| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  19.Oktober 2017 23:58:44

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Camper und Kangaroo Island  (Gelesen 2090 mal)
kalla2002

*

Offline

Einträge: 2



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Camper und Kangaroo Island
« am: 24.Juni 2007 18:57:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

wir wollen im Herbst für 4 Wochen nach Tralien und u.a. von Adelaide nach Melbourne für 7 Tage einen Camper mieten. Jetzt sagte man uns im Reisebüro, dass die gängigen Mietwagenfirmen eine Überfahrt mit dem Camper nach Kangaroo Island nicht gestatten??? Habe aber schon mehrfach in Berichten gelesen, dass dieses einige von Euch doch gemacht haben?

Wer kann uns Tipps bezüglich Anmietung (Firmen, Vertrag, Routen, Campgrounds auf KI bzw. auch gerne zur gesamten Tour, etc.) geben?

Vielen Dank vorab für alle nützlichen Informationen!

Gruß,
Kalla
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
michael

*****

Offline

Einträge: 232



Ingrids Michael

Profil anzeigen eMail
Re:Camper und Kangaroo Island
« am: 24.Juni 2007 22:54:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also, wer solche Bedingungen hat der katapultiert sich in Adelaide selbst aus dem Geschäft oder er hat keine Ahnung:

http://www.aussiecampervans.com/campervan-rental-adelaide.html

Hier wird ein Ausflug nach Kangaroo Island ausdrücklich empfohlen:

Zitat:
You can hire campervans and rental cars from Adelaide and most companies allow one-way rentals to other destinations. Rental campervans, motorhome hire and 4WD campers are available from Adelaide to explore the Clare and Barossa wine regions or across to Kangaroos Island and Australia's Outback, including the Flingers Ranges.

We work with Apollo Motorhome Holidays, Around Australia Motorhomes, Britz Rentals, Backpacker Campervans, Cruisin Tasmania, Kea Campers and Maui Rentals, Trailmaster Campervans and 4WD Hire Services to offer hire campervans, rental motorhomes, 4WD campers and rv's for rent in Adelaide.


Einzige Einschränkung von Bedeutung: Die Pannenhilfe mit Rückholung gilt nicht für die Insel oder "very remote areas". Im Fall einer Panne muß man sich dann selbst kümmern.

Gruß
Michael
"oh, for sure, you can do it with a normal streetcar..."
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Sylvia und Dirk

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Camper und Kangaroo Island
« am: 26.Juni 2007 16:40:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da haben die Leute in deinem Reisebüro wohl Ihre Hausaufgaben nicht gemacht. Würd ja mal überlegen zu einem anderen Reisebüro zu gehen.
Anbei der aktuelle Text für die Mietbedingungen von Britz, die wie auch die meisten anderen sogar 2WD Wohnmobiele auf den ungeteerten Straßen von KI erlauben.
Die Überfahrt ist zwar nicht ganz billig, aber Ihr solltet euch das auf garkeinen Fall entgehen lassen.
Ich wünsch euch auf jedenfall viel Spaß,
Dirk


"Fahrtgebiet
Zweiradgetriebene Fahrzeuge dürfen nur auf geteerten Strassen gefahren werden. Davon ausgenommen sind lediglich die Zufahrten zu Campgrounds sowie die Strassen zur Wildman River Wilderness Lodge im Northern Territory und die Strassen auf Kangaroo Island (South Australia).
"
« Letzte Änderung: 26.Juni 2007 16:43:36 von Sylvia und Dirk » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveldude

*

Offline

Einträge: 6



enjoy & travel on

Profil anzeigen WWW
Re:Camper und Kangaroo Island
« am: 05.September 2007 12:45:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
wer erzählt Dir denn sowas? Wir waren dort u haben genügend Campervans gesehen. Die großen Vermieter wie Hertz oder Sixt kommen vielleicht auf so komische Ideen. Suche Dir einen lokalen Vermieter. Kangaroo Island ist echt super! Die Überfahrt ist schon etwas teuer, doch im Nachhinein das Geld auf jeden Fall wert.
Hier findest Du in der Wildnis noch Schnabeltiere, Koalas, Echidnas, Seelöwen u natürlich Kangaroos (die gibt es aber auch überall anders).

Die Landschaft gefiel mir persönlich an der Westküste besser, dort sind aber hauptsächlich unbefestigte Strassen. Diese sind aber eigentlich in einem sehr gutem Zustand. Ihr solltet halt nur vorsichtig drüber fahren. Nehmt Euch am besten 3 komplette Tage für Kangaroo Island. Schaut auch mal bei "Wicked" Campers vorbei. Die sind echt günstig u haben verschiedene Modelle. Einige Tipps habe ich auch auf Traveldudes geschrieben. Dort könnte Euch evtl auch unser Reisebericht weiterhelfen u vor kurzem habe ich auch ein paar Videos zurecht geschnitten. Zwei handeln über Kangaroo Island. Zur Vorfreude:

http://www.youtube.com/profile?user=888traveldude888

Viele fahren nicht dort hin, da es eine Insel ist u die Anfahrtskosten relativ teuer sind, aber jeder der da war, empfiehlt die Insel! Die haben Probleme, die kennt man woanders in Australien nicht. Es gibt dort so viele Koalas, das die Behörden echt überlegen, diese zur Jagd frei zu geben, da eine Umsiedlung aufs Festland zu teuer werden könnte! Aber eine Endgültige Lösung hatten sie vor einem halben Jahr noch nicht.

Enjoy & travel on

Melvin
For Travellers, By Travellers!


www.traveldudes.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0172 Sekunden. 22 Queries.