| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  14.November 2018 14:21:41

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
All-Posts
 Thema: Tele Objektiv für Canon EOS 600 D  (Gelesen 5132 mal)
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 07.Februar 2017 21:11:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

ich habe auf unseren Reisen im letzten Jahr, neben der Landschaftsfotografie, die Tierfotografie (Wale, Bären, Adler..) für mich entdeckt  cheesy

Dabei hat meine Kamera teilweise echt Glück gehabt, dass ich sie nicht über Bord gefeuert habe  rolleyes

Nun zu meiner Frage: speziell auf unserer letzten Reise nach Norwegen, hat meine Kamera (n Kombi mit einem 55 -250 mm Canon Objektiv) einfach nicht ausgelöst. Ich hatte teilweise zwischendurch von RAW auf Jpg umgestellt, weil ich dachte es liegt an der Speicherzeit und der fehlenden Schnelligkeit der Speicherkarte. Dann noch von Autofokus auf manuell - aber trotzdem war die Flosse vom Orca meistens schon wieder weg, bis meine Kamera endlich ausgelöst hat.

Ich vermute es liegt an dem Tele, ein Standardobjektiv das ich mir damals noch zu meiner Canon 350D als Ergänzung zum Kit Objektiv gekauft hatte.

Vermutet Ihr das gleiche oder kann es auch an dem Body liegen? Bei meinen anderen Objektiven ist mir das bisher nie so extrem aufgefallen.

Da wir dieses Jahr eine Reise nach Südafrika gebucht haben, möchte ich besser vorbereitet sein. Daher freue ich mich auf Eure Meinung zu meinem 'Dilemma'  wink

Viele liebe Grüße
Trinity
LGTrinity
« Letzte Änderung: 07.Februar 2017 21:12:03 von trinity » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 08.Februar 2017 07:39:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

ja es war auch ähnlich wie beim Live View - sie hat einfach nicht reagiert - aber den hatte ich, wie Du vermutet hast, hier nicht verwendet sondern ganz normal den Sucher  huh 

Ich versuche mal die Situation am We nachzustellen.

Falls jemand ne Empfehlung hat für ein gutes und nicht so extrem teures Tele, wär ich dankbar. 300 mm sollten es Minimum sein  cheesy

Lg Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 12.Februar 2017 14:07:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo in die Runde,

danke für Eure zahlreiche Unterstützung  cheesy

Zitat von: Tweety am 08.Februar 2017 08:49:28
wie verhalten sich denn Objektiv und Kamera zu Hause, also bei deutlichen Kontrasten?


Das werd ich die Woche testen. Hatte bisher noch keine Gelegenheit.

Zitat von: rookie am 08.Februar 2017 18:54:04
das Objektiv EF-S 55-250mm hat keinen Staubschutz, d.h. Staubeinschlüsse könnten für den verzögerten Autofocus schuld sein.


Kann ich versuchen sie manuell zu entfernen? Ich nehme an am Verschluss die Kontakte? Hast Du da ne Empfehlung? Könnte gut sein, es ist nämlich eines meiner ältesten Objektive, das ich bereits bei meiner Vorgängerkamera hatte.

Zitat von: rookie am 08.Februar 2017 18:54:04
Was ist denn für dich ein "nicht so extrem teures Tele", wo liegt deine Schmerzgrenze?


Ich hatte an max. ca. 800€ gedacht.

Zitat von: Katja am 08.Februar 2017 21:50:04
Deshalb bin ich aber vor etwa zwei Jahren auf das teurere Canon EF 70-300mm f:4-5,6 L IS USM Objektiv d.h. die L-Klasse gewechselt, und ich bin davon sehr angetan.


Die Bilder sind echt klasse - aber ich hatte eigentlich so bei 800 € meine Schmerzgrenze gesetzt. Ich will aber ohnehin noch warten bis Mitte des Jahres, da werd ich die Preisentwicklung / Angebotsaktionen mal verfolgen.

Zitat von: Katja am 08.Februar 2017 21:50:04
Anscheinend gibt es von meinem alten Objektiv inzwischen noch ein neueres Modell, das Canon EF 70-300mm 1:4-5,6 IS II USM Objektiv. Vielleicht schaust du dir dieses mal an, wenn es etwas günstiger sein soll.


Wie oben, schaue mir beides mal im Vergleich an. Du werde aber vorab ausführlich testen ob es an dem Objektiv oder evtl. doch an der Kamera liegt. Könnte ja auch sein, falls es bei den anderen Objektiven ähnlich ist.

Schönen Sonntag, ich werde berichten  cheesy
LGTrinity
« Letzte Änderung: 12.Februar 2017 14:10:01 von trinity » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 12.Februar 2017 17:39:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Gerd,

hast Du das Objektiv selbst? Früher hätte ich wahrscheinlich sofort zugeschlagen, aber mittlerweile ist mir Lichtstärke sehr wichtig und ich fotografiere oft mit Festbrennweite.

Und bezüglich des Kundenservice geb ich Dir recht, das lohnt sich bei dem Objektiv nicht mehr..  rolleyes

Lg Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 12.Februar 2017 19:33:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: rookie am 12.Februar 2017 17:58:51
Also Tele und Lichtstark = Teuer  smiley



Das hab ich schon gemerkt  grin da muss ich mir wirklich mal Gedanken machen, ob ich das Geld investieren will. 600er Brennweite hört sich schon verlockend an  rolleyes Ist vielleicht ein schlechter Zeitpunkt über Budget nachzudenken, so mitten in den Rechnungen für die Urlaubsbuchung  wink

Danke für Eure Einschätzung, ich alte Euch auf dem Laufenden.

Lg und schönen Restsonntag
Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 08.März 2017 22:49:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Tweety am 08.Februar 2017 08:49:28
Hallo Trinity,

wie verhalten sich denn Objektiv und Kamera zu Hause, also bei deutlichen Kontrasten?
Objekt im Wasser oder am Himmel ist oft schwer, weil eben nicht fokussiert werden kann.


Ich habe jetzt endlich mal Zeit gefunden, das Objektiv hier zu testen: bei deutlichem Kontrast funktioniert das Auslösen ohne Probleme - bei dunkelgrünem Wald oder im Himmel hat es hier auch nicht funktioniert. Ich kann nur immer noch nicht verstehen, warum die Kamera auch nach umstellen auf manuellen Fokus nicht auslöst  huh

Schönen Abend und viele Grüße
Trinity
LGTrinity
« Letzte Änderung: 08.März 2017 22:50:34 von trinity » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 28.März 2017 20:11:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

das tut dieses auch, sowohl bei Autofokus als auch bei manuellem - aber nur bei deutlichem Kontrast. Mit einem anderen Objektiv muss ich es noch probieren, war so in den Vorbereitungen für den runden Geburtstag von meinem Mann eingebunden, dass ich es immer wieder vergesse  rolleyes 

Aber der war gestern, so dass ich es am Wochenende mal intensiv testen werde  cheesy

Danke für den Hinweis, dass werde ich berücksichtigen.

Lg Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 10.September 2017 19:36:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

nun hatte ich seit meinem Beitrag mein Tele schon öfter im Einsatz und konnte die Situation auf dem Meer nicht mehr nachstellen. Vielleicht hat da auch die Kälte und Feuchtigkeit mit eine Rolle gespielt.

In den Vorbereitungen auf unseren Südafrika Urlaub im Oktober bin ich jetzt (leider nicht mit gestärkten Budget  rolleyes ) wieder bei der Objektiv-Thematik gelandet und hab mir ein Objektiv rausgepickt, dass ich mir jetzt mal im Geschäft ansehen werde: Tamron  SP 150-600 mm F/5-6,3.

Alternativ hatte ich mir auch überlegt mit einem Zweifachkonverter zu arbeiten und eine 300 oder 400 mm damit zu vergrößern - aber da dadurch auch die max. Offenblende verdoppelt wird, ist das vom Budget wieder nicht erreichbar.

Falls jemand von Euch Erfahrungen mit einer der Varianten gemacht hat, freu ich mich über Eure Erfahrung.

Lieber Gruß und schönen Sonntagabend
Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 10.September 2017 21:15:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Tweety,

danke für Deine Einschätzung, ich werd es mir gleich morgen mal im Fotogeschäft anschauen. Die Größe ist trotz Bild mit einem Menschen im Verhältnis echt schwierig im Internet abzuschätzen. Ich hoffe sie haben es vor Ort.

Das 100-400 mm von Canon hab ich mir auch angeschaut - da das ältere Tamron (1. Generation) aktuell für knapp 800€ erhältlich ist, ist der Preisunterschied schon enorm.. Da ich bisher mit dem Kit 55-250 ganz zufrieden bin, schätze ich, dass es mir reichen wird. Obwohl mir schon bewusst ist, dass es insbesondere bei schwierigen Lichtverhältnissen nachlassen wird muss man halt irgendwo Abstriche machen.

Hatte auch schon überlegt mir ein Objektiv zu leihen, aber für über zwei Wochen ist das Recht teuer und Supertele gibt es bei den meisten Shops gar nicht,  da verkaufe ich das Objektiv lieber ggf. erneut, wenn es mir nicht gefällt.

Lieber Gruß
Trinity
LGTrinity
« Letzte Änderung: 10.September 2017 21:16:39 von trinity » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D vs. Systemkamera??
« am: 11.September 2017 18:41:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Gerd,

danke für Deinen Bericht. Ich hab mir heute das Objektiv im Fotogeschäft angeschaut, Tamron hat bei ausgewählten Höndlern aktuell ein Angebot, bei dem man 20% erhält, so dass das neuere Modell des Objektivs günstiger als bei Amazon  zu haben ist.

Aber ich hab ein ganz anderes Problem: das Gewicht  shocked  ich hätte nicht gedacht, dass zwei Kilo so schwer sind an der Kamera. Hab leider etwas Probleme mit meiner Hand / Rücken und bin daher jetzt am überlegen ob ich mir zusätzlich evtl. eine Systemkamera mit Superzoom kaufe oder leihe  huh

Aber da muss ich mich erstmal ganz neu reindenken / lesen..  rolleyes

Werde berichten, wenn jemand dazu eine Empfehlung hat: sehr gerne  cheesy .

Lg Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D vs. Systemkamera vs. Bridgekamera
« am: 11.September 2017 19:27:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

danke Dir, an Dich hatte ich eben auch gleich gedacht bei dem Stichwort "Spiegellos" und wollte mir Deine Nachricht raussuchen zu den Nordlichtbildern  cheesy

Die Kamera ist top, aber der Preis ist echt stramm  shocked ich merke, eine Kröte muss ich wohl schlucken und irgendwo einen Kompromiss eingehen... vielleicht kann ich mir so eine Kamera auch ausleihen.

Lg Trinity

LGTrinity
« Letzte Änderung: 11.September 2017 19:28:05 von trinity » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 14.September 2017 15:04:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

super, danke für die Info  cheesy . Dann werd ich die Augen mal offenhalten. Hab auch schon alle möglichen Verleihservices durchgeschaut: die haben die Kamera leider nicht im Sortiment.

Lieber Gruß
Trinity

LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 20.September 2017 21:53:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

hab mich jetzt dazu entschieden die Sony zu kaufen und auch gleich zugeschlagen, damit ich noch ein bisschen üben kann  cheesy . Werde mal am Wochenende testen, da ich gleich morgen und übermorgen auf Dienstreise bin.

Zur Info: Media Markt Online bietet wohl seit neuestem auch einen Mietservice an zu m. E. einigermaßen humanen Preisen (167€ p. M. für die Sony - aber nur 50% versichert) . Da die Verfügbarkeit zu dem Zeitpunkt aber Voraussetzung ist, war mir das zu heiss.

Ich werde berichten, wie mir die Kamera gefällt.

Danke für Eure Unterstützung und liebe Grüße
Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:war: Tele Objektiv für Canon EOS 600 D - jetzt Bridgekamera Sony RX10III
« am: 25.September 2017 19:08:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

ich habe am Wochenende die ersten Testaufnahmen mit der Sony RX10 III  gemacht und bin restlos begeistert.

Eigentlich wollte ich die Kamera nach dem Urlaub wieder verkaufen, aber ich glaube das bringe ich nicht übers Herz  rolleyes  welche Features die Kamera alle mitbringt, einfach toll.

Danke, Sandra, für den super Tipp  cheesy

Ich werde am kommenden Wochenende mal ein paar Testaufnahmen hier einstellen.

Euch allen eine schöne Woche  smiley

Lieber Gruß
Trinity

LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D - jetzt Sony RX10III
« am: 30.September 2017 14:49:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen lieben Dank, Sandra  cheesy auch für den Tipp mit dem Akku, wie lange nutzt Du die Akkus von Patona schon?

Für die an der Sony RX10 III Interessierten, hier ein paar meiner Testaufnahmen:







Brennweitenvergleich min. vs. max. :

24mm:


600mm:


24mm:


600mm:












Blende 16:



Liebe Grüße und schönen Samstag
Trinity
LGTrinity
« Letzte Änderung: 30.September 2017 15:09:09 von trinity » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 15.Oktober 2017 20:09:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

ich hoffe Du hattest eine gute Zeit  cheesy

Ich habe die Bilder per WLAN direkt von der Kamera auf mein Tablet übertragen und dann hochgeladen, ich nehme an da werden die Bilder gleich zu einer Standardkonvertierungsregel verkleinert. (z. B. ein Feature, das ich gut finde der direkte Übertrag- aber kommt natürlich darauf an, mit welchem Canon Modell man vergleicht.)

Die Bilder werde ich mir die Woche nach Deinen Hinweisen mal genauer ansehen, aber war mir bisher nicht aufgefallen. Kann sie Dir auch gerne nach unserem Urlaub in größerer Auflösung zur Vergügung stellen wenn Du möchtest. Da ich bis Donnerstag arbeite und wie Freitag fliegen Word es vorher wahrscheinlich knapp.

Die Akkuleistung ist mit der von Canon m. E. nicht zu vergleichen. Aber das liegt vielleicht auch an der Einstellung, dass der Autofokus immer automatisch scharf stellt wenn man den Blickwinkel verändert. Das kann aber auch etwas nerven, wenn man auf etwas kleinen fokussieren will. Kann aber bei allem auch sein, dass ich noch nicht so durchgestiegen bin mit der Bedienung  grin  Hab momentan bei der Reisevorbereitung und ziemlich vielen dienstlichen Terminen nur ab uns an am Wochenende Zeit um etwas zu testen.

Im Sucher finde ich super, dass der Horizont solange rot angezeigt wird, bis er genau in der Horizontalen ist. Finde ich persönlich super, weil ich es trotz aktiviertem Raster bei meiner Canon nie schaffe gerade zu fotografieren  shocked

Die Apps für Zeitraffer und HDR finde ich gut, da es im Gegensatz zu dem Handling mit der Fernbedienung und dem manuellen zusammenführen echt super einfach ist eine Timelapse zu machen. Bei HDR hab ich heute aber schon gemerkt, dass es wohl nur für Querformat funktioniert  huh

Die Filmaufnahmen und da vor allem das Zoomen finde ich super, da habe ich momentan eher mein Telefon genutzt, weil das mit der Canon echt ruckelig ist und das scharf stellen echt umständlich.

Gegenlicht fand ich heute auch schwierig, aber wie gesagt ich bin auch noch nicht so drin in der Bedienung.

Mein bisheriges Fazit: super Ergänzung, als alleinige Kamera würde sie mir nicht ausreichen.

Da ich immer meine Kamera ausschalte, habe ich darauf nicht geachtet. Ich probier es bei Gelegenheit mal aus und berichte dann  cheesy

Viel Spaß beim Bilder sortieren und sichten  cheesy, wenig Jetlag und lieber Gruß
Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 16.Oktober 2017 21:13:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

danke für Dein Feedback. Ich hab tatsächlich Auto Iso eingestellt, das stell ich gleich um. Hatte ich ganz vergessen.

Ich fotografiere oft auch weite Objekte mit ganz offener Blende um niedrige ISO Werte zu ermöglichen. Also kann es auch einfach von meinen Einstellungen kommen, dass teilweise etwas Unschärfe sichtbar ist. Ich werde es jetzt mal mit 5,6 versuchen  grin

Zebra hatte ich bereits eingestellt, ich schau mir öfter die Videos von Benjamin Jaworskyj an, der ja jetzt auch mit Sony fotografiert und den Tipp fand ich super. Wobei ich jetzt keine Einstellung gefunden hab, die Farbe der Kontrastfarbe zu ändern, ich nehme an, dass das nur bei den größeren Kameras möglich ist - hier ist es standardmäßig weiß.

Die Akku-Spartipps sind super  cheesy , weil das ist ein Punkt, der nicht mit Canon Akkus vergleichbar ist.Etwas schade finde ich noch, dass die SloMo Aufnahmen für max. 20 oder 30 sek. möglich sind.

Bei Gegenlicht finde ich das Handling schwierig, da sind gestern meine Bilder sehr dunkel geworden und die hellen Bereiche überstrahlt (also ich wollte Bäume im Abendlicht fotografieren) das war etwas schwierig. Und dabei ist mir aufgefallen, dass die HDR App nur im Querformat funktioniert  huh

Das mit dem Akku hab ich etwas verplempert und mir jetzt einen Hama Akku bei Saturn geholt. Hoffe der ist auch ok, man hat auf jeden Fall mal 5 Jahre Garantie.

Den Stern hab ich gestern übrigens trotz blauem Himmel nicht mehr hinbekommen, trotz Blende 16 - kann das auch an dem Auto Iso liegen oder liegt das an dem weichen Licht?

Lieber Gruß und schönen Abend
Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 17.Oktober 2017 22:29:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

ach ja stimmt, die Einstellung für die Kanten in rot hab ich jetzt auch gefunden, wobei manuell fokussieren klappt bei mir noch nicht so.

Stimmt da ist jetzt schon im Display einiges los. Ungewohnt, aber wie schon gesagt die Unterstützung für den Horizont find ich super, kann mir einiges an nachträglicher Bearbeitung ersparen  grin

Hab RAW und JPEG eingestellt, aber bisher noch keine Zeit gehabt die Aufnahmen zu bearbeiten. Also ich versteh es richtig: Belichtung speichern auf dem großen Sonnenkreis (nicht auf den Strahlen) bei meinen Bildern waren keine Schleierwolken und bei F16 im A Modus sollte es ja nicht zu lange belichten oder soll ich dann besser auf M gehen? Aber das es einen Stern in RAW hat, den man bei JPG nicht sieht, kann nicht sein, oder?

Ich muss die Bedienungsanleitung nochmal durchforsten. Die Belegung von den Tasten ist nur im Menü nicht so selbsterklärend: Belichtungsspeicherung konnte ich in der Auswahl bei der Key Belegung auf Anhieb gar nicht finden, da sind nur Kreativmodus, Bildeffekt, ISO und Weissabgleich  und bei anderen Tasten Applikationsliste, Gamma Anz. Hilfe TC/UB Anz. Wechsel etc.  rolleyes und irgendwie wird meine Einstellung zur Probe gar nicht übernommen oder ist mit Aufnahmemodus Film gemeint?

Viel Spaß und schöne Fotos aus dem Engadin
Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D - jetzt Sony RX10III
« am: 09.November 2017 22:15:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

ich bin sehr gut damit zurechtgekommen. Ich hatte mir einen zweiten Akku von Hama gekauft und bin damit gut hingekommen. Meistens hat sogar ein Akku für den ganzen Tag gereicht. Aber am Abend musste ich immer aufladen. Ohne separates Ladegerät war es deswegen etwas nervig, da ich gerne die Kamera währenddessen am Abend genutzt hätte, um die Bilder per W-LAN auf mein Handy zu übertragen.

Das mit dem fehlenden echten Weitwinkel habe ich durch meine Canon kompensiert, so dass ich meistens zwei Kameras dabei hatte. Was ich immer noch schwierig fand, war einen guten Sonnenuntergang zu fotografieren. Und auch die Sonnensterne habe ich oft nicht so hinbekommen - bei weicherem Licht am späten Nachmittag. Schwierig ist auch Tiere in Bäumen zu fotografieren, weil der Fokuspunkt nicht so gezielt gesetzt werden kann. Kann aber auch an einer falschen Einstellung liegen    rolleyes da habe ich noch keine gute Beschreivung gefunden, was man am besten wir einstellt und was es bewirkt. Und die Zeit vor dem Urlaub hat nicht mehr gereicht um alle möglichen YouTube Videos dazu anzusehen. Bin mir auch nicht sicher ob ich jetzt überhaupt in 4K gefilmt hab  rolleyes aber die Qualität auf dem Fernseher sah sehr gut aus, also auch wenn nicht passt es  rolleyes

Ich hatte die Kamera aber fast lieber und öfter in der Hand als meine DSLR - weil man gerade auf Wanderungen oder auch im Auto immer den richtigen Ausschnitt wählen kann und auch schnell eine Filmsequenzen aufnehmen kann und die Panoramafunktion finde ich super.

Unterschied zwischen Mark III und IV haben sie mir im Geschäft erklärt, dass es 'nur' der schnellere Autofokus ist. Das musst Du dann entscheiden, ob Dir das die Preisdifferenz wert ist. Für mich war die Schnelligkeit gut ausreichend. Vielleicht kann Sandra dazu was sagen, weil sie ja jetzt beide Modelle im Vergleich kennt.

Was etwas nervig ist, ist dass die Kamera beim einschalten länger braucht als eine DSLR, damit sie bereit ist. Auch wenn Sie im Standby Modus steht (kann ich jetzt auch bestätigen, dass man sie einfach anlassen kann), dauert es bis das Objektiv in die Ausgangsposition gefahren ist. Also man sollte sie in bestimmtem Situationen vielleicht anlassen (ohne Standby) um in bestimmten Situationen schnell 'schussbereit' zu sein.

Ich will am Wochenende Bilder in meinen Reisebericht einstellen und dann immer dazu schreiben von welcher Kamera. Werde dann auch ein paar in größerer Auflösung verwenden, dann kannst Du Dir am besten ein eigenes Bild machen  cheesy

Lieber Gruß
Trinity
LGTrinity
« Letzte Änderung: 09.November 2017 22:20:13 von trinity » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 710



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Tele Objektiv für Canon EOS 600 D
« am: 10.November 2017 07:18:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
24 mm sind für viele Situationen sicherlich ausreichend - aber ich finde schon, dass man insbesondere bei der Gestaltung in Landschaftsaufnahmen mit Steinen oder Holz im Vordergrund und um die Weite des Himmels aufzunehmen werde ich mein Weitwinkel immer zusätzlich einsetzen - und Selfies gelingen damit immer noch besser  wink

Touchscreen wäre für mich selber nicht ausschlaggebend aber der Autofokus reizt schon - da es bei mir aber ohnehin eigentlich gar nicht im Budget war, war mir der Preisunterschied definitiv zu heftig. Und mir hat es gereicht. Ich konnte in diesem Punkt keinen Unterschied zur Canon feststellen.

Aber die Zeit bis zur Bereitschaft hat mich schon genervt. Vielleicht haben sie daran was geändert am neuen Modell? Warten wir mal was Sandra aus Ihren Erfahrungen berichtet.

Schönen Start ins Wochenende
Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0403 Sekunden. 19 Queries.