| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  20.Oktober 2017 10:55:35

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Der Norden von Thailand  (Gelesen 1090 mal)
Wolkenfee

**

Offline

Einträge: 149





Profil anzeigen
Der Norden von Thailand
« am: 09.Februar 2015 17:41:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, ich kann relativ spontan im März Urlaub nehmen und möchte knapp 3 Wochen mit einer Freundin ins Warme. Sollte kein all zu teures Reiseziel sein, mit viel Natur und mit hauptsächlich relaxen und wandern.

Im Zuge der Recherchen bin ich jetzt auf den Norden von Thailand gekommen. War schon vor sehr vielen Jahren auf Phuket und Ko Samui und in Bangkok. Das Essen und die Menschen dort haben mir sehr gefallen damals.

Jetzt dachte ich an die Region um Chiang Mai und Chiang Rai. Da gibt es viele schöne und vor allem bezahlbare Unterkünfte und wohl auch einiges zu sehen.
War schon mal jemand dort und kann mit Tipps weiter helfen?
Lohnt es sich, die ganze Zeit in dieser Region zu verbringen?

Und vor allem: Wie komme ich da von A nach B? ich dachte an einen Flug bis Chiang Mai und von dort jeweils 4-5 Ortswechsel mit Fahrer?

Danke
Martina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jazzsjb

**

Offline

Einträge: 84





Profil anzeigen
Re:Der Norden von Thailand
« am: 01.März 2015 05:33:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Martina,

Die Region ist wunderschön, 3Wochen sind um alles zu besuchen sicher zu knapp. Vorher eine
Liste - Route festlegen. Kurze Strecken mit dem Tuk Tuk. Weitere Strecken mit Taxi, vorher aber den
Preis aushandeln. erstmal 50% weniger anbieten. Feilschen muß hier sein !!!!
Oder am Flughafen ein Auto mieten mit Vollkasko. An den Linksverkehr gewöhnt man sich sehr rasch,
Verkehrsdisziplin  -  na ja gibts hier so gut wie nicht, also immer aufpassen.
Intern. Führerschein besorgen. Gerade in den Touristengebieten kassiert die Police gerne und reichlich-

Gruß aus dem Nordosten " Isaan  Jazzsjb
« Letzte Änderung: 01.März 2015 05:34:50 von jazzsjb » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bernd_SB

**

Offline

Einträge: 593



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Der Norden von Thailand
« am: 03.März 2015 16:31:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Martina,

ich war schon öfter dort in der Gegend unterwegs immer mit dem Auto. Wenn ihr nicht selber fahren wollt würde ich euch eine Mietwagen mit Fahrer empfehlen. Fahren ist kein so grosses Problem es gibt zwar ettliche Strassensperren der Polizei was aber als Touri kein Problem ist. Chiang Mai ist zwar die zweit grösste Stadt in Thailand aber sehr viel kleiner und relaxter als BKK. Es gibt ordentlich was zu sehen und man kann eine schöne Stecke auf dem H107 2..3 Tage fahren. Über Chiang Dao und Fang auf den H 1089 nach Pai weiter ins Goldene Derieck und nach Chiang Saen und über Chiang Rai wieder nach Chiang Mai. Man kann treckken 3..7 Tage, zu Bergstämmen, und es gibt viele Temple Heisse Quellen usw. zu sehen. Auch nahe Chiang Mai gibt es Mae Sai Valley Doi Inthanon Nationalpark und naturlich Wat Doi Suthep, vile "Gartenprojekte" gesponsert vom Königshaus und und und mal nachlesen im Reiseführer. Ein schöner link www.thailine.com mit vielen Infos. Bus fahren geht auch aber die Busse werden regelmäßig von der Polizei angehalten und kontrolliert. Dann heißt es alles aussteigen.....das dauert! Im Norden würde ich nicht versuchen die Polizei zu bestechen. Die Zeiten haben sich geändert und oft sind das Sondereinheiten die dort kontrollieren.

Grüße Bernd
« Letzte Änderung: 03.März 2015 16:41:13 von Bernd_SB » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Stefan_in_Thailand

*

Offline

Einträge: 9



Do what you like. Like what you do.

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Der Norden von Thailand
« am: 06.Juli 2015 18:06:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Für Alle, die sich mit dem Gedanken tragen im März in den Norden zu reisen: das kann ganz schön unangenehm sein wegen dem Smog. Zu der Jahreszeit werden in ganz Nordthailand und den angrenzenden Ländern die Felder abgebrannt und Wälder per Brandrodung urbar gemacht. Sichtweiten unter 1 km sind keine Seltenheit.
siehe auch: www.http://stefaninthailand.de/dicke-luft-in-mae-sai/

Ansonsten ist auch die Gegend bei Mae Sai, der nördlichsten Stadt Thailands, sehr schön und sehenswert. Mein Vorschlag: Hall of Opium am Goldenen Dreieck, die Gegend um Mae Salong und der Doi Tung mit Mae Fa Luang Garden, Villa und Arboretum. In der Nähe gibt es wunderschöne Ressorts.
In Chiang Rai ist der White Temple sehenswert und die Tour auf dem Nam Kok (Kok-River) von Thaton ein Erlebnis.

viel Spaß allen Thailand-Reisenden
Stefan in Thailand
Der Blog über mein Leben in der nördlichsten Stadt Thailands. Fahrradfahren und Infos über die Gegend. www.stefaninthailand.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0209 Sekunden. 21 Queries.