| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  20.Januar 2018 00:18:59

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Mauritius - Luxusproblem  (Gelesen 6384 mal)
Bechfang

**

Offline

Einträge: 540





Profil anzeigen
Mauritius - Luxusproblem
« am: 06.Juli 2014 19:46:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zusammen,

wir haben uns mehr oder weniger entschieden Mitte Oktober bis Mitte November für 2 Wochen nach Mauritius zu fliegen.
Nachdem wir nun schon viele Stunden im Internet verbrachten, möchte ich jetzt Euch fragen, obwohl die Mauritiusfraktion hier im Forum ja sehr klein geworden ist.
Es gibt ja Luxushotels noch und nöcher. Unsere Angst ist, dass wenn wir doch sehr viel Geld für so ein Hotel bezahlen, man mehr oder weniger in der Anlage ist und nicht so viel von der Insel sieht.
Im SW hatten wir eine kleine total schöne Villa gefunden, nur mit Frühstück, die durchweg super Beurteilungen hat. Aber leider hat sie in dem Zeitraum nur noch 8 Tage frei.
Also doch ein Luxushotel? Oder splitten? Bei der letzteren Idee ist das Problem, wie kommt man von A nach B? Wir wollen nicht für die ganzen 2 Wochen einen Mietwagen. Außerdem wäre es dann kein Pauschalpreis mehr und vermutlich noch teurer.
Kann jemand ein Hotel empfehlen in dem er schon war?
Bei allem was wir so lesen, sind die Beurteilungen doch sehr gemischt. Und bei den Preisen, will man halt keinen Fehler machen.
Auf der Seite von Anne habe ich natürlich auch schon geschaut, aber sie bietet hauptsächlich Ferienwohnungen an und das wollen wir nicht.

Ok, ist jetzt ein bisschen lang geworden, aber vielleicht habt Ihr ja ein paar Tipps und Ideen für uns.

Danke schon mal und liebe Grüße
Inga
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1722



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 06.Juli 2014 20:42:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Inga,

ich fände splitten kein Problem, nimm Dir einfach einen Fahrer, der kutschiert Dich dann in die andere Unterkunft. Wir hatten mit einem einen ganztägigen Ausflug über die Insel gemacht und ich glaube, das hatte so um die 50€ gekostet.

Die Luxushotels fand ich eher befremdlich, die Kellner sprangen im Safarioutfit (mit Tropenhelm!) rum und brachten die Cocktails, irgendwie bizarr. Liegt aber vielleicht an mir (ich möchte weder über mein Haus, mein Auto, mein Boot reden noch brauch ich dieses Dienstbotengetue).

Das mit dem Pauschalpreis habe ich nicht verstanden.

Grüssle

traveline

http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bechfang

**

Offline

Einträge: 540





Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 06.Juli 2014 21:36:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Traveline,

Mit Pauschalpreis meine ich, dass es wesentlich teurer kommt Flug zu buchen, die Villa im SW für 8 Tage und dann für eine Woche ein sogenanntes Luxushotel, als pauschal eben Flug und 1 Hotel.

Gruß Inga
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
M@rie

**

Offline

Einträge: 1258



severely bush-addicted

Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 06.Juli 2014 21:47:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Inga,

aber frag mal im RB nach "Leerwochenbuchung".. ich habe bspw seinerzeit nach Ägypten das Hotel am Roten Meer pauschal gebucht und da der Flieger nach Hurghada eh über Luxor ging eben eine Leerwoche mitgebucht und dann in Luxor eine Woche individuell verbracht, den Transfer Luxor - Hotel bei Marsa Alam ebenso individuell organisiert - im Hotel nahe Marsa wurde ich dann "ganz normal" für den Rückflug ab HRG abgeholt - Flug und Hotel galten dennoch als "Pauschalreise".
lG M@rie
Auch mit einer Umarmung kann man einen politischen Gegner bewegungsunfähig machen - Nelson Mandela
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3827



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 06.Juli 2014 22:10:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Inga,

hast du mal bei Condor nachgesehen ? Da habe ich schon recht günstige Flüge für Mauritius gesehen.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dermashaver

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 06.Juli 2014 23:41:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo traveline,

als Hotel kann ich das Merville Beach nördlich von Grand Baie empfehlen.
Es ist zwar kein Luxushotel, hat aber einen sehr schönen Sandstrand und die Zimmer sind ebenfalls absolut in Ordnung,speziell die Seafront-Zimmer.

Man kann dort auch mit den öffentlichen Linienbussen verschiedene Ziele der Insel preiswert ansteuern. Die Bushaltestelle liegt neben  dem Hotel.

Zudem kann man Taxis für einen Tag anheuern für 70 -80€

Gruß

Pewi

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bechfang

**

Offline

Einträge: 540





Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 07.Juli 2014 09:20:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zusammen,

@ M@rie, das ist ja echt ein guter Tipp mit der "Leerwoche". Habe gleich mal beim RB angerufen, sie sagen in der Regel geht es, teilweise entstehen Kosten, hängt vom Veranstalter ab.
Ok, wenn wir uns ein zweites Hotel (zusätzlich zu der Villa) herausgesucht haben, muß man das durchrechnen (lassen).

@ Dermashaver, Pewi das Merville Beach sieht ganz nett aus. Aber wenn wir tatsächlich splitten würden, dann wollte ich für die zweite Woche vielleicht doch etwas mehr Luxus.

@nne, auf der Condor Seite waren wir schon. Wenn wir einen genauen Termin haben, müssen wir die Preise der einzelnen Gesellschaften nochmals vergleichen.

Hat jemand vielleicht noch einen guten Hoteltipp?

LG Inga

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Janis

**

Offline

Einträge: 171





Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 07.Juli 2014 10:49:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir waren seinerzeit im Le Sakoa in Trou aux Biches.
Kleines aber feines Hotel eher für den individuellen Geschmack nur mit Frühstück, Pool. Restaurant kostet extra, in der Nähe gab es aber einige wesentlich günstigere Restaurants.
Da wir eh keine Resorts mögen, war es für uns genau das richtige.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 145





Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 07.Juli 2014 11:30:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Inga,

wir waren auf Mauritius im Sofitel L'Imperial (Flic en Flac). Ich fand das Hotel empfehlenswert, es gab u.a. einen sehr schönen Spa-Bereich!
Mir war die Westküste wichtig, wegen der Sonnenuntergänge.
Dann sollte etwas "Leben" im angrenzenden Ort sein, nicht nur ein Hotel irgendwo im Nichts.
Und der Strand sollte schön sein, im Nachbarhotel Hilton blieb vom Strand bei Flut nur eine Handbreit. Das Hotel fand ich sehr dicht bebaut, das Sugar Beach, eigentlich recht gut bewertet, fand ich furchtbar!
Das habe ich als lautes Erlebniscamp empfunden - subjektive Meinung nach Strandspaziergängen.

Wenn ich mich nicht irre, hatte Sabine mal ein sehr schönes kleines Haus hier benannt.

Zur Flugbuchung kannst Du grundsätzlich mal unter ita Matrix suchen.

Viel Vorfreude
Tweety

PS. gefunden... http://www.20degressud.de
PPS. Ich finde die Idee des "Insel-Hoppings" auch ganz gut, sonst könnten zwei Wochen etwas "langweilig" werden, es sei denn, man möchte wirklich nur Erholung!
« Letzte Änderung: 07.Juli 2014 11:54:01 von Tweety » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
M@rie

**

Offline

Einträge: 1258



severely bush-addicted

Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 07.Juli 2014 11:49:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Huhu Inga,

Zitat von: Bechfang am 07.Juli 2014 09:20:10
@ M@rie, das ist ja echt ein guter Tipp mit der "Leerwoche". Habe gleich mal beim RB angerufen, sie sagen in der Regel geht es, teilweise entstehen Kosten, hängt vom Veranstalter ab.
Ok, wenn wir uns ein zweites Hotel (zusätzlich zu der Villa) herausgesucht haben, muß man das durchrechnen (lassen).

ja, damals waren es irgendwas zwischen 0 und 25 EU (je nach Veranstalter), am Ende war es immer noch wesentlich preiswerter, als wenn ich beide Hotels pauschal gebucht hätte wink - wobei ich Glück hatte, Schauinsland-Reisen wollte damals keine Gebühr für die Leerwochenbuchung  smiley
lG M@rie
Auch mit einer Umarmung kann man einen politischen Gegner bewegungsunfähig machen - Nelson Mandela
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bechfang

**

Offline

Einträge: 540





Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 07.Juli 2014 12:18:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

@ Tweety  das Sofitel ist bei uns auch in der engeren Wahl.
Das 20°Sud muss ich mir noch genauer anschauen.
Danke auch für den Tipp mit der ita Matrix Suche.

Liebe Grüße
Inga
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1195



No worries

Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 07.Juli 2014 20:21:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Inga,

leider kann ich Dir nicht direkt bei Deinem Problem helfen.
Bei mir ist es schon einige Jahre her, dass ich auf Mauritius war und wir hatten damals ein Apartment für 5 Pers. gemietet.

Aber vielleicht hast Du Lust auf dies hier  wink

Do. 10. Juli 2014
7.45 - 18.30, 3 Sat
Mauritius - Schatzinsel im Indischen Ozean: Die wahren Schätze des Landes bleiben den Augen der Wassersportler und Sonnenanbeter fast immer verborgen. Die Dokumentation taucht in die geheimnisvolle Welt der Insel ein.

Viel Spaß beim gucken  grin

LG Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
mecky2

**

Offline

Einträge: 292



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 07.Juli 2014 23:32:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Inga,

wir waren bisher 2x auf Mauritius und kennen beide Varianten: Hotel und Ferienhaus. Ich finde, beide Varianten haben ihren Reiz. Allerdings sind beide Aufenthalte inzwischen ein paar Jährchen her (2004 und 2007).

Wir waren im Maritim Hotel (deutsche Leitung). Wir fanden, dass dieses Hotel -obwohl es schon zu den Luxushotels zählt- noch einen bezahlbaren Preis hatte. Aber Du hast schon recht, man ist mehr oder weniger im Hotel verschanzt. Wie die Preise heute sind, habe ich jetzt nicht verglichen. Aber vielleicht magst Du es mal mit in Betracht ziehen.

Beim zweiten Besuch hatten wir mit einem weiteren Pärchen ein Ferienhaus in Pereybere. Das war natürlich total anders, uns hat es aber bestens gefallen. Land und Leute lernst Du so besser kennen. Damals war der 2wöchige Urlaub in Summe etwa so teuer wie 2 Wochen Griechenland (inkl. Flug).

Ich finde die Variante, das Ganze aufzuteilen, auch gar nicht so schlecht. Das haben wir für uns- sollten wir nochmal hinfliegen- genauso auch schon überlegt. Ich würde mir dann für den Transfertag einen Taxifahrer nehmen (ich meine Mauritius-Anne hat hier auch Empfehlungen auf ihrer Seite) um 1.) von a nach b zu kommen und 2.) vielleicht kann man dann eh an diesem Tag noch weiter die Insel erkunden. Wir hatten damals auch so ca. 50,- Euro pro Tag bezahlt (war etwas günstiger als ein Mietwagen für einen Tag).

Viele Grüße
Gudrun
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bechfang

**

Offline

Einträge: 540





Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 08.Juli 2014 15:45:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zusammen,

je mehr ich mich mit Mauritius und dem Buchen einer 2-wöchigen Reise dorthin beschäftige, desto größer werden bei mir die Zweifel.

Soviel Geld für gut 2 Wochen nur für gutes Essen und baden ist mir fast zu viel.

Ein Flug ist nicht unter 1100€ zu bekommen. Wenn ich die Reise splitte also 8 Tage in der Villa im SW mit nur ÜF und dann nochmals 9 Tage z.B. im Sofitel, dann komme ich auch schon auf über 2800€ pro Person. Ohne irgendeine weitere Ausgabe (Essen, Getränke, Unternehmungen usw.). Das finde ich einfach verdammt viel.
Nicht dass ich etwas gegen 2 Wochen "Faulsein" und Erholung habe, aber für den Preis?
Natürlich haben wir in Namibia oder Südafrika mehr Geld ausgegeben, aber da war für mich der Gegenwert höher. Ist natürlich meine ganz persönliche Meinung.
So bin ich hin und hergerissen... Nur wenn nicht Mauritius, dann geht es wieder zurück auf "Null"  angry .

LG Inga
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3435



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 08.Juli 2014 16:16:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Inga,

Gegenvorschlag:
hast Du mal die Seychellen angeschaut?

Oder, um es wirklich günstig zu machen: Florida.

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3827



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 08.Juli 2014 16:19:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Gerade habe ich eine Mail von Condor erhalten. Ab Donnerstag gibt es wieder "Fliegenpreise"  wink Vielleicht wird es ja etwas günstiger......
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Kurkuma

**

Offline

Einträge: 105





Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 08.Juli 2014 16:22:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Inga, ich kann Deine Zweifel sehr gut verstehen.

Bin eigentlich nicht so der Strandtyp, habe mich aber vor ca. 10 Jahren mal von meiner damaligen Freundin breitschlagen lassen auf diese Insel zu fliegen. Es war halt ihr Traumziel und da ich eine Affinität zu Indien habe und es viele indische Einflüsse dort gibt - na gut, warum nicht.

Gewohnt haben wir damals in Troux-aux-Biches, da gab es einen schönen Strand und man konnte auch gut etwas unternehmen.
Trotzdem waren wir nach 14 Tagen froh, nicht 3 Wochen gebucht zu haben.
Meine Freundin war ganz enttäuscht, weil es am Strand keine Palmen gab. Ich wusste das vorher, war mir aber vorab nicht klar das sie plötzlich so viel Wert darauf legt. Es gibt dort halt meist Kasuarinen. Für Palmen sollte man auf die Seychellen.

Deine Preise verschlagen mir den Atem. Für 5.600 Euro kann ich in Indien einen 3-wöchigen Luxusurlaub für zwei machen, incl, sämtlicher Nebenkosten.
Nur zum Baden und Entspannen und für am Sandstrand liegen würde sich Fuertventura anbieten.

Mauritius hat ein paar nette Ecken, vor allem im Süden. Aber ein Wasserfall, ein Botanischer Garten und ein paar farbige Hügelchen sind nicht wirkliche Highlights. Man könnte es mit einer Woche Reunion verbinden, was dann aber noch teurer würde. Der Großteil von Mauritius ist Zuckerrohranbau, das war in voller Blüte als wir dort waren. Sind dann quer über die Insel mit einem Leihwagen, vorbei an hohen Wänden aus Zuckerrohr. Dazwischen überbevölkerte Orte mit brennendem Müll, dann wieder Zuckerrohr.

Das ist mir am besten im Kopf geblieben, neben den zugegeben schönen Schnorchelmöglichkeiten und Stränden und dem guten kreolischen/indischen/chinesischen Essen.

Nach dem großen Mauritius-Hype ist es in letzter Zeit wieder ziemlich still um die Insel geworden. Man muss sie schon sehr lieben um dort mehrmals Urlaub zu machen.

Ist nur meine persönliche Meinung, jeder sollte sich vielleicht doch einmal selbst ein Bild davon machen.

Karl
Als ihn ein Journalist einmal fragte: Gandhiji, was halten Sie von der Zivilisation des Westens?", antwortete der Mahatma lächelnd: "Das halte ich für eine gute Idee."
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 145





Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 08.Juli 2014 18:28:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Inga,

wie sieht es denn z.Z. auf Sri Lanka aus?
Die Insel fand ich damals wesentlich interessanter als Mauritius. Oder die Emirate? Oktober/ November sind schon angenehme Temperaturen dort.
Die Seychellen sind vermutlich auch nicht gerade ein Schnäppchen...
Ich kann Deine Zweifel gut nachvollziehen.

Viele Grüße
Christina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3435



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 08.Juli 2014 19:13:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Tweety am 08.Juli 2014 18:28:41
Die Seychellen sind vermutlich auch nicht gerade ein Schnäppchen...



Das stimmt allerdings. Dafür landschaftlich aber wirklich interessant.

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1722



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mauritius - Luxusproblem
« am: 08.Juli 2014 20:30:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo nochmal,

Mauritius wie auch Seychellen müssen nicht wirklich teuer sein. Häufig haben die Golf-Airlines Flugangebote, wesentlich mehr als 600€ sollte der Flug eigentlich nicht kosten. Und vor Ort kriegt man auch solide Leistung (halt keinen "Luxus") zum annehmbaren Preis.
Wir waren vor paar Jahren da, war ein relativ schneller Entschluss, und haben etwas über 1000€ p.P. für Flug, Transfer und ÜF bezahlt (ich weiss nicht mehr genau wie lange, 14 Tage waren es mindestens). Das Hotel war einfach, aber nett gemacht und wir haben einiges von der Insel gesehen. Der große Fan bin ich aber auch nicht geworden. Schöner fand ich die Seychellen, auch da kann man relativ preiswert Urlaub machen, da gibt es ja schon ein paar Threads dazu.

Wenn man viel sehen und im Hotel im Grunde nur schlafen will, sind die teuren rausgeschmissenes Geld. Und wenn man nur im Hotel bleiben will, braucht man nicht so weit fliegen.

Vielleicht klappts ja noch mit einem Schnäppchen  wink

Grüssle

traveline
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0452 Sekunden. 28 Queries.