| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  21.August 2018 09:44:59

Seiten: [1] 2 3 ... 6 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Gedichte zum Thema Reisen gesucht  (Gelesen 190703 mal)
Zulu

**

Offline

Einträge: 164





Profil anzeigen
Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 13.September 2003 14:49:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Leute, angeregt durch einen Beitrag im Afrikaforum hatte ich folgende Idee:

Ich suche schöne Gedichte, die mit dem Thema Reisen und ferne Länder zu tun haben. Lustige, Traurige, Sehnsucht, Fernweh etc.

Wie findet Ihr die Idee, wäre doch nett hier einen literarischen Thread zu eröffnen... grin

@ Ingrid: Ich war unsicher, ob es besser in die Rubrik "Lesestoff" passt, aber ich denke hier in Reisetalk wird mehr mitgelesen und so kommt mehr zusammen. Kannst es ja bei Bedarf verschieben...

Bin mal sehr gespannt auf Eure Beiträge.
Hier kommt das erste....

Zulu



In Hamburg lebten zwei Ameisen,
die wollten nach Australien reisen.
Bei Altona, auf der Chaussee,
da taten ihnen die Beine weh,
und da verzichteten sie weise
dann auf den letzten Teil der Reise.

(Joachim Ringelnatz)




Ich liebe Katzen zu Hause, Elefanten in freier Wildbahn, Reisen und das Internet!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2018



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 13.September 2003 15:05:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Prima Idee Zulu, lass ich natürlich unter Reisetalk stehen und trage gleich zum Gelingen bei.  cheesy

Mit einem netten Gedicht von einem meiner Lieblingsdichter:
Eugen Roth, der zu jedem Thema etwas zu sagen hatte.



NORDSEE

Der Fremdling kommt, er ist gespannt.
Was sieht er? Sand und wieder Sand.
Der Kitsch der Welt begegnet ihm
Hier ausgesprochen maritim.
Ob rechter Weg, ob linker Weg,
Es ist der gleiche Klinkerweg.
Und hier soll er drei Wochen bleiben?
Wie soll er sich die Zeit vertreiben?
Soll er sich einen Strandkorb chartern?
Sich gar mit Burgenbauen martern?
Er fühlt sich über die erhaben,
Die eifervoll im Sande graben.
Am zweiten Tag, als Stundenschmelzer,
Holt er hervor den dicken Wälzer,
Doch schaut er, durch und durch versandet,
Bald nur noch, wie die Woge brandet.
Am dritten - wie ein Teufelchen
Gräbt selbst er mit dem Schäufelchen
Und hat am vierten sich, als Gast,
Schon ganz der Umwelt angepaßt.
Die Zeit, der Sand, die Welle rinnt:
Der Mensch wird unversehns zum Kind
Und heult auch wie ein Kind zum Schluß,
Unglücklich, weil's nach Hause muß.




Eigene Kreationen wären hier natürlich auch gerne gesehen!  grin  grin  grin
Nur Mut!

Gruß
Ingrid  cool
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
fox

**

Offline

Einträge: 159



No worries - Down Under is great!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 13.September 2003 17:43:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Als wir unsere Tour letztes Jahr durch Westaustralien machten, begannen wir ja mit einer Outbacktour in einer internationalen Truppe. Unser Guide, Henry, wusste auch immer viele tolle Gedichte, die ich leider nie aufgeschrieben habe. Am vorletzten Tag mussten wir dann selber dichten und das abends am Lagerfeuer vortragen. Hier ist meins (inspiriert vom Buch "Down Under" in deutsch "Frühstück mit Känguruhs" von Bill Bryson):


Bill Bryson once travelled Down Under
To write a book about it’s wonders.
      He feared the snakes
      Slept never in swags;
      He took a train
      Through the Nullarbor Plain;
The real outback is one thing he’s never been in,
But his book is nevertheless a good thing.


Wer Bill Brysons Buch gelesen hat, weiss, dass er sich immer vor allem möglichen Getier in Australien gegruselt hat und durchs Outback ist er auch nie richtig gereist.

Hier noch ein Gedicht von unserem Guide Henry, dass er nach einem Sprint vom Wasserloch, am dem wir gedichtet hatten, zurück zum Jeep, wo eine von unserer Gruppe (Maria, genannt PEE-LEG), die ein verstauchtes Bein hatte, zurückgelassen war und uns berichtet wurde, dass sie zusammengebrochen war, verfasst hatte (Keine Lust, diesen Schachtelsatz jetzt noch aufzulösen...). Stimmte zum Glück nicht.



PEE-LEG’s LAST BLOODY BREATH
by Henry

Well, I was laying on a shaddy rock
and the morning was going fine
I was dreaming of icy beer and girls
end trying to put together a rhyme

then Jochen came over
and brought the terrible (bloddy) news
Maria was dying at the carpark
and was already turning blue
and she was rolling in the dust
and gasping hard for breath

He said: better forget the beer and girls
as she was pretty close to death
So, I thought better get there quick
before she breath her last
Shackled the hell out of some tourists
as I barefoot sprinted past

As I was pretty bloody worried
and full of consternation
wishing before I brushed my teeth
for the mouth to mouth restoration

But I was bloody pleased when I arrived
to find pee leg alive
breathing as well
and looking like she might survive.

So, pee leg, I for one am bloody thankful
that you are still here
and will drink a toast to your health in Broome
where is no shortage of beer

A.
Urlaubsbilder: http://www.fuechselei.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pabemi

**

Offline

Einträge: 575



mein Hawaii

Profil anzeigen WWW
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 13.September 2003 18:53:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo smiley

hier mein Beitrag, der soeben entstanden ist
Danke Ingrid für den Vorschlag smiley


Ich schlug nach bei Google, suchte nach einem Reisegedicht
die Seite ging auf, da stand nur:  Meinen Sie  ein Reisgericht?????
Nun ergreif ich eben selbst die Tasten
Grübel und studier...was passt denn? huh

Der Eugen und der Ringelnatz
Waren sicher auf so manchem Platz
Doch heute tut man anders reisen
Das Forum hier kann es beweisen smiley

Früher gab’s die Landpartie
Erinnert sich noch wer an die?
Da fuhr man über Land im Wagen,
um, man traut sich’s heut gar nimmer sagen
nach Stunden mit Ruckeln und mit Schleichen
sein Ziel im nächsten Orte zu erreichen... shocked

Besser wurden dann die Zeiten
Als man entdeckt die fernen Weiten wink
Die „Käfer“ rollten nach Italien in Massen
Und voller wurden auch die Straßen
In Bibione und Caorle am Strand
genoss man den Flair vom anderen Land cool
Bei Würstchen und Bier vorm eigenen Zelt,
dachte  man sich :“wie schön ist die Welt“ cheesy

Und heute? Man fliegt herum durch die Welt wie besessen,
hat auf die eigene Heimat fast schon vergessen rolleyes
man entdeckt andre Sitten, andre Kulturen
muss auch öfters umstellen die Uhren lipsrsealed
kommt dann zurück im Flieger dem vollen
und muss sich nach dem Urlaub erholen sad

Ist man dann wieder frisch ist und adrett
stellt man seine Fotos ins Internet tongue
dazu noch das Erlebte in  geschriebenen Sätzen
(wer tut sich  denn daran nicht ergötzen? smiley)

Auch ich reise für mein Leben gern
Mal nah, mal weiter, manchmal fern
Doch (und nun ist mein Gedichterl aus)
ich komm auch wieder schrecklich gern nach Haus smiley smiley smiley

Das wars von mir

lg und Aloha

Pabs
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Mel on Tour

**

Offline

Einträge: 225



Live your dreams!

Profil anzeigen WWW
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 14.September 2003 00:46:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen!

Mein Gedicht ist zwar kein direktes Reisegedicht, aber für mich paßt es sehr gut und ist eine Art Lebensmotto für mich geworden (ich möchte nächstes Jahr für 1 Jahr nach Neuseeland gehen):

NEULAND
Und eines schönen Tages spürst du genügend Kraft, Mut und Zuversicht, um dich von den Fesseln des Zögernd und der Angst zu befreien und etwas neues zu beginnen.

Gruß,
Melanie
Viele Grüße, Melanie          <meine Flugstatistik>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Beate

**

Offline

Einträge: 246



Danke Arbeitgeber für 30 Tage bezahlten Urlaub !

Profil anzeigen
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 14.September 2003 08:44:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hey, das wird ja ein richtig netter Thread und es gibt sogar verkappte Dichter unter uns.. grin  grin  grin

Ich kann leider nicht selber dichten, daher ein nettes Gedicht von Heinz Erhard:

cheesy Urlaub im Urwald  cheesy

Ich geh' im Urwald für mich hin ...
Wie schön, daß ich im Urwald bin:
man kann hier noch so lange wandern,
ein Urbaum steht neben dem andern.
Und an den Bäumen, Blatt für Blatt,
hängt Urlaub. Schön, daß man ihn hat!


Bea
Höflichkeit ist wie ein Luftkissen - es mag zwar nichts drin sein, aber es vermindert die Stösse des Lebens.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Volker

**

Offline

Einträge: 191



Immer stachelig am Morgen

Profil anzeigen
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 28.September 2003 19:19:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Menschen wimmeln wie die Fliegenmaden.
Es sieht so aus, als schützten sie den Strand
vor Wind und Wetter und vor Sonnenschaden.
Sie liegen Bein an Kopf und Brust an Hand.
Sie liegen so, als gäb's was zu gewinnen.
Im Lot zur Sonne. Wie beim Militär.
Sie liegen in Revieren. Wie die Spinnen.
Bloß Platz zum Laufen haben sie nicht mehr.
Besetzt ist selbst der schmalste Küstenstreifen.
Ich müßte, statt zu landen, wassern. Klar.
Allein, wohin auch meine Blicke schweifen,
sie sind selbst dort, wo einstmals Wasser war.


Wolfgang Funke
deutscher Dichter und Publizist 
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
AndreaK

**

Offline

Einträge: 77





Profil anzeigen eMail
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 29.September 2003 11:38:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
And there's no cure like travel
          to help you unravel
        the worries of living today.
      When the poor brain is cracking
        there's nothing like packing
        a suitcase and sailing away
                                      Cole Porter, "Anything goes"
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Zulu

**

Offline

Einträge: 164





Profil anzeigen
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 07.Oktober 2003 11:53:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

Ihr seid echt klasse !  kiss

So viele schöne Gedichte zu unser aller Lieblingsthema!


Mehr...mehrr...*lechz*  grin


Zulu
Ich liebe Katzen zu Hause, Elefanten in freier Wildbahn, Reisen und das Internet!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Europa
Gast
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 19.Oktober 2003 22:27:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zulu, hier hast Du noch Futter - wenn auch mit anderer Aussage:

Reisen (1950)  -  Gottfried Benn

Meinen Sie Zürich zum Beispiel
sei eine tiefere Stadt,
wo man Wunder und Weihen
immer als Inhalt hat?

Meinen Sie, aus Habana,
weiß und hibiskusrot,
bräche ein ewiges Manna
für Ihre Wüstennot?

Bahnhofstraßen und Rueen,
Boulevards, Lidos, Laan-
selbst auf den Fifth Avenueen
fällt Sie die Leere an.

Ach, vergeblich ist das Fahren.
Spät erfahren Sie sich:
bleiben und Stille bewahren
das sich umgrenzende Ich.


Gruß
Eva
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Solaris

**

Offline

Einträge: 54



Have fun today !

Profil anzeigen
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 25.Oktober 2003 10:45:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Lustiger Thread, ihr seid ja hier richtig vielseitig... grin

Ich hätte keine Gedichte, nur noch ein paar Sprüche zu bieten...

Urlaub - das ist jene Zeit, in der man zum Ausspannen eingespannt wird.
Hans Söhnker (1903-81)


Manche Menschen reisen hauptsächlich in den Urlaub, um Ansichtskarten zu kaufen, obwohl es doch einfacher wäre, sich diese Karten kommen zu lassen.
Robert Musil (1880-1942)


Und ein lustiger Link mit Zitaten aus Schüleraufsätzen zum Thema: Urlaub auf dem Bauernhof
http://www.urlaubambauernhof.com/Schueleraufsaetze.htm
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Jsabella

**

Offline

Einträge: 209



Ich liebe Australien (und dieses Forum)!

Profil anzeigen
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 27.Oktober 2003 21:52:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zulu, hier noch ein Gedicht:

Viel zu spät begreifen viele
Die versäumten Lebensziele,
Freunde, Schönheit der Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist´s! Reise, reise!

Wilhelm Busch


Liebe Grüsse
Jsabella         
« Letzte Änderung: 27.Oktober 2003 21:55:35 von Jsabella » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Monika

**

Offline

Einträge: 269



Enjoy your life to the fullest!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 23.November 2003 12:52:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nach der Reise passt dieses Gedicht von Eugen Roth:

Nach wochenlangem Weltdurchschweifen
Bräucht manches Zeit, um nachzureifen.
Was, grün gepflückt vom Urlaub-Baum,
Getrieben hat die Blüten kaum,
Geschweige denn die süße Frucht.
Doch in des Jahres rascher Flucht
Verwelkt der Reise frisches Reis -
Vergebens legst Du es aufs Eis,
Begießt es mit Erinnerung -
Im Alltag wirds nicht wieder jung.
Du machst verzweifelte Versuche,
Aus Deinem Reisetagebuche
Noch köstlichen Gewinn zu ziehn. -
Die Tage, Wochen, Monde fliehn.
Hast Du nicht Bilder auch gemacht
Und schwarz auf weiß nach Haus gebracht,
Ja, selbst in Farben bunt getaucht,
Was man nur zu entwickeln braucht?
Du schwörst, die längst zu viel gewordnen
Aufnahmen demnächst schön zu ordnen -
Jedoch Du findest keine Ruh:
Schon treibst Du neuen Reisen zu!
Ein Umbruch kommt, ein Krieg dazwischen,
Die Einzelheiten sich verwischen -
Als letzten Rest wirst Du bewahren:
"Da war ich auch - vor dreißig Jahren!"

Gruss,
Mona
Kanada / USA
Ski Kanada/USA
Südafrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2018



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 08.Juli 2005 19:25:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Gedicht gegen Flugangst

  Peter Voß
  Höhenflug
  für Vanessa Pleitgen

   
  Endlich, der Flieger schwebt
  und hebt sich über alles,
  hebt mich wie einen Sieger
  hoch hinaus, als käme
  es nie zum Fall des Falles.
   
  Mir ist so leicht, als lähme
  mich nicht die Erdenschwere,
  die alles runterdrückt,
  und nicht die Weltraumleere,
  die schluckt, was lebt und glückt.
   
  Mir ist so leicht, als wäre,
  was ich zu sein begehre,
  aus blauem Dunst gewebt.

 
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4385



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 08.Juli 2005 21:12:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Komm mit und schau;so schön ist unsere Welt!
Dem, der mit offenen Augen reist, schenkt sie ihren Zauber.
Ihm öffnet sie den Horizont, ihn lässt sie im Kleinen
das Große entdecken, im Fremden das Bekannte, im Alltäglichen das Wunder.
Komm mit und schau!

(Autor unbekannt)
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Achilles

**

Offline

Einträge: 100





Profil anzeigen eMail
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 11.September 2005 17:20:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ein anonymer Flüchtling vor Nazi-Verfolgung, den die englische Regierung 1940 auf dem berüchtigten Schiff Dunera nach Australien schickte, schrieb dieses Gedicht über die unangenehme Reise.

Deportiert auf der Dunera
Und Australien ist das Ziel,
Unsere Koffer sind erbrochen,
Unsere Hemden trägt O'Neil.    

Und dann kommt die goldene Küste
Afrika du heißes Land,
Freund da kommt der Sohn der Wüste
Löwenjäger der Sergeant.

Beim Spaziergang muss man laufen,
Der Soldat schreit: „Hurry up“,
Um in Kapstadt einzukaufen
Nimmt man uns das Bargeld ab.    

Freund was schaust Du in die Wellen
Suchst Du einen Haifisch dort?
Brauchst Dich gar nicht hinzustellen
Denn der Haifisch ist an Bord.

Scharfe Waffen, stumpfe Zähne,
Steht der Englische Soldat,
Dass man sich nicht an ihn lehne
Schützt den tapferen Stacheldraht.    

Um Australien zu bewohnen,
Macht man Dich zum Känguru
Lehrt Dich große Sprünge machen.
Leeren Beutel hast auch Du.

Habet Dank ihr lieben Köche
Habet Dank fürs Abendbrot
Wenn wir das gegessen hätten
Wären wir schon lange tot.    

Unrasiert und fern der Heimat,
Fern der Heimat unrasiert
Fahren wir auf der Dunera
Nach Australien, exportiert!

"Wenn man anfängt, seinem Passbild ähnlich zu sehen, sollte man Urlaub machen." - Ephraim Kishon
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2018



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 22.Juni 2006 18:18:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Im Auto über Land

An besonders schönen Tagen
ist der Himmel sozusagen
wie aus blauem Porzellan.
Und die Federwolken gleichen
weißen, zart getuschten Zeichen,
wie wir sie auf Schalen sahn.

Alle Welt fühlt sich gehoben,
blinzelt glücklich schräg nach oben
und bewundert die Natur.
Vater ruft, direkt verwegen:
"'N Wetter, glatt zum Eierlegen!"
(Na, er renommiert wohl nur.)

Und er steuert ohne Fehler
über Hügel und durch Täler.
Tante Paula wird es schlecht.
Doch die übrige Verwandtschaft
blickt begeistert in die Landschaft.
Und der Landschaft ist es recht.

Um den Kopf weht eine Brise
von besonnter Luft und Wiese,
dividiert durch viel Benzin.
Onkel Theobald berichtet,
was er alles sieht und sichtet.
Doch man sieht's auch ohne ihn.

Den Gesang nach Kräften pflegend
und sich rhythmisch fortbewegend
strömt die Menschheit durchs Revier.
Immer rascher jagt der Wagen.
Und wir hören Vatern sagen:
"Dauernd Wald, und nirgends Bier."

Aber schließlich hilft sein Suchen.
Er kriegt Bier. Wir kriegen Kuchen.
Und das Auto ruht sich aus.
Tante schimpft auf die Gehälter.
Und allmählich wird es kälter.
Und dann fahren wir nach Haus.

Erich Kästner
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Reinhard Karl
Gast
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 23.Juni 2006 00:00:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich schließe mich Beate an und steuere noch ein Gedicht von Heinz Erhard bei - für den Urlaub am Meer:

Das Meer geht bis zum Strande
und dann verläuft's im Sande,
ganz plötzlich und abrupt.

Im Meer sind viele Fische,
die essen wir zu Tische,
gegart und abgeschuppt.

Die Fische sind voll Gräten,
die wären nicht vonnöten,
sie stören den Genuß.

Denn bleibt mal eine stecken,
dann kann man dran verrecken -
viel eher, als man muss.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Fonsi

**

Offline

Einträge: 61



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 03.August 2008 16:46:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das Meer begleitete mich auf vielen meiner Reisen.
(geschrieben im Dezember 2007)


Inseln im Meer
(Die Kanarischen Inseln)

Inseln im Meer, aus Vulkanen entstanden,
von schäumenden Wogen des Meeres umspült,
wo einst die Guanchen ihr Heimatland fanden,
dort hab' ich den Hauch des Passates gefühlt.

Inseln im Meer, mit Sonne gesegnet,
gekleidet im ewigen Frühlingskostüm,
dort bin ich Delphinen und Walen begegnet,
dort atmete ich eurer Blumen Parfüm.

Inseln im Meer, die südlichen Sterne
strahlten ihr Licht auf euer Gefild,
der Mond kam dazu mit seiner Laterne,
das Abendrot stimmte die Seele mir mild.

Inseln im Meer, einst komme ich wieder
und trinke Sangria, so tiefrot wie Blut,
dann rauscht mir die Brandung dort neue Lieder
im ewigen Rhythmus von Ebbe und Flut.

Alfons Pillach
« Letzte Änderung: 06.Juli 2010 11:26:53 von Fonsi » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Fonsi

**

Offline

Einträge: 61



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Gedichte zum Thema Reisen gesucht
« am: 03.August 2008 17:41:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Eine Reise in die Berge ist für mich immer eine inspirierende Erfahrung.
(geschrieben 2006)


In den Dolomiten

Ich hab' ein Paradies gefunden,
dort, wo der Enzian erblüht,
und wo in frühen Abendstunden
das Abendrot am Berg verglüht.

Ein Bächlein sang mir seine Weise,
und an des Berges steiler Wand
zog still ein Adler seine Kreise,
bevor er stolz im Tal verschwand.

Ich blickte auf zu hohen Zinnen
und in ihr Herz aus Fels und Stein,
ganz tief in meiner Seele drinnen,
da fühlte ich als Mensch mich klein.

Und ewig schon bescheinen Sterne
mit ihrem klaren Himmelslicht
die Dolomiten aus der Ferne
und küssen zärtlich ihr Gesicht.

            Alfons Pillach
« Letzte Änderung: 06.Juli 2010 11:27:58 von Fonsi » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 6 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0437 Sekunden. 31 Queries.