| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Oktober 2017 08:21:12

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Myanmar - Transport?  (Gelesen 864 mal)
Bärbel

**

Offline

Einträge: 54



Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!

Profil anzeigen
Myanmar - Transport?
« am: 21.Juni 2016 23:05:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, auf der Suche nach neuen Reisezielen bin ich über traumhafte Bilder aus Myanmar gestolpert. Die machen gleich Lust auf mehr. Tolle Tempel und schöne Landschaft.

Bevor ich mich mit den einzelnen Zielen beschäftige erst mal eine Frage an die Gemeinschaft: Wie bewegt man sich in Myanmar von A nach B?

Kann man dort ein Auto mit Fahrer mieten, wie in anderen asiatischen Ländern. Wir sind keine Backpacker und mit Koffern und öffentlichen Verkehrsmitteln fände ich bei schwüler Hitze sehr mühsam. Wenn man länger vor Ort ist kann man sich sicher ein Fahrrad oder gar ein Moped mieten?
Aber wie bucht man Bagan-Rangoon oder ähnliche Strecken?

Hat da jemand Erfahrungen?

Danke
Bärbel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 242



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Myanmar - Transport?
« am: 22.Juni 2016 11:43:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Bärbel
Du kannst Dich in Burma mit einem Privatfahrer herumfahren lassen. Finde ich immer viel schöner. Die meisten touristischen Plätze ( bsp Inle See, Bagan, Mandalay und und und) sind aber auch mit dem Flieger zu erreichen.
Du kannst inzwischen gut via internet direkt buchen, es gibt viele private Anbieter (haben Freunde von uns gemacht). Wir haben vor 10 Jahren über Antares Reisen gebucht, die waren damals extrem günstig, was sich durch den einsetzenden Boom aber geändert hat.
Für uns war es eine der schönsten Reisen.
Und vielleicht ein Tipp: Diwali ist eine tolle Zeit mit vielen Festen.
Viele Grüße
Elisabeth
« Letzte Änderung: 22.Juni 2016 11:44:53 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 487



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Myanmar - Transport?
« am: 22.Juni 2016 19:54:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Bärbel,

Wir waren November 2011 für 3 Wochen mit einem Taxi+Privatfahrer unterwegs. Haben vor Ort gesucht und direkt auf dem Weg vom Flughafen zur Unterkunft den Kontakt gesucht und gefunden.
War eine tolle Reise mit einem lieben fürsorglichen Phiu, der wie eine Mutter für uns gesorgt hat...  wink
Es war direkt vor dem beginnenden touristischen "run" auf Myanmar. Heute würde ich mir vor der Abreise Fahrzeug mit Fahrer buchen, so wie Elisabeth es auch schreibt.

lg
pauline
« Letzte Änderung: 22.Juni 2016 20:01:33 von pauline » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Mafi

*

Offline

Einträge: 1



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Myanmar - Transport?
« am: 21.November 2016 14:10:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Bärbel,

das hängt auch Myanmar davon ab, wieviel Zeit ihr für die Reise einplant und wie eure Vorlieben sind. Für längere Strecken nutzen wir in Myanmar eher die Inlandsflüge und nur, wenn wir uns eine bestimmte Region genaue ansehen möchten, fahren wir die Strecke mit dem Auto. So kommen wir auch in Gegenden, die ansonsten nicht erreichbar sind. Grundsätzlich könnt ihr aber auch mit Reisebussen und mit dem Zug fahren (ist vor allem etwas, wenn ihr gern Zug fahrt. Nehmt euch entsprechend viel Zeit). Für uns ist das allerdings nur für zwei bis vier Stunden ganz amüsant und macht uns dann am meisten Spaß, wenn ein Guide dabei ist, der uns hilft mit anderen Fahrgästen ins Gespräch zu kommen und entsprechend übersetzt. Die Reisegeschwindigkeit mit dem Zug beträgt ca. 30 Meilen/Stunde und wenn zwischendurch mal ein Waggon umgehängt werden muss,dauert das locker auch eine gute halbe Stunde und länger. Allerdings könnt ihr den Halt nutzen, um ein paar Kleinigkeiten wie Essen und Getränke einzukaufen.
Vor Ort einen Fahrer zu finden, ist sicherlich möglich. Wir haben allerdings nur beschränkt viel Zeit und bevorzugen daher, logistische Fragen bereits in Deutschland zu klären und zu buchen. Insbesondere wenn ihr auch entlegenere Gebiete besuchen wollt, bietet sich an parallel mit der Routenplanung an auch in Erfahrung zu bringen, wie es mit den Unterkünften bestellt ist, z.B. auf einem Trip zum Mount Victoria oder ins Delta (Hotel, Guesthouse oder doch lieber Zelten).

VG
Martin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0189 Sekunden. 21 Queries.