| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  17.Dezember 2017 07:16:49

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: 8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017  (Gelesen 1298 mal)
Annika1503

*

Offline

Einträge: 11



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 22.Oktober 2016 09:05:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,
wir planen eine Neuseelandreise im nächsten Jahr. Wir haben schon einen Camper gemietet und die Nächte in Auckland (Start) und Christchruch (Ende) vorgebucht.
Wie sieht es dazwischen aus? Muss man vorbuchen oder findet man immer überall noch einen Stellplatz?
Und gibt es irgendwo besonders schöne Campingplätze, die ihr empfehlen könnt?

Eine grobe Route haben wir uns schon überlegt, aber wir würden doch gerne flexibel bleiben, falls das geht?

Vielen Dank für eure Antworten!

LG und ein schönes Wochenende!
Annika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 22.Oktober 2016 10:53:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Anika,

auch wir waren 2013 in euren Zeitraum für 2 Monate in Neuseeland unterwegs. Du musst keinen Campingplatz verbuchen und kannst dich treiben lassen.
Besonders schöne Plätze sind oft auf den DOC Campingplätzen (findest du in google).
Mehr Tips kann man dir geben wenn man eure Interessen (Wandern, Strand,Stadt etc.) oder die Route kennt.

LG Oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Annika1503

*

Offline

Einträge: 11



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 22.Oktober 2016 13:55:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Oliver,
danke für deine Antwort! Das ist schonmal gut zu wissen...
Habe auch gerade deinen Reisebericht entdeckt. Wir werden auch mit Baby unterwegs sein. Wie alt war euer Kleiner da? Sorry, wenn ich das überlesen habe...
Ich werde deinen Bericht mal lesen und dann unsere grobe Route reinstellen. Vielleicht könnt ihr dann nochmal drüberschauen?  smiley

Eine Packliste von damals habt ihr nicht zufällig noch?  wink

LG Annika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 22.Oktober 2016 14:07:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Annika,

ich war bisher zwar leider noch nicht in Neuseeland, aber vielleicht klappt es ja nächstes Jahr  rolleyes

Zypresse aus dem Forum hat eine Homepage und dort gibt es einige Blogs zum Thema Neuseeland. Vielleicht findest Du dort auch einige Infos.

Hier mal der Link:

http://www.zypresseunterwegs.de/ozeanien-australien-neuseeland/

Viel Spaß beim Planen und vielleicht hast Du dann ja danach einige Tips für uns  grin
Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Zypresse

**

Offline

Einträge: 489





Profil anzeigen WWW
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 22.Oktober 2016 14:43:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Annika,

wir sind im kommenden Jahr im gleichen Zeitraum in NZ - unsere Route ist allerdings umgedreht zu Eurer. Wir werden nicht per Camper unterwegs sein und wir haben auch besondere Anforderungen (wir benötigen rollstuhlgerechte Unterkünfte).

Was ich bei den für uns zwingend notwendigen Vorausbuchungen festgestellt habe:
Wir wurden immer wieder darauf hingewiesen, es sei Hauptreisezeit, eine Reservierung nur bei schneller Fixbuchung möglich, z. T. gab es Mindestaufenthaltszeiten von drei Tagen.
Und etliche Units auf Campgrounds waren bereits ausgebucht, so ist z. B. am Lake Wanaka am 18.02. ein großer internationaler Triathlon, d.h. hier und drumherum ist fast nichts mehr an Unterkünften zu bekommen.

Bin gespannt, welche Tipps sich in Deinem Thread noch einfinden, bei mir drüben herrscht Ruhe  wink  - aber auf dem Blog kannst Du gern immer mal wieder vorbei schauen, es kommt sicher noch einiges in den nächsten Wochen.
Grüße aus dem Dorf an der Düssel!
------
http://zypresseunterwegs.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Annika1503

*

Offline

Einträge: 11



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 22.Oktober 2016 17:07:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Liebe Karin, liebe Zypresse,
danke auch für eure Antworten! Danke für den Hinweis mit dem Vorbuchen... Ob das mit Camper wirklich nötig ist? Es wär halt viel entspannter (gerade mit Baby) einfach zu schauen, wie das Wetter ist und ganz flexibel dort übernachten, wo es uns gefällt... Vielleicht gibt es ja noch mehr Meinungen? :-)

Aber cool, dass wir zur gleichen Zeit unterwegs sind. Vielleicht läuft man sich ja über den Weg?

Wir haben mal ganz grob (ok, es sieht schon ziemlich detailiert aus, aber wie gesagt, gebucht ist erstmal nichts) geplant, je 4 Wochen auf jeder Insel zu bleiben:

Nordinsel
1.Tag: Ankunft Auckland
2.Tag: Auckland
3.Tag: Camperübernahme, Kauri Wald
4.Tag: Kauri Wald, Fahrt zu Bay of Islands (Übernachtung Paihia?)
5.Tag: Bay of Islands (Übernachtung Paihia?)
6.Tag: Cape Reinga (Übernachtung Paihia?)
7.Tag: Fahrt Richtung Coromandel Halbinsel
8.Tag: Coromandel Halbinsel
9.Tag: Coromandel Halbinsel
10.Tag: Coromandel Halbinsel
11.Tag:Matamata (Hobbiton)
12.Tag: Rotorua
13.Tag: Rotorua
14.Tag: Fahrt Richtung East Cape
15.Tag: Fahrt Richtung Gisborne
16.Tag: Fahrt Richtung Napier
17.Tag: Napier und Umgebung
18.Tag: Napier und Umgebung
19.Tag: Tongariro /Lake Taupo
20.Tag: Tongariro /Lake Taupo
21.Tag: Tongariro /Lake Taupo
22.Tag: Waitomo
23.Tag: Waitomo
24.Tag: New Plymouth
25.Tag: New Plymouth
26.Tag: Fahrt Richtung SüdenWildlife Center
27.Tag: (Pukaha Mt Bruce National Wildlife Center ODER Staglands Wildlife Reserve) (Übernachtung Wellington?)
28.Tag: Fähre

Südinsel
1.Tag: Ankunft Südinsel, Fahrt bis Nelson
2.Tag: Abel Tasman NP
3.Tag: Abel Tasman NP
4.Tag: Aber Tasman NP
5.Tag: Pancake Rocks
6.Tag: Gletscher
7.Tag: Gletscher
8.Tag: Queenstown
9.Tag: Queenstown
10.Tag: Fjordland NP
11.Tag: Fjordland NP
12.Tag: Fjordland NP
13.Tag: Southern Scenic Route
14.Tag: Invercargill und Küste
15.Tag: Invercargill und Küste
16.Tag: Dunedin
17.Tag: Dunedin
18.Tag: Mt Cook NP?
19.Tag: Mt Cook NP?
20.Tag: Banks Peninsula
21.Tag: Banks Peninsula
22.Tag: Kaikoura
23.Tag: ?
24.Tag: ?
25.Tag: ?
26.Tag: Christchurch
27.Tag: Christchurch
28.Tag: Abflug

Auf der Südinsel haben wir noch 3 Tage "übrig". Könnte man irgendwas streichen(sowohl auf der Nord als auch auf der Südinsel? Wo lohnt es sich länger zu bleiben... Wandern machen wir ganz gerne, allzu lange sollen sie mit Baby aber nicht sein. Wie gut es ihm in der Rucksacktrage gefällt, wissen wir ja noch nicht ;-)

Danke für eure Hilfe!
« Letzte Änderung: 22.Oktober 2016 17:11:54 von Annika1503 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3412



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 22.Oktober 2016 17:10:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

es ist zwar schon ein paar Jahre her, dass wir mit dem Camper dort unterwegs waren. Aber damals konnte man noch "wild"campen, an vielen Stellen. Vielleicht ist das ja heute auch noch erlaubt??

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 22.Oktober 2016 18:58:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Annika,

eigentlich habe ich mich gefreut als du geschrieben hast ihr habt 2 Monate Zeit und wollt euch treiben lassen ... und dann kommt doch eine detaillierte Tagesübersicht wann und wo. Du brauchst es nicht! Vor allem mit Kleinkind nicht. Euer Rhythmus wird auch vom Kind gesteuert (wann ist die beste Zeit des Tages zu fahren? Wann schläft das Kind? Wann muss das Kind essen?).
Geht es entspannt an. Auch einen Platz werdet ihr immer bekommen. Die Units auf den Plätzen sind sehr ausgebucht in der Hauptzeit, aber nicht die Caravan Stellplätzen. Zudem wollt ihr doch die Freiheit alles offen zu lassen ... mein Tipp: nix vorbuchen.
Unser kleiner war vom 8. Bis 10. Lebensmonat in Neuseeland und es hat super funktioniert. Die Nächte waren zwar auch anstrengend, aber das wären sie auch Zuhause gewesen.

Bus dann Oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
« Letzte Änderung: 23.Oktober 2016 14:35:51 von teufelontour » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 671





Profil anzeigen WWW
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 23.Oktober 2016 00:27:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Annika,

wir sind auch ab Februar in NZ, aber für vier Monate und daher etwas mehr Zeit.

Bzgl der Route kommt es darauf an, ob Ihr mehr Landschaft oder Kultur und Trubel wollt. Beim ersten mehr Südinsel, beim letzten mehr Nordinsel.

An der Südinsel würde ich nicht sparen und ich streiche momentan mehr an der Nordinsel zusammen, um mehr Südinsel zu haben  tongue

Ausserdem solltet Ihr noch die Feiertage und auf der Nordinsel die Wochenenden berücksichtigen. Auch wenn es bzgl Campingplätze nicht voll sein sollte, sind diese Hotspots vielleicht nicht so toll, um gerade dann dort zu sein. Wir haben daher auch versucht, die Route antizyklisch zu planen.

LG
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 626



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 23.Oktober 2016 09:26:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, Annika,

wir waren dieses Jahr in Neuseeland, auch im Februar /März. Nicht mit einem Wohnmobil, aber wir haben unterwegs immer darauf geachtet, weil wir selbst Besitzer eines solchen sind.  wink
Sehr beliebt dort ist das "freedom camping", d.h. freies Stehen in der Natur. Es ist eigentlich überall erlaubt, außer innerhalb von Ortschaften. Du wirst im Internet etliche Hinweise darauf finden.
Ein solcher Stellplatz ist z.B. auf dem Parkplatz in Hahei  (Coromandel ).
Von dort aus kann man zur Cathedral Cove runterlaufen. Tagsüber sind viele Autos dort, aber früh morgens und nachts stehen nur ein paar weitere Womos dort. Der Platz liegt direkt oberhalb der Küste.

Das ist nur ein Beispiel von vielen.

Vor Christchurch solltet Ihr Akaroa besuchen, ein richtig malerisch gelegenes Städtchen.

Gruß Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Annika1503

*

Offline

Einträge: 11



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 23.Oktober 2016 17:25:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Oliver,
ja, das ist auch nur eine ungefähre Planung. Das macht mir auch irgendwie Spaß und vor Ort umzuplanen, ist ja auch kein Problem. Dachte, so kann man auch besser Tipps geben: Was lohnt sich gar nicht? wo könnte man mehrere Tage verbringen? Was sind Must Sees?
Unser Sohn wird etwa in einem ähnlichen Alter sein, hast du Tipps, was man speziell mit Baby beachten sollte oder was man unbedingt mitnehmen sollte?

Danke, Sandra, das mit den Feiertagen ist ein guter Hinweis!

Liebe Doro, liebe Beate,
Freedom Camping werde ich mal recherchieren! Das klingt ja ganz nett :-)
Akaroa werde ich mir notieren.

LG Annika


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 23.Oktober 2016 17:53:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Annika,

beim Freedom Camping ist wichtig zu wissen, dass Ihr self contained sein solltet/müßt. Das bedeutet, dass Ihr ein WC im Camper haben solltet.
@Oliver: Stimmt doch, oder?!

Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 23.Oktober 2016 18:05:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Annika,

da bin ich aber froh, dass es nur eine grobe Route ist. Akaroa ist übrigens wirklich toll, waren wir direkt nach der Ankunft.

Mit unserem Kleinen sind wir meisten morgens um 11 Uhr vom Campingplatz losgefahren. Dies war immer die Zeit in der er den Vormittagsschlaf gemacht hat. Wird sind dann ca. 100 km bis zum nächsten Stop gefahren. Hat sich dann perfekt eingespielt. Nachmttags hat unserer auch noch geschlafen und hier hatten wir am Anfang einen Fehler gemacht: wir hatten versucht ihm unseren Rythmus aufzuzwingen und ihn manchmal länger wach zu halten (wenn wir gerade etwas anschauen wollten). Das war ein Fehler und hat sich dann abends gerächt. Später haben wir dann, egal wo wir waren, seine Mitagschlafzeit eingehalten und einer ist dann z.B. auf dem Parkplatz im Camper bei ihm geblieben, bis er ausgeschlafen hat. Das war ideal und die Abende waren wieder entspannt.

Wir hatten zudem eine Rückentrage (Kraxe) mit, in der der Kleine bei Wanderungen saß. Kann ich nur empfehlen. Zudem einen einfachen Buggy für die Stadt. Spielsachen hatten wir kaum dabei sondern haben diese vor Ort selbst gebastelt (eine leere Flasche mit Seinchen gefüllt war dann z.B. seine Rassel). Oder etwas kleines gekauft.

Ansonsten haben wir einfach alles langsamer angehen lassen und nicht den ganzen Tag verplant. An schönen Fleckchen war wir auch nur tagesweise im Parkt oder dem Campground in der Sonne gelegen. Wie ich schon geshieben habe gibt der KLeine Rythmus vor. Wenn ihr euch stresst, ist auch der kleine gestresst und es wird keine schöne Zeit.

Windeln gibt es in jedem Supermarkt. Brei auch (auch Bio-Brei). Eine Picknickdecke würde ich mitnehmen oder kaufen und auslegen. Der Kleine spielt dann darauf und ist zufrieden.

Zudem sind die Neuseeländer verständnisvoll...auch wenn im Camper neben an ein Kleinkind nachts schreit. Und man findet sehr schnell Kontakt zu anderen Reisenden.

Ihr könnt euch auf etwas tolles freuen. Ein fantastisches Erlebnis.

Einen Maxi Cosi hatten wir nicht dabei. Ich weiß nicht ob ihr dies in eurem Camper plant? Bei uns war der Camperbabysitz ausreichend.


Wenn mir noch etwas einfällt melde ich mich nochmals.

LG OLiver

P.S: ich würde die Elternzeit jederzeit nochmals in Neuseeland verbringen.

hier schon einige Tipps:
- Mount Cook auf jeden Fall
- Pinguine in Oamaru nicht machen, auf dem Parkplatz vor der Show kommen auch Pinguine an Land (kostenfrei)
- Matamata sehr geil (nicht mit Kinderwagen)
- Routuroa Termal Wunderland auch ohne Kinderwagen (ich habe diesen nur getragen)
- Pahia sehr schön
- Dabless Bay - Matai Bay - super mit tollem DOC Campingplatz
- Tongariro NP: schöne kleine Wanderung, ideal mit Kraxe
- Coromandel auch schön, gf. drei Tage zu lang,
- Papamoa Beach sehr entspannt und schön

Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
« Letzte Änderung: 23.Oktober 2016 18:11:32 von teufelontour » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:8 Wochen Neuseeland mit Camper im Februar/März 2017
« am: 23.Oktober 2016 18:13:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
zu Karin:

ja stimmt.
Ohne Toilette (self contained) an Bord darf man nicht wild stehen. Daher haben auch viele der kleinen Camper eine Toilette drin. Wir aben gehört, dass dies auch teuer bestraft wird.

Oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0195 Sekunden. 24 Queries.