| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  17.Dezember 2017 22:38:59

Seiten: 1 [2] 3 4 5 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox  (Gelesen 14987 mal)
traveline

**

Offline

Einträge: 1718



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 01.September 2014 18:07:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da schließe ich mich vollinhaltlich Ivy an, genau so war unsere erste Australientour (kleine Tauchkreuzfahrt ab Cairns war noch eingebaut), fand ich auch optimal fürs erste Mal.

Du fährst eh nochmal hin.
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 05.September 2014 09:04:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
ich habe Zeit gefunden mir einen kleinen Überblick zu schaffen...wie wo was.
Ich habe jetzt erkannt, Australien wird wohl unser nächstes Experiment, das doch öfter angeflogen werden muß  wink
Habe in diversen websites von Euch gestöbert und habe jetzt eine Route im Sinn.

Yvy...sorry, wußte gar nicht, daß Du so eine schöne website besitzt...toll.
Aber irgendwie komme ich mit der Streckenführung nicht klar...auf dem ersten Übersichtsbild ist ja Melbourne drin????
Ist die Karte nur falsch???


Tatsächlich habe ich mich entschieden das rote Zentrum und den Osten "zu überfliegen"...eine Ersttätertour eben.

Meine Idee war:
Flug bis Alice Springs...dort das Übliche
Flug bis Brisbane und dann bis Cairns hochtuckern

Oder
Flug bis Alice Springs...dort das Übliche
Flug bis Sydney....
die Strecke SYD-Brisbane im Schnelldurchlauf  zu fahren (es sind ja nur 1100km, das mache ich hier in Europa zu je 6Std... Ich weiß dort kriege ich das nicht so schnell hin aber es scheint mir nicht ganz so interessant zu sein)
Brisbane-Cairns in aller Ruhe

Dann habe ich mir die möglichen Flugverbindungen angeschaut...und kriege so etwas bezahlbar gar nicht hin.
Wenn ich von Cairns Richtung Heimat zurückfliegen will, werde ich bei Qantas zB über NZ geleitet.
Nun habe ich da nicht Stunden mit der Recherche zugebracht.
Aber mir stellt sich die Frage: wie habt Ihr gebucht?
Erst den "großen" Flug (also bis Australien) und die Inlandflüge extra?
Oder sollte man lieber bei der Airline anrufen...oder über Reisebüro?

Yvy...im Grunde genommen hat Deine erste Tour alles was ich mir auch vorstelle...
Warum seid Ihr erst nach SYD geflogen und dann wieder gen Norden/Mitte? War der Grund wirklich die Flugverbindung?

Ich will nicht von Cairns wieder gen Süden.
Mir wäre lieber ab Cairns über SIN nach Hause oder eben über HKG.

Achso Flüge mit Emirates über Dubai möchte ich auch nicht. Ich weiß, ich bin etwas anstrengend wenn es um's Fliegen geht...bin eben Flugangstpatient  undecided

Danke schon jetzt für gute Tipps...
www.sylwiabuch.de
« Letzte Änderung: 05.September 2014 09:38:22 von muhtsch » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3786



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 05.September 2014 10:27:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo mutsch,

seit sich Qantas mit Emirates liiert hat, sind die Flüge in der Tat recht umständlich. Bevor du die Route planst, solltest du die Verbindungen anschauen.

Zentrum und dann Brisbane-Cairns ist für 2-3 Wochen zu viel. Hast du dir mal die Verbindungen ASP/BNE angeschaut ? Die gehen oft über SYD und dauern bis zu 8 Stunden.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 05.September 2014 10:54:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
@anna...das spricht also wirklich für den Flug nach SYD und von dort nach Alice und dann wieder an die Ostküste???
Das klingt ja nach Vielfliegerei...
Ich habe meinem Mann versprochen, daß er im Great Barrier Reef tauchen kann...  undecided

Überigens habe ich 4 Wochen geplant.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3786



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 05.September 2014 11:21:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: muhtsch am 05.September 2014 10:54:31
Ich habe meinem Mann versprochen, daß er im Great Barrier Reef tauchen kann...  undecided


Ja, die Kerle .....  wink  cheesy  Da muss man halt Kompromisse machen. Meiner braucht immer ein paar Ruhetage für's Schachtraining ....
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1718



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 05.September 2014 17:29:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo muhtsch,

als Anregung: meine erste Australienreise basierte auf diesem heute noch buchbaren Angebot http://www.australiaplus.de/assets/pdf/angebote/aus_highlights.pdf

Statt Mietwagen halt Camper, war damals preisgleich und in Cairns noch die Tauchkreuzfahrt. Würde ich heute natürlich auch alles selber buchen, war aber damals gut nach Wunsch veränderbar und alles drin.

Wie man sieht ist der Flug mit Cathay, schau mal bei denen (ab FRA, oder warten bis BER fertig ist )

Grüßle

traveline
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1819



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 05.September 2014 19:21:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

leider stimmt die Karte auf meiner Homepage nicht ganz, sorry.

Also ich habe damals noch klassisch über das Reisebüro gebucht und war sehr zufrieden.
Gute Bausteine für Australien findest du im DERTOURS Katalog.

Besonders hervorheben möchte ich den Baustein Rotes Zentrum mit dem Allrad in 5/6 Tagen mit Hotels, den es noch wie damals gibt:
Alice- Western Mc Donnells - Glen Helen- Kings Canyon- Uluru

Mietwagen kann man am Ayers Rock oder Alice abgeben.
Touring war perfekt!!!!

Auch die Rundreise ab bis Cairns via Daintree NP und Atherton Tablelands fand ich gut buchbar.


Wir sind damals mit Cathay Pacific via Hongkong geflogen.
Das waren also 4 Flüge

Hongkong- Sydney
Sydney-Alice
Alice- Cairns
Cairns- Hongkong

Danach könntest du zur Ostküste Cairns oder Brisbane anfliegen.
Wir hatten damals 3 Wochen Zeit, aber die waren schon recht voll.
Ich würde an deiner Stelle eher rund um Cairns bleiben,
zumal ihr ja auch noch zum Reef tauchen wollt.
Vom Daintree NP kann man ja auch noch nördlicher fahren zum Cape Tribulation.

Die Strecke Sydney - Brisbane bzw. hoch bis Cairns, da stecken sicher auch 3 Wochen Urlaubsangebote drin. Also nochmals ein 2. Urlaub!

Vielleicht findest du auch bei UMFULANA individuelle Touren und Unterkünfte im B&B Style.
Die gefallen mir gut, habe dort aber noch nicht gebucht.

G`day yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1271



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 06.September 2014 01:10:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir haben gute Erfahrungen gemacht, uns ein komplettangebot (also Flüge+Auto) bei einem Australien Spezialisten machen zu lassen. Die bekommen oft Sondertarife, insbesondere wenn Flug plus eine Landleistung gebucht wird.
Sehr empfehlenswert ist tsa (Link guck bitte selber nach, bin grade im Yukon und habe nur eine schwache Internet-Verbindung).
Die Leute da waren alle schon vor Ort und können telefonisch wirklich gut weiterhelfen, wenn man unsicher ist.
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 06.September 2014 16:25:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hier ist der passende Link dazu:

http://www.t-s-a.de

Wir haben zwar meist alles selber gebucht, aber uns auch immer Komplettangebote zum Vergleich machen lassen.

1x waren die Flüge übers Reisebüro billiger und daher haben wir sie dann dort gebucht.

Übrigens sind wir 2000 und 2001 auch mit Cathay  geflogen...

Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 07.Januar 2015 21:37:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mann...die Zeit rennt und rennt und ich bin immer noch nicht weiter mit der Planerei.
Jetzt habe ich mir erst einmal durchgelesen, was hier so geschrieben wurde...auch was ich geschrieben habe.

Noch 'mal zu den Flügen:
Wir werden also über SIN fliegen direkt nach SYD. zurück wollte ich ab Brisbane fliegen.
Jetzt habe ich bei Twetys Australienüberlegungen gelesen, daß die Strecke BNE-SYD auch sehr reizvoll sein soll.
Schaffen wir die Strecke Cairns bis Sydney in 2,5 Wochen ohne nur auf der Flucht zu sein?
Oder ist dann weniger mehr?

Ich will natürlich auch ein paar Inseln mitnehmen.
Wie ist das zB. mit Fraser Island. Da muß man ja ein 4WD haben.
Von welchem Ort startet man auf die Insel?
Und sollte man das Auto mit rüberschippern lassen oder  lieber auf der Insel anmieten, da wir ja sonst kein 4WD brauchen.
Ach und Camper kommt für Rainer nicht in Frage...auch nicht im Zentrum.
Ok. Soll mir auch recht sein.

Welche Inseln habt Ihr besucht an der Ostküste und welche könnt Ihr mir empfehlen.
Ich weiß natürlich, daß wir nur 2-max.3 sehen können. Und eine Segeltour kommt bei mir nicht in die Tüte...da müßte ich mich mit Angsttabletten volldrönen lassen  wink

Was ich gern machen würde ist eine Helitour über das Great Barrier Reef.
Kennt jemand eine empfehlenswerte Helitourfirma?

Hat jemand Erfahrungen mit wotif.com?
Ich hatte mal einen Kunden, der mir erzählte, daß er immer mit denen bucht...war allerdings nicht nur Jahre her sondern auch ein Australier.

Liebe Grüße Sylwia
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 18.Januar 2015 08:26:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

Habe gerade erst Deine neuen Fragen gelesen  wink

Ja, das mit dem Planen ist so eine Sache. Australien ist bei mir mittlerweile einfacher - zumindest für die meisten Dinge.

Bei Südafrika war es ganz anders, da war ja alles neu für mich.

So nun aber zu einer Deiner Fragen:

Wir haben Fraser Island damals als 2-Tages Tour gebucht und es ging von Harvey Bay aus.
Soweit ich weiß erlauben die meisten Vermieter nicht, mit dem Mietwagen/Camper auf Fraser Island zu fahren!!  cry Daher bitte vorher genau erkundigen...

Die Strecke Cairns-Sydney ist machbar, aber meiner Meinung schon recht hektisch. Ich würde lieber einen kleineren Teil nehmen und den dafür intensiver.
Aber da ist ja jeder anders.

Kommst Du auch nach Marburg?
Wenn ja, können wir ja ein wenig über die Australienplanung unterhalten.

Schönen Sonntag und viel Spaß bei der weiteren Planung  wink
Gruß Karin


P.S.: Vielleicht kannst Du ja hier mal gucken. Die Beiden waren auch im Red Centre und an der Ostküste. Schneeweiß ist auch hin und wieder hier im Forum aktiv.

http://www.stenders-reisen.de/Australien07/Australien1.html
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 14.März 2015 13:20:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
So dieses WE werde ich mich intensivst mit dem Australien Urlaub befassen.

Wie viele Tage soll ich Brisbane opfern?
Ich habe in den vielen Berichten, die ich schon gelesen habe, nix Aufregendes gesehen?
Was empfielt Ihr mir? Also Zoo oder so müssen wir nicht sehen.

Für das Zentrum habe ich jetzt 5 Nächte eingeplant und es soll so etwa aussehen:
-Landung Alice...im Städtchen "gucken ob keiner guckt  wink " Abends zum empfohlenen Sunset View Point fahren Ü: in Alice
-East  McDonell Ranges  Ü: Alice
-Fahrt bis Glen Helen Lodge incl. Ü...auf dem Weg dorthin die machbaren HL
-Fahrt bis Kings Canyon und von hier aber den Abstecher Richtung! Palm Valley...je nachdem was wir schaffen
ist das überhaupt realistisch oder sollten wir noch eine Nacht in der Glen Helen Lodge einplanen?
-Kings Canyon Walk und dann zum Riesenstein incl. Übernachtung.

Der Flieger geht ja irgendwie erst am NM. ist es realistisch, sich noch die Olgas an dem VM anzuschauen oder ist es zu weit?

Danke erst Mal für's Durchsehen!!!
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1819



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 14.März 2015 15:43:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

1) Ich kenne die Eastern Mc Donell Ranges nicht, aber ich würde trotzdem 1 Nacht Alice kürzen.
Wir haben damals noch die Telegraph Station und die Flying Doctors besucht. Sunset ist ganz nett, das beste was Alice vielleicht zu bieten hat. Außerdem gibt es schöne Galerien, wenn man Aborigine-Kunst kaufen möchte.

2) Auf dem Weg nach Glen Helen kann man die Stanley Chasm und am Nachmittag die Ormiston Gorge mit Rockwallabies machen. (2.N.)

3) Dann geht die Fahrt via Mereenieloop zum Kings Canyon. Da kann man im Nachmittagslicht den Rundweg an der Kante entlang wandern. (3.N)

4) Heute fährst du weiter bis zum Yulara. Nach dem Einchecken mittags würde ich die Wanderung durch die Olgas; Kata Tjuta ( Valley of the Wind, ca. 3-4 h?) unbedingt machen. Ein absolutes Highlight!!!
Den Sunset bei den Olgas. ( 4.Nacht)

5) Der heutige Tag ist für den Ayers Rock reserviert: früh aufstehen zum Sunrise!
Dann kurzes Frühstück? Dann den kompletten Felsen zu Fuß umrunden ( 4h?).
Auch ein absolutes Muss!!! Besuch des Cultural Centers. Abends Sunset Ayers Rock. (5.Nacht)

6) Nochmal Sunrise oder ausschlafen?
Fahrt zu den Olgas. vormittags kurze Wanderung Walpa Gorge Walk. vgl. auch mal die maps: 

http://www.parksaustralia.gov.au/uluru/pub/visitoressentials.pdf

Mittags Abgabe Mietwagen, Weiterflug

Ich weiß nicht, wie du da noch das Palm Valley reinbekommen kannst?

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
« Letzte Änderung: 14.März 2015 15:53:23 von yvy » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1819



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 14.März 2015 15:49:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Von Brisbane erreicht man den Lamington Park in 1,5h.
Dort kann man Regenwald / Canopy walks machen.
Übernachten kann man gut im O`Reilly`s Resort.

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3786



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 14.März 2015 17:08:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Sylwia,

bei so wenig Zeit lohnt sich der Besuch von Brisbane nicht.  Yvy's Vorschlag mit dem Lamington NP ist gut - der Park ist wirklich klasse.

Falls ihr doch in Alice übernachtet, dann entweder gegen Abend zum Heavitree Gap Outback Resort fahren oder gleich da übernachten. Abends kommen da die niedlichen Black Footed Rockwallabies vom Felsen und bekommen Futter.

Palm Valley ohne Übernachtung bringt es nicht, da die Strecke zu viel Zeit braucht. Es sind zwar nur etwa 30 km, aber die haben es wirklich in sich. Wir haben dafür etwa 3 Stunden gebraucht. Außerdem wird es im August früh dunkel. Bis etwa 17 Uhr solltet ihr in der Unterkunft sein. In der Dämmerung zu fahren ist der Horror, da die Wahrscheinlichkeit für einen Känguru-Crash sehr hoch ist.



Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 16.März 2015 17:54:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Jetzt habe ich noch ein paar Fragen:

@Chandrika:
was hat Dir an den Kings Canyon nicht so gefallen? Zu eintönig? nicht späktakulär genug?
Wer ist der "aistralische" Betreiber des uluru resorts (hast Du bei Heiner reingeschrieben)
Haben alle Campgrounds in Australien solche Cabins?

Gibt es eine Seite wo man de Campgrounds im Überblick findet?

@yvy der Lamington NP...der wird wegfallen. Das wird definitiv zuviel. Obwohl das Resort verführerisch aussieht.

Habt Ihr schöne Tipps für Hotels in Cairns/Port Douglas sowie Brisbane? Wir zahlen gern für grandiose Aussichten!

Ich habe mir irgendwo eine Passage rauskopiert, keine Ahnung wo.
Kennt das jemand?
" Babinda: die Boulders, besuchen wir immer wieder gerne"
Ich finde unter Babinda nix Besonderes...was könnte damit gemeint sein?

Wallamann Falls...haben die im August überhaupt noch Wasser oder steht man dann vor einem vertrocknetem Felsen

Camper ist nun definitiv von meinem Mann abgelehnt worden!
Wir werden also an der Ostküste nur Schwerpunkte setzen und dazwischen nur fahren..
Haben uns jetzt auch entschieden auf Fraser selbst ein Auto zu buchen und selbst zu fahren.

Habe nach diesbezüglichen Erfahrungen auch im Australienforum gesucht. Leider fand ich da keine wirklichen Erfahrungen sondern nur kurzangebundene Antworten, wie "geil, mach mal"...vielleicht gibt es da auch nix zu sagen aber ich hätte gern gewußt ob jemand schon Erfahrngen mit Vermietern hatte. Ob man lieber erst auf der Insel zB im Kingfisher Hotel anmietet...

Wer hat schon mal beim  TropicalTravelService  gebucht? Habt Ihr gute Erfahrungen gemacht?

Danke schon mal...
Sylwia

www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3786



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 16.März 2015 19:44:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat:
Babinda: die Boulders


Hab ich noch nie gehört ....

Zitat:
Wallamann Falls


Wahrscheinlich nicht mehr so viel, hängt von der Intensität der Regenzeit ab. Liegt aber ganz schön abseits ....  wink

Zitat:
Habe nach diesbezüglichen Erfahrungen auch im Australienforum gesucht


Wundert mich nicht  wink  Dort sind hauptsächlich Expats aktiv.

Zitat:
Wer hat schon mal beim  TropicalTravelService  gebucht?


Die Inhaberin ist unter dem Namen "BiancaausCairns" sowohl hier als auch im Australien-Forum aktiv. Was ich bisher von ihr gelesen habe, ist sehr fundiert und sie macht einen sehr netten Eindruck. Ich denke, da kannst du nichts falsch machen.

Schneewie hier aus dem Forum hat - wenn ich mich recht erinnere - vor Jahren bei ihr gebucht und sich sehr positiv geäußert. Der Link von Schneewies Seite ist bereits gepostet von Karin.

Ich hab mir das gemerkt, falls wir wieder mal in die Ecke kommen ....
Klick

Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 1965



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 16.März 2015 19:58:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 16.März 2015 19:44:31
Zitat:
Babinda: die Boulders


Hab ich noch nie gehört ....


Babinda Boulders in Cairns, Australia:
www.cairnsattractions.com.au/explore/getting-back-to-nature/babinda-boulders.415.html
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 16.März 2015 20:07:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

auch von mir ein paar Anmerkungen:

1. Brisbane reicht max 1 Tag. Ich wüsste auch nicht was man außer Stadtstrand, ein bisschen Bummeln in der City oder ein Fahrt zum nahe gelegenen Lone Pine Koala Sanctuary (aber du hast ja schon geschrieben das dies nix für euch ist) unternehmen sollte.
2. Kings Canyon würde ich machen. Ist sehr interessant und sehenswert.
3. Uluru Resort: hier hast du nur die eine Möglichkeit zu übernachten. Mein Tipp für den Uluru: Antizyklisch den Sonnenaufgang anschauen (ich meine damit den Sonnenaufgang vom Sonnenuntergangspakplatz anschauen). Es ist fantastisch und sehr wenig Menschen dort.
4. Wanderungen um den Uluru und die Olgas (Valley of the Winds) sind ein MUSS. Bitte den Uluru nicht besteigen
5. Cairns auslassen: es hat sich so zum Schlechten entwickelt. Die Zeit würde ich eher in Port Douglas investieren. Auch empfinde ich PD für die bessere ALternative zum Great Barrier Reef. Die Strecke Cains - Port Douglas finde ich wunderschön.
6. Seh viele Campgrounds in australien haben Cabins (weniger die NP Basicplätze).
7. Für Fraser Island würde ich einen Wagen schon auf dem Festland buchen. Nur dann kannst du direkt auf der Insel deinen eigenen Weg fahren.  Ansonsten fahren alle ersteinmal zum Hotel. Wir hatten damals einen uralten Armyjeep, der völlig ausreichend war. Denkt auch an genügend Lebensmittel und Getränke und gf Feuerholz. Alles auf Fraser sehr teuer.

ich denke diese Seiten kennst du sicher

http://www.big4.com.au/
http://www.toptouristparks.com.au/
http://www.goseeaustralia.com.au/
http://www.nprsr.qld.gov.au/topics/index.html

Beneide dich und wünsche dir viel Spaß beim Planene.

LG Oliver

Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
« Letzte Änderung: 16.März 2015 20:12:10 von teufelontour » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3786



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Noch ist Australien für mich wie eine Blackbox
« Antwort #20 am: 16.März 2015 20:10:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Ingrid am 16.März 2015 19:58:35
Zitat von: @nna am 16.März 2015 19:44:31
Zitat:
Babinda: die Boulders


Hab ich noch nie gehört ....


Babinda Boulders in Cairns, Australia:
www.cairnsattractions.com.au/explore/getting-back-to-nature/babinda-boulders.415.html



Zitat:
the Babinda Boulders is a popular swimming hole and tourist attraction south of Cairns


Das ist mal wieder so eine typisch australisch aufgeblasene Attraktion ....  rolleyes
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 5 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0311 Sekunden. 25 Queries.