| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  16.Dezember 2017 13:42:33

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Selbstfahrerrundreise Australien  (Gelesen 659 mal)
steffilux

*

Offline

Einträge: 3



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Selbstfahrerrundreise Australien
« am: 20.März 2017 21:08:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier im Forum und bin dabei mich genauer über Australien zu informieren. Wir bereiten unsere Reise im August vor und habe sehr grosse Schwierigkeiten um eine passende Route zu finden, weil ich mir nicht wirklich etwas unter den Distanzen und benötigten Zeiten vorstellen kann...
Wir sind die letzten drei Jahre immer mit Dachzelt im südlichen Afrika unterwegs gewesen (NAmibia, Botswana, Südafrika) und wollten dieses Jahr unsere Reise eben auf ein anderes Kontinent mit ähnlichen Reisebedingungen (eben auch Dachzelt usw.) verlegen :-)
Da mein Freund erst relativ spät seine Ferien zugesagt bekommen kann, sind wir jetzt am Überlegen... So wie es aussieht, hätten wir Mitte August 11 Nächte/12 Tage um eine Rundreise ab/bis Darwin zu machen...
Ich habe schon viel recherchiert, jedoch enden die meisten Reisen in den Northern Territories nicht wo sie beginnen... Es wäre auch eine Option gewesen, jedoch können wir uns es mit dem Flug nicht leisten  undecided
Vielleicht könnt Ihr Kenner mit weiterhelfen  grin Das wäre super :-)

Also was wir natürlich in unsere Reise einbeziehen möchten ist folgendes:
-Kakadu NP
- Katherine Gorge
-(Lietchfield NP)

Was uns natürlich auch interessieren würde, wäre das rote Zentrum (um Alice Springs herum), jedoch können wir gar nicht abschätzen, ob es überhaupt möglich sei, da wir wieder von Darwin abfliegen würden.

Ich hoffe Ihr könnt mich vielleicht etwas aufklären, denn im Netz habe ich ansonsten nicht so viel gefunden, was mir helfen kann...

Dankeschön :-)

Schöne Grüsse aus Luxemburg

Steffi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4334



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Selbstfahrerrundreise Australien
« am: 20.März 2017 21:27:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Steffi,
willkommen im Forum!
11 Nächte ist nicht allzu viel Zeit für Australien, aber in der Zeit könnt ihr gut eine kleine Tour ab/bis Darwin machen mit Litchfield National Park, Katherine Gorge, Edith Falls (Leliyn), Kakadu National Park, das würde locker passen.
Eventuell könnte man auch noch in Richtung Kununurra fahren? Dabei müsstet ihr dann aber auf dem gleichen Weg wieder zurück.
Wenn ihr das Rote Zentrum inklusive Ayers Rock noch einbauen wollt, dann würde ich schon zu mindestens drei Wochen raten, selbst wenn ihr das mit einem Flug nach Alice Springs verbindet. So hatten wir es gemacht. Der One-Way-Flug ab Darwin war dabei im Gesamtpaket mit dem Intercontinentalflug und Camper enthalten.
Ich würde dir empfehlen, mal in meinen Reisebericht von 2011 reinzuschauen.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 20.März 2017 21:31:52 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3781



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Selbstfahrerrundreise Australien
« am: 20.März 2017 21:30:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Steffi,

herzlich willkommen hier bei uns ! Das ist schade, dass ihr so wenig Zeit habt und es ist nicht einfach, eine Route zu finden, die dem gerecht wird. So grob braucht ihr zwei Tage von Darwin bis Alice. Bei euch käme ja dann noch die Einwegmiete dazu, wenn ihr den Camper in Alice abgebt.

Für eure Tour braucht ihr keinen teures Allradfahrzeug. Die wäre sehr gut mit dem wesentlich günstigeren Hitop machbar. Zumal es im Zentrum im August nachts recht kalt ist und ihr drin sitzen könnt. Wir haben letzten Herbst eine Tour mit Dachzelt gemacht und es war teilweise hart an der Grenze mit den Temperaturen.

Wenn es nicht zum Uluru gehen soll und ihr euch im Norden beschränkt, ist es durchaus möglich ins Zentrum und zurück zu fahren.

Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Selbstfahrerrundreise Australien
« am: 21.März 2017 10:44:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, willkommen im Forum!

bei 11Tagen sehe ich das ähnlich wie Katja: da ist einiges möglich.

Wir haben Litchefield von Darwin aus besucht und sind anschließend zwei Nächte im Kakadu geblieben.
Anschließend waren wir im Nitmiluk. Dort in der Katherine Gorge waren wir Kajaken. Einfach nur schön.

Weiter würde ich nach Mataranka fahren.
Wenn Du Einwegmieten vermeiden willst, dann sollte es hier wieder zurückgehen.
Ansonsten ist die Strecke bis Alice und dann bis Yulara noch möglich. Und dann mit dem Flieger zurück nach Darwin.

Alles ist sehr knapp aber das was Ihr in dieser Zeit sehen und erleben werdet wird Euch sehr gefallen.

ich habe gerade meinen Bericht fertig geschrieben. Der erste Teil unserer Australien 2016 ist vielleicht für Dich interessant. da beschreibe ich unseren Tag im Litchfield und an den folgenden Tage den Aufenthalt im Kakadu und Nitmiluk NP.

2015 haben wir das Red Center von Alice bis Yulara besucht.
Da kannst Du Dir vielleicht einen überblick machen WAS Du sehen kannst und wie  viel Zeit man benötigt  wink

ich bin gespannt auf Deine Planung!
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
steffilux

*

Offline

Einträge: 3



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Selbstfahrerrundreise Australien
« am: 21.März 2017 13:59:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo

ich danke euch für die schnellen Antworten:-)
Ja ich weiss, leider sind 11 Nächte nicht besonders viel, aber mein Freund bekommt maximal 2 Wochen frei (und das auch noch die nächsten Jahre). Es bleiben nur 11 Nächte, da wir über Singapur fliegen und dort einen Stop machen würden (der Flug würde 300 euro pro Nase weniger kosten) und es wären wenigstens nicht 36-40 Stunden am Stück reisen...

Das klingt alles sehr interessant. Australien ist so vielseitig und es gibt eine solche Menge an interessanten Orten/Parks, dass man als Einsteigter mal schnell den Überblick verliert  shocked

Wir lieben das alleine sein (wenige Touristen) , in der 'Pampa' :-)
Das war der Grund warum wir auch noch näher das rote Zentrum anvisierten... Aber ihr habt Recht, das wird vielleicht etwas zu viel...
Da wir nicht vor Mai buchen können, weil erst dann sicher ist, dass mein Freund frei bekommt, glaubt ihr, dass wir Schwierigkeiten haben werden um Unterkünfte/Campingplätze zu finden?

@@nna: Was meinst du mit 'im Zentrum wird es im August recht kalt'  smiley ? Wir waren in Afrika so um den Gerfrierpunkt gewöhnt, haben immer ein Lagerfeuer gemacht und uns natürlich schön warm angezogen :-)

Dankeschön

Liebe Grüsse

Steffi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3781



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Selbstfahrerrundreise Australien
« am: 21.März 2017 17:27:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Steffi,

ja, die Temperaturen können im Zentrum bis zum Gefrierpunkt runter gehen um diese Jahreszeit. Allerdings hast du, glaube ich, falsche Vorstellungen von Australien. August ist immer noch Hauptreisezeit für den Norden und es wird schwierig, einsame Plätze zu finden.

Auch im Zentrum würdet ihr das in dieser kurzen Zeit nicht finden. Man darf sich nicht einfach irgendwo hinstellen und Lagerfeuer sind DU eher selten erlaubt - wenn überhaupt.

Ich würde nicht vorbuchen, denn irgendwas findet sich immer. Damit legt ihr euch auch fest.

36-40 Stunden nach Darwin  huh Welche Airline ist das denn ? Von Singapur bis Darwin fliegt man um die 5 Stunden. Da würde ich nicht unterbrechen und die Zeit für Australien nutzen.

Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
steffilux

*

Offline

Einträge: 3



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Selbstfahrerrundreise Australien
« am: 21.März 2017 17:36:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Anna,

das mit den Temperaturen ist also soweit ok :-)

Also ich bin mir schon bewusst, dass Hauptreisezeit ist und wir nicht wie in Afrika ganz alleine sind :-) Aus diesem Grund dachte ich auch, dass wir vorbuchen müssten. Aber wenn es auch ohne Vorbuchen geht, das wäre ja noch besser :-)

Ja also, alle Flüge, die ich in dieser Zeit noch gefunden habe, haben alle 2 Stopps und man braucht ab Frankfurt (Brüssel, Stuttgart...) immer um die 35 Stunden, weil die Aufenthalte der Stops sehr lange sind... Aus diesem Grund wollten wir den Flug schneiden... d.h. zuerst nach Singapur (kriegen wir noch direkt) und dann eben weiter mit Jetstars (5 Stunden)...Dies finde ich jedoch in einem Tag sehr anstrengend, deswegen eben jeweils eine Nacht Singapur hin und eine zurück...

Grüsse
Steffi


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Selbstfahrerrundreise Australien
« am: 21.März 2017 17:40:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also wir werden nach SIN fliegen. Der Abendflieger kommt kurz nach 4pm in SIN an und mit SilkAir am nächsten Morgen nach Darwin.

Zu den Temperaturen: wir waren im August im Top End und Red Center.
Nachts fallen die Temperaturen bis auf 5 bzw. 0 Grad.
In Nitmiluk waren wir auf einem Campground der auch solche Container vermietet. Es war schon ziemlich frisch.
Tagsüber rennt man dann kurzärmelig rum weil es um die 20-30° sind
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0572 Sekunden. 22 Queries.