, wenn ich mit zwei verschiedenen Kameras fotografiert habe, und dann die Bilder nach Aufnahmezeit in der richtigen Reihenfolge haben wollte. Ansonsten benenne ich aber nicht um. Die Fotos kommen einfach in die entsprechenden Unterordner pro Tag mit dem Datum und dem Programm des Tages als Titel.
Kategorisieren jedes einzelnen Bildes im Organizer wäre mir zu aufwendig. Thematisch ist es so für mich natürlich schwieriger, Bilder mit einem bestimmten Motiv wiederzufinden.
Beim Kopieren der Bilder, nehme ich immer alle neu bearbeiteten oder alle aus einem Ordner. Der Explorer merkt dann ja schon, welche schon vorhanden sind. So ist es immer nur ein manuelles Copy and Paste auf die verschiedenen Festplatten.
LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 17.August 2019 13:34:28 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 865



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 17.August 2019 16:24:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Tipps  cheesy . Für Bildbearbeitung nutze ich die kostenfreie Photoshop Version Gimp und zur Entwicklung von RAW Dateien Darktable.

Damit komme ich auch ganz gut klar, mir ging es hier tatsächlich um den einfachen Import aus den verschiedenen Ordnern meiner Speicherkarten (bedingt durch die unterschiedlichen Systeme) und das schnelle Anzeigen und verwalten, weil das mit dem Mac Finder aus meiner Sicht nicht sehr schön gelöst ist. Da hat nach meiner Erinnerung jeder Windows Rechner schon eine bessere Grundausstattung. Nach Stichworten taggen o. ä. ist mir in erster Linie nicht so wichtig. Ist zwar bei Fotos ganz charmant, nach Personen zu filtern - aber wenn man das manuell eintippen muss ist mir das auch viel zuviel Aufwand.

Bei meinen Kameras ist es übrigens so, Katja, dass die Namen immer wieder gleich von unten an gezählt werden bei jeder neuen Speicherkarte und sich so innerhalb eines Ziels Dopplungen ergeben, die der Finder (also der Explorer vom Mac) dann nur auf Basis von dem Namen als gleiche erkennt und ich noch nicht einmal eine automatische Umbenennung machen kann. Manchmal geht es, manchmal nicht - da bin ich wohl auch nicht so warm mit den Mac Funktionalitäten.

Ich bin jetzt noch auf ein kostenloses Programm gestoßen, was ich jetzt gerade ausprobiere: Adobe Bridge. Das ist ähnlich wie das On1 bzw. Photoshop Elements, also man muss die Bilder nicht importieren sondern greift auf die normale Struktur zurück und hat zusätzlich noch die Bearbeitungsfunktionen wie bei Lightroom für RAW Dateien. Bis jetzt sieht es erstmal ganz gut aus, wobei es beim ersten Import und Batch umbenennen erstmal abgestürzt ist  rolleyes  aber das kann auch an meinem langen Namen gelegen haben.. Ich werde berichten  cheesy

Liebe Grüße und schönen Samstag
Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 865



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 17.August 2019 16:41:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ok, ich muss mich korrigieren: die RAW Bearbeitungsfunktion kann man nur dann nutzen, wenn man ein lizensiertes Produkt wie bspw. Adobe Photoshop CC besitzt.  Aber sonst sieht es bisher mal so aus, als ob es zumindestens für den Import und das schnelle Ansehen ganz gut funktioniert  cheesy
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2485



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 19.August 2019 09:51:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo trinity,
ich verstehe nicht ganz was Du suchst.
Einen Speicherort für Deine Fotos, Videos etc für zu Hause? Oder für unterwegs?
Und ich verstehe nicht was das mit der Bearbeitung der Fotos zu tun hat.
Stehe etwas auf dem Schlauch  undecided

Ich belasse meine Fotos auf der SD Card. Wie Sandra schon schrieb, die sind heutzutage so preiswert, dass ich mir für eine jede Reise eine neue kaufe.

Zu Hause haben wir uns vor einer Weile eine NAS gekauft. Eine, die den Inhalt doppelt und sollte eine kaputt gehen, dann ist das alles zusätzlich abgesichert.

Der Vorteil dieser NAS ist, dass ich von jedem Gerät darauf zugreifen kann.
Also mit meinem Laptop (meist im Wohnzimmer), mit meinem iMac (in meinem Zimmer) und Rainer  (aus seinem Zimmer) . Jeder kann da zugreifen. Auch gleichzeitig. Wenn ich also Fotos aus einem Video extrahieren will (die macht ja mein Mann) dann hole ich sie mir von der NAS. Weil sie dort aufgespielt sind.
Meine gesamte Website ist auf der NAS. Die schreibe ich gleich da.

Ansonsten sortiere ich die Fotos wie die meisten hier:
Pro Reise gibt es Tagesordner und da drin jeweils Ordner nach Gerät. Also EOS, iPhone, Drohne etc. Das ist für mich nicht anders als das analoge Ablegen in einem realen Ordner, der im Schrank steht.

Bearbeitet werden meine Fotos bei PS
http://born4travel.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 865



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 25.September 2019 19:58:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Muhtsch,

ich suche ein Programm, dass vor allem automatisch die Dateien von der Speicherkarte in einen Ordner speichert und dabei automatisch erkennt, welche Dateien bereits einmal importiert wurden.

Ich belasse auch häufig die Bilder als zusätzliche Sicherung auf den Karten und wenn sie nicht voll sind, dann mache ich an Tagesausflügen z. B. die Karte voll und später bin ich mir dann nicht mehr sicher ob ich sie schon runtergelassen habe oder nicht.

Das war früher bei Windows ganz einfach und funktioniert bei der Fotos Mediathek ähnlich, die Mediathek kommt aber mit den großen Dateigrößen (z. B. den Drohnenvideos) gar nicht klar.

Aktuell habe ich dann noch die Herausforderung, dass bei den Drohnenvideos die Benennung der Videos bei jeder Speicherkarte wieder bei 0 startet, so dass ich nicht alle Videos in einen Ordner speichern kann, ohne sie manuell umzubenennen oder in Unterordner zu gliedern. Ich mag es lieber, wenn alles in einem Ordner chronologisch ist und nicht nach Geräten sortiert.

Dazu wollte ich ein Programm, das gleichzeitig auch eine gute Vorschau bietet, um die Dateien anzusehen, weil das in den Ordnern beim Mac nur sehr umständlich geht bei großen Ordnern.

Das Bearbeiten wäre ein positiver Nebeneffekt - wenn ich schon in ein Programm investiere sozusagen  cheesy


Bist Du mit der NAS zufrieden? Hatte da bisher so meine Bedenken wegen der Sicherheit und Berichten zu Ausfällen. Deswegen hab ich ganz viele Speicherplatten parallel und sichere mehrfach, auch an unterschiedlichen Orten.

Jetzt war ich mit der Adobe Bridge als kostenlose Version nach dem letzten Urlaub ganz zufrieden - jetzt sind wir gerade aus Portugal zurück und es funktioniert gar nichts, es dauert immer ewig und dann bricht es mittendrin ab und ich weiß nicht bis wohin es kopiert hat und was noch fehlt... Bei der Sony ist es z. B. so, dass auf der Speicherkarte mehrere Unterordner bestehen und das runterlasen ist total nervig und aufwändig..


Ich glaube ich muss demnächst nochmal Photoshop Elements und ON1 näher unter die Lupe nehmen.

Liebe Grüße
Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2485



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 26.September 2019 18:07:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mit der NAS bin ich sehr zufrieden.
Und Ausfälle hatten wir noch nie.
http://born4travel.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 804





Profil anzeigen WWW
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 27.September 2019 07:06:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: trinity am 25.September 2019 19:58:02
Bei der Sony ist es z. B. so, dass auf der Speicherkarte mehrere Unterordner bestehen und das runterlasen ist total nervig und aufwändig..

Schau Dir mal Deine Einstellungen für die Dateiordner an. Es wird normalerweise erst ein neuer Unterordner angelegt, wenn mehr als 9999 Fotos in einem Ordner sind. Das reicht normalerweise ewig, bevor ein neuer Unterordner angelegt wird - ich hab selten mehr als einen. Auswendig weiss ich die Einstellung nicht (bin unterwegs), aber ich habe definitv keine Datumseinstellung.
und hin und wieder die Karte formatieren; dann sind auch alle bisher angelegten Ordner weg.

Reiseberichte - NEU: El Hierro 2018 / 2019


Reiseberichte - NEU: Kalifornien 2019
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 865



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 29.September 2019 19:13:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: muhtsch am 26.September 2019 18:07:43
Mit der NAS bin ich sehr zufrieden.
Und Ausfälle hatten wir noch nie.


Danke für die Info, werd ich mir dann vielleicht doch nochmal näher ansehen. Ist schon eine Zeit her, als ich es mal geprüft hatte.


Zitat von: BuboBubo am 27.September 2019 07:06:12
Zitat von: trinity am 25.September 2019 19:58:02
Bei der Sony ist es z. B. so, dass auf der Speicherkarte mehrere Unterordner bestehen und das runterlasen ist total nervig und aufwändig..

Schau Dir mal Deine Einstellungen für die Dateiordner an. Es wird normalerweise erst ein neuer Unterordner angelegt, wenn mehr als 9999 Fotos in einem Ordner sind. Das reicht normalerweise ewig, bevor ein neuer Unterordner angelegt wird - ich hab selten mehr als einen. Auswendig weiss ich die Einstellung nicht (bin unterwegs), aber ich habe definitv keine Datumseinstellung.
und hin und wieder die Karte formatieren; dann sind auch alle bisher angelegten Ordner weg.


Ok, das werd ich mal machen - das kenne ich so on der Canon, da sind es allerdings weniger als 9999 und kommt bei 64 GB Speicherkarten grundsätzlich immer bei mir vor. Bei der Sony sind es vor allem die Filme, die in separaten Unterordnern abgelegt sind. Die werden auch nach dem formatieren immer wieder neu angelegt. Aber werde mich mal durch die Einstellungen wühlen vorm nächsten Urlaub  grin



Schönen Sonntag allerseits  cheesy
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

*

Offline

Einträge: 11



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 12.Oktober 2019 08:36:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich suche ein Programm, dass bei Duplikaten das Beste aussucht und die anderen löscht.
Und natürlich unscharfe Bilder erkennt und löscht.  grin

Ich habe mir angewöhnt, gleich nach den Reisen die Bilder zu sichten und auf ein sinnvolles Maß zu reduzieren.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 865



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Gute Fotoverwaltung für Mac gesucht
« am: 12.Oktober 2019 17:34:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: CA am 12.Oktober 2019 08:36:10
Ich suche ein Programm, dass bei Duplikaten das Beste aussucht und die anderen löscht.
Und natürlich unscharfe Bilder erkennt und löscht.  grin


Tja, ich glaube so lange wird es nicht mehr dauern bis die KI soweit entwickelt ist, dass es solche Programme in Serie gibt. Die Technik hat Google wohl schon entwickelt, so mein letzter Stand. Wie weit das gediehen ist, habe ich in der Tat nicht mehr verfolgt. Aber vielleicht sollte ich das nochmal in die Programmauswahl mit einbeziehen    grin
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0505 Sekunden. 22 Queries.