| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  12.Dezember 2017 17:14:55

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Australien, Ostküste im Juli oder August 2016  (Gelesen 4229 mal)
Dodu

*

Offline

Einträge: 11



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 07.Oktober 2015 14:48:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
ich folge seit ein paar Wochen dem Reiseforum und finde die Beitraege sehr hilfreich und interessant. Ich verreise gerne und viel mit meiner Familie (2 Erwachsene 2 Kinder 14 und 16 Jahre) und nach mehreren USA Reisen, wollten wir jetzt mal Richtung Australien. Wir haben zwischen 3 bis 4 Wochen mit An-und Ablug und Zwischenstops. Wir koennen uns die 3-4 Wochen zwischen 28.06 und 27.08.2016 legen.
Da die Planung noch nicht ganz steht haette ich gerne eure Hilfe, Ideen, Erfahrung..
Im Moment habe ich wie folgt gedacht:
1. Tag Abflug
2. Tag Singapur
3. Tag Singapur
4. Tag Flug Singapur - Sydney
5. Tag Sydney
6. Tag Sydney
7. Tag Flug Sydney - Brisbane
8. Tag Sunshine Coast
9. Tag Sunshine Coast
10. Tag Fraser Island
11. Tag Fraser Island
12. Tag Bugara
13. Tag Bugara
14. Tag Yeppoon
15. Tag Yeppoon
16. TAg Airlie Beach
17. Tag Airlie Beach
18. Tag Magnetic Island
19. Tag Magnetic Island
20. Tag Palm Cove
21. Tag Palm Cove
22. Tag Flug Cairns - Hong Kong
23. Tag Hong Kong
24. Tag Rueckflug Hong Kong

Ich bin noch bei der Uebelegung anstatt direkt nach Brisbane zu fliegen von Sydney nach Uluru und dann weiter von Alice Springs nach Brisbane. Wobei es natuerlich eine preisliche Frage ist. Ist es besser die Strecke von Cairns nach Brisbane oder wie oben beschrieben zu fahren. Wo sollten wir noch ein paar Naechte dranhaengen?
Ich wuerde mich riesig ueber eure Hilfe freuen.
Danke, Dodu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3778



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 07.Oktober 2015 21:12:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Dodu,

willkommen hier bei uns ! Ehrlich gesagt tu ich mich mit deiner Planung ziemlich schwer. Bei so wenig Zeit würde ich mich nicht mit Stopover verzetteln. Und was wollt ihr jeweils 2 Tage in Bagara bzw Yeppon  huh

Um euch weiter zu helfen, wäre es interessant zu wissen, auf welche Art ihr die Reise plant. Auto/Hotel oder Camper ? Was erwartet ihr von dem Urlaub ? Städte, Natur, Strand ?
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dodu

*

Offline

Einträge: 11



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 07.Oktober 2015 21:23:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
also wir moechten gerne mit dem Auto fahren und erwarten Stadt = Sydney, Natur= Blue Mountains, eventuel Ayers Rock etc und Strand. So eine Mischung von allem waere ganz nett. Wir sind keine ewigen Trecking Fans aber laufen schon ganz gerne. Da es ja so viele Möglichkeiten zum Anhalten gibt habe ich bei verschiedenen Rundreisen nachgelesen und dabei Bagara und Yeppon gefunden. Ich bin natuerlich offen Orte zu wechseln, aber ich wollte mal so eine grobe Route angeben. Erfahrungen von Reisenden die schon vor Ort waren sind deshalb ja auch so hilfreich. Ich kann noch ein paar Naechte dranhaengen, sind ja im Moment noch keine 4 Wochen.
Gruss Dodu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3778



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 07.Oktober 2015 21:39:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zuerst würde ich nach den Flugverbindungen/Preisen schauen bzgl Ayers Rock. Davon würde ich den Start in BNE bzw CNS abhängig machen. Im Grunde genommen spielt es keine Rolle. Falls ihr euch dafür entscheidet, habt ihr ja weniger Zeit.

Unser Mitglied Mutsch war im August auf diesen Strecken unterwegs. Hast du den Reisebericht gelesen ?

Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dodu

*

Offline

Einträge: 11



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 07.Oktober 2015 22:35:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja, ich habe ihn quer gelesen, da ich ungern Photos vor meiner Reise anschaue, dann ist die Ueberraschung umso groesser.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3778



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 07.Oktober 2015 22:51:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Dodu am 07.Oktober 2015 22:35:58
Ja, ich habe ihn quer gelesen, da ich ungern Photos vor meiner Reise anschaue, dann ist die Ueberraschung umso groesser.


Aber für eine gute Planung sind Fotos schon wichtig !
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 08.Oktober 2015 21:45:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Dodu,

ich finde deine Strecke schon mal sehr entspannt und nicht überladen. Auch Yeppon fand ich ganz nett. Musst du den die Übernachtungen vorreservieren? Wenn nein, warum fahrt ihr dann nicht einfach los und macht keinen genauen Tagesplan. Da du ja auch keine Bilder vorher anschauen möchtest lohnt sich das Planen auch gar nicht. Fahrt los und entscheidet es dann wo ihr anhalten werdet. Ich würde mir ein paar Eckpunkte wie Fraser Island, Airlie Beach, Cairns setzen und dazwischen schauen wie lage ihr wo bleiben wollt. Es sind soooo viel schöne kleine Ortschaften und Gegenden auf dem Weg.

Sydney würde ich kürzer machen. Ihr seid schon drei Tage in Singapur und dann nochmals drei Tage in Sydney??? Finde ich zu viel, nutzt de Zeit mehr für die Natur.

Ich würde eher einen Tag Sydney machen und von Sydney (wenn ihr das unbedingt wollt) zum Uluru, dort ein Auto mieten und zwei Tage Uluru und Kata Tjuta verbingen und dann zurück nach Brisbane fliegen und von dort nach Cairns fahren.

Von der Zeit würde ich so weit wie möglich nach hinten gehen denn im Juni/Juli its es auch in Brisbane noch nicht sehr warm. Je nördlicher ihr fahrt desto wärmer wird es. Da du geschrieben hast, dass ihr auch Strandurlaub machen wollte (in der Regel sind noch keine Quallen da) würde ich dies bedenken. Oder die Strandaktivitäten um Cairns durchführen.

Hoffe geholfen zu haben?
Bis dann Oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dodu

*

Offline

Einträge: 11



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 09.Oktober 2015 16:54:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Teufelontour,
erstmal Danke fuer deine positive Antwort!
Es ist immer schwer, wenn man ein Land noch gar nicht kennt, eine Reiseroute festzulegen.
Leider muss ich vorreservieren, sonst artet fuer mich der Urlaub in Stress aus, ich kann nicht einfach so losfahren:)
Ich bin immer noch am zweifeln, ob ich Uluru unbedingt im Reiseprogramm dabei haben muss. Man liest ja so unterschiedliche Meinungen und diese ewige Fliegerei nervt ja auch. Die Stops auf dem Hin-und Rückflug muss ich einlegen, da ich nicht so lange im Flugzeug sitzen kann.
Wenn ich Ulura rausnehme und eventuel Ende Juli fahre, kann ich dann die Strecke Sydney - Brisbane im Auto zuruecklegen oder sollte diese doch besser geflogen werden?
Gruss Dodu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1273



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 09.Oktober 2015 18:17:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Strecke Sydney -Brisbane sind unnötige Kilometer. Schöne Ecken gibt es natürlich überall, aber ich würde mir die Zeit lieber für Cairns - Brisbane sparen.

Noch eine Idee: warum nicht von Sydney nach Cairns fliegen und dann nach Süden fahren. Ich würde dann in der etwas wärmeren Zeit nach Brisbane kommen.
Außerdem wird Brisbane deutlich mehr international angeflogen, sodass ihr bei der Auswahl der Flüge mehr Möglichkeiten hättet.


Nach den 2 Städten (Singapore, Sydney) wäre dann in Cairns (wobei ich da Port Douglas bevorzugen würde) ein prima Punkt, um einerseits ein wenig zu Baden und andererseits tolle Ausflüge zu machen. Wir hatten bei unserer ersten Australienreise nach den Tagen in Sydney einen Zwischenflug nach Cairns und waren dort 1 Woche. Sind von dort aus weitergeflogen. Wäre also auch eine Möglichkeit statt der vielen Kilometer Zeit nördlich und südlich von Cairns zu verbringen. Oder aber nach ein paar Tagen nördlich von Cairns nach Brisbane zu fahren.

Nur mal so ein paar Gedanken!
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dodu

*

Offline

Einträge: 11



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 13.Oktober 2015 14:48:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
dank eurer Anregungen, habe mich dazu entschieden die Zeit an der Ostküste zu verlaengern und Uluru aus dem Reiseverlauf herauszunehmen. Singapur habe ich auf 1 Ü verkürzt, da es mir hauptsaechlich um die Flugunterbrechung geht.
Der neue Verlauf ware dann,
3Ü Sydney Flug Sydney - Brisbane
2Ü Sunshine Coast
2Ü Fraser Island
1Ü Yeppoon (Bagara habe ich vorerst rausgenommen)
?U Daydream Island oder Hamilton Island
?Ü Magnetic Island
Dann weiter Richtung Cairns (Port Douglas)
Eventuel auch in umgekehrter Richtung.
Auch wenn der Urlaub kein Inselhüpfen werden soll, wollte ich wissen ob jemand Erfahrungen zu Fitzroy Island, Moreton Island und Heron Island hat. (Mein Mann und die Kinder tauchen und schnorcheln ganz gerne)

Über weitere Informationen würde ich mich freuen.

Gruss Dodu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3778



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 13.Oktober 2015 16:26:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Dodu,

viel zu den Inseln kann ich nicht sagen. Aber Moreton und Heron Island sind sicher zu kalt zum Baden bzw Schnorcheln. Um sicher zu gehen würde ich das so weit nördlich wie möglich planen. Wir waren Ende September in Airlie Beach und haben nur gefroren. Es hat fast die ganze Zeit geregnet. Der erste halbwegs warme Ort war bei uns damals Mission Beach.

Falls ihr die zwei Ü an der Sunshine Coast nur zwecks Strand eingeplant habt,  ist das ebenfalls kritisch.

Fraser Island: Wollt ihr eine Zwei-Tages-Tour machen ?
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dodu

*

Offline

Einträge: 11



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 13.Oktober 2015 18:58:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Anna,
jetzt weiss ich auch nicht mehr weiter. Wenn du im September in Airlie Beach gefroren hast und dann auch noch Regen, wuerde es ja heissen, auch wenn ich keinen reinen Strandaufenthalt ab Brisbane geplant hatte, dass es wettermaessig sehr risikoreich waere (vor allem im August).
Vielleicht dann doch umplanen auf Sydney - Uluru - Cairns?
Chandrikas Vorschlag dort 1 Woche zu verbringen ist auch nicht schlecht.

Gruss Dodu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3778



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 13.Oktober 2015 19:59:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Dodu,

sehr risikoreich würde ich jetzt nicht sagen aber wie du sicher weißt, steckt man beim Wetter nie drin wink Man sollte gerade in Australien mit Extremen rechnen. In dem Jahr hatte es außerordentlich viel Regen - man meinte verfrühte Wet. Dieses Jahr war der Winter bombig, mein Neffe war in QLD.

Aber selbst wenn es nicht regnet, hat es bestimmt keine angenehmen Badetemperaturen. Meist ist an der Küste ein sehr kalter Wind. Wenn die Sonne nicht scheint, ist es deshalb schnell kalt.

Das Wetterrisiko habt ihr auch im Zentrum. Wir hatten da im April 2012 Dauerregen, sogar der Stuart Highway war 4 Tage wegen Überschwemmungen gesperrt.  Auch im Oktober lief am Uluru das Wasser in Bächen runter. Das sind eigentlich Zeiten, in denen halbwegs trockenes Wetter sein sollte.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andiline

**

Offline

Einträge: 795



Reisen bildet!!!!

Profil anzeigen WWW
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 13.Oktober 2015 21:01:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wenn Dein Mann und die Kinder tauchen, sollten Sie unbedingt einen Vormittag in Sydney tauchen und sich die Weedy Seadragons anschauen, die in Australien endemisch sind. Ich kann das Abyss Dive-Center nur empfehlen, die haben mir diese schönen Tiere letztes Jahr gezeigt und ich werde - weil es so spannend war - nächstes Jahr nochmal mit ihnen tauchen gehen.

VG
Andrea
http://www.andreaonline.de - http://www.andiline.de - Blog: http://www.andreaontour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dodu

*

Offline

Einträge: 11



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 16.Oktober 2015 12:36:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
ich habe jetzt nochmal umgestellt und mir gedacht, anstatt auf den Inseln einen Aufenthalt zu planen lieber am Festland zu übernachten und Tagesausflüge zu machen.
Mein neuer Ablauf waere dann:
3 Ü Sydney, Flug nach Brisbane und weiter nach Hervey Bay
2Ü Hervey Bay - Ausflug Fraser Island
1Ü Yeppoon
2Ü Airlie Beach - Ausflug Whitsunday Island
2Ü Townsville - Ausflug Magnetic Island
2Ü Palm Cove - Kuranda
2Ü Port Douglas - Cape Tribulation
3 ou 4 Ü Fitzroy Island
Cairns  Abflug
Ich weiss, dass Palm Cove und Port Douglas nicht sehr weit auseinander sind, aber vielleicht ist es doch sinnvoll in beiden Orten zu übernachten, wenn man Kuranda und Cape Tribulation machen moechte? Lieber erst Port Douglas und dann Palm Cove, oder egal?
Ich hoffe, der jetzige Reiseablauf ist sinnvoller, oder auf was sollte ich nocht achten?
Viele Gruesse,
Dodu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3778



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 16.Oktober 2015 20:02:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wollt ihr nur wegen Kuranda in Palm Cove sein ? Das ist mit der grausligste Touristen-Klamauk, den Australien bietet  wink Da werden die Busladungen von Cairns hochgekarrt.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dodu

*

Offline

Einträge: 11



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 16.Oktober 2015 21:59:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Meinst du Kuranda oder Palm Cove bezüglich "Touristen-Klamauk"?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3778



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 16.Oktober 2015 23:16:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Kuranda ! Die Landschaft ist ganz nett, aber der Markt bietet hauptsächlich Kunst Made in China. Also nix, was man gesehen haben muss. Und Massen von asiatischen Touristen .....
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1273



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 17.Oktober 2015 00:33:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Kuranda fanden wir auch sehr enttäuschend - die Fahrt mit der Seilbahn ist ganz nett, aber wir hatten von Port Douglas aus die Morsemai Gorge besucht. Dort war das Regenwalderlebnis deutlich schöner als das touristisch aufgemachte auf der Seilbahnfahrt nach Kuranda hoch. Da werden viele, viele Touris auf vorbereiteten Wegen durchgeschleust.
Kuranda selber war auch nicht besonders eindrücklich.
Die Fahrt mit dem Zug haben wir uns gespart, weil der irgendwie ungünstig für uns fuhr.

Zu Palm Cove - das ist sicherlich ein schöner Urlaubsort am Meer, viele Hotels, ... aber weder besonders schön, noch besonders furchtbar.
Port Douglas erschien uns damals einfach schöner, wenn gleich eben auch auf Tourismus ausgelegt. Mehr Palmen, schöneres Meer, ...
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3778



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Australien, Ostküste im Juli oder August 2016
« am: 17.Oktober 2015 11:19:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Dodu,

was mich an deiner Planung stört, sie könnte den Schlagworten der Touristenwerbung entnommen sein. Deshalb fällt es mir schwer, Ratschläge zu geben.

Zitat:
Airlie Beach - Ausflug Whitsunday Island

Was stellst du dir darunter vor ?

Vieles was du aufgeführt hast, würden wir meiden, denn dafür braucht man nicht so weit zu fliegen. Wir waren da, weil wir 3 Monate Zeit hatten. Aber Australien hat mehr zu bieten ! Ich bin mir sicher, auf dieser Tour werdet ihr kein freilebendes Känguru sehen.

Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0223 Sekunden. 22 Queries.