| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  21.Oktober 2017 12:35:38

Seiten: 1 2 3 [4] 5 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox  (Gelesen 14750 mal)
@nna

**

Offline

Einträge: 3727



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 17.März 2015 22:52:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sylvia, warum ist denn Fraser Island für euch so wichtig ?

Wir haben uns mit unserem 4WD Adventure Camper nicht getraut und organisierte Touren sind nicht unser Ding. Was denn da so total super ist, konnte mir bisher keiner so richtig beantworten.
Rumkurven im Sand  huh  Tolle Strände  huh
Lake McKenzie  huh  War schön, aber viele Leute da....

Ich hab bei Fragen rausgehört, dass in erster Linie das Sand-Fahren toll ist.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 487



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 17.März 2015 22:53:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: muhtsch am 17.März 2015 21:58:49
ok verstanden.
Ja das mit den "scharfen" Kontrollen habe ich im Bericht auch gelesen.
Highway einspurig? Was berechtigt dann den Namen Hwy  rolleyes

Hallo,

Es mag sein, dass an der Ostküste südlich Townsville Richtung Brisbane und südlicher es nur schwer voran geht, dort waren wir nicht.
Aber im restlichen Australien sind mal auf einer Tagesstrecke 600 km kein Problem.
6 h x 100 km/h = immer machbar.

lg
pauline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3727



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 17.März 2015 22:54:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: doro am 17.März 2015 22:39:38
Ganz abgesehen davon - ich will unbedingt wieder rüber...allerdings in den Westen und Northern Territory. Eben in den wilden Teil. Die Ostküste ist uns zu zivilisiert.  cheesy


Da bist du etwas zu spät  wink 
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3727



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 17.März 2015 22:58:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: pauline am 17.März 2015 22:53:40
Zitat von: muhtsch am 17.März 2015 21:58:49
ok verstanden.
Ja das mit den "scharfen" Kontrollen habe ich im Bericht auch gelesen.
Highway einspurig? Was berechtigt dann den Namen Hwy  rolleyes

Hallo,

Es mag sein, dass an der Ostküste südlich Townsville Richtung Brisbane und südlicher es nur schwer voran geht, dort waren wir nicht.
Aber im restlichen Australien sind mal auf einer Tagesstrecke 600 km kein Problem.
6 h x 100 km/h = immer machbar.

lg
pauline


Wie ich gelesen habe, gibt es viele Baustellen. Und deutlich mehr Verkehr als auf Inlandsstrecken.

Unser Knöllchen mit etwa 3 km/h zu schnell hat uns um die 200 € gekostet. Also besser an die Geschwindigkeitsbeschränkungen halten ....
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 487



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 17.März 2015 23:11:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 17.März 2015 22:58:19
Also besser an die Geschwindigkeitsbeschränkungen halten ....


ich wollte niemanden verleiten...  cheesy
aber abseits der klassischen Ostküstenstrecke sollten 300-400 km als Tagesstrecke  kein Problem sein.

lg
pauline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 13:24:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
So...jetzt noch mal für die ganz Blöden  wink ...
Cape Tribulation ist ein Gebiet oder eine bestimmte Stadt???

Also festgeplant  ist jetzt der Flug aus dem Center, der am späten NM ankommt, wir werden uns ein Auto mieten und dann gleich nach Port Douglas fahren. Dort einige Tage übernachten.
Sollen wir dann wieder nördlicher ziehen oder die Gegend bis Cape Tribulation aus PD erobern.

@anna
Für uns ist der Uluru das Synonym für Australien und über Fraser Island habe ich mal einen sehr ausführlichen Bericht gesehen. Ich war begeistert. Und ich denke, daß die Ostküste eh nicht in 3,5 Wochen "abzuarbeiten" ist, deshalb wird es immer nur Punkte geben und dann werden wir zurückfliegen und einiges nicht gesehen haben...so isses nun Mal.
Uns ist es wichtiger lieber nur Punkte zu besuchen als alles nur zu überfliegen.

Zum Lemington NP:
Ja das werden wir nicht schaffen.
Und ganz ehrlich? Alle HL die genannt werden haben wir schon an anderen Stellen der Welt gesehen. Sicherlich haben wir das eine oder andere Tier nicht gesehen...geht aber nicht besser.

Je mehr ich mich in die Materie einarbeite, ist mir klar, daß es ein 2.Australien geben wird. Dann allerdings nach
Olivers Vorschlag von Darvin nach Perth mitten drin durch.
Dieses Mal wird es eine Schnupperreise und für meinen Mann viiiel Wasser  wink
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1270



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 13:37:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Cape Tribulation ist ein  Gebiet nördlich von Port Douglas.

Wir sind von PD dorthin gefahren (1 Tagestour).
Außerdem waren wir in der Morsemai Gorge - ebenfalls von PD aus - sehr sehenswert.
Wohingegen wir Kuranda nicht als Muss ansehen. Hat auf der Seilbahnfahrt viele Möglichkeiten tropische Vegetation zu bestaunen. Da wir aber vorher in der Morseman George waren, war es nicht mehr soso toll. Wenn ihr also kürzen müsst, würde ich Kuranda ganz weit oben auf die Liste setzen, da sehr touristisch.
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 545



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 14:17:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo.

Ich stimme Chandrika voll und ganz zu. Kurunda ist mittlerweile nicht mehr sehenswert und absolut touristisch.

Auch Cape tribulation ist gut von PD zu erreichen.
Lg oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 14:31:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Oliver...
Wie ist das mit den Touren?
Whitsundays und WHalwatching...habt Ihr irgendeinen Tourveranstaler genommen oder auf was muß oder sollte man achten.
Ich liebe das Internet aber manchmal gibt es viel zu viele Infos und manche schreiben ja ohne Ende Grauenhaftes rein.
Ich habe auch keine Lust alles genauestens zu planen.
Ihr wart ja zu ähnlichen Zeit dort.
Kann ich dann ankommen und buchen oder sind Reservierungen nötig.
LG Sylwia
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3727



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 15:22:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Sylvia,

die Whitsundays würde ich erst vor Ort buchen. Vielleicht ein paar Tage vorher, wenn absehbar ist, dass das Wetter gut wird. Bei uns hat es die ganze Zeit geregnet und gestürmt. Wir mussten im Dieselgestank unten im Schiff sitzen bei und wurden aufgrund der hohen Wellen kräftig durchgeschüttelt. Gesehen hat man außer trübem Wasser gar nix. Den meisten wurde schlecht.

Wir hatten wenigstens das Glück, am Whitehavenbeach eine Stunde mal ohne Regen zu sein. Einen Schnorchelversuch im Regen haben wir auch unternommen. Hat aber nichts gebracht, es war nur trostlos.

Beim Whalewatching hat es ebenfalls geregnet. Aber das war insofern nicht tragisch, als dass sich eh nur die Schwanzflosse eines Wales blicken lies  grin
Liebe Grüße
@nna
« Letzte Änderung: 18.März 2015 15:24:55 von @nna » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 545



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 16:23:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

bei den Whitsundays hast du so viel Möglchkeiten. Ich war
segeln mit http://www.sailing-whitsundays.com/
und raften (war auch ganz ccol) mit http://www.oceanrafting.com.au/

Ich würde vor Ort mir alles anschauen und dann entscheiden. gerade beim Segeln müsst ihr schauen ob ihr ein- oder zeitages Tripps machen wollt.
Wie @nna schon geschrieben hat: alles wetterahängig

Für eine Schnorcheltour (oder Tauchen) ab Port Douglas kann ich folgenden Anbieter empfehlen (P.S:ich würde auch keine Tour mehr von Cairns aus machen)

http://www.calypsoreefcruises.com/

Diese sind tolle Lokations angefahren und man hatte ausreichend Zeit zum
Schnorcheln oder Tauchen.

Wahlewatching in Harvey Bay war super. Eigentlich wollte unsr Skipper (kleines Boot, den Anbieter weiß ich leider nicht mehr) immer großen Abstand zu den Whales halten. Aber auf einmal tauchten und sprangen diese neben unserem Boot emport...einfach toll (Bilder kannst du auf meinem Bericht Australien 2009 sehen).

Abschließend: ich würde alles vor Ort und spontan buchen.

LG Oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 16:27:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
@Oli
PD ist seit gestern gebongt wink

Deine 2 AustralienBerichte habe ich heute noch einmal durchgelesen...deshalb fragte ich ja.
Danke!
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 16:29:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
hallo Sylvia
Die Hummertour war eineTagestour und wir haben sie auf dem Campingplatz in Harvey Bay gebucht. Ich denke, dass 1Tag für die Insel ausreicht.
Yvette, wir waren Ende August da und es war zwar warm, aber nicht unbedingt Badewetter.
Auf den Whitsundays haben wir eine Schnorcheltour gebucht und trotz Surfanzüge haben wir ganz schön gefroren. Wir hatten die Tour auch am Ort selbst gebucht, konnten aber trotz Wellengangs ganz gut schnorcheln.Marianne hat Recht, da ist es oft sehr stürmisch und man fährt weit raus.
In Kuranda hat uns die Zugfahrt gut gefallen. Der Ort selbst ist Kirmes.
Wir waren rund 18 Tage an der Ostküste von Brisbaine bis Cairns.Von dort sind wir bis Darwin geflogen und mit einem 2. Camper quer durch bis Adelaide , nach KI rüber und dann bis Sydney gefahren.
LG Kika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 17:05:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke Kika,
hm ist das Wasser im August generell sehr kalt?
Fraser soll ja auch Urlaub sein und generell wollen wir uns auch erholen, deshalb werden wir bestimmte Sachen eben verpassen.
Wir waren im Juli auf den Cooks, da fand ich trotz Traumwetter das Wasser auch grenzwertig kühl.
Ich bin auch eher der Fotograf...und will schöne Aufnahmen machen und freue mich darüber...zum Baden im Meer bin ich eh der große Schisser  undecided
Wir sind auch nicht mehr die Jüngsten...also keine Hetze  cheesy
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 18:04:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylvia
Ich habe mir gerade deinen Bericht über Singapur angeguckt. Wahnsinnig, ganz toll die Aufnahmen. Wir sind im November 2 Nächte im Swiss Hotel Wir kommen morgens an , bleiben dann 2 Nächte und fliegen abends weiter. Haben also ca 3-4 Tage Zeit. Was könntest du von deinen Highlights empfehelen? Shoppen ist weniger angesagt,mehr Natur und Kultur.

Passt zwar hier nicht rein, aber da liest du sicher gerade.
LG Kika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1430



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 18:07:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: pauline am 17.März 2015 23:11:39
Zitat von: @nna am 17.März 2015 22:58:19
Also besser an die Geschwindigkeitsbeschränkungen halten ....


ich wollte niemanden verleiten...  cheesy
aber abseits der klassischen Ostküstenstrecke sollten 300-400 km als Tagesstrecke  kein Problem sein.

lg
pauline


Das war auch was ich meinte. Nur an der Ostküste kommt man "langsam" voran, in den anderen Teilen geht es super.
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1430



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 18:13:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Cape Tribulation kannst du von PD aus gut machen. Wir sind nur bis zum "Ende" der geteerten Straße gefahren, weiter wollten wir nicht (Schiss).

Das Rote Zentrum hat Ihr jetzt dabei? Auch wenn selber buchen schön ist, schau mal in den Reisekatalogen. Die bieten Rote Zentrum Selbstfahrer Touren incl. Auto und Übernachtung an. Hatten wir damals auch gebucht. Dann muss man nicht alle Unterkünfte selbst buchen und stößt vielleicht nicht auf ausgebucht.

Für uns war das Rote Zentrum auch das, was wir unbedingt (neben Sydney) sehen wollten. Gehört zu AUS wie der Grand Canyon eben zur USA.

Wann soll es denn los gehen?
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1183



No worries

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 18:56:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

ich kann mich meinen Vorrednern anschließen.

Kings Caynon war für uns inkl. Wanderung ein Highlight, ebenso die Umrundung des Uluru.
Kuranda ist zwar ganz nett mit der Zugfahrt und Seilbahn, aber das würde ich persönlich bei Zeitmangel auch weglassen.

Cape Tribulation ist touristisch, aber wir fanden es dort schön. Da könnt Ihr dann auf dem Weg dorthin ein Eis bei der Daintree Ice Company essen  wink
Hier ein Link bei Tripadvisor dazu:

http://www.tripadvisor.de/Restaurant_Review-g499650-d1887494-Reviews-The_Daintree_Icecream_Company-Daintree_Daintree_Region_Queensland.html

Die Entscheidung, dass Ihr nicht zuviel hineinpacken wollt, ist auf jeden Fall gut! Lieber an einigen Orten länger verweilen und genießen, anstatt viele Sachen nur in Hetze anzugucken.
In Australien ist oft weniger mehr - wir planen zwar auch immer grob, aber wo es uns gefallen hat, sind wir auch mal 1-2 Tage länger geblieben und haben dafür auf etwas anderes verzichtet.

Ihr werdet schon den richtigen Mix finden  wink

LG Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 545



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 19:36:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

ich muss leider kika widerspechen. Für einen Tag Fraser ISland brauchts du nicht dorthin fahren. Denn dann wirst du auch immer zur selben Zeit wie die großen Tourbusse an den Highlights sein weil alle die gleiche Strecke abfahren. Wenn du zwei Tage Zeit hast kannst du an den schönen plätzen mit sehr wenigen Menschen sein. Zudem würde ich die Übernachtungen auf Fraser nicht missen wollen. Toller Platz am Srand, abends ein tolles Lagerfeuer und morgen streifen die Dingos durchs Camp. Ich war drei Tage auf der Insel und hätte locker noch drei weiere verbringen können.

Bei einem Tag hast du meiner Meinung (auch für Fotos) keinen Spaß auf der Insel und ich würde mir das Geld sparen. Wenn du doch nur einen Tag planst rate ich dir zu einer geführten Tour (es gibt auch Selbstfahrertouren). Wie gesagt es nimmt sich nix gegenüber einem eintägigen Auto mieten und die gleichen Stellen anfahren.

LG Oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #60 am: 18.März 2015 19:48:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also für Fraser sind momentan nur 2 Tage übrig. Aber ich habe jetzt genug überlegt. Wenn es 3 werden wäre noch besser.
Werde diese Wioche noch das Sydney Hotel buchen, die Hotels im Zentrum und etwas an PD. Rest werde ich kurz vor dem Urlaub buchen

&Kika und Kängeruh
zu SIN stelle ich etwas zusammen. versprochen. Morgen und Freitag komme ich allerdings nicht dazu. Aber bis November ist ja noch etwas Zeit  wink
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] 5 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0281 Sekunden. 25 Queries.