| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  24.Oktober 2017 09:38:29

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Tasmanien Ende Januar  (Gelesen 3122 mal)
HHBS

**

Offline

Einträge: 258





Profil anzeigen
Tasmanien Ende Januar
« am: 02.November 2015 19:26:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
ja wie soll ich anfangen ? Es hat sich ergeben das wir kurzfristig doch 4 Wochen
(inkl. Anreise) Ende Januar / Anfang Februar 2016 für eine Australienreise haben.
Es ist angedacht knapp 2 Wochen auf Tasmanien und die restl. Zeit vielleicht
im Bereich Brisbane oder auch Adelaide zu verbringen.
Western Australia und auch den Abschnitt zwischen Grampians - Sydney kennen
wir von früheren Reisen; das Zentrum soll auch diesmal nicht dabei sein.
Vielleicht kann der eine oder andere uns ein paar Tipps geben, wie ein Schuh draus werden kann.
Flüge haben wir auch noch nicht.....

Liebe Grüße Heiner
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3729



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 02.November 2015 19:55:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Heiner,

Brisbane wäre mir zu dieser Zeit wettermäßig zu unsicher. Käme auch die Strecke Melbourne-Adelaide in Frage ?
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1270



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 02.November 2015 23:20:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wenn du magst und mir deine Emailadresse mitteilst (per PN), dann kann ich dir unser Tagebuch unserer Tasmanienreise schicken. Vielleicht bekommst du dadurch ja ein paar Ideen.

Ansonsten kann ich nur sagen: Tasmanien ist super schön. Das ist eine gute Reisezeit, weil ausgehender Sommer. Wir waren insgesamt 6 mal in Australien und Tasmanien war so ganz anders, so wunderschön, so eindrücklich!

Reiseführer waren wir gut bedient mit dem Nationalparkführer aus den 360 Grad Verlag.

Wir waren 3 Wochen auf Tasmanien unterwegs, was uns zu kurz war. Sind einmal rum gefahren und es gab soviel Highlights.

Sorry, kann nur so allgemein schwärmend berichten. Konkretere Ideen kommen erst bei konkreteren Fragen - vermute ich.
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 258





Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 03.November 2015 19:47:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Sicherlich ist es für Brisbane nicht die optimale Reisezeit,
aber lieber 2 Tage Brisbane als gar nicht.
Da wir ja schon von Melbourne bis zu den Grampions waren,
würde es doch wenig Sinn machen, das nochmal zu fahren.
@nna, könntest du mir etwas im Raum Adelaide für 4-5 Tage empfehlen ?
Angedacht ist bisher ein Gabelflug Berlin - Adelaide und Brisbane - Berlin,
sowie Inlandsflüge: Adelaide - Hobart - Brisbane.
Reiseart = Mietwagen / Hotel / Motel / Airbnb
Chandrika, vielen Dank für dein Angebot, welches ich gerne annehmen
möchte. Andererseits kennst du und auch noch andere hier im
Forum Tasmanien ganz gut. Welche Reiseroute bei 14 Übernachtungen
auf der Insel könntest du empfehlen. Wir sind keine großen Wanderer
und würden nur kleine Wanderungen / Spaziergänge unternehmen wollen.
liebe Grüße Heiner
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3729



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 03.November 2015 21:38:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
So ganz kann ich den Brisbane - Abstecher nicht nachvollziehen. Da geht doch viel Zeit drauf. Die Stadt ist wie jede andere australische Stadt auch.

Adelaide ist ganz nett, aber letztlich reicht ein Tag. Ein Ausflug ins Barossa Valley oder nach Victor Harbor ist schön. Auch die Flinders Ranges sind für 2-3 Tage toll.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 109





Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 03.November 2015 22:10:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Heiner,

Adelaide ist eine hübsche Stadt, dazu würde ich dann für 2-3 Übernachtungen nach Kangaroo Island - viel Natur, wunderschöne Buchten.(Flinders Chase, Remarkable Rocks, Seal-Kolonie...)  Und es ist wärmer dort als in Adelaide.
Wir haben eine Zweittages-Guided-Tour gemacht, hat uns sehr gut gefallen.

Viele Grüße
Christina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1270



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 04.November 2015 01:00:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Adelaide ist eine nette kleine Großstadt mit einem sehr schönen großen Foodmarket, einer netten Einkaufszone und einem großartigen Strandvorort (Geelong). Fanden wir seinerzeit sehr nett zum Ankommen oder Abfliegen. Wir haben dann in Geelong übernachtet und sind für 1 Tag nach Adelaide mit der Straßenbahn rein gefahren. Und haben abends dann noch den Strandort genossen.

Kangaroo Island ist sicherlich super und hat uns sehr gefallen. Aber wenn man im selben Urlaub Tasmanien besucht, so würde ich lieber etwas länger Tasmanien machen.
Von Hobart aus bietet sich an, erstmal den Mt. Wellington zu besuchen und die traumhaften Waldgebiete (Hartz Mountain NP) südlich. Außerdem natürlich der Mt. Field NP in mitten der riesigen Waldgebiete. Von dort kannst du dann gut Richtung Norden fahren. Unbedingt gehört natürlich der Radle Mountain NP (auch als Nichtwanderer sind wir an einem total klaren Tag völlig begeistert um den Dove Lake gelaufen!). Die Nordwestecke Tasmaniens (Stanley) hat uns sehr gefallen.
Natürlich gehört der Freycinet NP und die Bay of Fire unbedingt auf den Reisezettel für Tasmanien.

Und jetzt habe ich bestimmt bei dieser Aufzählung was vergessen. Aber das sind im Abstand von 3 Jahren noch so die absoluten Highlights, die mir so auf Anhieb einfallen. Also im Prinzip einmal rum und mit Radle Mountains auch noch was im Inland.
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 258





Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 11.November 2015 20:17:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
sorry,
das ich mich erst jetzt wieder melde, aber deine Infos Chandrika
waren so umfangreich, das ich viel zu lesen hatte und genaugenommen
immer noch nicht richtig "durch bin."

Würdest du mit deinen gemachten Erfahrungen jetzt die (eure) Tasmanienreise
anders machen ?
Welche Orte würden sich für mehrere Übernachtungen anbieten.
Bisher habe ich noch keine Flüge gebucht, gehe aber davon aus,
nach und von Hobart aus zu fliegen und 12 Übernachtungen auf Tasmanien zu haben.

Beim "Rahmenprogramm" sind wir uns jetzt sicher Brisbane rauszulassen.

Kangaroo Island scheint auch interessant zu sein; danke Tweety

Viele Grüße
Heiner
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 545



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 11.November 2015 21:30:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Heiner,

ich kan mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Auch ich würde (auch wetterbedingt) eher auf Adalaide statt Brisbane setzen. Wie bereist geschrieben hast du um Adalaide viele Möglichkeiten von Barossa Valley, Victor Harbor (sehr schön), Flinders Ranges und natürlich Kangaroo Island.

Frage: Warts du schon mal im australischen Otback? Wenn nein würde sich Flinders Ranges anbieten um einen Eindruck zu bekommen.

Hier zwei Routenvorschläge

Outbacktoor: Adalaide - Port Augusta - Parachilna (Flinders Range) - Maree - bis zum Lake Eyre - Weg zurück über Rockby Downs nach Port Augusta und Adalaide (ist eine tolle Strecke aber auch ordentlich Fahrerei)

gemütlich: Adalaide - Kangaroo Island - Victor Habour - und alles um Adalaide - es gibt dort sicher noch viele nette Fleckchen Erde, die in einem Reiseführer auftauchen.


Kangaroo Island und Flinders Ranges halte ich für zu viel für 1,5-2 Wochen. Ich persönlich würde mich glaube ich fü die Outbacktoor entscheiden.


LG Oliver
 

Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
« Letzte Änderung: 11.November 2015 21:31:22 von teufelontour » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1270



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 16.November 2015 09:45:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: HHBS am 11.November 2015 20:17:08
....
Würdest du mit deinen gemachten Erfahrungen jetzt die (eure) Tasmanienreise
anders machen ?
Welche Orte würden sich für mehrere Übernachtungen anbieten.
......


Schön, dass dir unsere Aufzeichnungen hilfreich sind.

Die einzige Sache, die wir anders machen würden bei Gasmanien, ist, dass wir länger dort bleiben würden! Letztlich haben uns im Nordwesten und Norden einige wenige Tage gefehlt. Aber das hilft euch ja nicht weiter.

Entgegen der allgemeinen Zeiteinteilung für Tasmanien würden wir nicht länger am/im Freycinet NP  bleiben. Der erschließt sich nur, wenn man kräftig wandert. Das war für uns - auch wegen der großen Hitze - keine Option. So reichte uns eine relative Kurzvisite mit 2 Spaziergängen. Das werden "richtige" Wanderer anders sehen.
Ebenfalls würden wir nicht länger in Strahan bleiben. Das war neben dem Freycinet NP  der einzige Punkt, wo uns Tasmanien zu touristisch schien. So haben wir auch keine der Fluß-Schiffs-Touren unternommen. Vielleicht lohnen die sich so, dass sich dann Strahan dann lohnt. Aber wir hatten soviel Negatives über diese Touren gelesen/gehört, dass wir sie nicht mitgemacht haben.
Weglassen würden wir auch Launceton und Umgebung. Die Stadt mit der Gorge ist sicherlich ganz schön, aber im Vergleich zu anderen Highlights bei Zeitmangel übergehbar.
Hobart ist eine schöne Stadt, würden wir aber - wie gemacht - auf den Besuch des Mt. Wellington reduzieren. Alles andere ist im Vergleich mit den anderen Schönheiten von Tasmanien auflösbar, wenn man denn schon kürzen muss.

Fürs längere Verweilen würden wir (zum Teil wie gemacht) länger bleiben
- in der Nähe vom Mt. Field NP (auch wegen des Traumquartiers),
- beim Cradle Moutain NP (schwierig ist da das Wetter. Deswegen fanden wir unsere Unterkunft etwa 1 Std. Fahrweg vom NP entfernt gut, wo man bei schlechtem Wetter es so richtig schön kuschelig haben konnte)
- Bay of Fire.
Und dann kommt natürlich noch der Mt. Wellington!!!!!!!! Aber dafür braucht man "nur" 1/2 Tag gutes Wetter.

Das waren die 3 besten Highlight-Orte. Es gibt auf Tasmanien sooooooo viele tolle Stellen! Das ist das eigentliche Problem!

Ich hoffe, dass dir das jetzt weiterhilft - sonst bitte nachfragen!

viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
GunterMcH
Gast
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 13.Dezember 2015 18:28:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nördlich von Sydney bzw. Newport gibt es auch sehr lohnende Ziel.
Besonders gefiel New England Nationalpark und natürlich Dorrigo NP.
Gute Schnorchel Möglichkeiten gab es bei Hawks Nest ( Mantas ).

Dort und in Tassi gibt es kleine schwarze Blutegel, besonders nach starken Regen.
Feine Synthetik Hosen mögen die nicht.
Im Dorrigo NP hatte ich eine lange Skilanglaufhose an die bis zu den Zehen reichten.
Während andere bei den Blutegelmassen die Flucht antraten, genoß ich den wunderschönen Nationalpark.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 258





Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 17.Dezember 2015 20:03:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank für eure Infos;
zumindestens haben wir jetzt schon mal einen Australienflug gebucht.
Wir werden allerdings 3 Nächte in BKK "verplempern" und am Ende noch
3 Nächte in Sydney verbringen.... d.h. die restlich Zeit werden wir nur
für Tasmanien vorsehen, also 17 Tage.

... würde es einen Sinn machen von Launceston zu starten und dann die
Reise in Hobart abzuschließen oder doch lieber die "volle" Runde fahren ?

... was ist von South Bruny NP zu halten ?

... wie schätzt ihr die Möglichkeiten ein, eine Übernachtung ohne
Vorbuchungen zu finden, um etwas aufs Wetter reagieren zu können.

Lg Heiner
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1270



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 18.Dezember 2015 00:01:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: HHBS am 17.Dezember 2015 20:03:01
Vielen Dank für eure Infos;
zumindestens haben wir jetzt schon mal einen Australienflug gebucht.
Wir werden allerdings 3 Nächte in BKK "verplempern" und am Ende noch
3 Nächte in Sydney verbringen.... d.h. die restlich Zeit werden wir nur
für Tasmanien vorsehen, also 17 Tage.


Diese Aufteilung hört sich für mich klasse an. Auf dem Hinweg ein längeres Stopover im schönen BKK machen und dann durchstarten nach Tasmanien. Auf dem Rückweg ein Zwischenstop in der wunderbaren Stadt Sydney. Finde ich sehr stimmig. Schöne Mischung zwischen Stadt und Landschaft.

.
Zitat von: HHBS am 17.Dezember 2015 20:03:01
.. würde es einen Sinn machen von Launceston zu starten und dann die
Reise in Hobart abzuschließen oder doch lieber die "volle" Runde fahren ?


Launceston an sich fanden wir wenig eindrücklich. Eine der wenigen Orte auf Tasmanien, die wir im Nachhinein hätten auslassen können.
Falls Launceston irgendwelche anderen Vorteile hätte (bessere Flugzeiten, bessere Fahrzeug-preise,...) könnte man überlegen es als Anfangs- und Endpunkt zu wählen und von dort umgehend durchzustarten zu den umliegenden Highlights.

Aber deine Überlegung, dann nur eine Teil-Runde zu machen, bringt die Schwierigkeit, welche "Hälfte" von Tasmanien du dann auslässt:

Die traumhafte Ostküste mit der Bay of Fires, der Wineglass Bay,.... oder den genauso traumhaften Cradle Mountain NP.

Zitat von: HHBS am 17.Dezember 2015 20:03:01
... was ist von South Bruny NP zu halten ?


Fanden wir schön, aber wenn man etwas auslassen muss, dann würde ich da kürzen, weil die Fährfahrt usw. schon zeitintensiv ist und es auf Tasmanien so viel Schönes gibt.

Zitat von: HHBS am 17.Dezember 2015 20:03:01
... wie schätzt ihr die Möglichkeiten ein, eine Übernachtung ohne
Vorbuchungen zu finden, um etwas aufs Wetter reagieren zu können.


Ist eine schwierige Frage, sehr abhängig von euren genauen Reisedaten. In den Schulferien Australiens ist es sicherlich oft nicht einfach ein (gutes) Quartier zu bekommen. Und manchmal hatten wir auch noch im Februar (also eindeutig nach den Schulferien) Schwierigkeiten etwas "gutes" und "bezahlbares" zu bekommen.
Außerdem ist es auch eine Frage nach den eigenen Prioritäten. Wir bevorzugen es, in Ruhe von zu Hause auszusuchen und dann auf der Reise vorgebucht zu haben, um dann den Tag "voll" auszunutzen. Andere ziehen es vor, vor Ort zu suchen und dann vielleicht auch etwas besonders Schönes zu finden.
Lg Heiner
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 258





Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 27.Dezember 2015 19:13:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
... bedingt durch beruflichen Aktivitäten und auch Weihnachten
ist die Reiseplanung doch zu kurz gekommen. Aber jetzt muss
es endlich mal auf den Punkt gebracht werden.

Wir werden also von Launceston aus "die volle Runde" fahren.
(Pkw mit Motel/AirbnB/B&B Übernachtungen) und haben somit
16 Nächte auf Tasmanien.

... in Launceston möchten wir uns auch nicht wirklich aufhalten,
passt aber mit den Flugzeiten ganz gut (Ankunft morgens um 9:30 Uhr)

Wir plannen dann direkt nach Stanley zu fahren und dort 2 Nächte zu verbringen;
also die Insel linksherum zu bereisen.

Strahan interessiert mich eigentlich nicht so wirklich, denke mehr an 2 Nächte in
Nähe von Cradle. Mt. und 2 Nächte in Nähe des Mt. Field NP NP.

South Bruny NP sollte auch für einen Tag dabei sein, also 2 Nächte südl. von Hobart,
Nähe der Fähre übernachten.

...und die restliche Zeit dann an der Ostküste.

Chandrika, deine Infos und dein Reisebericht sind wirklich sehr informativ, vielen Dank.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1270



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 27.Dezember 2015 20:01:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für deine Rückmeldung!

Ja Tasmanien war für uns einer der schönsten Flecken der Welt, die wir bislang bereist haben (neben dem Yukon/Alaska und Neufundland). Deshalb freue ich mich, wenn ich durch solche Nachfragen "gezwungen "werde nochmal gedanklich nach Tasmanien zu reisen.

So wie du jetzt deine geplante Route beschreibst, würde ich super gerne dabei sein. Ihr setzt ähnliche Schwerpunkte wie wir damals.

Wir wünschen euch eine super schöne Zeit auf Tasmanien und hoffen, dass euch diese schöne Insel begeistern kann.
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 1950



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 27.Dezember 2015 21:11:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bin sehr auf Eure Bilder und Berichte gespannt, Wir verschieben Tasmanien jetzt schon mehrere Jahre, irgendwie passt es nie - zu teuer gerade, falsche Jahreszeit, Ferienzeit der Australier wenn wir Urlaub haben, ein paar Tage zu wenig Urlaub etc.

2017 wird es wieder nix, wir haben uns jetzt endlich für Brasilien / Pantanal entschieden das auch schon lange darauf wartet von uns bereist zu werden. Und einmal im Jahr Heim nach Afrika muss einfach sein.

Irgendwann kommen wir auch mal nach Tasmanien, habe mit Schrecken festgestellt das unser letzter Australienurlaub auch schon wieder 10 Jahre her ist...  tongue

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 258





Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 03.Januar 2016 12:24:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank euch allen, die uns bei einer "Meinungs- und Routenfindung" geholfen haben,
jetzt ist alles grob zusammengestrickt.
Wir haben einige Airbnb Übernachtungen, Selbstversorgerhütten und auch bei Chandrikas Hans am Mt. Field NP werden wir sein.
Ingrid, du kennst mich ja Bilder und Berichte sind nicht so mein Ding; erleben und das Reiseziel "inhalieren" steht bei uns an erster Stelle; aber vielleicht kann ich hinterher einige Tipps geben.
lg Heiner

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 258





Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 03.Februar 2016 03:00:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
...kurze Meldung aus Tasmanien.
Ja, es ist schon wunderschön hier, obwohl uns die Waldbrände und auch die zwischenzeitlichen starken Regenfälle etwas eingebremst haben.
Besonders gut hat es uns gestern auf Maria Island gefallen. Die Painted Cliffs sind sehr beeindruckend.
Alle möglichen Tiere sind uns auch schon zufällig vor die Kamera gekommen, aber alles in allem ist es hier kein bisschen typisch australisch und die landschaftliche Vielfallt von Neuseeland haben wir auch noch nicht gefunden.
Schaun wir mal, was uns jetzt an der Ostküste Richtung Norden erwartet.
Lg. Heiner
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 258





Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 20.Februar 2016 16:26:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
was soll ich sagen ?
An der Ostküste haben wir das Tasmanien gefunden
wie es überall beschrieben wurde; wirklich herrlich.

Auch die letzten Tage in Sydney haben uns wieder sehr gut gefallen.
Vielen Dank nochmals an alle die uns bei der Vorplanung geholfen haben.
Lg. Heiner

PS: wir haben wieder sehr gute Erfahrungen mit 3 Airbnb Wohnungen gemacht
(ok, man muss es mögen, es sind halt keine Hotels)

Stanley: https://www.airbnb.de/rooms/1007873
Nähe Hobart: https://www.airbnb.de/rooms/10155268

und natürlich die Unterkunft bei Hans in der Nähe des Mt. Field NP
http://www.posthousecottage.com/

.... da ich nicht so ein Held von Reiseberichtschreiber bin
und auch meine Fotos nur Knippserqualitäten haben, gebe
ich hier einen Hinweis auf eine sehr schöne Berichterstattung:
http://www.passengeronearth.com/bay-of-fire-paradies-in-farbe-schoenste-kueste-tasmaniens/

zuletzt hat uns diese Unterkunft in Sydney sehr gut gefallen:
https://www.airbnb.de/rooms/6328296


« Letzte Änderung: 20.Februar 2016 16:38:50 von HHBS » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1270



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Tasmanien Ende Januar
« am: 20.Februar 2016 17:24:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wie schön, dass ihr das schöne Tasmanien erleben konntet und dass ihr einen insgesamt schönen Urlaub hattet. Freut euch noch lange an den Erinnerungen!

Besonders freut uns, dass ihr euch im Post House Cottage wohlgefühlt habt. 

Leider steht bei uns so bald kein Australien-Urlaub mehr an, sonst würden wir uns eure Übernachtungstipis umgehend notieren.

Eine sanfte Landung im deutschen Alltag!
viele grüße
chandrika
« Letzte Änderung: 20.Februar 2016 17:26:24 von Chandrika » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0284 Sekunden. 23 Queries.