| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  18.Oktober 2017 11:30:49

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Arnhemland  (Gelesen 555 mal)
Koala

*

Offline

Einträge: 6



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Arnhemland
« am: 30.Januar 2003 12:44:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
g'day wir werden im august in darwin landen und haben dann etwas einen monat zeit um nach alice runter zu fahren. wir möchten auf jeden fall nach arnhemland. die touren, die unser reisebüro anbietet, interessieren uns nicht. Wer war schon da? Wir freuen uns auf jeden tipp von euch! herzlich chris
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 1947



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Arnhemland
« am: 30.Januar 2003 14:26:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Koala!

Wir waren zwar nicht dort, aber Du brauchst für den Besuch auf jeden Fall ein Permit das vor Deiner Ankunft ausgestellt werden muss!


Zu Recht wird der Zutritt streng limitiert, ich persönlich finde es auch gut das es noch grosse Regionen gibt, die den Ureinwohnern die Möglichkeit geben wie vor Urzeiten zu leben.
Dort kann man Touristen zwar eigentlich nicht gebrauchen, es gibt aber vor Ort in Darwin zahlreiche Tourveranstalter die organisierte 2-3 Tages Ausflüge dorthin anbieten. Ziemlich teuer...
Hier ist ein Beispiel:
http://www.aussieworld.com/astravellogs/nt/arnhemland/arnhem1.asp

Es gibt in der Nähe von Mataranka, irgendwo an der Strasse nach Roper Bar eine Abzweigung zu einem Aboriginal-Touristenprojekt wo gezielt und konzentriert die Kultur und Lebensweise vermittelt wird. Hat schon mehrere Auszeichnungen gewonnen, ich habe leider den Namen vergessen...

Vielleicht helfen Dir diese Links weiter, für Eastern Arnhem Land:
http://www.dhimurru.com.au/permit.htm
http://www.ealta.org/index.html

und

http://www.savannah-guides.com.au/page2-10.html
http://origin.dailynews.lk/2001/08/28/wor01.html

Gruss
Ingrid

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
evy

**

Offline

Einträge: 327



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Arnhemland
« am: 01.Februar 2003 19:45:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Ingrid,
ich denke mit der Aboriginal Gemeinde könntest Du

Manyallaluk meinen.

100 Kilometer südöstlich von Katherine liegt die Aborigine Gemeinde Manyallaluk.
Zunächst fährt man 50 Kilometer auf dem Stuart (Explorer) Highway Richtung Süden, zweigt dann ab auf die Central Arnhem Road und gelangt nach 15 Kilometern an den Abzweig Richtung Manyallaluk. Von hier aus sind es noch 35 Kilometer über eine unbefestigte Strasse.

Bei einem Besuch der Gemeinde besteht die Möglichkeit interaktiv Einblicke in die Kultur der Aborigines zu erlangen.
Gemeinsam wird nach Buschnahrung gesucht, Besucher lernen wie ein Speer geworfen wird, Kunsthandwerk wird vorgeführt und erklärt und schliesslich sind die Gäste zu einem besonderen Abendessen eingeladen.

Touren in die Manyallaluk Gemeinde können über Veranstalter gebucht werden.

Nach Voranmeldung kann aber auch selbst hinfahren und auch mit dem Wohnmobil übernachten, muss sich aber verpflichten sich zurückzuhalten.

Liebe Grüsse

evy

www.evelyn-herzog.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 1947



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Arnhemland
« am: 01.Februar 2003 19:49:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke Evy - der Name war mir entfallen...  wink

Wir sind an der Abzweigung vorbeigefahren und haben erst später darüber gelesen...  angry

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Doc

*

Offline

Einträge: 11





Profil anzeigen
Re:Arnhemland
« am: 02.Februar 2003 13:19:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo ich bin damals von Jabiru aus ins Arnhem Land gefahren. In einer kleinen Gruppe von 6 Personen wurden verschiedene Orte um die Siedlung Oenpelli angefahren. Bei Wanderungen wurde uns viel über die Kultur und die Lebensweise der Ureinwohner erklärt. Diesen Part übernahm Rick ein Aboriginal. Übrigens in Oenpelli sind Souvenirs (Digi und co.) bis zu 60% billiger als in Darwin oder Katherine. Da hat man die Kosten für die Fahrt schnell eingespart.
Die Permit ist im Preis mit drin
lords@topend.com.au
Mir hat die Tour sehr gefallen
Bis dann Doc!!!!:-)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0192 Sekunden. 21 Queries.