| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  11.Dezember 2017 06:40:42

Seiten: 1 [2] 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Spontan unterwegs in Neuseeland ?!  (Gelesen 10392 mal)
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 22.März 2015 21:08:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo My4Seasons,

Danke für Dein Feedback!
Wir möchten irgendwann auch noch nach Neuseeland, aber bisher ist es daran gescheitert, dass wir uns dann doch immer für Australien entschieden haben  grin
Einerseits reizt mich Neuseeland schon andererseits glaube ich auch, dass es in vielen Bereichen Europa sehr ähnelt.
Mal gucken wann wir uns dazu entschließen?!

Welche Gebiete - Kontinente habt Ihr denn ansonsten noch bereist?

Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
My4Seasons

**

Offline

Einträge: 270





Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 22.März 2015 21:33:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Känguru am 22.März 2015 21:08:58
Welche Gebiete - Kontinente habt Ihr denn ansonsten noch bereist?
Du meinst: auf dieser 7-monatigen Reise?

Wir waren in
Japan: Tokio, Autorundreise in ländlichen Gebieten im Süden, Bahnrundreise im Norden der Hauptinsel bis Aomori. - Das war unsere 3. Japanreise innerhalb von 8 Jahren, nach Herbst und Frühling eine Obon-Reise (Sommerreise).

Außerdem in China (Peking und Shanghai), Wiederholungsreise nach mindestens 20 Jahren.

Danach in Indien (Kalkutta, Orissa, Varanasi, Amritsar) - 3. Indienreise (siehe Reisebericht im Asien-Forum).

Dann in Südafrika (nur Kap-Region und Stellenbosch) - nach einer "Garden Route/Kleine Karoo"-Reise im Vorjahr,

Anschließend in Australien (Victoria + Tasmanien); Wiederholungsreise nach 3 Monaten Australien vor etwa 10 Jahren.

Dann in Neuseeland

und schließlich in Singapur.

Jetzt sind wir in DE und ruhen uns aus.
Bald werden weitere Reisen entschieden, denn der großzügig vorgezogene Ruhestand wird erstmal ausgiebig zum Reisen genutzt.
Die Schönheit eines Reiseziels verhält sich nicht proportional zur Entfernung.
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
« Letzte Änderung: 22.März 2015 21:35:18 von My4Seasons » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 1964



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 07:19:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat:
Für uns war das aber kein Herzensziel. Trotz einiger schöner Eindrücke hat sich das für uns nicht wirklich gelohnt,
Wenn wir nochmals nach NZ reisen würden, dann würden wir wieder keinen Camper mieten - schon gar nicht ein großes Ungetüm, das in diesem Land der schmalen Straßen überall im Weg ist.


Hi, besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können. Wir haben ja nur 3 Wochen auf der Nordinsel verbracht, weil es dort mit den Vulkangebieten/White Island und dem Norden um Auckland mehr Interessantes für uns gab als auf der Südinsel. Wale und Pinguine kann man woanders besser sehen und Fjorde auch...

Es war ein schöner Urlaub, aber auch für uns wurde Neuseeland kein Herzensziel: vor allem viel zu eng im Vergleich mit Australien, zu voll, zu wenig einsame Natur.

Wenn es uns so gut gefallen hätte wie anderswo (Argentinien, Indien, Südafrika) dann wären wir mittlerweile sicher ein zweites Mal dort hin geflogen. Sind wir aber nicht und haben es auch nicht vor.

Wäre ja auch schlimm, wenn sich alle an den gleichen Orten tummeln würden und den gleichen Geschmack hätten...  grin

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1719



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 09:58:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
@ My4Seasons: Da frag ich doch gleich mal, wie Dir im Vergleich Tasmanien (und Victoria) gefallen hat?
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
My4Seasons

**

Offline

Einträge: 270





Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 10:54:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: traveline am 23.März 2015 09:58:12
@ My4Seasons: Da frag ich doch gleich mal, wie Dir im Vergleich Tasmanien (und Victoria) gefallen hat?
Was Melbourne betrifft:
Die schöne Reisezeit spielt sicher eine nicht zu unterschätzende Rolle für unsere Eindrücke:  es war Dezember bzw. Frühsommer; wir hatten ein viktorianisches Cottage gemietet und nicht nur in unserer Straße duftete es nach Jasmin ...
Diese Einschränkung vorweg, denn Melbourne kann im Spätsommer sicher trostlos ausgedörrt und im Winter sicher ungemütlich sein ...

Wir haben uns jedenfalls in Melbourne verliebt. Bei unserem ersten und sehr flüchtigen Besuch ist es uns gar nicht aufgefallen, wie attraktiv die Stadt ist.
Melbourne ist europäisch und doch enorm kosmopolitisch, hat ästhetisch schöne Hochhäuser und liebevoll restaurierte viktorianische Cottages, es ist sauber, es ist sicher, es gibt gute öffentliche Verkehrsmittel, Radwege, Spazierwege. Die Leute sind sehr entspannt, tolerant und freundlich.
Es gibt viel zu entdecken - wunderbare Lokale (Cafés, Kneipen, Restaurants mit Küchen aus aller Welt), einen sehr schönen Park mitten in der Stadt, reizende Straßen, die  Promenade am Fluss entlang, etliche Ausflugsmöglichkeiten.
Die Menschen, die Stadt strahlen sehr viel Lebensfreude aus. Anders als in amerikanischen oder amerikanisierten Städten kann man sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sein.
Kurzum: Melbourne, eine Großstadt aber kein Moloch, ist die ideale Mischung aus Alter Welt und Neuer Welt.

Tipp: das Touristenamt hat 5 oder 6 kleine Broschüren für Spaziergänge nach diversen Mottos. Sehr lohnend.
Die Schönheit eines Reiseziels verhält sich nicht proportional zur Entfernung.
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
« Letzte Änderung: 23.März 2015 12:26:35 von My4Seasons » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
My4Seasons

**

Offline

Einträge: 270





Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 11:54:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nach der Zeit in Melbourne (mit Ausflügen in Victoria) waren wir anschließend 3 Wochen in Tasmanien.

Tasmanien hat den (zunehmend verblassenden) Ruf ein langweiliger Ort für langweilige ältere Leute zu sein, und natürlich kann man Pseudo-Attraktionen wie z.B.  Himbeerfarmen besuchen, wo man für teures Geld himbeerfarbene Strümpfe und Himbeer-Marmelade kaufen kann.

Es gibt auf dieser kleinen Insel aber mehrere großartige  Nationalparks und sehr schöne Landschaften.

Während man in NZ meist nur die Wahl zwischen unbefriedigenden 30-Minuten-Runden und mehrtägigen Streckenwanderungen hat, bieten tasmanische NPs alles von kurzen Rundgängen über Halbtages- und Tageswanderungen bis zu mehrtägigen Treckingtouren.
(Höhepunkt wäre eine atemberaubend schöne Durchquerung des Cradle Mountain NP von Nord nach Süd in 5-6 Tagen; Voranmeldung mehrere Monate; teures Permit. Alternativ kann man diesen NP auch sehr gut in kürzeren Wanderungen von zwei Eingängen her erkunden.)

Wir haben meistens Wanderungen von 2,5 bis 5 Stunden unternommen - etwas, was in NZ nur an wenigen Orten möglich ist.

Die Hauptstadt Hobart ist klein, beschaulich, nett. Auch Launceston ist ein netter Ort. 

Tasmanien hat uns sehr gut gefallen. Die Insel lohnt sich m.E. für Naturliebhaber und Wanderer als selbständiges Reiseziel für 2-3 Wochen (je nach Wander-/Treckingprogramm auch länger) oder lässt sich mit Melbourne/Victoria ideal kombinieren.

Reiseform: ein kleinerer Camper oder Auto mit Zelt.
Die Schönheit eines Reiseziels verhält sich nicht proportional zur Entfernung.
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
« Letzte Änderung: 23.März 2015 12:31:29 von My4Seasons » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1719



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 12:31:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hast Du gewusst, was ich hören wollte? Genau das! Danke!
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3777



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 12:58:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: traveline am 23.März 2015 12:31:11
Hast Du gewusst, was ich hören wollte? Genau das! Danke!


Mein bisheriges Wissen über Tasmanien hat sich damit verfestigt  cheesy Da die Preise für Allradcamper mittlerweile eine für uns unakzeptable Höhe ( .... und die Versicherungsbedingungen  rolleyes  ) erreicht haben, habe ich in letzter Zeit öfter eine Reise nach Tassie ins Auge gefasst. Zumal uns auch die Reisezeit in unserem Winter da sehr entgegen kommt.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1719



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 13:04:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
...nicht dass wir uns da noch treffen  kiss. Hitop würde mir dort reichen grin.
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3777



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 13:36:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: traveline am 23.März 2015 13:04:42
...nicht dass wir uns da noch treffen  kiss. Hitop würde mir dort reichen grin.


  wink Uns auch ....
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4332



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 16:05:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: My4Seasons am 23.März 2015 11:54:33
Während man in NZ meist nur die Wahl zwischen unbefriedigenden 30-Minuten-Runden und mehrtägigen Streckenwanderungen hat

Also das kann ich so nicht unterschreiben. Wir haben in NZ ganz tolle Tageswanderungen gemacht.
Z.B. zur Tölpelkolonie von Cape Kidnappers, den Tongariro Alpine Crossing, im Abel Tasman National Park, den Chalet Lookout Track mit Blick auf den Fox-Gletscher, zu den Seelöwen am Galway Beach, das erste Teilstück vom Routeburn Track und im Mount Cook National Park ins Hooker Valley zum Gletschersee unterhalb des Mount Cook.

Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 20:31:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das waren ja schon viele interessante Länder, die Ihr bereist habt.

Schön, wenn es mit vorgezogenem Ruhestand klappt - wir möchten dies evtl. auch verwirklichen, aber trotzallem müssen wir vorher noch einige Jahre fleißig sein  tongue
Das hält uns aber nicht ab, jetzt schon zu reisen  grin

Dieses Jahr geht es mit Dachzelt für 4 Wochen ins NT und ein wenig WA - ich freu' mich schon wieder ganz doll auf Australien  cheesy

Dann weiterhin viel Freude beim Reisen!!!

Übrigens kann man in Sydney auch tolle Wanderungen (z.B. Entlang der Küste) machen. Also wenn Du mal zufällig wieder dort bist melde Dich  wink

Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Edmund

**

Offline

Einträge: 100





Profil anzeigen eMail
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 20:57:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Diese Bewertung ist mir zu simpel - spricht möglicherweise für die Sichtweise. NZ bietet für alle Urlauber das, was sie jeweils sehen oder erleben möchten. Wir waren vor ein paar Jahren vier Wochen nur auf der Nordinsel, haben in B&B übernachtet und außer den Touri-Highlights auch alles andere, was irgendwie sehenswert war, angeschaut. Wir waren begeistert.
Dem TO kann ich nur sagen: Wenn du keine neuen Menschen und Landschaften kennenlernen willst, dann bleib zu hause und vor allem - verlass deine Bleibe nie!
Wer bist du eigentlich, dass du dir anmasst, Touristen in zwei Klassen einzuteilen? Und den angeblichen Horden aus dem Weg zu gehen, liegt wohl an dir - denn wenn du alternative Ziele (eben nicht Hobbingen und den ganzen Kram, der mit den Filmen zusammenhängt) ansehen willst, dann wirst du kaum Horden begegnen. Ach so, du bist auch so eine Horde.

Wer eine Stadt nur nach dem Wetter beurteilt, muss schon einen sehr engen Blickwinkel haben - Wellington ist sicher kein Highlight unter den Hauptstädten der Welt, aber für ein so kleines Land schon sehenswert. Schon fast schwachsinnig muss man die Aussage beurteilen, "So wie Wellington entfernt an Melbourne erinnert (freilich ohne Melbourne auch nur annähernd das Wasser reichen zu können)" - das hatten weder die Stadtväter von Wellington noch sonst irgendjemand jemals vor. Vergleiche mal Buxtehude mit Hamburg - schon mal was von Äpfeln und Birnen gehört? Wer Wind und Wetter heranzieht, um eine außereuropäische Metropole - das ist Wellington für den Südpazifik - zu beurteilen, der muss als Kind häufiger mit dem Klammerbeutel gepudert worden sein.

Das Auckland so gut bei dir wegkommt, wundert mich - zwei Tage und gut ist. Nebenbei - selbst wenn man ein Land nicht mag, haben dessen Städte ein Recht darauf richtig geschrieben zu werden (Dunedin)! Dass dir Napier gut gefallen hat, wundert mich, denn Art Deco ist wirklich Geschmackssache - meiner Besten von allen gefallen solche Bauten überhaupt nicht! Dafür haben wir im ehemaligen Gefängnis übernachtet - das war auch ein Erlebnis.

Nochmal ein Hinweis zu deinem Urlaubsverhalten. Die Straßen auf Nz sind häufig schmal; deshalb verbietet es sich große Tagesetappen zu fahren. Du scheinst aber zu der Art Touris zu gehören, die auch im Urlaubsland ständig auf der Flucht sind. Nach dem Motto: viel fahren ohne selbst überfahren zu werden.

Noch abstruser wird es, wenn du Tasmanien mit NZ vergleichst. Zwei Landschaften und Inseln, die geologisch, kulturell und sonst wie nicht das geringste miteinander zu tun haben. Ich kann mich Katja nur anschließen und stelle für mich fest - o sitacuisses, philisophus mansisses oder mit Dieter Nuhr - wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

Ich bin teilweise auf Ingrids Spuren über die Nordinsel gefahren, erinnere mich noch gerne an den gebratenen Red Snapper in der Pommesbude an der Nordküste und stelle auch fest, das waren tolle Eindrücke auf dieser Insel - aber im Gegensatz zu Australien, dort war ich erst neunmal, muss ich nicht wieder nach NZ.



Gruß
Edmund
_________
Es ist ein großer Trost, andere dort scheitern zu sehen, wo man selbst gescheitert ist. (William Somerset Maugham)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
My4Seasons

**

Offline

Einträge: 270





Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 22:06:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat:
Ich bin teilweise auf Ingrids Spuren über die Nordinsel gefahren, erinnere mich noch gerne an den gebratenen Red Snapper in der Pommesbude an der Nordküste und stelle auch fest, das waren tolle Eindrücke auf dieser Insel - aber im Gegensatz zu Australien, dort war ich erst neunmal, muss ich nicht wieder nach NZ.
Deine Begeisterung für Fish & Chips teile ich nicht, wohl aber den letzten Halbsatz deines Posts -
- der übrigens zeigt, dass dein Fazit zu NZ trotz der Flut unflätiger Beleidigungen gar nicht so weit weg ist von meinem Fazit.

Die Schönheit eines Reiseziels verhält sich nicht proportional zur Entfernung.
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Edmund

**

Offline

Einträge: 100





Profil anzeigen eMail
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 22:28:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Es geht nicht um das Fazit, sondern um deinen Umgang mit fremden Kulturen, Landschaften und Menschen; und dieses dein Verhalten ist unflätig!
Gruß
Edmund
_________
Es ist ein großer Trost, andere dort scheitern zu sehen, wo man selbst gescheitert ist. (William Somerset Maugham)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
My4Seasons

**

Offline

Einträge: 270





Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 22:38:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Edmund am 23.März 2015 22:28:40
Es geht nicht um das Fazit, sondern um deinen Umgang mit fremden Kulturen, Landschaften und Menschen; und dieses dein Verhalten ist unflätig!
Unflätig ist hier nur eines, und das ist dein Schrieb. Deshalb mache ich mir auch nicht die Mühe darauf einzugehen.
Die Schönheit eines Reiseziels verhält sich nicht proportional zur Entfernung.
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Edmund

**

Offline

Einträge: 100





Profil anzeigen eMail
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 23:14:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Jetzt noch mal sachlich. NZ ist ein fabelhaftes Urlaubsziel - ob du das Scheiße fandest, interessiert die Welt ungefähr einen Pubs. Wer als Tourist unterwegs ist, muss sich bemühen, in jedem fremden Land dessen Schönheiten zu erkennen. Da du das anscheinend nicht kannst, geh doch zurück auf deine Wolke und erspare uns deine dich selbst disqualifizierenden Äußerungen. Ich denke mal - dich hat niemand gezwungen nach NZ zu fahren - wenn du es trotzdem getan hast, hast du auch alle Folgen zu tragen. Aber so wie du rumschreist, erkenne ich den Teutschen - laut, trinkfest, falsch! Ich verkneife mir ein fröhliches verp**s dich!
Gruß
Edmund
_________
Es ist ein großer Trost, andere dort scheitern zu sehen, wo man selbst gescheitert ist. (William Somerset Maugham)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
My4Seasons

**

Offline

Einträge: 270





Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 23.März 2015 23:42:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Edmund am 23.März 2015 23:14:14
Jetzt noch mal sachlich.

Das nennst du "sachlich"?
So viel Schaum vor dem Mund - das ist fast schon amüsant.






Die Schönheit eines Reiseziels verhält sich nicht proportional zur Entfernung.
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4332



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 24.März 2015 22:19:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das war mein Fazit von unserem NZ-Urlaub 2012:
"4,5 Wochen bzw. ein ganzer Monat unterwegs, das war schon mal ein Traumurlaub. 1880 Kilometer auf der Nordinsel in 10 Tagen und 3300 Kilometer auf Südinsel in 17 Tagen sind wir durch Neuseeland gefahren, das macht insgesamt 5180 Kilometer. Auch wenn man sicherlich behaupten kann, dass viele Landschaften an Europa erinnern, hat uns Neuseeland ausgesprochen gut gefallen. Denn man hat quasi viele Länder auf engem Raum (z.B. Schottland, Norwegen, Island, Südafrika, die Südsee, etc.), und somit ist es äußerst abwechslungsreich."

Zitat von: My4Seasons am 22.März 2015 19:05:24
Wie weit würde man in Europa kommen, wenn man sich eine ähnliche Gewalttour vornehmen würde?


Zitat von: My4Seasons am 22.März 2015 19:05:24
Zwischen norwegischen Fjorden und italienischen Dolomiten, zwischen schottischen Highlands und toskanischen Hügeln, irischen Küsten und griechischen Stränden findet sich in einem Umkreis von 2-4 Std. Flugzeit nicht nur eine große Vielfalt von Landschaften, sondern als Dreingabe auch noch eine beeindruckende Vielfalt wunderbarer Städte und Kulturen.


Sicher käme man in Europa ziemlich weit mit 5180 Kilometern Strecke. Aber solche Strecken würde ich mir in Europa gar nicht erst vornehmen. Da muss ich nicht in 3 oder 4 Wochen mehrere Länder abgrasen. Da reicht auch mal ein Land für 2 Wochen.

Wenn man schon in die Ferne reist, und das gilt für uns bei NZ ja noch mehr als sonst, möchte man natürlich auch so viel es geht "mitnehmen", denn wer weiß, ob man sich den langen Flug und die relativ hohen Flugkosten noch einmal antut.
In anderen Ländern außerhalb Europas haben wir aber ähnlich weite Strecken zurückgelegt:
3 Wochen Südafrika - 4750 km
4 Wochen Südostaustralien 4300 km
3 Wochen Nordaustralien 5205 km
3 Wochen USA 5040 km

Und ja auch Europa hat tolle Landschaften. Ich liebe die schottischen Highlands, die sanften Hügel der Toskana, das wilde Südfrankreich, die Gipfel der Alpen und vieles mehr. Und Europa hat auch ganz viele tolle alte Städte, wo die "neue" Welt nicht mithalten kann. Melbourne hat mir da z.B. auch nicht besonders gefallen. Aber ich kann mir da kein wirkliches Urteil erlauben, da wir die Stadt nach einer Übernachtung bereits wieder verlassen haben. Aber in Europa ist alles auch viel enger. In Neuseeland braucht man alleine deshalb schon mehr Zeit für die Autofahrten, weil es keine Autobahnen gibt. Und es hat einfach auch grandiose Natur. In Europa ist ein Großteil der Landschaften leider viel zu sehr zersiedelt und urbanisiert.

Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
My4Seasons

**

Offline

Einträge: 270





Profil anzeigen
Re:Spontan unterwegs in Neuseeland ?!
« Antwort #20 am: 25.März 2015 10:08:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Katja am 24.März 2015 22:19:59
Sicher käme man in Europa ziemlich weit mit 5180 Kilometern Strecke. Aber solche Strecken würde ich mir in Europa gar nicht erst vornehmen. Da muss ich nicht in 3 oder 4 Wochen mehrere Länder abgrasen. Da reicht auch mal ein Land für 2 Wochen.
Ganz genau. Aber würde man in Europa genauso viel fahren, wäre die Landschaft ähnlich vielfältig.
Außerdem sprichst du von Kilometern; ich hingegen von Fahrstunden.
Da in NZ auch die Durchgangsstraßen durchwegs langsam sind, auf denen man einfach nur von A nach B kommen will, entspricht ein Vergleich der Kilometer nicht annähernd einem Vergleich des zeitlichen Aufwands.
Vergleicht man Flugzeiten, Fahrzeiten und Landschaften, wird es noch einen ganzen Tick offensichtlicher, dass NZ für Australier naturgemäß ein sehr viel interessanteres Reiseziel sein dürfte als für Europäer, die Ähnliches mit sehr viel weniger Aufwand erleben können.  - Mit Ausnahme der Treckingtouren und Kajakrouten, für die man aber erstmal die Zeit und die Fitness mitbringen muss.

Zitat:
Und Europa hat auch ganz viele tolle alte Städte, wo die "neue" Welt nicht mithalten kann. Melbourne hat mir da z.B. auch nicht besonders gefallen. Aber ich kann mir da kein wirkliches Urteil erlauben, da wir die Stadt nach einer Übernachtung bereits wieder verlassen haben.
So ging es uns bei unserem ersten Besuch auch: wir fanden die Stadt damals ebenfalls belanglos, weil wir uns nicht viel Zeit dafür genommen haben. (Und natürlich ist es immer auch Geschmackssache, welche Städte man mag.)

Zitat:
Aber in Europa ist alles auch viel enger. In Neuseeland braucht man alleine deshalb schon mehr Zeit für die Autofahrten, weil es keine Autobahnen gibt. Und es hat einfach auch grandiose Natur. In Europa ist ein Großteil der Landschaften leider viel zu sehr zersiedelt und urbanisiert.
Es stimmt, dass in NZ mehr Platz ist, dass in Europa viele Naturräume durch Zersiedelung und Urbanisierung stärker zerstört sind ('stärker' insofern, als auch NZ mit seiner intensiven, nicht sehr idyllisch wirkenden und teilweise errodierten Weidelandschaft kein Shangri La ist). - Nur hatten wir davon nicht viel, weil wir allzu oft an abweisenden Zäunen vorbei fuhren, oder wegen fehlender Parkplätze und Wege nicht oder höchstens kurz aussteigen konnten. 

Es liegt mir aber fern jemandem sein Traumziel auszureden. Wer das Gefühl hat etwas zu verpassen, wenn er nicht nach NZ reist, soll das unbedingt tun. Ich finde es lediglich wichtig, dass man - bevor man irgendwo hin fährt - nicht immer nur das Positive liest oder hört, nicht nur Schwärmereien, sondern auch mal ganz nüchtern die Meinung von Leuten, die weniger begeistert waren. Nur dann, wenn man unterschiedliche Meinungen erfährt, kann man sich daraus seine EIGENE Meinung bilden und seine EIGENE Entscheidung treffen.

So sehe ich es jedenfalls, und bin meinerseits froh um jeden unverblümten Bericht aus Ländern, die mich interessieren. Auch wenn ich die Meinung der Betreffenden nicht zwangsläufig teile,  finde ich nüchterne Fazits oft sehr viel aufschlussreicher, als nach all den Hochglanzfotos in Hochglanz-Reisemagazinen nun auch noch quasi "Hochglanz-Erzählungen" zu lesen.
Es gibt ohnehin mehr Länder und Regionen auf der Welt, als Zeit sie zu bereisen. Wie sollte man denn sonst für sich die Auswahl daraus treffen, wenn alles nur als 'toll' und 'großartig' beschrieben wird?

Die Schönheit eines Reiseziels verhält sich nicht proportional zur Entfernung.
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
« Letzte Änderung: 25.März 2015 13:06:13 von My4Seasons » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.072 Sekunden. 24 Queries.