| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  17.Januar 2018 03:59:52

Seiten: [1] 2 3 ... 10 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
  Umfrage
Frage: Hat sich Meilensammeln für Dich schon mal gelohnt?

Ich nehme an keinem Meilenprogramm teil   23 (12%)
Ich hatte schon mal einen Freiflug   27 (14%)
Ich hatte schon mal eine Sachprämie   13 (7%)
Ich hatte schon öfter Freiflüge   36 (19%)
Ich hatte schon öfter Sachprämien   7 (3%)
Ich hatte beides, Freiflüge und Sachprämien   20 (11%)
Ich brauche noch ein paar Meilen, aber dann...   55 (30%)
    
Stimmen insgesamt: 181  

   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Airline-Meilenprogramme  (Gelesen 31431 mal)
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 1973



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Airline-Meilenprogramme
« am: 22.Oktober 2003 11:32:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielflieger sind oft Mitglied in einem oder mehreren Meilenprogrammen. Dank diverser Allianzen kommt so schnell einiges zusammen, auch wenn man mit verschiedenen Airlines fliegt.

Unter den Antworten könnt ihr auch die anderen neidisch machen und über Eure Prämien berichten... wink
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1483



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 22.Oktober 2003 11:51:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hatten über KLM letztes Jahr einen Freiflug über den Teich. (nach LA und zurück)
Ob es sich gelohnt hat, es ging. Der Zweite mußte dafür ein recht teures Flugticket kaufen, da hielt sich dann die Ersparniss in Grenzen.
Was grausig war, den Freiflug und den bezahlten Flug zusammen zu bekommen, da die keiner für den jeweils anderen Part zuständig war.
Erst mit Einschalten der obersten Ebenen fand sich einer, der beide Tickets ausstellen konnte und uns zusammen !!!! auf eine Flug buchen konnte. grin

Die Milen von Miles and More setzen wir in Sachprämien um: Reisetasche, Schnurloses Telefon, Zeitschriften-ABO.

Sammeln von Milen kosten ja noch nichts, schwierig wird es erst danach.... rolleyes
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Uwe und Gaby

**

Offline

Einträge: 442



Fernweh ist das schönste Weh!

Profil anzeigen WWW
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 22.Oktober 2003 12:06:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

übermorgen, also am 24.10. nehmen wir unseren ersten Freiflug in Anspruch und der geht gleich nach HAWAIIgrin grin grin
Wenn der Flug genau so problemlos verläuft wie das Buchen des Freifluges, dann können wir nur sagen: "Das Meilensammeln bei Delta Airlines hat sich gelohnt".
Und wer kann schon für 30,- € über den halben Erdball fliegen.

Also, noch viel Spaß beim Sammeln und Aloha von

Uwe und Gaby
http://www.skotschier.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1483



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 22.Oktober 2003 15:19:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hattet Ihr zwei Freiflüge, oder mußte der Partner auch tiefer für das reguläre Ticket in die Tasche greifen?
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Uwe und Gaby

**

Offline

Einträge: 442



Fernweh ist das schönste Weh!

Profil anzeigen WWW
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 22.Oktober 2003 15:30:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir machen beide bei dem Meilenprogramm mit und hatten dieses Jahr jeder knapp über 58.000 Meilen zusammen, so das wir beide einen Freiflug bekommen haben. Für einen Flug Europa - Nordamerika einschließlich Hawaii braucht man bei Skymiles 50.000 Meilen.
http://www.skotschier.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
fritz.s

**

Offline

Einträge: 460



Hawaii.....was sonst????

Profil anzeigen eMail
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 22.Oktober 2003 20:51:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

kann Uwe und Gaby nur zustimmen. Delta hat eines der besten Vielfliegerprogramme, zumindest was die Freiflüge angeht, da bei denen im Gegensatz zu anderen Programmen auch Hawaii und Alaska zu USA gehören. Bei LH sind diese beiden Bundesstaaten nämlich unbekannt. Trotzdem bin ich auch bei M&M dabei, da die Auswahl an teilnehmenden Airlines hier super ist.

Eine Frage aber noch zur Abstimmung. Auch wenn zum jetzigen Zeitpunkt erst zwölf Leute abgestimmt haben, überrascht mich doch, dass "33 Prozent" an gar keinem Meilenprogramm teilnehmen. Bei all den Reisefreaks hier, kann ich dies nicht nachvollziehen. Was sind eure Gründe, euch von solchen Programmen fernzuhalten huh

Viele Gruesse
Fritz
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Inga

**

Offline

Einträge: 90




78655465 78655465 viking173
Profil anzeigen
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 22.Oktober 2003 21:01:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo!

Wir sind gerade am vergangenen Wochenende aus unseren letzten Freiflugurlaub zurückgekommen.  cool
Es ging mit KLM von Hamburg nach Amsterdam und von Amsterdam nach Kuala Lumpur und wieder zurück. Ich habe die Gold-Wing-Karte und mein Freund die normale Blue-Wing des Flying Dutchman Vielfliegerprogrammes. Mit dem Einlösen von Meilen hatten wir noch nie Probleme. Dumm ist nur, dass man nur mit der Goldkarte (Silber und Platin natürlich auch) in die Flughafen-Lounges kommt, nicht aber mit der blauen Karte.  sad Dadurch konnten wir dieses Angebot auf dieser Reise leider nicht nutzen, denn natürlich setzt sich nicht einer von uns gemütlich in den Sessel und der andere campiert vor der Tür. Jemanden mitnehmen darf man nur mit ner Platinkarte. Dazu hat es noch nicht gereicht.  tongue  Ein anderes Mal auf einem Freiflug nach Südafrika wurde meinem Freund beim Check-In seine Sitzplatzreservierung (neben mir) aberkannt, er habe auf diesen (reservierten) Sitz keinen Anspruch, er bräuchte eine *bessere* Karte. Seinen Platz hat dann jemand mit einer Platinkarte bekommen. Ich hätte meinen behalten können, aber wir haben dann andere zusammenhängende Plätze bekommen. Wär ja auch zu schön gewesen!  angry
Ich bin noch bei der Lufthansa, Finnair und Emirates in den Vielfliegerprogrammen. Die Mitgliedschaft kostet ja nichts, und warum Meilen verschenken? Wir bemühen uns allerdings, nur mit einer Airline Meilen zu sammeln, in diesem Falle KLM. Sonst hat man überall so ein Kleckerkonto mit ein paar Meilen, aber es reicht nie zu einem Freiflug.

Inga
The world is a book, and those who do not travel, read only a page...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
fritz.s

**

Offline

Einträge: 460



Hawaii.....was sonst????

Profil anzeigen eMail
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 22.Oktober 2003 21:35:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Inga,

von was ist denn die Farbe der Karte abhängig?



Zitat:
Ein anderes Mal auf einem Freiflug nach Südafrika wurde meinem Freund beim Check-In seine Sitzplatzreservierung (neben mir) aberkannt, er habe auf diesen (reservierten) Sitz keinen Anspruch, er bräuchte eine *bessere* Karte.


Das wäre dann auch schon mein letzter Flug mit dieser Airline gewesen. (Und die bessere Karte könnten sie sich wo hinstecken, wenn ich als Normalkarteninhaber so behandelt werde.)

Viele Gruesse
Fritz
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Inga

**

Offline

Einträge: 90




78655465 78655465 viking173
Profil anzeigen
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 22.Oktober 2003 22:27:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Fritz,

die Farbe ist von den bereits erflogenen Meilen abhängig. KLM hat den Vorteil, das gesammelte Meilen nie verfallen, wie z.B. bei Finnair. Wenn man eine bestimmte Meilenanzahl geflogen ist, in einer bestimmten Zeit (ich weiß jetzt nicht genau, wie lange), wird man eine Kategorie hochgestuft.

Wegen der über den Haufen geworfenen Buchung haben wir am Check-In-Schalter ganz schön Rabatz gemacht. Unsere Plätze befanden sich allerdings im Bereich des "Selected Seating", so heißt das glaube ich bei KLM. Das sind Sonderplätze hinter der Business Class auf dem Lower Deck im Jumbo, die größeren Sitzabstand haben als die restliche Economy Class, die Sitze sind auch ein bißchen größer. Nur die kann man normalerweise nur mit einer Vielfliegerkarte buchen (Silber aufwärts). Die haben in Ihrem Computer nur gesehen, dass da einer mit ner blauen Karte sitzt und haben die Buchung rausgeschmissen, da versäumt worden ist, sie mit meiner Reservierung zu verbinden. Naja, Schwamm drüber. Dafür gibt's bei KLM reichlich Wasser zu trinken und es gibt sogar mitten in der Nacht Eiscreme!  cheesy

Inga
The world is a book, and those who do not travel, read only a page...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rijamo
Gast
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 22.Oktober 2003 22:54:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat:
Eine Frage aber noch zur Abstimmung. Auch wenn zum jetzigen Zeitpunkt erst zwölf Leute abgestimmt haben, überrascht mich doch, dass "33 Prozent" an gar keinem Meilenprogramm teilnehmen. Bei all den Reisefreaks hier, kann ich dies nicht nachvollziehen. Was sind eure Gründe, euch von solchen Programmen fernzuhalten


Hallo Fritz,
ich glaube es liegt an den Abstimmungsantworten, die zur Auswahl stehen. Habe auch etwas gezögert, bis ich die Antwort
Zitat:
Ich brauche noch ein paar Meilen, aber dann...
angeklickt habe. Füllte mich zunächst nicht angesprochen, weil wir doch relativ viel Fliegen ...  sind  an so vielen M&M Programmen beteiliegt ... buchen dann aber was gerade am günstigsten ist ... so kommt man auch zu nichts, sad jedenfalls zu keinem Freiflug  wink
Grüße Gisela
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ruth1

**

Offline

Einträge: 450



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 23.Oktober 2003 18:55:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ähm, tja embarassed Ehrlich gesagt, weiß ich nicht so recht, wie die Meilenprogramme funktionieren. Ich dachte immer, die Mitgliedschaft kostet etwas (Lufthansa hatte doch mal eine kostenpflichtige VISA-Karte gekoppelt mit einem Programm?). Und wann man zu Prämien und/oder Freiflügen kommt, habe ich auch nicht verstanden. Zählt jede geflogene Meile als 1 Meile? (Was hab ich da schon verschenkt!)
embarassed embarassed
embarassedRuth
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Inga

**

Offline

Einträge: 90




78655465 78655465 viking173
Profil anzeigen
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 23.Oktober 2003 20:07:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Ruth!

Generell sind die Meilenprogramme kostenlos. Ich kenne keines, das etwas kostet. Viele Airlines bietet im Zusammenhang mit Ihren Vielfliegerprogrammen auch z.B. die Visa-Card an. Dann kostet aber die Kreditkarte, nicht das Meilenprogramm.

Was die Freiflüge angeht (ich beziehe mich hier mal auf KLM, da kenne ich mich noch am besten aus) ist wirklich eine geflogene Meile eine "Bonusmeile". Dann gibt es doppelte Meilen, falls man Business Class fliegt und noch mal entweder 50 % der Meilen wenn man eine Silberkarte hat, bzw. 100 % für ne Gold- und 125% für ne Platinkarte. Bei einem Hin- und Rückflug nach Bangkok in der Businessklasse sind das mal eben knapp 35000 Prämienmeilen. Das ist schon ein innereuropäischer Freiflug!

Bei Finnair läuft das ähnlich, die rechnen mit Kilometern.

Wie gesagt, ich bin der Meinung, es lohnt sich immer. Bloß nichts verschenken!  wink

Gruß,

Inga
The world is a book, and those who do not travel, read only a page...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rijamo
Gast
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 23.Oktober 2003 22:37:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Ruth,
auch die Lufthansa bzw. Star Alianz M&M sind kostenlos. Die Visa Karte muß man nicht nehmen. Der Vorteil der Visa Karte ist, daß man auch bei Einkäufen Meilen sammeln kann und die Meilen verfallen nicht nach 3 Jahren, wie sonst bei der Star Alianz ohne Visa. Aber die VISA kann man auch dann noch beantragen, wenn die Gefahr droht das Meilen verfallen. Ansonsten gilt, wie bei den meisten Meilenprogrammen eine Flugmeile = 1 Meile, nur mit Condor, die auch zum Programm gehört gibts Pauschalmeilen.
Grüße Gisela
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Rolfi

*

Offline

Einträge: 33





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 26.Oktober 2003 11:00:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich habe die M&M-Karte der Lufthansa. Einmal durfte ich mir für meine Meilen einen Flug aussuchen, wo ich Rom wählte.

Meine Meilen kamen wie folgt zustande: ein Flug nach Detroit/USA, Zusatzmeilen hierzu, weil Aktion, Flug nach Lissabon (Geschäftsreise), einen Flug nach Hamburg (Geschäftsreise), ein Mietwagen privat gebucht, einen Ferienflug mit der Condor nach Mallorca. Die Umstellung der Mitteilungen von M&M auf E-Mail brachte alleine 5000 Meilen damals.

Ich würde gerne weiter Meilen sammeln, doch bin ich häufig mit zu verschiedenen Airlines unterwegs. Außerdem habe ich festgestellt, dass die sog. Graumarkttickets häufig nicht meilenfähig sind. Jetzt dümpelt mein Meilenkonto so bei 1500 Meilen und ich glaube kaum, dass sich dieses in Zukunft ändern wird. Geschäftsreisen mache ich derzeit auch nicht mehr.

Ansonsten finde ich aber das M&M-Angebot der LH aber prima.

Rolfi
http://www.rolfisoft.de
« Letzte Änderung: 26.Oktober 2003 11:05:39 von Rolfi » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Manu

**

Offline

Einträge: 307



der Weg ist mein Ziel...

Profil anzeigen WWW
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 26.Oktober 2003 11:30:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich hatte früher (vor etw 10 Jahren) die Quali-Flyer-Karte der ehemaligen Swissair. Habe aber dann, weil die Swissair damals immer so teuer war doch oft bei Delta, KLM usw. gebucht und dann sind mir immer die Meilen verfallen. Irgendwann habe ich mich so geärgert, das ich das alles hab fahren lassen.... Ich buche seither das Arrangement was mir am günstigsten erscheint (Preis-Leistungsverhältnis und freie Firmenwahl)  ohne mich um irgendwelche Allianzen zu kümmern, ich finde das mittlerweile viel einfacher und auf Dauer genauso günstig, denke ich.
Ich mache keine Städteflüge, also würde mir so eine Prämie auch nichts nützen. Ich kann aber gut verstehen, dass manchen das Meilensammeln auch Spass macht - ich habs ja anfangs auch toll gefunden.
Jedem das seine.
Manu
kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiss wohin er segelt... (Montaigne)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
fritz.s

**

Offline

Einträge: 460



Hawaii.....was sonst????

Profil anzeigen eMail
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 26.Oktober 2003 12:35:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Manu,

nachdem ich weiss, dass du öfters in USA bist, kann ich die Aussage deines Beitrages nicht ganz verstehen.

Zitat:
weil die Swissair damals immer so teuer war doch oft bei Delta,


Delta ist unzweifelhaft relativ preisgünstig und hat preislich noch interessantere Partner wie z.B. Air France im Programm.

Zitat:
Ich buche seither das Arrangement was mir am günstigsten erscheint


Ich auch. Nachdem ich -wie du auch- öfters nach USA komme und Delta ab MUC und STR fliegt, liegt es ja nahe, mit denen zu fliegen, auch wenn ab FRA noch ein billigerer Flieger ginge. Ausserdem sind die Allianzen wie z.B. bei LH und ihrem M&M inzwischen so groß, dass es schwierig sein kann, eine Airline zu finden, die nicht in irgendeinem passenden Programm teilnimmt. Trotzdem fliege ich auch mit anderen Airlines ohne hier Meilen zu verdienen, wie zuletzt mit CX nach HK, ganz einfach weil der Preis gepasst hat. Auch wenn das tolle 11.000 Meilen gewesen wären. Ausserdem gibt es ja Meilen über die KK, bei Autoanmietungen usw, was bei Delta die Meilen nie verfallen lässt.

Zitat:
Ich mache keine Städteflüge, also würde mir so eine Prämie auch nichts nützen


Liegt wohl in der Natur der Sache, dass Airports in der Nähe grösserer Städte liegen. Egal ob du nach Florida oder auch nach Alaska fliegst, überall gibt es ja ein Hinterland zu entdecken. Städtetouren in Europa machst du sowieso wesentlich günstiger über einen Billigflieger als über ein Meilenprogramm.

Mein nächster Hawaiiflug wird wohl in Business gehen, was sicherlich bei ca. 20 Flugstunden auch nicht ganz unangenehm sein wird. Ausserdem darfst du den rechnerischen Discount nicht vergessen, den so ein Freiflug ergibt. Bei Delta sind das i.d.R. über 30 Prozent, was ja auch nicht ganz zu verachten ist. Ich glaube, Uwe und Gabi sind auch gerade mit einem Freiflug nach Hawaii unterwegs. Bei den derzeitigen Ticketpreisen ein Vorteil von ca. 1000 Euro pro Person bei Delta. In Business beträgt der Wert so um die 3000 Euro pro Person.

Diese Leistung nicht in Anspruch zu nehmen, kann ich leider nicht nachvollziehen. Aber wie du auch geschrieben hast, "Jedem das Seine", und deshalb auch Dir das Deine.

Viele Gruesse in die Schweiz
Fritz
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pabemi

**

Offline

Einträge: 576



mein Hawaii

Profil anzeigen WWW
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 26.Oktober 2003 12:46:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Fritz cheesy

bin jetzt zu faul um im SkyMiles Programm nachzusehen...wieviel Meilen benötigst Du für ein upgrade in die Business nach Hawaii?

Aloha
Pabs
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Manu

**

Offline

Einträge: 307



der Weg ist mein Ziel...

Profil anzeigen WWW
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 26.Oktober 2003 13:05:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
@fritz.s

...mit den Städteflügen meinte ich die damals als Gegenleistung angebotenen ROM, PARIS und LONDON-Flüge übers Wochenende, die sich dann auch nie wirklich gut mit Anschlussflügen in die USA kombinieren liessen, ich fand es einfach annervend und kompliziert. Man sollte in Swissotels übernachten und bei xy das Auto buchen usw. Da wo ich hinreise gab das meist nicht, und wenn dann an einem völlig geschissenen Ort nur mit Shuttel oder teurem Taxi erreichbar, oder völlig überteuert.
Man brauchte ja fast eine Sekretärin für die Meilenbuchhaltung und dann buchte man zweimal mit einer anderen Airline - dann kam mit der Endabrechnung ein Brief mit, wenn mann nicht bis Jahresende nochmals Qualiflyermeilen sammeln würde, dann würden die Meilen verfallen und dann hat es mir endgültig gereicht!
Das ist jetzt aber einige Jahre her.

Ich habe mich seit der Qualiflyer-Karte nicht mehr um andere Meilen-Programme gekümmert, was ich in meinem Beitrag schrieb, bezog sich auf meine DAMALIGE Erfahrung. Ich habe aber Bekannte die schwärmen auch davon, die gehen aber x-Mal im Jahr weg, dafür aber immer nur so wochenweise und immer nur so Pauschal-Arrangements mit Hotel usw. Ich dachte, so lässt sich natürlich besser Meilen sammeln, als wenn man nur gerade den Flug und die Erst-Übernachtung "sammelt".
Ich habe mir gesagt, das hat man grad wieder drin, wenn man dafür in einem günstigen Hotel übernachtet, wo man zu Fuss oder mit der Metro ins Zentrum kommt, anstatt mit Taxi oder wenn man sich die Einweg-Transfers vom Mietauto spart und dafür bei Alamo statt bei Avis bucht usw. Ausserdem fahre ich auch mal mit Autos von freunden und da gibts auch keine Meilen zum sammeln ;-)
Das war mir alles zu wenig durchsichtig und zu umständlich - meine Reisevorbereitungen sind ohnehin schon immer sehr aufwändig, da muss ich nicht noch Meilen-rechnen.....

Vielleicht hat sich das Anbebot unterdessen dermassen gebessert?
Fritz, Du meinst ich müsste mich mal wieder up-to-date bringen embarassed cheesy

OK-Ich werde mich auch mal wieder schlau machen müssen, habt ihr mir mal einige Linktipps zum Thema?

(Ich fliege mit KLM, Delta, United, Northwest, Swiss, Air Canada, Quantas, Finnair, British u. British Regional, Malaysia...)
Das Auto buche ich in USA meistens bei Alamo (weil sehr zufrieden).
Kann man mit Camper-Miete eigentlich auch Meilensammeln?

Manu
kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiss wohin er segelt... (Montaigne)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pabemi

**

Offline

Einträge: 576



mein Hawaii

Profil anzeigen WWW
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 26.Oktober 2003 13:32:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Manu  smiley

diesen link hab ich in einem anderen thread hier im Forum gesehen
http://www.tsbot.de/index.html

ich kenne mich mittlerweile auch nicht mehr so richtig aus, wie man wo am besten Meilen sammelt und ausgibt  huh

lg
Pabs
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Elke

**

Offline

Einträge: 598



Reisen macht süchtig

Profil anzeigen
Re:Airline-Meilenprogramme
« am: 26.Oktober 2003 15:56:35 »
Antwort mit Zitat nach oben


Wir hatten dieses Jahr im Spetmeber unseren 1. Freiflug mit DELTA!
Haben auch noch eine Karte von der Lufthansa und konnten uns in diesem Jahr dann Sachprämien wählen.
Wir sehen das aber nicht so eng mit der Meilensammlerei. Wenn es sich ergibt, dann ist es prima und wenn nicht , dann ist es auch kein Beinbruch. Ich würde deshalb nie einen tuerreren Flug nehmen nur um die Meilen zu bekommen. Das würde sich sicher nicht rechnen. Aber nachdem z.B. bei Delta die Meilen recht lange gültig sind, so ergibt sich z.B. bei verschiedenen Hotels etc. die Möglichkeit sich etwas gutschreiben zu lassen. Und der Aufwand ist doch relativ gering und wenn ich dafür dann später evtl. mal einen Flug oder auch "nur" eine Sachprämie dafür einlösen kann ist das doch klasse.


Gruss Elke
Liebe Grüße Elke
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 10 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0519 Sekunden. 28 Queries.