| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  27.Mai 2019 09:13:56

 1 LÄNDERFOREN (Fragen, Erfahrungen, Insidertipps) / Australien und Südsee / Re:Kangaroo Island 2 Tages Tour gesucht
Begonnen von arizona | Letzter Eintrag von beate2 am Heute um 09:12:51  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Hallo Holger,
mal eine dumme Frage: für was brauchst Du denn eine Tour?
Flieg von Adelaide rüber, oder fahr mit der Fähre, nimm Dir drüben einen kleinen Mietwagen und erkunde die Insel für Dich allein. Das ist auf Kangoroo Island wirklich kein Problem.

Viel Spass
Beate

 2 LÄNDERFOREN (Fragen, Erfahrungen, Insidertipps) / Australien und Südsee / Kangaroo Island 2 Tages Tour gesucht
Begonnen von arizona | Letzter Eintrag von arizona am Heute um 09:09:08  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Hallo zusammen,
wir suchen eine 2 Tages Kangaroo Island Tour.
Hat einer von euch einen guten Veranstalter Tipp?

Grunddaten:
1 Nacht ab Adelaide
Kleine Gruppe bis 10 Pers.

Vielen Dank!
Viele Grüße
Holger

 3 REISECOMMUNITY / Reisetalk / Re:Booking Angaben über Ausbuchung
Begonnen von Bärbel | Letzter Eintrag von BuboBubo am Heute um 08:42:22  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Zitat von: Ingrid am Gestern um 21:44:30
Genau das waren Ziele auf unserer Liste:
Isle of Skye, Äussere Hebriden (South Uist und Harris) und die Region nördlich von Ullapool.
In 3 Wochen zu quetschen fast unmöglich...

Ich "schaffe" in 2.5 Monaten auch nur den westlichen Teil von Schottland und eben die Inneren und Äusseren Hebriden (inkl. Barra). Aber ich lasse mir auch Zeit und bleibe länger an einigen Orten. Der Osten mit Orkney und Shetland muss auf das nächste Mal warten  grin
@Doro ich fahre mit meinem Auto, aber Womo wäre keine Option. Das ist mir einfach zu aufwendig, umständlich und das Auto auf den engen Single Track Roads nicht wendig genug. Na ja, und allein ist das eh nicht so toll  sad .

 4 REISECOMMUNITY / Reisetalk / Re:Booking Angaben über Ausbuchung
Begonnen von Bärbel | Letzter Eintrag von Ingrid am Heute um 07:10:14  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Später mal...

Wir haben uns jetzt für ein anderes Ziel im April entschieden...    grin  grin  grin

 5 REISECOMMUNITY / Reisetalk / Re:Booking Angaben über Ausbuchung
Begonnen von Bärbel | Letzter Eintrag von doro am Gestern um 23:36:32  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Warum fahrt Ihr nicht mit nem Womo nach Schottland? Mit der Fähre von Amsterdam nach  Newcastle. Da seid Ihr schon fast in Schottland.  wink

Wir waren 1989,  1995, 1996, 2007, 2013 dort unterwegs, 3x davon auch in und um Ullapool.
Es hatte sich so einiges verändert in den Jahren, aber noch immer großartige Natur - in den Lowlands, erst recht in den Highlands.
Campingplätze sind mit denen in  Kontinentaleuropa nicht zu vergleichen - viel Grün, sehr viel Platz für jeden. Es gibt auch Wildcamping.


LG Doro

 6 REISECOMMUNITY / Reisetalk / Re:Booking Angaben über Ausbuchung
Begonnen von Bärbel | Letzter Eintrag von Ingrid am Gestern um 21:44:30  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Genau das waren Ziele auf unserer Liste:
Isle of Skye, Äussere Hebriden (South Uist und Harris) und die Region nördlich von Ullapool.
In 3 Wochen zu quetschen fast unmöglich, vor allem wenn man nicht nur Hotels und B&B, sondern lieber Ferienhäuser hätte.
Müssen wir wohl auf die Rentenzeit verschieben, wenn wir mehr Zeit haben und wochenweise buchen können...  rolleyes

Gruß
Ingrid

 7 REISECOMMUNITY / Reisetalk / Re:Booking Angaben über Ausbuchung
Begonnen von Bärbel | Letzter Eintrag von BuboBubo am Gestern um 19:37:45  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Zitat von: Katja am Gestern um 15:31:55
Habe kürzlich auch von Sandra gehört, dass sie Probleme hatte, für diesen Sommer dort Unterkünfte zu buchen.

Das liegt bei mir aber auch daran, dass ich in Gegenden unterwegs bin, wo es nicht viel Auswahl hat wie z.B. auf den Äusseren Hebriden, wo ich insgesamt einen Monat bleiben werde. Isle of Skye war auch sehr schwierig, weil viel schon ausgebucht. Wenn man spontan fährt, bekommt man wohl nur noch die höllenteuren Hotels - da hab ich keinen Bock drauf. Zum einen zu teuer und zum anderen möchte ich lieber eine persönliche Atmosphäre wie in einer B&B.  Lake District für die ersten Tage war auch nicht mehr soooo viel Auswahl.
Letztendlich habe ich für die 2.5 Monate nur 2x über booking.com gebucht und sonst immer direkt bei der B&B. Durch die direkte Buchung habe ich auch jetzt schon zu Einigen einen sehr netten Kontakt. Netter Nebeneffekt wie auch bei AirBnB.

 8 REISECOMMUNITY / Reisetalk / Re:Booking Angaben über Ausbuchung
Begonnen von Bärbel | Letzter Eintrag von traveline am Gestern um 16:32:06  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Zu Schottland: ja, das war eine ziemliche Sucherei, weil die kaum über die üblichen Plattformen zu finden sind, wir waren aber überall nur 1-3 Tage und da gibt es schon schöne und bezahlbare Unterkünfte. Eine der vielen Seiten zur Planung war https://www.walkhighlands.co.uk/. Kann aber gut sein, dass die meisten für Mai 2020 noch nicht buchbar sind. Ich hatte das so von Dezember bis März für Mai gebucht. Die Fähre (Amsterdam-Newcastle) sollte man aber so früh wie möglich buchen, wird immer teurer. Um Weihnachten rum gabs einen Discount und das war auch ein guter Zeitpunkt zum Buchen. Die Hebridenfähren dagegen brauchen ziemlich lange, bis die endlich mal den Fahrplan aufmachen und buchbar sind.

Ich suche auch gerade für März/April 2020 (aber nicht Schottland wink) und da ist auch vieles noch nicht buchbar (da steht dann immer ausgebucht...)

 9 REISECOMMUNITY / Reisetalk / Re:Booking Angaben über Ausbuchung
Begonnen von Bärbel | Letzter Eintrag von Katja am Gestern um 15:31:55  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Schottland wäre für uns dieses Jahr auch eine Option gewesen, aber wegen des Brexits habe ich es erst mal wieder aufgeschoben.
Habe kürzlich auch von Sandra gehört, dass sie Probleme hatte, für diesen Sommer dort Unterkünfte zu buchen.
Und ich dachte eigentlich außerhalb der Hauptsaison Juli/August, könnte man dort auch spontan reisen, wie wir es auch schon mal in Irland gemacht haben, und dann auch ein wenig auf die Wetterlage reagieren.
Ist wohl gut, dass wir es erst mal verschoben haben...  rolleyes
Und bei booking.com habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass Unterkünfte als ausgebucht gezeigt werden, wenn man zu früh dran ist. Dann einfach mal mit anderen Terminen früher im Jahr probieren, ob dann noch was angezeigt wird.
Über die hoteleigene Webseite, falls vorhanden, kann man möglicherweise auch noch Zimmer bekommen, falls booking.com keine Kontingente mehr hat. Viele Unterkünfte schalten nicht alle Zimmer dort frei...
Viele Grüße
Katja

 10 LÄNDERFOREN (Fragen, Erfahrungen, Insidertipps) / Südamerika / Re:Peru oder Ecuador?
Begonnen von Sanimbia | Letzter Eintrag von beate2 am Gestern um 11:16:42  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Hallo Sanne,
für uns und die User hier in diesem Forum ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung selbstverständlich. Aber ich wundere mich oft, welche Meinungen in anderen Foren vertreten werden  rolleyes  rolleyes  rolleyes

Dein Zitat von den Galapagos-Inseln stimmt. Soweit ich aber gelesen habe, ist es bisher noch nicht nachgeprüft worden. Aber das kann jederzeit geschehen. Und dann nimmt Dich die Airline gleich nicht mit.

Ja, wir waren auf Galapagos. Wir hatten ein Hotel in Puerto Ayora und haben von dort aus Tagesausflüge mit dem Boot gemacht. Eine tagelange Kreuzfahrt wäre nichts für mich gewesen, da ich seekrank werde.
Gelohnt hat es sich auf jeden Fall.

Beate

 11 REISECOMMUNITY / Reisetalk / Re:Booking Angaben über Ausbuchung
Begonnen von Bärbel | Letzter Eintrag von Ingrid am Gestern um 11:15:28  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Halllo Bärbel,
die Situation in GB ist durch das ganze Durcheinander in diesem und kommenden Jahr wohl eine Besonderes.

Wir hatten uns für Mai 2020 endlich mal Schottland mit Anfahrt im eigenen Auto als Reiseziel ausgesucht. Für uns eher ein exotischer Urlaub! :-)

Was schon eine Herausforderung ist, dort überhaupt eine vernünftige Rundreise zu planen, da die meisten Anbieter ihre schönen Unterkünfte nur wochenweise vermieten. Was bei drei Reisewochen mit Ortswechsel schwierig ist.
Ich hatte mich Anfängt März ebenfalls mit dem Thema beschäftigt und mir ein paar schöne Unterkünfte ausgesucht. Dafür auch Preise und freie Kapazität gefunden, auf diversen Webseiten. Viele vermarkten nicht über Booking, sondern über andere Seiten - da muss man eine Menge recherchieren.

Dann sind wir im April erst mal in Panama gewesen und als ich mich Mitte Mai, also ein Jahr vorher, wieder mit Schottland beschäftigt habe war vieles schon ausgebucht. Vor allem natürlich Unterkünfte, die wenig Konkurrenz haben weil sie tageweise vermieten statt wochenweise. Oder auf Inseln liegen.
Ein (zugegeben sehr extravagantes) Haus, das für eine Woche um die 2.000 Euro kostet, das wäre noch frei gewesen...

Eine Freundin, die aus England stammt, hatte ihre Mai Unterkünfte in Schottland schon alle Anfang März komplett gebucht. Sie meine, jetzt würden viele Briten lieber Urlaub im eigenen Land machen - daher ist gerade jetzt schon so viel weit im Voraus ausgebucht.

Wir haben unsere Schottland Pläne dann wieder auf Eis gelegt und beschäftigen uns nun mit einem ganz anderen Ziel...  grin

Gruß
Ingrid

 12 LÄNDERFOREN (Fragen, Erfahrungen, Insidertipps) / Südamerika / Re:Peru oder Ecuador?
Begonnen von Sanimbia | Letzter Eintrag von Sanimbia am Gestern um 10:59:53  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Eine Krankenversicherung für Ausland hat doch wohl jeder, oder? Sehe ich kein Problem.

Diesen Satz finde ich spannender:

Zitat:
Galapagos-Inseln
Für den Besuch der Galapagos-Inseln wird seit Februar 2018 zusätzlich die Vorlage eines Hin- und Rückflugtickets und der Hotelreservierung für die geplante Aufenthaltsdauer verlangt.


Ich habe viele Blogeinträge gefunden, die  beschreiben das man spontan rüber fliegt, irgendwas über 100 Euro Eintritt zahlt und sich dann selbst vor Ort was suchen kann und über die Unterkunft Ausflüge bucht.
Das ist dann wohl nicht mehr möglich, demnach müssen jetzt ja ALLE Unterkünfte auf den Inseln vorab buchbar sein.

Warst Du auch auf Galapagos?

Sanne

 13 LÄNDERFOREN (Fragen, Erfahrungen, Insidertipps) / Südamerika / Re:Peru oder Ecuador?
Begonnen von Sanimbia | Letzter Eintrag von beate2 am Gestern um 10:48:55  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Hallo Sanne,
wir haben damals eine 4-tägige Bootsfahrt auf einem Seitenarm des Amazonas mitgemacht. Das war ein umwerfendes Erlebnis.

Ganz nebenbei: hast Du gesehen, dass Ecuador inzwischen die Bestätigung einer Krankversicherung verlangt. Schau mal hier:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/ecuador-node/ecuadorsicherheit/223232#content_1

Beate

 14 REISECOMMUNITY / Reisetalk / Re:Booking Angaben über Ausbuchung
Begonnen von Bärbel | Letzter Eintrag von Sanimbia am Gestern um 10:32:47  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Hallo Bärbel,
ich buche auch sehr gerne über Booking und habe die Erfahrung gemacht dass oft Ausgebucht  steht wenn man zu weit in der Zukunft sucht.
Dann haben einige Hotels noch keine neuen Preise, während man andere schon sieht. Bei denen steht dann "nur noch 1 Zimmer, bald ausgebucht" - das kann man aber meistens ignorieren und die ZImmer sind moch Monate im Angebot.
Vor allem, wenn man weit im voraus plant.

Sanne

 15 LÄNDERFOREN (Fragen, Erfahrungen, Insidertipps) / Südamerika / Re:Peru oder Ecuador?
Begonnen von Sanimbia | Letzter Eintrag von Sanimbia am Gestern um 10:25:49  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Ich habe mich jetzt ein wenig mehr mit Ecuador beschäftigt.
Reisemonat soll wohl der November werden.

Das Land teilt sich ja in drei Zonen und in jeder Zone ist zu einer anderen Reisezeit die "beste Zeit". Andere Quellen sagen, man kann das Land ganzjährig bereisen.

Wir möchten natürlich die Berge und Vulkane  sehen und auf jeden Fall im Nebelwald wohnen. Ein paar Tage wollen wir dann in den richtigen Regenwald, dabei ist es uns wichtig, dass wir Papageien an einer Salzlecke sehen. Da habe ich die Sacha Lodge gefunden. Die haben aber immer nur feste Zeiten mit 3 oder 4 Übernachtungen und Transport mit Boot. Wo lässt man denn dann seinen Leihwagen stehen?.

Galapagos soll um diese Jahreszeit schön ein, eine Kreuzfahrt kommt auf keinen Fall in Frage. Und wenn wir auf den Inseln wohnen, dann brauchen wir doch mindestens eine Woche, damit sich Flug und Eintritt lohnen.

Und dann hätten wir keine Zeit mehr für den Rest, bei nur 3 Wochen.

Also im November lieber den Amazonas weglassen? Dann ist zwar Regenzeit, aber es regnet ja nun mal im Regenwald. Angeblich soll man die Tiere dann besser sehen.
Ich tendiere eher dazu Galapagos wegzulassen, aber Ecuador ohne Galapagos - wenn man schon mal so nah dran ist?

Sanne


 16 LÄNDERFOREN (Fragen, Erfahrungen, Insidertipps) / Asien und Inselwelten / Re:Japan
Begonnen von Pewi | Letzter Eintrag von andi7435 am 23.Mai 2019 17:37:44  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Wenn man an einer Station den Betreiber wechselt, benötigt man ein neues Ticket. Ich habe mir auch die SUICA-Card am Flughafen geholt und dann damit bezahlt.  Man kann ja mit der Karte auch noch viele andere Sachen bezahlen.

 17 REISECOMMUNITY / Meldestelle / Re:Teilnehmerliste 17. Kölner Forentreffen - Samstag, den 20. Juli 2019
Begonnen von Ingrid | Letzter Eintrag von Zypresse am 23.Mai 2019 14:25:08  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Zitat von: @nna am 23.Mai 2019 09:51:13
Wenn es allen gut gefällt, haben wir ja für die nächsten Jahre eine Location....  cheesy 


Genau! Und wir bemühen uns dann, wieder dabei zu sein!  cheesy

 18 REISECOMMUNITY / Meldestelle / Re:Teilnehmerliste 17. Kölner Forentreffen - Samstag, den 20. Juli 2019
Begonnen von Ingrid | Letzter Eintrag von @nna am 23.Mai 2019 09:51:13  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Zitat von: Ingrid am 23.Mai 2019 07:09:13
Hallo Ihr Beiden,
habe diese Location auch wegen Euch ausgesucht. Schade, dass es nicht klappt.
Aber auch für die anderen ist es nett dort...  grin

Gruß
Ingrid


Wenn es allen gut gefällt, haben wir ja für die nächsten Jahre eine Location....  cheesy 

 19 REISECOMMUNITY / Meldestelle / Re:Teilnehmerliste 17. Kölner Forentreffen - Samstag, den 20. Juli 2019
Begonnen von Ingrid | Letzter Eintrag von Ingrid am 23.Mai 2019 07:09:13  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Hallo Ihr Beiden,
habe diese Location auch wegen Euch ausgesucht. Schade, dass es nicht klappt.
Aber auch für die anderen ist es nett dort...  grin

Gruß
Ingrid

 20 LÄNDERFOREN (Fragen, Erfahrungen, Insidertipps) / Asien und Inselwelten / Re:Japan
Begonnen von Pewi | Letzter Eintrag von opossum am 22.Mai 2019 23:56:03  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Ich bilde mir ein, dass man für die Linien unterschiedlicher Betreiber auch je ein neues Ticket brauchte oder eben zumindest nochmals durch einen eigenen Eingang musste. Wie gesagt, mit dieser Suica-Card (oder ICOCA, einfach ein anderer Anbieter) ist es kein Problem und man muss sich keine Gedanken machen.

Über so einen Tagespass hatte ich nachgedacht, auch wenn ich nicht mehr weiß, ob es genau der von dir Erwähnte war. Ich habe es dann gelassen, zum einen, weil ich dem nicht auch noch hinterherjagen wollte und ohnehin schon die SUICA-Card fest eingeplant hatte und zum anderen, weil ich zumindest 2016 keinen Tagespass gefunden hatte, der alle meine Bedürfnisse abdeckte.

Frage mich bitte nicht, wieviel ich pro Tag verfahren hatte, aber als ich es damals rückblickend nachgerechnet hatte, hätte sich so ein Tagespass nicht gelohnt, obwohl ich teilweise auch sehr kurze Strecken gefahren bin und nicht darauf geachtet hatte diesbezüglich zu sparen.

 21 REISECOMMUNITY / Meldestelle / Re:Teilnehmerliste 17. Kölner Forentreffen - Samstag, den 20. Juli 2019
Begonnen von Ingrid | Letzter Eintrag von Zypresse am 22.Mai 2019 16:47:29  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Hallo Ihr Lieben Alle,

da hat Ingrid nun eine tolle und barrierefreie Location gefunden (sind wir schon immer gern gewesen, der Biergarten ist auch klasse) – und nun das:

Wir sind an dem Tag seit gestern zu einem Geburtstag eingeladen und können dies leider nicht absagen. Wir werden also dieses Mal leider nicht dabei sein können.

Euch anderen jedenfalls ein tolles Treffen mit spannenden Gesprächen und hoffentlich gutem rheinländischen Sommerwetter!

 22 LÄNDERFOREN (Fragen, Erfahrungen, Insidertipps) / Asien und Inselwelten / Re:Japan
Begonnen von Pewi | Letzter Eintrag von Pewi am 22.Mai 2019 12:11:12  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Hallo opossum,
herzlichen Dank für die Info.
Ich werde von meinem Hotel erst die Rinkan Linie nehmen und dann auf die Yamamote Linie umsteigen.
Kann man am Einstiegsbahnhof schon für die gesamte Strecke lösen, oder muss ich bei Umstieg auf die JR Linie dort nochmal lösen.
Hast du schon mal etwas vom Tokyo Metropolitan District Pass gehört. Er soll auf den JR Linien und für einen Tag gelten. Kann man ihn an den Ticketautomaten kaufen?

Gruß Pewi

 23 LÄNDERFOREN (Fragen, Erfahrungen, Insidertipps) / Asien und Inselwelten / Re:Japan
Begonnen von Pewi | Letzter Eintrag von opossum am 22.Mai 2019 06:22:05  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Es gibt verschiedene Betreiber, und der Kauf von Einzelfahrscheinen ist etwas undurchsichtig.

Online mit Google Maps bekommst du aber zuverlässig alle Möglichkeiten angezeigt dein Ziel zu erreichen.

Kaufe dir eine Suica-Karte, eine Art Geldwertkarte, die du an den Fahrkartenautomaten immer wieder aufladen kannst. Damit brauchst du dir dann keine Gedanken um einen Fahrschein zu machen.

Solltest du den JR-Pass haben, kannst du damit die Yamanote-Linie und alle anderen von JR betriebenen Linien auch innerstädtisch benutzen.

In allen Bahnhöfen betrittst du die Metro durch Schranken und musst deine Suica-Karte auf einen Scanner auflegen, sodass der korrekte Fahrpreis abgebucht wird.

Große Bahnhöfe haben mich manchmal zum Verzweifeln gebracht, wenn es um das Finden des passenden Ausgangs geht. Ich bin selten dort herausgekommen, wo ich es wollte. Es ist etwas unübersichtlich, weil man oft ewig unterirdisch läuft, und die Bahnhöfe unterirdisch manchmal Shopping Center haben. Das erfordert etwas Geduld und großzügige Zeitplanung, wenn man zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort sein will oder muss.

Die einzelnen Linien hingegen findet man gut, diese unterscheiden sich farblich voneinander, und die Farben finden sich auch in den Wegweisern wieder, sodass man eigentlich "nur" der richtigen Farbe nachgehen und dann in die richtige Richtung in die Bahn steigen muss.

Entgegen meiner Annahme waren die U-Bahnen nur in der Rush Hour voll und stressig, ansonsten ging es recht ruhig zu, zumal Japaner sich darin auch wirklich sehr ruhig verhalten.

Zum Busfahren kann ich für Tokio nichts sagen. Busse habe ich nur in Kyoto selten genutzt.

 24 LÄNDERFOREN (Fragen, Erfahrungen, Insidertipps) / Asien und Inselwelten / Japan
Begonnen von Pewi | Letzter Eintrag von Pewi am 21.Mai 2019 22:57:53  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Liebe Foris,

kann mir hier jemand Hinweise zum öffentlichen Nahverkehr in Tokyo geben?

Vielen Dank

Pewi

 25 LÄNDERFOREN (Fragen, Erfahrungen, Insidertipps) / Europa / Kennt jemand die Region um Bad Grönenbach?
Begonnen von Bärbel | Letzter Eintrag von Bärbel am 21.Mai 2019 16:43:53  Antwort Antwort mit Zitat Überwachen nach oben
Das ist ein Kneipkurort im Unterallgäu.
Ich suche ein paar schöne Ausflusgsziele in die Natur in der Region (+-50 km) wo man mit Hunden schön spazieren gehen kann.
Vielelicht kennt sich ja jemand aus in der Region?

Danke
Bärbel

Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0385 Sekunden. 11 Queries.