| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  15.Dezember 2017 01:40:56

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!  (Gelesen 1397 mal)
Robin

*

Offline

Einträge: 2



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!
« am: 16.August 2002 21:11:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich habe eigentlich für März nächsten Jahres eine Tour rund umAustralien geplant,d.h.mit dem Auto einmal um den Kontinent.Ich kriege aber nirgendwo raus,ob ich als Ausländer in Australien ein Auto kaufen kann,oder ob ich es überhaupt angemeldet kriege.Auch weiß ich nicht mit was für Steuern ich rechnen muß.Wenn irgendjemand mir da weiterhelfen kann wäre ich echt dankbar!

Andere Sache: welches ist der beste Reiseführer für Australien?

Oder: wo muß ich umbedingt hin?

Oder: wivielGeld mußich am Tag einplanen?

Oder: weiß jemand ob es sich lohnt ein Auto aus Deutschland zu überfüren?


Ich glaub das reicht erstmalmit fragen! Ich hab aber noch wesentlich mehr! Wenn ihr mir also irgendjemand vermitteln könntet,den ich löchern könnte, wäre es auch nicht schlecht (aber bitte nicht die Botschaft oder so etwas - da geht nie jemand ans Telefon).

Danke noch mal

Robin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Frank

*

Offline

Einträge: 33



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!
« am: 17.August 2002 11:39:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zum Thema Auto-Kauf: Du kannst.
Schau mal unter http://www.laenderinfo-forum.de/forum/forum-australien.php,
folge dort dem Link "Australien" und dann "Kaufen und Verkaufen".

Den besten Reiseführer zu Australien findest Du im Internet unter www.australien-info.de

Viel Spaß  smiley
Frank 
« Letzte Änderung: 17.August 2002 11:42:48 von Frank » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
oz_mike

*

Offline

Einträge: 5



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!
« am: 18.August 2002 12:54:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Robin

Autokauf als Ausländer: Weiter eigentlich kein Problem. Du solltest den Führerschein schon eine Weile (>1 Jahr) besitzen, einen internationalen Schein anfertigen lassen (oder eine englische, beglaubigte Uebersetzung). Um ein Auto anzumelden, brauchst Du ferner einen Aufenthaltsnachweis (Hotelbuchung etc. idR genügt) und einen Identitätsnachweis (Pass o.ä.). Dazu den Versicherungsausweis.

Wichtig: Ein Auto kann problemlos immer nur im "eigenen Bundesstaat" an- und abgemeldet werden. Sprich, kaufst Du in NSW ein Auto mit Victoria-Kennzeichen, kannst Du nicht einfach den Besitzer umschreiben lassen, sondern musst das Auto mühsam neu zulassen, was Zeit, Geld und Nerven kostet. Also achte darauf, dass Du ein lokales Auto mit dem passenden Nummernschild kaufst, das auch noch genügend lange ein "Road Worthy Certificate" hat (eine Art TÜV). Läuft der nämlich ab, wird auch die Neuzulassung fällig.

Ich selber habe vor 1.5 Jahren diese Prozedur auch gemacht, denn für längere Zeit ein Auto mieten rechnet sich einfach nicht. Ich habe gebraucht einen Ford Falcon von einem ebenso Reisenden gekauft, Baujahr '87 mit 300'000kms für 3000 AU$. Meistens ist schon komplettes Camping- Surfing etc. Gear mitdabei, sprich Du erhältst auch eine lebenserleichternde Ausrüstung mit dazu. Vieles dazu findest Du auch unter http://www.msz.ch.vu (und dann Australien...)

Zum Reiseführer: Lonley Planet ist für mich immer noch das Original, weils auch aus Australien kommt. Komplett, nicht zu ausführlich, aber ein Kompendium für alle Fälle.

HTH

Michi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ina

*

Offline

Einträge: 2



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!
« am: 20.August 2002 18:25:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
also bester Reiseführer (wenn Du nicht die absolut drchorganisierte Reise mögst) ist der Iwanowsky. Gibts in jedem ordentlichen Laden und ist super mit viel Tips für Individualreisende. Allerdings leider immer 1 Jahr mit den Preisen hinterher.

Dort kannst Du Dir erstmal nen Überblick verschaffen. Ansonsten brauchst Du nicht viel vorplanen - bei den Aussies ist alles wesentlich unkomplizierter als in unserem Deutschland.

Groborganisation über Adventure Holidays kann ich empfehlen. Hat super funktioniert, Flüge Auto Tips etc.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Robin

*

Offline

Einträge: 2



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!
« am: 22.August 2002 18:17:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
O.K.das hilft mir schon ein bischen weiter.


Trotzdem noch ne wichtige Frage, die ich nirgendwo beantwortet kriege: wirklich ein Jahr Führerschein haben, um Auto zu kaufen und anzumelden? - Wenn ja kann ich das wohl abhaken!

Danke für eure bisherigen Antworten - brauche aber noch dringend die andere Frage beantwortet.

Oder wenigstens Info - wo ich Infos kriege


Bis denn

Robin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Volker

**

Offline

Einträge: 193



Immer stachelig am Morgen

Profil anzeigen
Re:Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!
« am: 22.August 2002 19:03:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
versuchs doch mal im forum oder auf der webseite von

http://www.australien-info.de/

volker
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
oz_mike

*

Offline

Einträge: 5



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!
« am: 24.August 2002 13:19:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Robin am 22.August 2002 18:17:57
>Trotzdem noch ne wichtige Frage, die ich nirgendwo beantwortet kriege: wirklich ein Jahr >Führerschein haben, um Auto zu kaufen und anzumelden? - Wenn ja kann ich das wohl >abhaken!

Kaufen schon, aber meistens nicht versichern... die Versicherer (eigentlich geht das ganz einfach per Kreditkarte und Fax von Papieren) fragen meistens nach der Fahrausbildung und setzen 1/2 bis 1 Jahr Praxis voraus - mein Mitreisender durfte darum nicht fahren und ich war alleine auf mich gestellt auf der Strasse.

Ich kann dir nur den Tipp geben, dich mal auf den verschiedenen Seiten im Netz umzuschauen und die Versicherer vielleicht anzufragen, was sie voraussetzen, denn um günstig zu reisen, wäre ein Autokauf nach wie vor das Beste.

Zur Versicherung gibts noch zu sagen: Unbedingt 3rd party property insurance! Es ist nämlich so, dass Du mit einer "normalen" Grundversicherung nur den menschl. Schaden, nicht aber den Sachschaden versichert hast. Jegliches Material müsstest Du selber bezahlen - darum ist gegen einen kleinen Aufpreis dieser Zusatz eigentlich üblich.

Beginne mal mit dem Kings Cross Car Market als "die Institution" für Backpacking Travellers in Australien, die ein billiges Auto brauchen: http://www.carmarket.com.au
Gebrauchtwagen: http://www.drive.com.au/

Und: Kaufe unbedingt ein australisches, robustes Fahrzeug. Generell könnte ich Dir nur zu einem Ford Falcon raten. Robust, relativ unverwüstlich und überall Ersatzteile da. Lass die Finger von irgendwelchen Exoten und v.a. von VW Bussen und ähnlichen zwar Platz bietenden Karossen, die aber a) eine unübliche Motortechnik (Boxer) haben und z.T. sogar noch wassergekühlt sind. Bei langen Outbacktrips ist das Ueberhitzen programmiert...

Grüsse

Michi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ben

*

Offline

Einträge: 2



Adventure Down Under... NO WORRIES

Profil anzeigen eMail
Re:Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!
« am: 24.August 2002 20:44:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi!!!

Ich kann dich bei deinen ganzen Fragen nur beruhigen:

zum Thema Auto sag ich auch nur wie die anderen: eigentlich kein Problem!
Ein Internationaler Führerschein ist sicherlich von Vorteil, aber ist ja auch kein Problem den anzufordern.
Das du den Führerschein mindestens ein Jahr haben solltest ist mir ein Gerüchtm, habe selbst dort ein Auto gekauft ohne langjährige Fahrerfahrung.
Laß dich von den Backpackern nicht übers Ohr hauen!!! Im Grunde genommen sind alle super drauf! Gehts ums Auto, versucht jeder wieder das Geld rauszubekommen, das er reingesteckt hat... fast immer solltest du die Preise noch gut drücken können! (Autos in Melbourne und Sydney sind teuer! (Neuankömmlingen!) Perth ist eine gute Adresse!
Mit der Anmeldung, auch kein großes Problem! Am Einfachsten in WA!!! Bei der Anmeldung ist eine Versicherung gegen Personenschäden enthalten, wenn du aber einem Porsche reinfahren solltest... andere Versicherungen sind nicht vorgeschrieben (und für einen Backpacker meist zu teuer!)

Geld pro Tag... hmmm... Anfangs habe ich ca. A$50 gebraucht: Backpacker, Reisebus, große Portion Eis in der City und FastFood in Chinatown...
später gings mit unter A$10, dafür must du aber auch einen Abenteurlichen Reisestil dir angewöhnen: Übernachten im Zelt im Nirgendwo, Gemüseeintop auf Feuer und Waschen gabs nur noch in Seen (wichtig: immer nach Crocs fragen...)

Reiseführer: ich hatte den Stefan Loose. Ist kein schlechter Reiseführer, aber für den Individualisten ist Lonly Planets Just the Best!

Für weitere Fragen: B_Spieler@yahoo.de

CU

und wie jeder Australier zu sagen pflegt:

NO WORRIES, MATE!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
oz_mike

*

Offline

Einträge: 5



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!
« am: 24.August 2002 23:27:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ben, es ist schon richtig, dass vermutlich nicht jeder Versicherer explizit danach fragen wird, wievil Fahrpraxis Du hast. Aber bei uns haben sie nachgefragt und wenn es später im Kleingedruckten gefunden wird, ist das nicht so toll. Sollte mehr als Warnhinweis gedacht sein.

Zum Autokauf: Es ist immer von Vorteil, wenn man etwas von Autos versteht, denn dass bei einer Australiendurchquerung mal was kaputt geht, ist fast vorauszusetzen. Und um nicht übers Ohr gehauen zu werden, kann etwas Kenntnis auch nicht schaden.
Und es ist auch richtig, dass die Zulassung in WA am Einfachsten ist, weil es weder eine Adresse benötigt noch ein Road Worthy Certificate nötig ist und es eigentlich keine Überprüfungen gibt. Dementsprechend werden die Autos in WA aber auch gepflegt: Solange sie fahren, überhaupt nicht!

Also: Modell GMV (Gesunder  Menschenverstand) einpacken, sich etwas umhören und dann bei gutem Gefühl für wenig Geld zuschlagen. Dann wird das schon passen. In diesem Sinne gute Ferien, trink ein VB mit und wie Ben schon sagte: Yeah, No Worries, Mate!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Kakadu_AUS
Gast
Re:Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!
« am: 13.Oktober 2002 16:35:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Der beste Reiseführer:
Australia Road Atlas
zu bestellen:
www.hemamaps.com
E-Mail: manager@hemamaps.com.au
Auto von D überführen ist zu teuer.
Waren schon überall in AUS
Mehr? E-Mail
Grüsse
Erwin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
katrin

*

Offline

Einträge: 35





Profil anzeigen eMail
Re:Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!
« am: 07.Dezember 2002 14:08:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
G`day
also ich habe sehr gute erfahrungen mit den campgrouds gemacht. gut und günstige übernachtungen. cabins (feste wohnwagen) oder kleine komfortable holzhütten für kleines geld. "tourist park" ist zu empfehlen. ist eine kette und haben einen guten standard. es gibt pässe (vor ort) die einem einen überblick über die standorte der campgrounds geben und wenn man diesen beantragt vergünstigungen bieten.
essen, trinken, spielen kann man sehr gut in den clubs (z.b.rsl). gibt es in jeder grösseren stadt und man muss nicht mitglied werden. nur an der rezeption eine anmeldung ausschreiben (name, adresse usw. gib einfach eine adresse aus einem anderen australischen staat an) und auf keinen fall mit kurzen hosen auftauchen. "gäste sind da immer gern gesehen und du bist garantiert unter aussies.
noch ein buchtipp :
living and working in australia von david hampshire.
da findest du alles was du wissen musst, bis hin zum slang der aussies und ist super geschrieben.
hoffe ich konnte dir ein paar anregungen geben.
viele grüsse
katrin
 
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Matus

*

Offline

Einträge: 24



Und los !

Profil anzeigen
Re:Brauche dringend Hilfe in Sachen Australien!
« am: 23.Januar 2003 14:41:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
hallo robin ,
ich habe mein auto damals beim racq in queensland versichert . habe meine mitgliedskarte vom adac vorgezeigt und dann lief alles ohne
probleme . habe nach dem verkauf sogar einen scheck nach hause bekommen , mit nicht verbrauchtem beitrag.
als auto hatten wir einen 72 ziger holden kombi ( ich will ihn wiederhaben ). konnten ihn über eine zeitung super verkaufen .
viel spass matus
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0245 Sekunden. 25 Queries.