| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Oktober 2017 00:40:36

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Längerer Aufenthalt in Thailand  (Gelesen 1405 mal)
Giggi

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Längerer Aufenthalt in Thailand
« am: 14.August 2015 00:09:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo

ich plane 2-3 Monate im Winter nach Thailand zu reisen. Wie ist das mit dem Aufenthalt über die 30 Tage hinaus kann man das schon in Deutschland beantragen oder muss man z.B. in Bangkok in die Botschaft. Was kostet dies.
Vielen Dank!
Giggi
« Letzte Änderung: 14.August 2015 00:10:10 von Giggi » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jazzsjb

**

Offline

Einträge: 84





Profil anzeigen
Re:Längerer Aufenthalt in Thailand
« am: 16.August 2015 04:27:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Giggi,

Du kannst in jedem Immigration Office die Verlängerung Deines Aufenthalts von weiteren 30 Tagen in den Pass stempeln lassen, Kosten 1900,00 THB.
Der berühmte Visarun also z.B. Ausreise nach Laos oder Malaysia und sofortige Widereinreise ist offiziell abgeschaft.
Bei gültigem Rückflug Ticket kanns ev. noch gehen aber Du könntest auch Probleme bekommen.
Also ist hier Vorsicht geboten.

Bei längerem Aufenthalt besorgst Du Dir aber besser eine Aufenthaltsgenehmigung z.B.
bis 180 Tage.
Dies kannst Du aber nur bei der Thailändischen Botschaft in Berlin oder beim Konsulat in
Frankfurt beantragen.
Erfordert ein wenig Vorbereitung, da bestimmte Unterlagen von Dir persönlich vorgelegt werden müssen.
Im Internet findest Du unter  "  Udon Thani News  ""alle Informationen hierzu.
Oder Du gehst mal auf die Homepage vom Konsulat in Frankfurt.

Viel Spass

Gruß aus Thailand Jazzsjb

ach so, habe ich vergessen. Die Beantragung muß soweit ich informiert bin 3 Monate vor Deiner Einreise
nach Thailand beantragt werden.
« Letzte Änderung: 16.August 2015 04:45:13 von jazzsjb » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Giggi

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Längerer Aufenthalt in Thailand
« am: 22.August 2015 00:05:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jazzsjb,

vielen Dank für Deine ausführliche Info. Ich plane höchstens 1-2 Monate zu überwintern dann würde eine Verlängerung in den Pass ja reichen. Die Anschläge in Bangkok sind ja furchtbar an dem Pier vom Chao Praya River bin ich auch schon 2x gewesen, Bangkok muss man mal gesehen haben die Gegensätze schön interessant. Meine Lieblingsinsel fand ich vor 2 Jahren mit Koh Lanta und mein Traum dort zu überwintern muss ich ein Appartment finden. Du lebst in Thailand wie schön es gibt ja auch genügend deutsche Lokale dort.
Viele Grüsse
Giggi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jazzsjb

**

Offline

Einträge: 84





Profil anzeigen
Re:Längerer Aufenthalt in Thailand
« am: 22.August 2015 12:58:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Giggi,

vor Anschlägen ist man vorwiegend in Ballungszentren und oder Touristenzentren weltweit nie geschützt. Diese Idioten die das tun gibts halt überall.
Man ist dann zu tragischer Weise zur falschen Zeit einfach am falschen Ort.

Deutsche Lokale in Thailand huhhuhhuhhuhhuh  Halloooooooooooooo

Also ich war in meinem Leben in vielen Ländern unterwegs, teils privat oder auch beruflich.
Nie habe ich nach deutschen Lokalen gesucht, ganz im Gegenteil. Ich wollte immer die
einheimische Küche kennenlernen. ob jetzt speziell in Südostasien oder auch bei vielen Reisen nach Westafrika oder auch Ägypten oder Algerien oder USA.
Habe dies nur einmal bereut - der Rückflug war etwas unruhig- musste alle paar Minuten auf den Topf. Das war in Kairo.

Also ein wenig Mut, Du musst ja nicht gerade zum gekochten Frosch oder den hier sehr beliebten Innereien von allem möglichen suchen.

Probieren geht über studieren.
Mir fehlt hier manchmal auch ein gutes Schnitzel, die Rinderroulade  oder ein saftiges Steak am Stück.  Am Stück bedeutet!!!!!!  - hier wird alles klein klein maulmaß,  na ja nicht zerstört aber da Messer und Gabel fürs Fingerfood nicht vorhanden sind, ist das hier halt so.
Werde ich dann bei meinem nächsten Besuch in Deutschlang genießen.
Muß halt hier nicht sein, die einheimische Küche bei mir hier zu Hause ist einfach lecker.

Also ::::::  genieße in  Deinem Urlaub einfach die Thailändiche Gastfreundlichkeit und auch die wirklich exellente Küche.
Mach mal einen großen Bogen um die sogenannten Deutsche Restaurans, 1. teuer - 2. Essen ja ja
3. bierseelige Falang  - Europäer.

Gruß aus jetzt 18 Uhr bei 35,1 Grad

Jazzsjb




« Letzte Änderung: 22.August 2015 13:03:03 von jazzsjb » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Giggi

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Längerer Aufenthalt in Thailand
« am: 02.September 2015 11:37:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jazzsjb,

ok vielen Dank für Deine Antwort. Zu den deutschen Lokalen wollte ich eigentlich nur bemerken dass es genügend Deutsche gibt die Lokale haben. Ich meide diese im Urlaub  auch und ich kenne die thailändische Küche sehr gut welche ich auch sehr lecker finde. In Koh Lanta gibt es aber eine deutsche Bäckerei war ich nur einmal dort die Inhaberin ist sehr nett und bietet neben einem guten Frühstück u.a. auch Bratkartoffel und Kartoffelgerichte an. Das ist bei einem längeren Aufenthalt schon sehr schön da ich viel Wert auf ein gutes Frühstück und Brot lege. Du hast Recht ein gutes Steak gibt es leider nicht überall nur in Bangkok sah ich Steakhäuser welche ich nicht ausprobiert habe. Ein Bekannter von mir ist oft in Hua Hin dort gibt es auch genug Deutsche welche im Pensionsalter dort in Bungalowanlagen leben. Wollte ich mich einmal erkundigen was es zu kostet usw.
Schöne Grüsse
Gisela
  rolleyes
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jazzsjb

**

Offline

Einträge: 84





Profil anzeigen
Re:Längerer Aufenthalt in Thailand
« am: 03.September 2015 04:21:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Giggi vs. Gisela

Da hatte ich Dich ja wohl falsch verstanden was das Essn anbelangt. Sorry!!!!!!!!

Eine Frage bitte:  Hast Du wirklich vor Dich irgendwann in Thailand in einer deutschen
Siedlung niederzulassen ?

Für mich wäre das der absolute Horror. Erinnert mich an betreutes Wohnen.
Rentnertreff jeden Tag.

Ne Ne,  dann bin ich doch lieber hier in der Provinz und habe den Familienklan für
jedwede Hilfe ( so denn mal nötig ) hier im Dorf.
Aber bitte: das ist auch nur meine Einstellung dazu.

Gruß Jazzsjb
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Stefan_in_Thailand

*

Offline

Einträge: 9



Do what you like. Like what you do.

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Längerer Aufenthalt in Thailand
« am: 04.Oktober 2015 07:26:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Gisela,

ich kenne ein paar Leute, die sich im Norden von Thailand niedergelassen haben. In Chiang Mai gibt es z.B. eine große Schweizer Gemeinde, aber auch viele Deutsche. Da musst du nicht unbedingt in einer Farang(Ausländer)-Siedlung wohnen, um viel Kontakt zu deutschsprachigen zu haben.
Chiang Mai, die zweitgrößte Stadt von Thailand, ist zwar nicht am Meer, aber sehr beliebt wegen ihrer Atmosphäre und schöne Natur außenrum. Wenn du magst, kann ich mal nach Lebenshaltungskosten fragen.

Viele Grüße
Stefan

______________________________
Mein Blog: www.stefaninthailand.de
Der Blog über mein Leben in der nördlichsten Stadt Thailands. Fahrradfahren und Infos über die Gegend. www.stefaninthailand.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.039 Sekunden. 20 Queries.