| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  17.Dezember 2017 07:09:48

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien  (Gelesen 2169 mal)
chrisie

*

Offline

Einträge: 21



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 23.August 2016 00:51:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi,

nachdem mein Chef heute ja gesagt hat können wir in die Planung gehen.
1 -2 Wochen An-Abreise mit Pausen
dann 2 Wochen rund um Darwin (Kakadu soll toll sein) mit dem Auto
weiterflug nach Cairns
ab da mit dem Camper erstmal so weit wie möglich Richtung Norden dann runter nach Melbourne evt. Adelaide
Sollen wir ein Centralstop am Uluru einplanen?
ich bin da etwas unsicher.
Oder sollte man mit dem Zeitpuffer doch weiterfahren Richtung Perth?
Vorschläge, Ideen?
Danke
Chrissy
« Letzte Änderung: 23.August 2016 01:23:35 von chrisie » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3784



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 23.August 2016 09:34:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Chrisie,

Glückwunsch - bei uns geht nächsten Monat unsere lange Reise los.

Aber um dir helfen zu können, solltest du etwas mehr verraten von euch z. B ist er die erste Reise DU, Reisezeit, eure Vorlieben ( Städte, Wandern, Strand, Tiere ..... )    huh
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 23.August 2016 10:14:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Super! Freu dich!

Nachdem ich jetzt schon so intensiv geplant habe, stellt sich nun endgültig heraus, dass Australien nach meinen Vorstellungen zur Zeit nicht bezahlbar ist, seufz....  cry

Ich lege meine Pläne erst mal wieder in die Schublade.
Stehe auch gerne zur Beratung bereit.
Ersttätertour?

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 23.August 2016 19:31:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Chrissi,

um dir noch genauere Tipps geben zu können wäre die Reisezeit noch  wichtig.
Wir waren damals auch drei Monate Ostküste, Zentrum und Südküste unterwegs. Ggf. Schaust du.mal meinen Reisebericht auf meiner Seite an.
LG Oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
chrisie

*

Offline

Einträge: 21



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 23.August 2016 22:05:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also starten wollen wir im august 2017 und dann bis November die Ostküste runterzufahren.
Es ist unsere Ersttätertour für Australien, bisher nur Südwest USA Erfahrung.
Klar will ich alles sehen was Australien ausmacht - werde aber durch meinen behinderten (Hirnblutung, Epilepsie) Mann ein bischen langsamer machen müssen als normale Urlauber.
Wir lieben Natur, gehen auch wandern - nur nicht zu lang- Strand, ja aber nicht die Hauptsache, Städte ja klar, allerdings sind Museen nicht so unser Ding
Dann haut mal in die Tasten, ich les in der Zwischenzeit Eure Reiseberichte wink
Ciao
Chrissy
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 24.August 2016 20:20:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Chrissi,

dann fange ich mal an und schreibe einfach mal runter (ggf. frage einfach nochmal nach):

- bei drei Monaten würde ich Ostküste, Südküste und Zentrum machen. Alternativorschlag kommt später

-August in Darwin starten ist perfekt: noch nicht zu heiß und die Regenzeit hat noch nicht begonnen, 2 Wochen dort mit den drei Nationalparks (Kakadu. Litchfiel und Nitmuluk) genießen - ich denke ihr habt dort ein Auto?!

- Cairns nach Sydney (Dauer ca 4- 5 Wochen) sehr schöne Tour mit den typische Highlights (wurde hier im Forum schon sehr viel geschrieben). Vorteil einer dreimonatigen Reise ist es, auch mal kleiner Städte oder Dörfer anzufahren, die nicht ausführlich im Reiseführer stehen. Uns hat z.B Lennox Heads unterhalb von Bayron Bay (ganz schlimm geworden) sehr gefallen. Ebenso Coffs Harbour und Nelson Bay (traumhaft schöne Strände und wilde Koalas). Cape Hillsborough NP fantastisch.

- von Sydney nach Melbourne (ca. 2 Wochen) entlang der Küste mit vielen kleinen Fischerstädtchen. Kiama hat uns gefallen. Canberra würde ich persönlich auslassen. Wilson Promotory NP lohnenswert (auch nach den Bränden), Philip Islnds mit der Pinguinparad war nicht meins.

-Melbourne nach Adalaide (ca 1-2 Wochen). entlang der Great Ocean Road , ggf. Kanguru Island etc.

-dann über Port Augusta in die Flinders Range NP und weiter über Cooper Pedy bis Alice Springs ggf West und Ost McDonaldrange (schau mal auf den Reisebericht von Muuhtsch, ganz toll), weiter Rundtour Uluru, Olgas und Kings Canyon und zurück (ca. 2 Wochen).

Alternativroute statt Outback von Port Augusta bis nach Perth durch die Nullabour Plain (ich fand es toll)

Soviel nur in Kürze. Mein Tipp ist nicht ganz Australien in drei Monaten. Die Westküste noch mit einzuplanen halte ich für viel zu viel. Mit der Tour Ostküste, Südküste und Zentrum bist du schon 20.000 km unterwegs.

Hier waren echt schon einige in Australien. Schau am Besten auf die Homepages der Mitglieder und suche dir deine tollen Spots raus. Wie oben geschrieben halte ich Muuhtsch Reisebericht und Fotos wirklich für sehr gut. Schau dort mal rein.

Noch ein Tipp zum Schluss:
ihr seid drei Monate unerwegs, also lasst euch treiben und sucht nicht jetzt schon die tollste Route raus. Die ändert ihr eh während der Reise (versprochen). Ihr müsst nicht alles geplant haben wie bei einer 3 Wochen Reise wo man alles reinpacken möchte. Lasst es auf euch zukommen und entscheidet spontan vor Ort. Steckt euch einen groben Zeitplan und grobe Route und dann genießt die Freiheit und ändert diese gegebenefalls. Den genau darum geht es auf einem Kontinent wie Australien - die Freiheit genießen.

Liebe Grüße
Oliver

P.S.: und auch nicht alle Tipps oder Ortschaften, die ich toll finde, müssen euch gefallen.
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
« Letzte Änderung: 24.August 2016 20:24:14 von teufelontour » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
chrisie

*

Offline

Einträge: 21



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 24.August 2016 23:11:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Oliver,

super, daß du dir soviel Zeit genommen hast.
Wir werden in Darwin ein Auto haben.
Das Reisebüro war der Meinung wir sollten ab hier den Flug zum  Uluru einschieben, da ein 2-3 Tage Minitrecking mit Kings Canyon und ...(den Veranstalter weiß ich jetzt konkret nicht- der soll aber vor Ort kleine Hütten vermieten- falls das hilft).
Mir wurde die Fahrt nach Alice springs als nur langweilig und ewig beschrieben...  huh
Danach weiter nach Cairns und Rückflug über Adelaide.
Das Reisebüro hat uns davon abgeraten mit dem Camper nördlich von Cairns die geteerten Straßen zu verlassen. Die Camperfirmen tracken die Route und da wird dann ein ziemliches Bußgeld fällig- hat das jemand schon mal erlebt?
Klar wollen wir uns treiben lassen aber die Flüge und Autos/Camper müssen schon geplant werden.
Ciao
Chrissy
« Letzte Änderung: 24.August 2016 23:18:02 von chrisie » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3784



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 24.August 2016 23:30:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Chrissie,

da wir gerade Besuch von einer Freundin aus Frankreich haben, ist meine Zeit momentan etwas knapp .....

Was das Reisebüro gesagt hat mit dem Bußgeld bezüglich geteerter Straßen ist Quatsch. Es ist viel schlimmer, denn du hast keinen Versicherungsschutz. Wenn ihr die Karre da schrottet, müsst ihr den Schaden selbst bezahlen.

Bei 3 Monaten würde ich einen Camper buchen und 2 Fixpunkte festlegen: An- und Abreise. Wir haben das mehrfach gemacht und waren froh darüber. Den gesamten Süden würde ich zu dieser Jahreszeit meiden. Während vieler Reisen haben wir die Erfahrung gemacht, dass uns Australien jenseits der Top-Tipps aus den Reiseführern am besten gefällt.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4335



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 25.August 2016 17:49:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Chrissy,
wenn ihr mit einem Camper faht, habt ihr vielleicht auch Interesse an meinem Reisebericht vom Northern Territorry (Alice Springs - Uluru - Katherine Gorge - Kakadu NP - Darwin).
Und die Straße zwischen Alice Springs und Katherine ist nicht nur langweilig d.h. die Straße an sich schon, aber es gibt doch ein paar interessante Stops, z.B. die Devils Marbles. Außerdem wollte ich auch gerne mal die Road Houses und Road Trains erleben. Vor allem wenn man viel Zeit hat wie ihr, macht sowas doch meiner Meinung nach Australien auch aus.
Ich gehe aber davon aus, ihr werdet keinen Allradcamper haben? Beim Allradcamper sind nur einzelne Offroad-Strecken gesperrt, das kann man aber vorher abklären. Getrackt wurde da aber nichts...
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
chrisie

*

Offline

Einträge: 21



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 02.September 2016 00:46:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Katja,

ja, deinen Reisebericht habe ich verschlungen, ich denke aber die Fahrt ins Landesinnere kann ich mit meinem Mann so nicht machen - wird wohl doch eher ein Flug- wir haben bisher keinen Allradcamper geplant, soweit ich weiß, gibt es bei Allradcampern den Schlafplatz im Alcoven oder auf dem Dach  und genau das kann mein Mann nicht mehr.
@Anna
Wo buchst du denn deine Reisen?

Ciao
Chrissy
« Letzte Änderung: 02.September 2016 00:47:46 von chrisie » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 02.September 2016 08:48:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo chrissy,

ich denke für deine Tour benötigst du keinen Allrad Camper. Alles wesentliche für eine erst Australientour (auch Cape Tribulation nördlich von Cairns) kannst du mit einem normalen Camper fahren.
Wie kommt ihr denn von Alice nach Cairns?
Ich gehe da auch mal von Flugzeug aus, oder?

Ich buche Camper oft über die Camperbörse.

LG oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3784



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 02.September 2016 09:47:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Chrissie,

das ist ganz unterschiedlich. Sehr gute Erfahrungen und mehrfach gebucht habe ich bei TSA gemacht.

Mit dem Euro-Tourer von Apollo waren wir auch schon 3 Monate unterwegs. Vergleichbare Fahrzeuge gibt es auch von Britz und Maui.

Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1271



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 02.September 2016 10:54:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Unsere Erfahrung in Australien: man kommt mit einem "normalen"
Fahrzeug sehr weit. Klar gibt es immer mal Strecken, die dann nicht gehen, z.b. Mereenie-Loop im roten Zentrum zwischen Kingscanyon und Alice. Aber es gibt meistens eine Alternative oder man mietet dann vor Ort für 1 Tag oder so einen Allrad oder schließt sich für 1 Tag einer Tour an oder macht was Spezielles z.B. einen Flug (haben wir bei den Bungles gemacht).

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit einem Australien-Spezial-Reisebüro (tsa) gemacht. Die Mitarbeiter dort waren selber dort, kennen also die Gegebenheiten.
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4335



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Juhu, er hat ja gesagt... 3 Monate in Australien
« am: 02.September 2016 20:52:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wo wir buchen, ist immer unterschiedlich. Für diese Reise hatten wir den Camper über Campervan Rentals mit Sitz in München gebucht. Einen Alkoven, wie du ihn wohl meinst, hatten unsere Allradcamper nicht, sah so aus und so wie hier. Und man konnte faul sein, und brauchte das Bett nicht jeden Abend/Morgen zu machen. grin
Aber den Allrad haben wir eigentlich auch nur auf dem Weg zu den Jim Jim Falls gebraucht und auf dem Mereenie Loop.
Gruß
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 02.September 2016 21:00:53 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0369 Sekunden. 23 Queries.