| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  21.Januar 2018 13:44:53

Seiten: 1 [2] 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reisebericht Namibia 2012  (Gelesen 8966 mal)
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 681





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 27.Juni 2012 07:31:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo yvy,

wir haben alle Hotels selber gebucht, das ging absolut problemlos.

Welche Offroad Strasse meinst Du genau?
Also, die Anfahrt zur FRL ist problemlos mit 2x4 zu fahren. Es ist zwar nach 5 km etwas eng und steinig, aber trotzdem mit etwas Vorsicht gut zu befahren. Am Parkplatz der Lodge stand bei Ankunft ein ganz normaler PKW. Die D463 ist ebenfalls gut zu befahren.

Die FRL liegt auf der LINKEN Seite des Canyons, also NICHT am Hobas Viewpoint, wo man den klassischen Blick in den Canyon mit der Schleife hat. Dorthin geht auch NICHT die Tour von der FRL aus hin, denn der Bereich gehört nicht mehr zu ihrem Land und sie dürfen dort nicht fahren. Die Tour (die man nicht mit eigenem Auto fahren darf) geht also von der FRL aus ganz hinunter in den Canyon bis zum Wasser.

LG
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1844



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 27.Juni 2012 07:46:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

kommt man denn von Keetmannshoop auch an dem Hobas point vorbei und könnte den dann "mitnehmen"? Was macht mehr Sinn für Wanderungen/Besichtigungen, wenn man den Fishriver noch gar nicht kennt?
Die "klassische" Unterkunft oder fish river Lodge?

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 681





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 27.Juni 2012 08:21:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo yvy,

das kommt darauf an, wo Ihr von Keetmannshoop hin wollt  grin

Der bekannte Hobas Viewpoint liegt auf der Pad nach Ai-Ais, dort wo die überwiegende Anzahl der Unterkünfte ist, wie z.B. das Canyon Roadhouse. Wenn Ihr von Keetmannshoop Richtung Lüderitz fahrt, kommt Ihr an gar keinem Viewpoint vorbei.

So weit ich weiss, kann man von Hobas aus nicht in den Canyon wandern, ausser man macht diese mehrtägige Wanderung, die aber sehr anstrengend ist.
Von der FRL aus kannst Du am Canyon Rand wandern und die Canyon Tour mitmachen. Eintages- und Mehrtageswanderungen in den Canyon werden von der Lodge auch angeboten.

Was jetzt toller ist???  huh  Vielleicht beim ersten Mal die klassische Variante mit Übernachtung auf der rechten SEite und dem bekannten Viewpoint. Aber das ist echt schwierig zu sagen, da die FRL natürlich eine super Aussicht bietet, die man permanent geniessen kann. Hobas ist eben nur ein Viewpoint, zu dem man - je nach Unterkunft - 20-40 km hinfahren muss.

Schau Dir einfach mal Fotos an, die die klassische Aussicht zeigen und vergleiche sie mit der Aussicht von der FRL mit meinen Fotos im Reisebericht. Vielleicht fällt Dir die Entscheidung dann einfacher  wink

LG
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 681





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 30.Juni 2012 21:39:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Huhuuuu  cheesy

Ich habe dann zwei Galerien zum Thema Köcherbaum Wahnsinn erstellt  grin
Dies sind Fotos vom ersten Abend, dem ersten Morgen (nach dem verlorenen Finale...  rolleyes  ) und ein paar vom zweiten Abend.

Irgendwann später kommen noch mehr Köcherbäume - diese drei Tage waren einfach nur traumhaft und Motive ohne Ende...  tongue

Köcherbäume, Teil I

und

Köcherbäume, Teil II

Viel Spass  wink

LG
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1844



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 01.Juli 2012 12:02:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wunderschön!
Ich liebe diese Himmelsfärbung in blau-rosa am Abend.

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4348



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 01.Juli 2012 13:51:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sehr schön! Einige Bilder haben hohen Wiedererkennungswert! wink

Mir ist aufgefallen, dass bei Teil II bei manchen Bildern (dritte Reihe von unten) eine Fehlermeldung auftaucht, wenn man zum Vergrößern draufklickt.

Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 681





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 01.Juli 2012 19:22:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank, yvy und Katja  grin

Dir Katja, auch ganz lieben Dank, dass Du mich auf die beiden Fehler hingewiesen hast - ich habe den fehlerhaften Pfad korrigiert. DANKE!!!  smiley  wink

LG
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3427





Profil anzeigen
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 01.Juli 2012 20:02:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

wieder wunderschöne Bilder!

Obgleich die Fish River Lodge wirklich sehr ansprechend ausschaut und ich auch an der Canyon Tour interessiert wäre, habe ich sie jetzt doch wegen der "Canyon Massage" aus unserem Plan gestrichen.

Übrigens haben wir Donnerstag vor dem Fernseher in Aqaba - umgeben von mehreren italienischen Fans - sehr gelitten  cry 
Ich habe zwar nicht (wie du  wink ) ein Trauma davon getragen, aber schön war es auch nicht.

Liebe Grüße
Sabine
http://meine.flugstatistik.de/sabine2
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bechfang

**

Offline

Einträge: 540





Profil anzeigen
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 02.Juli 2012 13:48:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

Deine Fotos sind wirklich fantastisch, besonders Deine Sternenbilder haben es mir angetan! Auch dein Reisebericht ist sehr schön und interessant geschrieben.
Dazu habe ich eine Frage:
Du schreibst ganz zu Beginn, dass Ihr Euch am Flughafenum ein Upgrade in die Premium Economy bemüht hattet. Kannst Du dazu etwas mehr schreiben? Kann man das nicht auch schon bei der Buchung machen? Würde mich sehr interessieren.

Libe Grüße
Inga
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rookie

**

Offline

Einträge: 356





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 02.Juli 2012 17:44:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Sandra,

auch von mir hier mal vielen Dank für deinen tollen Reisebericht. Gerade für uns sehr interessant, da wir auch bald in Namibia sein werden  smiley

Nur bei den Bildern müssen wir noch ein bisschen üben, da sind wir noch blutige Anfänger  wink Haben uns gerade erst die Spiegelreflex-Kameras (EOS 600 u. 650) gekauft, vorher warens nur Digicams. Wenn wir nur halb so schöne Bilder wie Ihr aus Namibia mit zurückbringen, bin ich schon mehr als zufrieden  wink

Viele Grüße
Gerd
http://www.bgp-welt.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 681





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 03.Juli 2012 07:24:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank auch Euch Sabine, Inga & Gerd  cheesy

@Inga
Nein, die Premium Economy kann man nicht im Voraus buchen, nur am Business Schalter beim Check-in in FRA bzw. am Ticket Counter der Air Namibia in WDH. Sie geben die Plätze nur begrenzt frei je nach Auslastung.

@Gerd
Viel Spass in Namibia - ich bin sicher, es wird Euch super gut gefallen; Nam ist einfach ein Augenschmaus  wink

@Sabine
ja ja... die Fussballbekloppten  grin  Bei Länderspielen leide ich allerdings nicht so sehr; ich bin mehr auf meine Vereine fixiert und mit dem Herzen dabei. FCB's in D und CH    grin    cheesy

LG
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
« Letzte Änderung: 03.Juli 2012 07:25:43 von BuboBubo » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 681





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 03.Juli 2012 21:58:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Es ist vollbracht!!!!!  shocked  shocked  shocked

Endlich ist der Reisebericht vollständig und ich habe gerade die letzten sechs Tage hochgeladen  cheesy

Ich wünsche viel Spass bei:

29. Mai - Farm Koiimasis - unendliche Stille und des Grillmaxe Meisterkurs
30. Mai - Farm Koiimasis - die Magie der Sterne
31. Mai - Die wunderbar erfrischenden Damen des Teufelskrallen Tented Camp
1. Juni - Red Dunes Lodge - Der Kreis schliesst sich
2. Juni - Red Dunes Lodge - Tiertag!
3. Juni - Tschüss Namibia

Wie immer freue ich mich über Feedback, positiv wie negativ  wink

Nochmal der Link:
Reisebericht Namibia 2012 - Kalte Wüste und heisse Köcherbäume

Liebe Grüsse und noch einen schönen Abend,
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Zypresse

**

Offline

Einträge: 504





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 04.Juli 2012 09:27:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
... was ein schöner, ausführlicher Bericht! Danke für's Mitnehmen auf Eure Reise durch Namibia. Dank der tollen Fotos hatte ich jetzt eine wunderbare Ferienstunde  wink
Grüße aus dem Dorf an der Düssel!
------
http://zypresseunterwegs.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3427





Profil anzeigen
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 04.Juli 2012 12:13:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

danke für den sehr informativen Bericht und die herrlichen Fotos.

Als ich das mit der Puffotter gelesen habe, wurde mir ein wenig "anders".
Was denkst du, ist die in euer Chalet gekommen, als ihr die Tür offen hattet oder war sie dort bereits schon vorher?

Liebe Grüße
Sabine
http://meine.flugstatistik.de/sabine2
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 145





Profil anzeigen
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 04.Juli 2012 14:18:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

auch von mir herzlichen Dank für Deinen Bericht, die tollen Fotos und Euer frühes Aufstehen dafür!

Ich finde die Fotos vor allem soo schön, weil sie nicht aus verschiedenen Motiven zusammengebastelt worden....  rolleyes, nicht völlig verfremdet worden sind!
Außerdem bewundere ich Deine Fähigkeit, nach frühem Weckerklingeln wieder einzuschlafen - für mich wäre dann die Nacht zu Ende.
Auf jeden Fall konnte ich einige Unterkünfte aus dem letzten Jahr noch einmal Revue passieren lassen - schön!

Herzlichen Dank und viele Grüße
(ich hätte bei dem Falken auch so gedacht!)
Christina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 681





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 04.Juli 2012 21:51:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke schön, Christina, Sabine und Zypresse - freut mich sehr  cheesy

@Sabine
sie ist definitiv reingekommen, als wir die Türen offen hatten, um das Webervogelmädchen rausfliegen zu lassen. Wir haben vor der Vordertür noch die Spuren gesehen, sie kam aus der Richtung des anderen Bungalows.
Anders werden sollte Dir nicht - sie sind nun mal da und wir haben nun nach 9x Afrika das erste Mal eine Schlange überhaupt gesehen. Natürlich ist mir klar, dass es nachts hätte gefährlich werden können, wenn wir z.B. im Dunkeln auf den Weg ins Bad drauf getreten wären. Aber so ist es nun mal und auch wenn man wandern geht (so wie wir morgens noch vor Sonnenaufgang) kann so eine Begegnung passieren.
Oubaas hat sie auch direkt vor der Tür im Gras frei gelassen und nicht kilometerweit weg getragen  wink

Zitat von: Tweety am 04.Juli 2012 14:18:27
auch von mir herzlichen Dank für Deinen Bericht, die tollen Fotos und Euer frühes Aufstehen dafür!
Ich finde die Fotos vor allem soo schön, weil sie nicht aus verschiedenen Motiven zusammengebastelt worden....  rolleyes, nicht völlig verfremdet worden sind!

DAS habe ich verstanden...  wink    wink
Mir ist dies schon in Namibia, als ich das erste Mal den Thread gelesen habe, ziemlich negativ aufgestossen. Diese arrogante Art zu schreiben und vor allem die Art und Weise, sich als Fotograf zu benehmen - unglaublich  rolleyes  . Genau solche Leute ruinieren den Ruf und es wirkt sich negativ auf Fotografen aus wie uns, die die Natur schätzen und sich dementsprechend verhalten. Aber das ist wohl auch der Unterschied zwischen NATURfotograf und Pixelkünstler (provokant gesagt...)  grin Aber es ist heute ja auch so ausgegangen, wie ich es vor fünf Wochen bereits vorhergesehen habe...
Wie schon vorher geschrieben, sind alle meine Fotos Naturdokumente und nur leicht angepasst, da ich eben in RAW fotografiere. Das übliche eben, aber was an Tonwerten nicht da war, werde ich auch niemals reinbasteln... Sternspuren - wie erwähnt - sind immer Montagen (aus dem Grund, da sie technisch besser sind als eine einzelne megalange Belichtung, was über zwei Stunden auch gar nicht geht...), aber auch da bastel ich keine Motive rein, die nicht da waren!

Danke Euch nochmals und eine gute Nacht wünscht
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 681





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 05.Juli 2012 17:15:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Tweety am 04.Juli 2012 14:18:27
Herzlichen Dank und viele Grüße
(ich hätte bei dem Falken auch so gedacht!)


Hallo Christina,
vielen Dank auch für diese nette Bemerkung  smiley
Ich glaube fest daran!!!
Liebe Grüsse
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 681





Profil anzeigen WWW
Oranje River - Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 06.Juli 2012 16:38:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich poste hier mal, wenn ich neue Namibia Galerien auf der Homepage habe.

Die Fotos im Reisebericht sind in Diashows; der Eine oder Andere klickt sich vielleicht lieber langsamer durch (ich übrigens auch, finde Diashows im Reisebericht aber praktischer  wink  )

Gerade habe ich zwei Galerien mit Fotos um den Oranje River hochgeladen:

Oranje River Fotogalerie I

und

Oranje River Fotogalerie II

Viel Spass und LG
Sandra


Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
« Letzte Änderung: 06.Juli 2012 16:39:04 von BuboBubo » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 681





Profil anzeigen WWW
Fotogalerie Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 19.Juli 2012 18:49:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zusammen,

ich mach mal weiter mit neuen Galerien zum Fish River Canyon, Sperrgebiet Rand Park und Tiras Berge.

Ich hoffe, sie gefallen.

Hier geht es zu den Galerien:

Fish River Canyon Fotogalerie I

Fish River Canyon Fotogalerie II

Sperrgebiet Rand Fotogalerie

Tiras Berge Fotogalerie I

Tiras Berge Fotogalerie II

oder von der Namibia Startseite aus:

Namibia Fotogalerien

Viel Spass und LG
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4348



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Namibia 2012
« Antwort #20 am: 19.Juli 2012 21:35:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Toll!

Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0808 Sekunden. 25 Queries.