| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Oktober 2017 19:07:10

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.  (Gelesen 2075 mal)
1bravo

*

Offline

Einträge: 2



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.
« am: 08.Juli 2015 11:28:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi,
ich bin seit heut auch in diesem Forum angemeldet.
Ich lese schon länger mit und danke allen, die mir indirekt schon Tipps gegeben haben.

Zu mir: ich heiße Jürgen und bin schon seit Jahren mit meiner Frau immer indiviuell untrwegs, d.h. normalerweise immer mit einem Mietwagen auf Tour durch die bereisten Länder.
Bisher haben wir fast komplett Amerika(nur 5 Staaten im Zentrum nicht), komplett Thailand, Tobago,
Seychellen, Mauritius, Malediven(ohne Selbstfahren, wo auch wink ), Korsika, Sardinien, ein bißchen was von Brasilien gesehen.
In Australien haben wir bisher von Brisbane über Sydney, Melbourne, Adelaide, Kangaroo Island, an der Küste bis Perth mit Abstecher bis zum Needles N.P. den erweiterten Kütenbereich bereist.

Jetzt  ist für Ende August das Zentrum und Darwin angepeilt.
Das Zentrum ist schon fertig geplant und gebucht.
Nur zu Darwin habe ich ein paar Fragen an die Kundigen unter euch.
Wir fahren immer nur mit Mietwagen nicht mit Campern (haben wir mal ausprobiert, ist nicht unser Ding),
natürlich in der Region 4WD.
Nun wollen wir in Darwin straten und über den Litchfield N.P. nach Katherine, weiter bis bungel/bungles, und dann via kleinen Ausblicken an der Gibb(el questro) über den Kakadu N.P. zurück nach Darwin.
Jetzt mein Fragen:
ich hatte eine Strecke ausgesucht, die mich von Darwin über die "1" dann in Livinstone auf die "34" nach Westen um dann von Norden in den Litchfield reinzufahren, dort dann über die Sehenswürdigkeiten Wangifalls, Lost City weiter nach Osten zurück zum "1". Das Naviprogramm (igo) das ich habe setzt für die reine Fahrzeit 6 Std über diese Strecke ab der "34" bis zurück zur "1" an.
Leider kann ich nix finden wie die Strasse beschaffen ist.
Könnte mir hier jemand dazu einen Tipp geben??
Zum Kakadu N.P. hört nman ja zwiegespaltenes; Überlaufen, Abzocke, nicht so toll??
Alternative soll der Mary River N.P. sein??
Wie sieht da eure Meinung aus??
Warum frage ich, wir haben immer das Problem nicht allzu lange Urlaub zu bekommen um eine richtig lange Reise zu machen, jetzt haben wir auch wieder nur 16 Tage inkl. Flug)Zeit.

Wäre schön von Euch 'ne Einschätzung zu erhalten.

Danke und Gruß
Jürgen
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3729



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.
« am: 08.Juli 2015 21:27:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jürgen,

willkommen hier bei uns !

Zu den Straßen kann ich nichts schreiben, da wir mit einem 2WD-Camper unterwegs waren und im Litchfield nur die Wasserfälle angeschaut haben. Ich hab allerdings gelesen, dass die Strecke zur Lost City auch für gemietete 4 WD - Camper verboten ist. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, frag lieber nach.


Sowohl Litchfield als auch Kakadu sind sehr überlaufen, da beides von Darwin schnell zu erreichen ist und zum Standard Programm der Asiaten gehört. Klar kann man auch einsame Plätze finden, aber bei 14 Tagen bleibt nicht viel Zeit. Da die Wasserfälle nach der minimalen Wet höchstwahrscheinlich ausgetrocknet sind, würde ich den Litchfield weglassen.

Und dann im Kakadu die Yellow Waters-Tour machen. Aber wegen des Lichtes nur die erste Fahrt morgens oder die letzte am Abend. Das Licht ist traumhaft - eigentlich das Highlight der Fahrt. Zu einer anderen Zeit würde ich das Geld sparen.  Leider sind das mittlerweile recht große Schiffe. Bei uns war es 1999 noch ein relativ kleines Boot und der Preis war akzeptabel.

Zum Mary River NP kann ich nicht viel sagen. Unser Eindruck war, dass es nur mit einem Boot interessant ist, da man über die Straßen kaum einen Eindruck bekommen kann. Wir haben 2006 für die letzten Tage noch ein ruhiges Plätzchen gesucht, waren aber enttäuscht von der überwiegend sehr touristischen Infrastruktur.

Leider ist im August im Norden immer noch Hochsaison und ihr werdet vermutlich nirgendwo alleine sein.





Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 487



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.
« am: 08.Juli 2015 21:34:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi,
Ich versuche mal, dir etwas Input zu geben, wobei wir seit 4 Jahren nicht mehr in Australien waren, dafür aber in den 10 Jahren davor jedes Jahr outback ohne Ende mit Camper/Dachzelt 4WD, überwiegend Norden Westen und Zentrum, März und meistens Oktober:
Zitat von: 1bravo am 08.Juli 2015 11:28:05
Nun wollen wir in Darwin straten und über den Litchfield N.P. nach Katherine, weiter bis bungel/bungles, und dann via kleinen Ausblicken an der Gibb(el questro) über den Kakadu N.P. zurück nach Darwin.

16 Tage incl. Flug sind gerade mal 2 Wochen. Verstehe ich das richtig, in dieser Zeit das Zentrum und die oben genannte Strecke zu absolvieren?
Vergiss das, um zum Beginn der GRR zu kommen und Bungle Bungle zu besuchen, müsst ihr den Victoria Highway von Katherine aus identische Strecke hin und zurück fahren. Einige Tage Kakadu, Katherine und Umgebung, Bungle Bungle, El Questro....? Tackte das mal aus, das funktioniert im Leben nicht. Und die Strecke geniessen geht auch nicht, da ihr sie "rasen" müsst....hast du bereits eine Feinplanung? Ich habe keine Vorstellung, wie die aussehen könnte.
Zitat von: 1bravo am 08.Juli 2015 11:28:05
Jetzt mein Fragen:
ich hatte eine Strecke ausgesucht, die mich von Darwin über die "1" dann in Livinstone auf die "34" nach Westen um dann von Norden in den Litchfield reinzufahren, dort dann über die Sehenswürdigkeiten Wangifalls, Lost City weiter nach Osten zurück zum "1". Das Naviprogramm (igo) das ich habe setzt für die reine Fahrzeit 6 Std über diese Strecke ab der "34" bis zurück zur "1" an.
Leider kann ich nix finden wie die Strasse beschaffen ist.
Könnte mir hier jemand dazu einen Tipp geben??

Du meinst als Zufahrt die Litchfield Park Rd, richtig?
Ohne Übernachtung dann von Darwin über die 34 in den Park, Wangifalls und Lost City besuchen und wieder zurück zur 1 in 6 Stunden, habe ich alles richtig verstanden? Ich kenne die derzeitige Streckenbeschaffenheit nicht, aber ihr wollt euch doch auch etwas anschauen....für mich wäre das eine Tagestour mindestens.
Du weißt, dass Lost City von den meisten Vermietern nicht genehmigt wird?
Und allein dieser kurze Streckenabschnitt soll viel Zeit schlucken.
Bei solchen Touren helfen dir auch keine Streckenbeschreibungen von irgendwann, sondern immer die aktuellen Verhältnisse. Mein ultimativer Tip für jegliche Pistenplanungen, Beschaffenheit, Wetter uvm findest du hier in diesem excellenten australischen offroad-Forum:

http://www.exploroz.com/TrekNotes/Default.aspx

Wenn irgendwo ein Sack Reis auf der Piste liegt, hier wirst du es erfahren...  grin

Zitat von: 1bravo am 08.Juli 2015 11:28:05
Zum Kakadu N.P. hört man ja zwiegespaltenes; Überlaufen, Abzocke, nicht so toll??
Alternative soll der Mary River N.P. sein??
Wie sieht da eure Meinung aus??

ich liebe den Kakadu, im Oktober ist er rel. leer und als Camper erschließt sich der Zauber ganz anders. Nachts die rotleuchtenden Augen der Krokodile im Taschenlampenlicht zu beobachten ist einfach grandios, neben der Natur insgesamt.
Wenn im August Ferien in Australien sind, wird es sicher voll, da der Park direkt vor der Stadt liegt. Und ohne Camper könnt ihr natürlich "nur" Tagesausflüge im Park machen.
Und was heißt Abzocke? Jahrelang hat der Kakadu keinen Eintritt gekostet, nun ist es wieder kostenpflichtig. Und die Festunterkünfte im Park sind teuer wie überall in Australien. Als Abzocke würde ich es nicht bezeichnen.....der Schutz und die Infrastruktur müssen auch in Stand gehalten werden.
Mary River: ist definitiv eine extrem tolle und wilde Alternative, aber meines Wissens gibt es dort keine Festunterkünfte, auch nicht in unmittelbarer Nähe. Mary River ist Campingland. Allerdings wären für mich sowohl Mary River als auch Kakadu ein Ziel, denn es ist nicht vergleichbar. Beides hat seinen Reiz.
Zitat von: 1bravo am 08.Juli 2015 11:28:05
Warum frage ich, wir haben immer das Problem nicht allzu lange Urlaub zu bekommen um eine richtig lange Reise zu machen, jetzt haben wir auch wieder nur 16 Tage inkl. Flug)Zeit.

Wie schon gesagt wenn das die gesamte Reisezeit ist, halte ich die Route für nicht praktikabel.

Aber das ist alles nur meine ganz persönliche Meinung...  wink

lg
Pauline                                             
« Letzte Änderung: 08.Juli 2015 21:49:04 von pauline » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
1bravo

*

Offline

Einträge: 2



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.
« am: 09.Juli 2015 18:49:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi,

erstmal Dank für eure Einschätzungen. Ja, ich weiß, daß unsere Urlaubszeit sehr knapp bemessen ist.
Aber auch Danke für die links, bezüglich der Streckenbeschaffenheiten.

Nur so zur kurzen Info wie wir planen:
Darwin morgens früh verlassen und dann über die Cox Peninsula Rd, also von Norden in den Park.
Dort die Standardsehenswürdigkeiten und wenn genehmigt den Abstecher zu Lost City(laut Berichten ca. 30 min Fahrtzeit einfach). Danach Richtung Osten raus aus dem Park zum Stuart Hwy. Je nach der Zeit die wir gebraucht haben,
kommen wir dann an dem Tag in Richtung Katherine weiter. Unterwegs irgendwo übernachten.

Dann weiter nach Kununurra, von dort in den Bungle mit Übernachten, anschauen, wieder raus und Richtung El Questro, anschauen und wieder über Kununurra zurück Richtung Katherine, weiter in den Kakadu, wenn es die Zeit noch hergibt, andernfalls direkt Darwin.

Ich weiß, das hört sich stressig an, aber wir haben da kein Problem mit.
Bin trotzdem weiter für eure Inputs offen, auch zur Strecke und besonders was sich denn in den
Parks auch wirklich lohnt.
Wir werden ja eh das Problem haben, dass die Wasserfälle wenig Wasser führen.

Gruß

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3729



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.
« am: 09.Juli 2015 21:18:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Soll die Reise bereits 2015 sein ? Dann könnte es mit den Reservierungen knapp werden, vor allem in den Bungles.

Wo habt ihr denn das Auto gemietet ? Dann kannst du ja mal in den Bedingungen nachsehen, ob Lost City erlaubt ist. Meines Wissens macht nur TCC keine Einschränkungen.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 487



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.
« am: 09.Juli 2015 22:22:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: 1bravo am 09.Juli 2015 18:49:55
erstmal Dank für eure Einschätzungen. Ja, ich weiß, daß unsere Urlaubszeit sehr knapp bemessen ist.
Aber auch Danke für die links, bezüglich der Streckenbeschaffenheiten.

Hi
ja, die Zeit ist knapp, deshalb ist gute Planung alles, ihr könnt ja auch mal einen Reifenschaden haben....  cool
Zitat von: 1bravo am 09.Juli 2015 18:49:55
Dann weiter nach Kununurra, von dort in den Bungle mit Übernachten, anschauen, wieder raus und Richtung El Questro, anschauen und wieder über Kununurra zurück Richtung Katherine, weiter in den Kakadu, wenn es die Zeit noch hergibt, andernfalls direkt Darwin.

Ich würde die Tour etwas umstellen, um etwas mehr zeitliche Sicherheit zu haben.
Wir fahren das am weitest entlegene Ziel immer zuerst an, dann wissen wir, wie die Strecke so ist und wie lange es zurück dauert. Außerdem ist man dann in der 2. Hälfte flexibler, da in eurem Fall Darwin auch bei Schwierigkeiten oder Zeitnot nicht mehr so weit entfernt ist.
Also erst direkt Richtung Bungles und dann je nach Zeit "gemütlich" zurück.
Warum El Questro? Passt nicht gut in die Strecke, frisst nur Zeit, lohnt nicht für 1 Tag ( erschließt sich vor allem beim Wandern, also mind. 2 Nächte ).
Die Kajaktour in der Katherine Gorge kann ich empfehlen. Im August kann man sicher alle Schluchten befahren. Einsame Buchten und immer wieder ne´ Runde schwimmen, erfrischend...
Zitat von: 1bravo am 09.Juli 2015 18:49:55
Ich weiß, das hört sich stressig an, aber wir haben da kein Problem mit.
Bin trotzdem weiter für eure Inputs offen, auch zur Strecke und besonders was sich denn in den
Parks auch wirklich lohnt.
Wir werden ja eh das Problem haben, dass die Wasserfälle wenig Wasser führen.

Wir sind auch Vielfahrer, ich verstehe schon euren Zeitplan, wenn´s halt nicht anders geht.
Durch den Mary River NP kann man eine schöne Tages-Rundtour fahren und es lohnt sich. Der Mary River ist sehr krokodilreich, es lohnt sich ein sehr früher Start
du musst mal googlen, ich glaube, auf dem Mary River kann man auch Bootstouren machen, aber nicht im Park zu buchen, sondern an der nördlichen Asphaltstrecke Richtung Kakadu. Vielleicht etwas "einsamer" als Yellow River.
Im Kakadu lohnt trotz Besucheransturm Ubirr Rock mit den Felsmalereien und der atemberaubend schönen Aussicht. Mit gefällt die Abendstimmung am besten, aber Geschmackssache.
Trotz Wassermangel Jim Jim Falls & Twin Falls. Vor allem die Anfahrt zu den Twin Falls ist spannend, bei etwas Glück haben beide Fälle zumindest noch etwas Wasser. Aber auch ohne ist die Landschaft spektakulär, man kann zum top der Fälle klettern, am Fuß immer Wasser und mit etwas Glück auch Krokodile.
Ich persönlich würde Mary River und Kakadu dem Litchfield vorziehen, wenn die Zeit am Ende fehlt, aber das aus der Sicht eines Campers.
Litchfield ist mehr wie ein Spasspark vor den Toren Darwins, Kakadu ist so viel größer und dadurch, wenn man etwas sucht, spannender......meine ganz persönliche Meinung mal wieder....  smiley

viel Spass euch
pauline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4309



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.
« am: 09.Juli 2015 22:41:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jürgen,
16 Tage inklusive Flug ist wirklich nicht viel Zeit. Da solltet ihr wirklich mal gut durchrechnen, was allein von der Route her machbar ist, und ungeteerte Strecken kosten ja auch immer noch zusätzlich Zeit.
Wir waren allein im Kakadu NP 5 Tage, 1 Tag Litchfield, 2 Tage Katherine. Bis zu den Bungle Bungles ist es ja auch ein ganzes Stück zu fahren ab Darwin. Das sind etwa 1000 Kilometer, die ihr hin und wieder zurück fahren müsstet.
Uns hat es mit Allradcamper im Kakadu NP gut gefallen. Da ist man ja auch öfters abseits der meisten Touristenströme unterwegs.
Statt der bekannten Yellow-Waters-Bootstour haben wir beim Mary River eine tolle Bootsfahrt auf dem Corroboree Billabong gemacht. Das war günstiger, und es waren nur wenig Leute auf dem Boot.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2335



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.
« am: 05.November 2015 21:47:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Interessanter Thread.
Ich weiß nicht, ist die Tour dieses Jahr gemacht worden oder ist das der Plan für 2016 ?
Wenn das schon stattgefunden hat Jürgen, dann würde ich mich freuen von Deinen Erfahrungen zu erfahren.
Danke!
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3729



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.
« am: 05.November 2015 22:22:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mutsch, seid ihr wieder im August unterwegs ? Dann sind die Wasserfälle kaum vorhanden und ich würde deshalb für den Litchfield - wenn überhaupt - nicht viel Zeit einplanen. Vielleicht eher als kleiner Abstecher die Edith Falls und auf alle Fälle die Katherine Gorge.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1184



No worries

Profil anzeigen
Re:Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.
« am: 08.November 2015 11:36:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jürgen,

komme gerade von einer 3 1/2 wöchigen Reise aus dem Top End zurück und kann nur sagen, dass uns der Litchfield NP sehr gut gefallen hat! Der Purnululu NP war für uns auf jeden Fall ein Highlight und ich würde sie auf keinen Fall weglassen und die Krokodile im Kakadu waren der Hammer!

Leider habe ich heute keine Zeit genauer zu schreiben, aber ich werde im Lauf der Woche versuchen zumindest ein Feedback unserer Reise hier im Forum zu schreiben und vielleicht wäre es für Dich dann auch ganz interessant.

Bis dann
Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2335



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.
« am: 08.November 2015 12:58:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Karin willkommen zurück!
Ja ich freue mich auf Dein Feedback!

Wir haben jetzt ...und Du wirst die Hände über den Kopf zusammenschlagen...die Route von Darwin nach Perth vor.
Wird wieder eine Schnuppertour wink In den folgenden Jahren schauen wir uns Australien dann in Ruhe an wink


@Anna: verstehe ich jetzt nicht, im "australienweit" steht zum Litchfield sogar geschrieben, daß dieser das ganze Jahr genug Wasser hat für all die Fälle.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3729



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Neu und gleich eine Tourenfrage zum Litchfield N.P.
« am: 08.November 2015 23:39:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: muhtsch am 08.November 2015 12:58:39
@Anna: verstehe ich jetzt nicht, im "australienweit" steht zum Litchfield sogar geschrieben, daß dieser das ganze Jahr genug Wasser hat für all die Fälle.


Das ist natürlich relativ - bei uns waren die Fälle jetzt nicht sooo spektakulär. Klar, ganz ausgetrocknet sind die wahrscheinlich nie. Gefallen hat uns der Litchfield auch, es war nur unglaublich heiß. 
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0309 Sekunden. 23 Queries.