| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.September 2018 14:15:26

Seiten: 1 2 [3] 4 5 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: bitte um Hilfe bei SIM Card  (Gelesen 1845 mal)
@nna

**

Offline

Einträge: 4033



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 16.März 2018 22:02:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: doro am 16.März 2018 21:28:55
Sehr interessant ...aber ich versteh nur Bahnhof.  huh

Ich hab noch nie ne SimCard geholt.  rolleyes
Ich geh nur ins Netz wenn ich WLAN habe. Das ist doch weltweit nahezu überall vorhanden? Außer bei uns sogar fast immer  kostenfrei?

Fragende Grüße

Doro


Wir kaufen mittlerweile immer eine SIM Card. Auf den Campingplätzen in Australien ist es mit WiFi sehr mühsam. Wenn kostenlos, meist nur an der Rezeption. Und dann auch auch nur begrenzt und grauslig lahm.

Auch jetzt in SA hatten wir ein Haus ohne WLAN. In den NP's hat man ohne SIM-Card gar keinen Zugang zum Netz. Für 4 Wochen kaufen wir immer 3-5GB und die "verbraten" wir meist auch. Michael braucht am Samstag seine Bundesliga und jederzeit, wenn möglich, sein Schach.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1237



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 09:43:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 16.März 2018 15:27:39
Hallo Traaveller,

dieser von Dir erwähnte Hotspot funktioniert dann in ALLEN Ländern, auf allen Frequenzen? Ich kann da nämlich nichts finden.

Wir würden ein Smartphone wirklich nur als Hotspot und evtl. mal in einem Notfall als Telefon brauchen. Fotos machen wir (altmodisch) nach wie vor lieber mit einer Kamera, navigiert wird mit GPS.


der von mir erwähnte Hotspot funktioniert in sehr vielen Länder. Ich würde mich aber nicht so weit aus dem Fenster lehnen und behaupten alle. Gibt bestimmt so ein paar exotische Länder. Aber ... die Unterschiede sind seit UMTS und LTE nicht mehr so gravierend wie zu den Anfangszeiten mit GSM.

Also, sollte ihr zu einem mobilen Hotspot tendieren, würde ich den Huawei in Betracht ziehen. Ist es doch eher ein Smartphone und soll es nicht soo viel kosten, würde ich mich mal bei Lenovo oder BQ umsehen. Die haben ein ganz gutes Preis-/Leistungsverhältnis (kann Dir per PN auch mal genauere Typen durchgeben).

lg
t-71
meine Flugstatistik cool
« Letzte Änderung: 17.März 2018 10:06:49 von traveller-71 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1237



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 09:44:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 16.März 2018 20:08:50
Zitat von: traveller-71 am 16.März 2018 10:30:31
...gerne smiley . Hast Du die Funktion denn gefunden?


Noch nicht, ich suche noch  grin  grin  grin  War heute den ganzen Tag unterwegs ....


aber besser den ganzen Tag unterwegs, als den ganzen Tag suchen  grin  cool  wink

Sag bescheid, wenn Du Hilfe benötigst  smiley

lg
t-71
meine Flugstatistik cool
« Letzte Änderung: 17.März 2018 10:07:39 von traveller-71 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1237



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 09:49:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Doro,

Zitat von: doro am 16.März 2018 21:28:55
Sehr interessant ...aber ich versteh nur Bahnhof.  huh

Ich hab noch nie ne SimCard geholt.  rolleyes
Ich geh nur ins Netz wenn ich WLAN habe. Das ist doch weltweit nahezu überall vorhanden? Außer bei uns sogar fast immer  kostenfrei?

Fragende Grüße


.. früher waren wir im Ausland auch immer per WLAN online. Da gab es auch immer wieder offene WLANs und die Datentarife für das Ausland sehr teuer.
Heute ist es umgekehrt. Zumindest im EU-Raum, dh kaum offene Netze und seitdem die EU-Roaminggebühren abgeschafft wurden sind die Tarif auch sehr preisgünstig und man durch UMTS/LTE online wann man möchte.

lg
t-71
meine Flugstatistik cool
« Letzte Änderung: 17.März 2018 10:07:25 von traveller-71 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1237



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 09:53:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 16.März 2018 21:35:25
Wir haben uns bisher immer damit beholfen, dass wir im Ausland in eine Library oder Visitor-Info gingen und deren Computer dort nutzten. Aber das ist dann letztendlich doch umständlich, denn oft kommt man in einer Ortschaft erst an, wenn die Visitor-Info schon geschlossen hat. Und die Library hat sowieso nur kurze Öffnungszeiten.


Abgesehen vom Umständlichen im Store sollte man wissen, dass man dort nicht "sicher" surft. Sämtliche Passwörter usw. können ohne Probleme mitgelesen werden.
Das gilt übrigens auch, wenn man sich in x-beliebiges WLAN einloggt. Gibt natürlich dann schon Möglichkeiten auch "sicher" zu surfen ....

Ist man dagegen per UMTS/LTE online, sieht die Welt ganz anders aus.

lg
t-71
meine Flugstatistik cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1237



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 09:56:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 16.März 2018 22:02:25
Wir kaufen mittlerweile immer eine SIM Card. Auf den Campingplätzen in Australien ist es mit WiFi sehr mühsam. Wenn kostenlos, meist nur an der Rezeption. Und dann auch auch nur begrenzt und grauslig lahm.

Auch jetzt in SA hatten wir ein Haus ohne WLAN. In den NP's hat man ohne SIM-Card gar keinen Zugang zum Netz. Für 4 Wochen kaufen wir immer 3-5GB und die "verbraten" wir meist auch. Michael braucht am Samstag seine Bundesliga und jederzeit, wenn möglich, sein Schach.


Was kosten denn 3-5GB in SA?
Und wie teuer ist so ein Prepaid Datentarif zur Zeit in Australien?

lg
t-71

meine Flugstatistik cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3600



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 10:13:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Traveller,

im Prinzip wäre der von Dir genannte Hotspot schon das Richtige. Nur bin ich halt jetzt etwas vorsichtig geworden, nachdem ich feststellen musste, dass es doch so gewaltige Unterschiede gibt, die man (oder zumindest ich) auf den ersten Blick gar nicht erkennt. So z.B. dieses Problem mit 3 G und 4 G und dann der Unterschiedn 850 oder 900 MHz. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Hotspot alle möglichen Kombinationen abdeckt. Oder funktioniert der wieder anders?
Jedenfalls haben wir die Beschreibung angeschaut und finden dort nirgends etwas, welche Frequenzen abgedeckt sind.

Wir würden diesen Hotspot auch nicht für irgendwelche exotische Länder brauchen, sondern z.B. USA, Kanada, Chile, Argentinien, Australien, evt. die Länder im südlichen Afrika, und halt ganz Europa, einschliesslich der Balkanländer.

Und was wir noch festgestellt haben: wenn wir dasselbe Smartphone in Deutschland kaufen, deckt es andere Frequenzen ab, als genau dasselbe Smartphone in USA oder Chile oder Argentinien. Also könnte es ja passieren, dass wir, trotz neuem Smartphone, wieder dieselben Probleme haben, weil dann halt ausgerechnet die benötigte Frequenz nicht abgedeckt ist.

Meine Güte, ist das alles schwierig  shocked  rolleyes

Schönes Wochenende
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1237



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 10:40:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,

Zitat von: beate2 am 17.März 2018 10:13:20
im Prinzip wäre der von Dir genannte Hotspot schon das Richtige. Nur bin ich halt jetzt etwas vorsichtig geworden, nachdem ich feststellen musste, dass es doch so gewaltige Unterschiede gibt, die man (oder zumindest ich) auf den ersten Blick gar nicht erkennt. So z.B. dieses Problem mit 3 G und 4 G und dann der Unterschiedn 850 oder 900 MHz. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Hotspot alle möglichen Kombinationen abdeckt. Oder funktioniert der wieder anders?
Jedenfalls haben wir die Beschreibung angeschaut und finden dort nirgends etwas, welche Frequenzen abgedeckt sind.


Doch, so ein Hotspot deckt sehr vieles ab. Du musst Dir eins vor Augen halten. Auf dem Smartphone hat Du so zusagen einen virtuellen Hotspot, dh eine Hotspot Funktion.

Dieses Huawei Gerät ist ein echter mobiler Hotspot. Dh der ist extra dafür gebaut. Deshalb kann ja der Hotspot eines Smartphones max. 5 Geräte mit WLAN versorgen, der Huawei mind. 10 oder mehr.

Aber … wenn ihr in vielen unterschiedlichen Länder unterwegs seid, würde ich zu einem noch besseren Gerät greifen, dass noch mehr Euren Ansprüchen genügt.

Was die technischen Daten anbelangt, einfach mal googeln. Schau mal hier zB.
https://www.conrad.de/de/huawei-e5577cs-321-mobiler-4g-wlan-hotspot-bis-10-geraete-150-mbits-mit-microsd-kartenslot-weiss-1525098.html

Da sind die Frequenzen mit aufgelistet.

Zitat von: beate2 am 17.März 2018 10:13:20
Wir würden diesen Hotspot auch nicht für irgendwelche exotische Länder brauchen, sondern z.B. USA, Kanada, Chile, Argentinien, Australien, evt. die Länder im südlichen Afrika, und halt ganz Europa, einschliesslich der Balkanländer.


An Eurer Stelle würde ich mal einfach mal eine Excell-Tabelle. Ein Spalte mit den Länder, auf der Zeile oben die benötigten Frequenzen. Damit bekommt ihr ein Überblick, was ihr benötigt. Und danach könnt ihr ein Endgerät raussuchen.

Oder ihr googelt erstmal. Könnte mir vorstellen, dass es sowas schon gibt.

Ähm … wir sind doch hier im Reiseforum. Wieso gibt es das hier noch nicht huh ;-)

Zitat von: beate2 am 17.März 2018 10:13:20
Und was wir noch festgestellt haben: wenn wir dasselbe Smartphone in Deutschland kaufen, deckt es andere Frequenzen ab, als genau dasselbe Smartphone in USA oder Chile oder Argentinien. Also könnte es ja passieren, dass wir, trotz neuem Smartphone, wieder dieselben Probleme haben, weil dann halt ausgerechnet die benötigte Frequenz nicht abgedeckt ist.


… gut erkannt und fast richtig.

Es gibt Geräte für den europäischen Markt, genauso wie für den asiatischen zB. Deshalb bieten einige Hersteller eine internationale Version an.
Man kann aber beides von hier aus kaufen. Allerdings sind die Hauptfrequenzbänder schon gleich.

Zitat von: beate2 am 17.März 2018 10:13:20
Meine Güte, ist das alles schwierig  shocked  rolleyes

Schönes Wochenende
Beate


… schwierig nicht, die Auswahl ist sehr groß und man muss damit befassen.

Aber ich stelle fest, ihr habt inzwischen verstanden, dass es beim weltweiten Einsatz heutzutage nicht mehr reicht, einfach die SIM Karte ins Handy zu stecken und los geht’s.
Dafür hat man aber auch im Ausland eine sehr gute und schnelle Verbindungen, zu Preisen, von den man früher eher geträumt hat.

In dem Sinne, ebenfalls ein schönes Wochenende smiley

lg
traveller-71
meine Flugstatistik cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4033



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 11:13:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: traveller-71 am 17.März 2018 10:40:21
Dafür hat man aber auch im Ausland eine sehr gute und schnelle Verbindungen, zu Preisen, von den man früher eher geträumt hat.


Genau deshalb kaufen wir SIM-Karten, um unabhängig zu sein. Was ja nicht bedeuten muss, dass man ggf vorhandenes WLAN nicht nutzen kann .....  wink  Außerdem haben wir schon oft beim Fahren etwas entdeckt, was man schnell mal googeln will. Und wir nutzen das Smartphone mitunter auch als Navi.

Gerade aktuell haben wir in SA für die Sim-Karte mit 3GB 30 € bezahlt. Die aktuellen Preise von Australien kenne ich nicht, aber Ende 2016 waren es für 5 GB um die 50 €.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1237



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 11:44:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 17.März 2018 11:13:09
Genau deshalb kaufen wir SIM-Karten, um unabhängig zu sein. Was ja nicht bedeuten muss, dass man ggf vorhandenes WLAN nicht nutzen kann .....  wink  Außerdem haben wir schon oft beim Fahren etwas entdeckt, was man schnell mal googeln will. Und wir nutzen das Smartphone mitunter auch als Navi.


... ganz meine Meinung wink
Das Smartphone kommt bei uns auch als Navi zum Einsatz. Vorteil ist auch, das Smartphone hat man eh dabei, in Zeiten von mehreren Smartphones hat gleich mal Ersatz, falls eins ausfällt, kann zwischendurch planen usw.
Privat dient das Smartphone bei uns inzwischen am wenigsten zum Telefonieren grin
Wobei man auch dazu sagen muss, das die Teile inzwischen kleine Hochleistungsrechner sind.

Zitat von: @nna am 17.März 2018 11:13:09
Gerade aktuell haben wir in SA für die Sim-Karte mit 3GB 30 € bezahlt. Die aktuellen Preise von Australien kenne ich nicht, aber Ende 2016 waren es für 5 GB um die 50 €.


30€ für 3GB geht noch, dafür das man dann unabhängig ist.

Für die EU-Länder habe ich seit Jahren eine Karte, die vom P/L unschlagbar ist. 10€ für 10GB. Die Karte gibt's aber heute nicht mehr.
Die Karte war erst für 7 EU-Länder gültig, seit dem Wegfall der EU-Roaminggebühren geht die EU-weit  grin
Ist natürlich genial, wenn wir mit unserem Womo und Kinder in Europa unterwegs sind  cool

lg
t-71
meine Flugstatistik cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3600



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 15:25:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: traveller-71 am 17.März 2018 10:40:21
Aber … wenn ihr in vielen unterschiedlichen Länder unterwegs seid, würde ich zu einem noch besseren Gerät greifen, dass noch mehr Euren Ansprüchen genügt.

Was die technischen Daten anbelangt, einfach mal googeln. Schau mal hier zB.
https://www.conrad.de/de/huawei-e5577cs-321-mobiler-4g-wlan-hotspot-bis-10-geraete-150-mbits-mit-microsd-kartenslot-weiss-1525098.html

Da sind die Frequenzen mit aufgelistet.



Hallo Traveller,

nochmal Danke.
Wir haben uns jetzt dieses Gerät angeschaut und gesucht, gesucht, gesucht.
Und gefunden, dass es auch für dieses Gerät verschiedene Ausführungen gibt, je nach Land, in dem man es kauft.
Das heisst ja dann für uns auch wieder, ein in Amerika gekauftes Gerät geht in z.b. Südamerika oder Afrika nicht. Und ein Gerät, das auf allen unseren Reisen funktioniert ist es dann auch nicht.

Es ist einfach Sch.......................

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 777



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 15:26:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nun ja,
wir müssen nicht immer online surfen können.
Zur Not sind wir per sms erreichbar.
Ansonsten reicht es uns, ab und an ins  Internet zu schauen.
Hängt vom Land ab, in USA oder grad eben in Costa Rica war das immer top.
Banking  etc machen wir nie unterwegs.

Wie war das noch....reisen vor ca 20 Jahren?  wink Als man sich noch per Telefon von unterwegs gemeldet hatte? 1x alle 14 Tage? Ging doch auch?  grin

Gruß Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1237



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 15:36:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,

Zitat von: beate2 am 17.März 2018 15:25:33
Hallo Traveller,

nochmal Danke.
Wir haben uns jetzt dieses Gerät angeschaut und gesucht, gesucht, gesucht.
Und gefunden, dass es auch für dieses Gerät verschiedene Ausführungen gibt, je nach Land, in dem man es kauft.
Das heisst ja dann für uns auch wieder, ein in Amerika gekauftes Gerät geht in z.b. Südamerika oder Afrika nicht. Und ein Gerät, das auf allen unseren Reisen funktioniert ist es dann auch nicht.

Es ist einfach Sch.......................

Beate



... gerne smiley

Deshalb hatte bereits vorher geschrieben, dass ich für Eure Einsatzzwecke ein höherwertigers Gerät suchen würde.
Und auch deshalb der Vorschlag, eine Liste mit Anforderungen anfertigen und dann danach ein Gerät suchen.

Ein Lösung wird es definitiv geben. Selbst wenn es wieder ein Smartphone werden würde, oder alternativ über 2 Geräte. Ich würde so etwas einfach in den Kauf der nächsten Geräte mit einfliessen lassen, dh wenn man eh vorhat sich was Neues zu zulegen.

Und selbst wenn mal ein Frequenzband fehlt,  heißt es ja noch lange nicht, dass man im jeweiligen Land über kein Empfang hat. Es kann aber Unterschiede in der Performance geben.

lg
t-71

meine Flugstatistik cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3600



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 15:38:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: doro am 17.März 2018 15:26:22
Nun ja,
wir müssen nicht immer online surfen können.
Zur Not sind wir per sms erreichbar.
Ansonsten reicht es uns, ab und an ins  Internet zu schauen.
Hängt vom Land ab, in USA oder grad eben in Costa Rica war das immer top.
Banking  etc machen wir nie unterwegs.

Wie war das noch....reisen vor ca 20 Jahren?  wink Als man sich noch per Telefon von unterwegs gemeldet hatte? 1x alle 14 Tage? Ging doch auch?  grin

Gruß Doro


Klar ging das auch, haben wir auch gemacht.
Nur: unterdessen sind wir älter und unsere Eltern/Verwandten auch. Und da macht man sich nicht nur mehr Gedanken, man sollte halt auch besser erreichbar sein. Zumindest ist es bei uns so.

Dazu kommt, dass daheim auch einige Geschäfte weiterlaufen, die evtl. auch einen schnellen Eingriff nötig machen. Nur "surfen", das machen wir auf Reisen bestimmt nicht. Es geht darum, dass wir unsere e-mails ab und zu checken können.

Bisher sind wir dann immer in eine Library gegangen, ist zwar umständlich, hat aber funktioniert. Wahrscheinlich wird uns auch weiterhin nichts anderes übrig bleiben, denn ich habe keine Lust, mir für jeden Erdteil einen Hotspot zu kaufen.

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 777



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 16:08:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Per SMS ist man doch im Notfall erreichbar, wenn man das Handy an lässt? Oder?
Wo Empfang ist ?

Davon bin ich jedenfalls ausgegangen....
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3600



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 16:14:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja, das stimmt schon. Aber erstens haben wir das Handy kaum an, zweitens sind wir meistens irgendwo unterwegs, wo sowieso keine Handy-Abdeckung ist, und ausserdem wollen/müssen wir unsere e-mails-checken.  grin

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4033



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 16:42:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: traveller-71 am 17.März 2018 09:44:47
Zitat von: @nna am 16.März 2018 20:08:50
Zitat von: traveller-71 am 16.März 2018 10:30:31
...gerne smiley . Hast Du die Funktion denn gefunden?


Noch nicht, ich suche noch  grin  grin  grin  War heute den ganzen Tag unterwegs ....


aber besser den ganzen Tag unterwegs, als den ganzen Tag suchen  grin  cool  wink

Sag bescheid, wenn Du Hilfe benötigst  smiley

lg
t-71


Danke, das ist nett ! Ich bin den einfachen Weg gegangen und hab meinen Mann gefragt. Der meinte nur, was glaubst du denn, mit was wir die ganze Zeit Tethering machen ? Er hatte allerdings mal eine App runtergeladen, aus welchem Grund auch immer .....  huh

Zitat:
Wenn ihr das Smartphone und Tablet nur auf Reisen benötigt, würde ich in Anbetracht dessen, dass immer mehr SIM Karten für Tethering gesperrt werden (erlauben nicht mehr die mobile Hotspot Funktion) eher über einen anderen Weg nachdenken und evtl. kleinen mobilen Hotspot kaufen.


Kennst du den Grund, warum das gesperrt wird ? Die Provider verdienen doch gut an dem Verkauf von Data Guthaben ...

Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1512



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 17.März 2018 17:52:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 17.März 2018 16:14:19
Ja, das stimmt schon. Aber erstens haben wir das Handy kaum an, zweitens sind wir meistens irgendwo unterwegs, wo sowieso keine Handy-Abdeckung ist, und ausserdem wollen/müssen wir unsere e-mails-checken.  grin

Beate



An diieser Aussage beisst sich aber die Katze in den Schwanz, Beate. Wo kein Handyempfang, da auch kein mobiles Internet.

Ansonsten schaue dir mal das Gerät von Birgit doch näher an. Wenn euch Internet so wichtig ist und dazu einfache Bedienung, dann kann man die eventuell erhöhten Kosten aktzeptieren. Und im Vergleich zum Preis der Gesamtreise beträgt das dann doch nur max. 1%.
Ansonsten schreibe sie doch mal per PN an. Ich weiss aber nicht, ob sie inzwischen schon wieder aus dem Urlaub zurück ist.

Meine Empfehlung wäre aber, entweder einen mobilen Router der alle Bänder kann oder ein billiges Chinahandy, was alle Bänder unterstützt und natürlich auch Tethering (mobiler Hotspot) kann. Kostenpunkt 50-100€.

Ich persönlich benötige das Internet vor Ort nicht, nutze es aber wenn es umsonst ist. Ich freue mich jetzt schon auf die 8 internetfreien Tage im KNP im September.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3600



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 18.März 2018 08:56:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: andi7435 am 17.März 2018 17:52:19
Ansonsten schaue dir mal das Gerät von Birgit doch näher an.




Wer ist Birgit???


Zitat von: andi7435 am 17.März 2018 17:52:19
Wenn euch Internet so wichtig ist und dazu einfache Bedienung, dann kann man die eventuell erhöhten Kosten aktzeptieren. Und im Vergleich zum Preis der Gesamtreise beträgt das dann doch nur max. 1%.



Ich habe mich doch nirgends über die Preise beschwert.

Und die hier im thread genannten Geräte habe ich mir sehr genau angeschaut:

Zitat von: beate2 am 17.März 2018 15:25:33
Wir haben uns jetzt dieses Gerät angeschaut und gesucht, gesucht, gesucht.
Und gefunden, dass es auch für dieses Gerät verschiedene Ausführungen gibt, je nach Land, in dem man es kauft.
Das heisst ja dann für uns auch wieder, ein in Amerika gekauftes Gerät geht in z.b. Südamerika oder Afrika nicht. Und ein Gerät, das auf allen unseren Reisen funktioniert ist es dann auch nicht.
« Letzte Änderung: 18.März 2018 08:57:15 von beate2 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1512



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:bitte um Hilfe bei SIM Card
« Antwort #40 am: 18.März 2018 17:18:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 18.März 2018 08:56:26
Wer ist Birgit???



Hatte ich bereits in meinem ersten Post geschrieben. Birgit = opposum
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.1071 Sekunden. 22 Queries.