| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  24.Februar 2018 01:27:46

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Was ist ein Homestay / Room for Rent in Vietnam ??  (Gelesen 234 mal)
thomasw

**

Offline

Einträge: 83





Profil anzeigen WWW
Was ist ein Homestay / Room for Rent in Vietnam ??
« am: 20.Januar 2018 10:12:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
.
Was ist eigentlich ein Homestay in Vietnam huh
Ich kann zumindest berichten was ein Homestay in Hoian in Zentralvietnam ist.
.

Auf meinen Reisen in Thailand, Malaysia, Philipphinen, Laos, Indonesien, Kambodscha und Singapur ist ein Homestay eine Unterkunft in privaten Haushalten mit Familienanschluss. Sehr oft habe ich im Gespräch mit den Familien mitbekommen das Oma oder Opa gestorben ist und ein Zimmer im Haus freigeworden ist. Das Zimmer wurde frei geräumt, neu angestrichen und ein Bett, Tisch und Stuhl reingestellt. Nicht in jedem Homestay habe ich einen Kleiderschrank vorgefunden. Ich habe das Bad/Toilette der Familie mitbenutzt und im Wohnzimmer mit der Familie zusammen gesessen und Fernseh geschaut. Die Familien haben sich immer sehr gefreut wenn ich bei ihnen gegen Bezahlung etwas zum Essen bestellt habe. Oft wurde ich von den Familien auch zum kostenlosen mitessen eingeladen. Als Alleinreisender war ich so nie wirklich alleine unterwegs. Ganz oft haben die Kinder der Familien sich für ein kleines Trinkgeld als Reiseleiter angeboten um mir ihre Stadt und Umgebung zu zeigen.


Homestays gab es bis etwa 2010 keine in Hoian und man hat bis dahin Regelungen gehabt die eher grössere Hotels ab 40 Zimmer hat entstehen lassen. Nun wurde der Weg für Homestays geöffnet. Aber es gibt dabei eine ganz wichtige Vorschrift. Eine Lizenz für ein Homestay gibt es in Hoian nur wenn man mindestens 5 Zimmer zur Vermietung hat. Hmmmm, welche private Familie in Hoian hatte 5 Omas oder Opas die gestorben sind und deren Zimmer man zur Vermietung herrichten konnte ? Es entstanden in 2010 – 2012 viele Neubauten in Hoian mit 6 Zimmern. Jedes dieser Zimmer hat angeschlossenens Bad/Wc und natürlich Fernseher und Kühlschrank. Es ist eigentlich ein richtiges abgeschlossenes Hotelzimmer aber kein Homestay. Man hat dann eine Rezeptionistin eingestellt, die mit ihrem Mann (der Hausmeister und Wachmann ist) in dem Hotelzimmer unten hinter der Rezeption wohnt. Die anderen 5 Zimmer sind dann wie vorgeschrieben zur Vermietung.

Es entstanden aber in nur 2 Jahren sooooo viele sogenannte Homestays und die Stadtverwaltung musste sich etwas neues einfallen lassen um das zu drosseln. Es kam die Vorschrift das ein Homestay mindestens 200 Quadratmeter Grundfläche haben muss. Bis dahin waren die Homestays fast immer nur 4-5 Meter Breit und 20 – 30 Meter Tief und hatten eine Grundfläche von 100 – 120m2. Bei einem Quadratmeterpreis in unserem Viertel von 1.300 – 1.500 Euro ist es billiger in die Höhe zu bauen als in die Breite. Es gab dann eine Zeit lang kaum noch neue Homestays weil die 200 m2 Grundstücke zu teuer waren.     

Wir haben in dieser Zeit ein Haus mit 11 Zimmern gekauft und wollten ein Minihotel daraus machen. Hmmmmm, es wurden dann aber keine Genehmigungen mehr für Minihotels ausgegeben. Was nun ? Es liegt doch auf der Hand. Wir haben dann für unser Minihotel einfach eine “Homestay-Lizenz” beantragt. Wir hatten ja die Auflagen mit mindestens 5 Zimmer und mindestens 200m2 Grundfläche erfüllt. Somit haben wir jetzt ein Minihotel das eben den offiziellen Namen “Homestay” trägt (Quy Long Hoi An Homestay) weil es wegen den Lizenzen nicht anders ging. Seit 2017 wurde dann die Notbremse gezogen und es werden auch keine neuen Lizenzen mehr für Homestays ausgegeben.

Room for Rent war dann der nächste Schritt. Es geht in Hoian ja längst nicht mehr um die Nutzug des Gebäudes selbst, sondern darum was für einen Namen man dem “Kind” gibt, damit man eine Lizenz bekommt  shocked  Unser Nachbar schräg gegenüber hat dort ein 200m2+ Grundstück gekauft und auf 3 Stockwerke mindestens 6 Zimmer zur Vermietung gebaut. Er hat also alle Auflagen die bis dahin gefordert waren erfüllt. Hmmmm, als er mit dem Hausbau fertig war, gab es keine Lizenz mehr für Homestays, aber auch nicht für Minihotels. Er hat dann eine Lizenz für ein Haus mit Zimmer zur Vermietung beantragt. Diese hat er auch bekommen und ein “Room for Rent” eröffnet. Immer wieder beobachtete ich das die Polizei zur Kontrolle kam und es ärger gab. Naja, in unserer Nachbarschaft haben 12 Haushalte ein Gebäude in dem Zimmer zur Vermietung angeboten werden. Alle haben sie es zu irgend einer der Lizenzen geschafft. Noch mehr Konkurenz möchte man natürlich nicht und nun gibt es schon den dritten Nachbar der ein Room for Rent eröffnet. Der Haken bei einem Gebäude mit “Room for Rent” ist in Hoian, dass man nur Zimmer an jemanden Monatsweise vermieten darf. Aber welcher Tourist mietet schon einen ganzen Monat. Man versucht sich bei Kontrollen dann herauszureden das der Kunde 1 Monat bleiben wollte aber dann doch nach 5 Tagen weiter wollte. Naja, nach einigen Kontrollen war das Room for Rent im Nachbarhaus schräg Gegenüber geschlossen.


Villas in Hoian. Was um Gottes willen ist denn wohl eine Villa in Hoian ? Naja, unser Nachbarhaus schräg Gegenüber das als Minihotel gebaut wurde aber dann auch keine Lizenz mehr als Homestay bekam und danach die Nutzung als Room for Rent auch nicht geklappt hat. Die Firmenschilder und Werbeschilder des “Rooms for Rent” wurden abmontiert und neue Firmenschilder und Werbeschilder mit der Aufschrift “Villa” wurden aufgehängt. Oder was dachtet ihr denn was in Hoian der Unterschied zwischen Minihotel, Homestay, Room for Rent oder Villa for Rent ist ?

Ich habe das Schilder tauschen damals geknippst und schicke sie mit. Sonst glaubt mir ja keiner was ich da wieder berichte  shocked


Hotels in den 1990ern in Hoian (5 Hotels)
Ich kam Anfang der 90er zum ersten mal nach Vietnam. In Hoian habe ich nach Homestays, Guesthouse oder Minihotel ausschau gehalten. Fehlanzeige, es gab nur ein staatliches Hotel (Hoai Thanh Hotel). Das war hier ganz anders als in den umliegenden Ländern und das staatlich angestellte Personal im Staatshotel mit ihrem Arbeitsmoral erinnerte mich eher an die DDR. Beim nächsten Besuch im nächsten Jahr (müsste 1992 gewesen sein) gab es in Hoian zusätzlich zum staatlichen Hotel auch ein privat geführtes Hotel (Pho Hoi Hotel). Das problem war nur, dass ein uniformierter von mir “Wegezoll” verlangt hat, wenn ich die Strasse zum Hotel benutzen möchte. Mein Budget war begrenzt und so bin ich wieder im staatlichen Hotel gelandet und die anderen Touristen haben mir eine ähnliche Geschichte berichtet. Im nächsten oder übernächsten Jahr kamen 2 weitere private Minihotels dazu. Bis ende der 90er ist es bei einer Hand voll Hotels geblieben.


Hotels in den 2000ern in Hoian
Ich habe in 2002 mein erstes Haus in Hoian gebaut und hatte die Idee im Haus 1-2 Gästezimmer zur Vermietung zu bauen. Meine Frau kam vom Amt mit der Antwort zurück, das wir nur eine Genehmigung für Zimmer zur Vermietung bekämen wenn wir mindestens 40 Zimmer hätten. Das geht schon weit über ein Minihotel hinaus und ist schon ein richtiges Hotel. Es gab 8 – 12 grössere Hotels mit mindestens 40 Zimmer die dann bis Mitte 2000 entstanden sind. Ich beobachtete aber auch bis zu 10 kleinere Hotels mit nur etwa 15 Zimmern. Die Neugierde triebe mich zum anfragen wie sie das gemacht haben eine Genehmigung für nur 15 Zimmer zu bekommen. Grins, grins…..sie haben im Nachbarhaus rechts, links und dahinter auf dem Papier Zimmer dazugemietet und so eine Lizenz für 40 Zimmer bekommen. Ab etwa 2008 gab es in Hoian auch Lizenzen für Minihotels mit über 10 Zimmern. Es wurde total unübersichtlich wieviele neue Minihotels von 2005 bis 2010 in jeder Ecke entstanden sind. Lediglich die Strandresorts waren noch leicht zu zählen. In 2010 waren es 5 Stück.     


Hotels in Hoian von 2010 – 2017 (823 Hotels)
Die 5 Strandresorts in Hoian die damals die grössten Steuerzahler waren beklagten sich bei der lokalen Verwaltung. Sie würden alleine durch ihre Anwesenheit den Tourismus stärken und grosse Reisegruppen könnten nicht kommen wenn es sie nicht gäbe. Durch die sehr grosse Konkurenz der kleinen Hotels die entstanden sind, sind ihnen die Individualreisenden immer mehr abhanden gekommen und es gab oft viele leere Zimmer. Die vielen kleinen Hotels würden aber bescheissen und kaum Steuern bezahlen und die Stadtverwaltung würde damit den kürzeren ziehen. Die Stadtverwaltung in Hoian hat in etwa 2010 tatsächlich begonnen es schwieriger zu machen neue Hotels zu genehmigen. Minihotels wurden bei uns im Stadtviertel Minh An in Hoian ab etwa 2010 keine neuen mehr genehmigt.


Viele Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
_____________________
www.tvh-travel.de
.


.

.

Geburt meiner Tochter in VN: http://hosting293.af914.netcup.net/gastautoren/182.html
Mein Hausbau in VN: http://hosting293.af914.netcup.net/gastautoren/184.html
Mein Grundstückskauf in VN: http://hosting293.af914.netcup.net/gastautoren/183.html
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3843



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Was ist ein Homestay / Room for Rent in Vietnam ??
« am: 20.Januar 2018 20:28:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Thomas,

klasse Bericht, danke dafür ! Musste beim Lesen sofort an Ephraim Kishon denken  wink

Hoian ist ja eine größere Stadt, welche Form von Tourismus gibt es da ? Habt ihr schöne Strände ?
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
thomasw

**

Offline

Einträge: 83





Profil anzeigen WWW
Re:Was ist ein Homestay / Room for Rent in Vietnam ??
« am: 21.Januar 2018 04:18:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 20.Januar 2018 20:28:59
Hoian ist ja eine größere Stadt,....

Hoian ist keine grössere Stadt aber Danang in 35 Km Entfernung ist mit gut 1 Million Einwohnern die viert grösste Stadt Vietnams.


Zitat von: @nna am 20.Januar 2018 20:28:59
welche Form von Tourismus gibt es da ?

Hoian ist ein alter Handelshafen. 1536 haben die ersten Portugiesischen Handelsschiffe angelegt. In Hoian waren damals auch Chinesen und Japaner und es wurden hier Waren zwischen der östlichen und der Westlichen Welt ausgetauscht. Sowohl die Chinesen als auch Japaner, Portugiesen, Spanier, Franzosen und andere Europäer haben in Hoian Geschäftshäuser und Lagerhäuser gebaut. Dabei hat jede Nationalität ihre Baustiele mitgebracht. Naja, wie sieht ein Japanisches Haus aus das in Vietnam gebaut wurde und nach den Japanern über 2-3 Generationen Europäer drin waren und angebaut oder umgebaut haben ? Es ist ein richtiger Mix der Kulturen. Das hat auch die UNESCO bemerkt und hat Hoian 1999 in die Liste der schützenswerten Kulturerbe aufgenomen. In nur 50 Km Entfernung ist die Tempelanlage von Myson die ebenfalls als UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Das dritte Weltkulturerbe ist 145 Km entfernt, die Kaiserstadt Hue mit ihrer Zitadelle (Verbotene Stadt/Kaiserpalast) und den Kaisergräbern.

Wer eine Vietnamreise von Nord nach Süd oder umgekehrt macht, der steht beispielsweise in Hanoi vor der Frage was seine nächste Station auf dem Weg in Richtung Süden ist. Da hat man die Phong Nha Höhlen und den Phong Nha Nationalpark für Naturbegeisterte oder eben Hue / Hoian für die Kulturbegeisterten Urlauber. In Hoian besichtigen die Reisenden den Altstadtkern mit Flusspromenade, machen Ausflüge in die Umgebung zu den Marmorbergen, Wolkenpass, Bootsfahrt, Zentrale Hochland, Tempelanlage Myson oder die Französische Höhenstation auf dem Ba Na Hill wo eine 5 Km lange Seilbahn in 14 Minuten auf 1.300 Meter hoch geht. Und dann ist in nur 5-6 Km Entfernung auch noch der Strand um Badeurlaub zu machen.

Mit Bildern kann man die Gegend um Hoian besser erklären und begreifen. Unter diesen Links sind viele Bilder dazu zu finden:

Hoian: http://hosting293.af914.netcup.net/center-vietnam/41-citytour.html
Marmorberge / Wolkenpass: http://hosting293.af914.netcup.net/center-vietnam/50-marble-mountain-hai-van.html
Tempel Myson: http://hosting293.af914.netcup.net/center-vietnam/51-myson.html
Ba Na Hill: http://hosting293.af914.netcup.net/center-vietnam/52-ba-na-hill.html 
Tunnel aus dem Krieg: http://hosting293.af914.netcup.net/center-vietnam/194-tunnel.html
Bootsfahrt auf Hoian River: http://hosting293.af914.netcup.net/center-vietnam/47-boat-tour2.html
Son Tra Mountain: http://hosting293.af914.netcup.net/center-vietnam/175-son_tra-peninsula
Ausflug nach Hue: http://hosting293.af914.netcup.net/center-vietnam/53-hue-hoian.html
Zentrale Hochland: http://hosting293.af914.netcup.net/center-vietnam/55-foot-of-center-highlands.html


Zitat von: @nna am 20.Januar 2018 20:28:59
Habt ihr schöne Strände ?

Bis 2014 konnte ich diese Frage spontan mit jaaaaaaa beantworten. In den letzten 3 Jahren hatten wir leider sehr starke Erosionen in Hoian und Danang und heute muss man sich gut auskennen um ein Strandresort mit schönem Strand zu finden. Angelehnt an den Bericht oben über die unterschiedlichen Unterkünfte (Minihotels, Homestay, Room for Rent oder Villa) kann man an dieser Stelle auch mit den Hotelnamen weiter machen. Das Hoi An Beach Resort hat natürlich keinen Strand und im Flussblick Hotel gibt es weit und breit keinen Fluss und das Golfhotel hatte natürlich auch keinen Golfplatz :-)


Viele Gruesse aus Hoian heute bei 25 Grad
Thomas & Kim Yen
_________________
www.tvh-travel.de
.
Geburt meiner Tochter in VN: http://hosting293.af914.netcup.net/gastautoren/182.html
Mein Hausbau in VN: http://hosting293.af914.netcup.net/gastautoren/184.html
Mein Grundstückskauf in VN: http://hosting293.af914.netcup.net/gastautoren/183.html
« Letzte Änderung: 21.Januar 2018 04:20:29 von thomasw » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 653



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Was ist ein Homestay / Room for Rent in Vietnam ??
« am: 21.Januar 2018 09:14:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, Thomas,

danke für den Bericht.  smiley
Es ist schon ne Weile her, aber für uns war 2003 auf unserer Vietnam-Rundreise Hoi An  das malerischste Städtchen. Die Bootsfahrt haben wir auch gemacht. Das Bummeln in den Gassen, über die alte Brücke, am Hafen entlang, das  wird uns unvergessen bleiben.

Kann man in der Altstadt noch immer Hosenanzüge in einem Tag nähen lassen?

Gruß Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
thomasw

**

Offline

Einträge: 83





Profil anzeigen WWW
Re:Was ist ein Homestay / Room for Rent in Vietnam ??
« am: 21.Januar 2018 09:28:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Doro,


Zitat von: doro am 21.Januar 2018 09:14:40
Kann man in der Altstadt noch immer Hosenanzüge in einem Tag nähen lassen?


Mittlerweile gibt es um die 400 Touristen-Schneidereien wo man das machen lassen kann . Nachdem man den Auftrag erteilt und Mass genommen hat, kann man sich in einem der etwa 200 SPA/Massage-Salons erholen und darauf warten  cheesy 

Ihr würdet Hoian heute nicht mehr wieder erkennen wenn ihr 2003 das letzte mal hier gewesen seid. In 2003 waren im ganzen Jahr 2.500.000 internationale Touristen in Vietnam. In 2016 waren es 10.012.735. Die genauen Zahlen von 2017 habe ich noch nicht aber es soll irgendwo bei 14 Millionen liegen. Im Jahr 2020 wird die 20 Millionen-Marke angepeilt und dafür wird heute schon an jeder Ecke gebaut.


Viele Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
___________________
www.tvh-travel.de
Geburt meiner Tochter in VN: http://hosting293.af914.netcup.net/gastautoren/182.html
Mein Hausbau in VN: http://hosting293.af914.netcup.net/gastautoren/184.html
Mein Grundstückskauf in VN: http://hosting293.af914.netcup.net/gastautoren/183.html
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0251 Sekunden. 20 Queries.