| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  18.Oktober 2017 20:18:03

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Indien - das erste Mal  (Gelesen 6056 mal)
akeh

**

Offline

Einträge: 66



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Indien - das erste Mal
« am: 31.August 2014 18:53:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir (63+66) möchten nächstes Frühjahr Indien bereisen.

Bisher haben wir unsere Reisen selber geplant und sind dann mit einem Wohnmobil bzw Bus und Bahn durchs Land gefahren.

In China haben wir eine Gruppenreise gemacht, brauchten uns um nichts zu kümmern, wurden immer überall hingefahren, alles war organisiert. Das hat uns für dieses Land sehr gut gefallen.

Nun steht Indien auf unserem Reiseplan.

Wir tendieren auch hier zu einer Gruppenreise, zumal wir absolut keine Vorstellung haben, wie eine solche Reise mit eigenem Fahrer ablaufen kann:

wer sucht die Unterkünfte aus und bucht dann?
wer organisiert einen Reiseführer oder muss man sich alles selber anlesen?
wer entscheidet über die Route?
wer entscheidet über die Sehenswürdigkeiten?
wer kümmert sich um den Fahrer (Unterkunft/Verpflegung)?

Ich weiß, das hört sich für manch einen an: OH GOTT. Aber dies wäre die erste Reise in dieser Form für uns und wenn man etwas noch nie gemacht hat, ist man unsicher, deshalb freue ich für jede Unterstützung.

Noch eine Frage: welche Region ist die beste/schönste für eine erste Indienreise. Uns interessieren Land und Leute, Kultur und Natur.

Herzlichen Dank.

Anna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Indien - das erste Mal
« am: 31.August 2014 19:10:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir waren erst einmal in Indien und haben uns an Comtour gewendet und eine Privatreise mit einem Fahrer gebucht.
Comtour hat mir damals Ingrid empfohlen und wir waren wirklich sehr zufrieden.
Und die Übernachtungen habe ich mir teilweise bei Ingrid abgeguckt, teilweise durch Frau Knut/Comtour empfehlen lassen aber zB das Hotel  in Varanasi  habe ich bei tripadvisor "erlesen"...

Auf meiner website habe ich unsere Seite beschrieben...vielleicht bekommst Du dann schon mal eine Vorstellung:
http://www.sylwiabuch.de/technik/indien2008/prolog.html

www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 445



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Indien - das erste Mal
« am: 31.August 2014 20:03:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Anna und willkommen im Forum,

Indien mit eigenem Fahrer war für mich die ideale Reise, zumal ich auch gewohnt bin individuell und auf eigene Faust unterwegs zu sein.

Auf dem Rückflug habe ich allerdings mitten in einer Reisegruppe gesessen. Die waren auch alle zufrieden, haben sich gut verstanden und viel gesehen. Die meisten dort waren ansonsten auch eher individuell unterwegs. Kann natürlich auch Zufall gewesen sein, dass es bei denen so hut gepasst hat.

Hier in meinem Reisebericht kannst du ausführlich nachlesen, wie ich es gemacht habe, da wird sich die eine oder andere Frage, die du hier gestellt hast, gleich auch klären:

http://www.331days.de/331days-Asien-Reisen/Incredible-India-meine-neue-grosse-bunte-aufregende-Liebe,0.html

Falls ihr in den Himalaya wollt oder klassisches Rajasthan machen wollt oder irgend etwas Anderes, was man von Delhi aus macht, seid ihr hier gut aufgehoben:

http://www.i-love-my-india.co.in

Zu deinen Fragen: Die Hotels kannst du selbst buchen oder dir empfehlen lassen. In meinem Fall hat der Fahrer meistens telefonisch vorreserviert. Du kannst aber trotzdem ein Zimmer ablehnen und dir etwas Anderes zeigen lassen, wenn dir die Unterkunft nicht passt. Der Fahrer hat Erfahrung und findet schnell heraus, was ihr mögt.

Die Route legt ihr selbst fest, wobei die Agentur aber auch Empfehlungen hat und klar sagen wird, wenn etwas nicht so funktioniert, wie ihr es euch vorstellt.

Bei den Sehenswürdigkeiten sagt ihr einfach, was ihr sehen wollt. Der Fahrer berät euch aber, und manchmal ist es auch ganz gut, wenn er nicht locker lässt, indem er euch etwas ans Herz legt, es hat sich in meinem Fall durchaus gelohnt wink

Inlandsflüge mit Jet Airways sind problemlos, hat bei mir einwandfrei funktioniert, falls ihr beispielsweise wie ich nach Varanasi fliegen statt mit dem Auto fahren wollt oder noch ein paar Tage am Meer in Goa oder so dranhängen wollt. Dann gibt es außer Air India noch Spice Jet und neben Jet Airways soll besonders Indi-Go einen guten Ruf haben. Flüge habe ich selbst gebucht bei der Airline bzw. über Expedia.

Das Hotel in Varanasi, von dem Sylwia schreibt, hat mir übrigens auch gut gefallen. Ich hätte unbesehen dort auch übernachtet. Ich habe dort allerdings nur zwei Mal gegessen und lieber etwas außerhalb übernachtet, dafür mit Pool und Garten ums Hotel.

Überhaupt war Varanasi für mich eines der absoluten Reisehighlights meiner gesamten Reisegeschichte.

Indien ist ein tolles Land, wenn man sich darauf einlässt, ihr solltet den Plan einer Reise dorthin unbedingt verfolgen!

Wenn ich mir Sylwias Reisebericht ansehe, dann ist sie auf einem etwas nobleren und teureren Niveau unterwegs gewesen, halt überall mit Guide und in besseren Hotels, während ich da eher etwas 'basic' unterwegs war.

Sicherlich ist beides gut. Die Frage ist nur, wie viel Komfort ihr braucht und wie viel Geld ihr ausgeben wollt. Ich war in jedem Fall überrascht wie viel man mit kleinen Abstrichen in Indien bekommen kann, wenn man einen vertrauenswürdigen Menschen an seiner Seite hat, auf dessen Rat man vertrauen kann.

Viel Spaß beim Planen. Ich helfe dir gerne, wenn ich kann.

LG Birgit
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Indien - das erste Mal
« am: 31.August 2014 20:31:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das Hotel in Varanasai war nicht einmal preiswert...man hat eben die einmalige Location bezahlt.
Gerade noch vor dem Sonnenaufgang das besonder Licht am Ganges sehen...oder eben am Abend, da war mat gleich in Spazierhnähe an den Ghats.

Ja und Varanasi war für uns auch ein absoluter Höhepunkt.

Übrigens möchten wir nicht mehr mit einer Reisegruppe reisen....Wir sind zu ungeduldig bis alle eingestiegen sind, immer ist da einer, der zu spät kommt oder andere Probleme hat. Ein Fahrer ist in Indien wirklich kein riesiger Kostenpunkt!
Und bei einer Privatfahrt kannst Du auch mal da stehen bleiben wo Du magst, oder mal einen kleinen Umweg machen...oder stehen bleiben weil Du etwas siehst, was Du Dir noch näher anschauen willst...

LG Sylwia
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 445



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Indien - das erste Mal
« am: 01.September 2014 01:02:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat:
Wir sind zu ungeduldig bis alle eingestiegen sind, immer ist da einer, der zu spät kommt oder andere Probleme hat. Ein Fahrer ist in Indien wirklich kein riesiger Kostenpunkt!
Und bei einer Privatfahrt kannst Du auch mal da stehen bleiben wo Du magst, oder mal einen kleinen Umweg machen...oder stehen bleiben weil Du etwas siehst, was Du Dir noch näher anschauen willst...


Ja, das sehe ich genau so. Oder ich kann entscheiden, am nächsten Morgen früher oder später loszufahren oder ein Ziel auszulassen und statt dessen einen Ruhetag einzulegen. Am liebsten fahre ich selbst, aber wo das nicht geht, möchte ich es trotzdem gerne in der Hand haben, was ich wann mache.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Kurkuma

**

Offline

Einträge: 100





Profil anzeigen
Re:Indien - das erste Mal
« am: 01.September 2014 07:28:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Anna, nehmt auf jeden Fall einen Fahrer und reist nicht mit einer Gruppe.
Und als Ersttäter würde ich auf jeden Fall entweder Rajasthan oder Südindien/Kerala nehmen.
Kommt ganz darauf an, welches Indienbild ihr bedienen wollt: Paläste, Wüste, Geschichte und malerische Dörfer oder Exotik, Strände, Wälder und Moderne.
Es kommt natürlich auch auf die Reisezeit an, wann wollt Ihr denn los?
Ich würde zu Rajasthan (Oktober/November) raten und dort die klassische Rundreise machen.
Varanasi ist zwar beeindruckend, aber wenn Ihr dort beginnt kann der "Indien-Schock" groß sein, denn die Stadt ist zwar faszinierend aber auch zu ziemlich heftig, wenn man noch nie mit der indischen Kultur zu tun hatte. Würde ich persönlich erst beim zweiten oder dritten Urlaub einplanen.
Es gibt in Rajasthan auch so viel zu sehen, da lohnen sich keine weiteren Abstecher mit dem Flugzeug.

-wer sucht die Unterkünfte aus und bucht dann?

Ihr könnt jeden Tag der Reise selbst bestimmen, Unterkünfte findet Ihr online oder sucht euch Rundreisen aus die Euch gefallen.
Wenn es Komfort sein soll und nicht nur über den Preis geht, dass schaut mal bei Ingrid rein. Die Beschreibungen sind eine Fundgrube:
http://www.ingrids-welt.de/reise/ind/html/unterkunft.htm

-wer organisiert einen Reiseführer oder muss man sich alles selber anlesen?

In Rajasthan gibt es an allen Sehenswürdigkeiten lokale Führer. Die besorgt Euer Fahrer am Eingang.

-wer entscheidet über die Route?

Ihr selbst - oder Ihr lasst Euch vom Veranstalter Vorschläge machen. Auf jeden Fall nicht zu viele Kilometer einbauen als Tagespensum, die Straßen können manchmal heftig sein.

-wer entscheidet über die Sehenswürdigkeiten?

Ihr selbst - oder Ihr lasst Euch vom Veranstalter Vorschläge machen.

-wer kümmert sich um den Fahrer (Unterkunft/Verpflegung)?

Der Veranstalter. Der Fahrer steht Euch jeden Tag fast rund um die Uhr zur Verfügung, holt Euch am Morgen mit frisch geputzten Auto ab und fährt Euch von A nach B. Er ist KEIN Reiseführer. Wenn Ihr im Hotel angekommen seid, wird noch kurz vereinbart wann ihr wohin fahrt. Danach habt Ihr und er auch frei. Ihr braucht ihn weder zum Essen einzuladen (Möchte er meist gar nicht und bekommt es in vielen Restaurants auch umsonst. Dort sitzt er auch lieber mit seinen Fahrerkumpels als mit Euch) noch Euch um den Fahrer zu kümmern. Das habt ihr alles mit der Pauschale für das Auto bezahlt, ebenfalls Benzin und Straßengebühren.
Wenn er nett und sauber ist und Euch nicht in überteuerte Läden schleift (vorab klären) bekommt er am Ende dann ein gutes Trinkgeld.

Ansonsten wieder das Standardwerk:
http://www.ingrids-welt.de/reise/ind/html/verkehr.htm

Indien ist sehr faszinierend, man liebt es oder man hasst es.
Ich liebe es sehr!

Karl
Als ihn ein Journalist einmal fragte: Gandhiji, was halten Sie von der Zivilisation des Westens?", antwortete der Mahatma lächelnd: "Das halte ich für eine gute Idee."
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Indien - das erste Mal
« am: 01.September 2014 10:54:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
hallo Anna
Hier meine Indienerfahrungen: 1. Tour Klassisch Rajasthan mit einer Kleingruppe. Wir waren 2 Paare im gleichen Alter und es passte hervorragend. Es war wie privat. Wenn es in den Zeitplan passte, konnten wir jederzeit Wünsche äußern.Wir hatten 2 Wochen durchgehend einen kompetenten deutschsprachigen Führer. Die 2. Reise ging von Kalkutta den Ganges entlang zu den heiligen Stätten der Budhisten, Hinduisten,über Delhi hoch bis Darshalam, nach Amritsar und von Delhi zurück. Es war eine nach unseren Wünschen zusammengestellte Tour mit 3 Zugfahrten und ansonsten mit Fahrer.Mit ihm konnte man sich überhaupt nicht verständigen, und er aß nicht nur mittags auf unsere Kosten, was zu verstehen war, da er uns akzeptable Restaurants aussuchte, er ließ sich auch jedesmal von uns zum Frühstück einladen. das waren allerdings nur Pfennigbeträge.
Die Reisen waren von der Thematik sehr unterschiedlich, insofern kaum zu vergleichen. Ob alleine oder in einer Kleingruppe besser ist kann ich auch nicht sagen. Es hatte beides Vor-und Nachteile.Eine kompetente Reiseleitung ist aber schon toll.Zeitlich waren wir beim 1. Mal im Oktober und beim 2. Mal im februar unterwegs. Beide Male gut.
LG Kika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Fabiola

**

Offline

Einträge: 93



Ich bin am Planen ;-)

Profil anzeigen eMail
Re:Indien - das erste Mal
« am: 01.September 2014 14:45:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Anna,

ich war selber noch nicht vor Ort, aber Freunde von mir. Ich würde auf jeden Fall was für den Magen mitnehmen, weil das indische Essen sehr anspruchsvoll für den europäischen Gaumen ist. Meine Freunde waren jeweils ein halbes Jahr dort und hatten beide "etwas" (Darmerreger usw.) wieder mitgebracht. Deswegen ein wenig Vorsicht vor Ihr was esst.

Ansonsten viel Spass bei eurem Tripp.

Lg

Fabiola
Liebe Grüße
Fabiola
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 445



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Indien - das erste Mal
« am: 01.September 2014 20:57:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ach ja, nochwas vergessen:

Zitat:
wer kümmert sich um den Fahrer (Unterkunft/Verpflegung)?


Andersrum: Er kümmert sich um euch  grin

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 1947



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Indien - das erste Mal
« am: 01.September 2014 23:02:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Fabiola, wenn man selbst keine Erfahung hat, dann solltest Du Dich aus der Diskussion vielleicht einfach mal raushalten? Darmerreger kommen weltweit vor und "etwas" kannst Du auch in Castrop-Rauxel bekommen.  sad

Unsere vier Fahrer auf fünf Indienreisen mussten wir weder zum Frühstück einladen noch sonst zum Essen...

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
akeh

**

Offline

Einträge: 66



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Indien - das erste Mal
« am: 02.September 2014 10:13:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Herzlichen Dank für eure Antworten und Infos:

@sylwia: toller Reisebericht mit noch schöneren Fotos, die richtig Lust auf Indien machen. Einen Großteil meiner Bedenken und Fragen konntest du mit diesem Bericht ausräumen. Weiterhin schöne Reisen und Erlebnisse

@Birgit: auch hier toller Reisebericht mit vielen persönlichen Eindrücken. Ich denke aber, dass wir doch eine Reise machen wollen, die mehr durchorganisiert ist. Ich habe unsere bisherigen Reisen immer selber organisiert und geplant (bis auf eine China-Rundreise) und möchte mich diesmal um nichts kümmern müssen. Auch dir wünsche ich noch viele schöne Reisen.

@Karl: Dir ein herzliches Dankeschön für die Beantwortung all meiner Fragen. Zusammen mit den vorherigen Berichten hat mir dies sehr viel weitergeholfen. "Ingrids Welt" ist im Moment eine meiner bevorzugten Internetadresse. Die Informationen, die man hier erhält, kann kaum ein Reiseführer bieten.

@Kika: Kannst du mir schreiben, mit welchem Veranstalter ihr die Gruppenreise unternommen habt?

@Ingrid: Immer wieder durchstöbere ich deine "Welt" - auch wenn gerade keine Reise ansteht. Durch unsere Interesse für Indien habe ich mich in diesem Forum nun angemeldet und gute Tipps erhalten.

Ich werde euch über meine Planungen auf dem Laufenden halten und hoffe auch weiterhin auf eure Unterstützung. Die schwierigste Aufgabe, die ich vor mir habe, ist meinen Mann von einer Individualreise zu überzeugen. Er ist nach wie vor skeptisch. Aber meistens machen die Männer dann doch was die Frauen sagen  wink

LG
Anna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
akeh

**

Offline

Einträge: 66



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Indien - das erste Mal
« am: 12.September 2014 09:59:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
meine Überzeugungsarbeit macht Fortschritte  smiley

Was haltet ihr von folgendem Reiseverlauf:

2 N Dehli        Flug Varanesi
2 N Varanesi mit Bootsfahrt    Flug nach Khajuraho
1 N Khajuraho  Fahrt nach Jhansi mit Besichtigung Orcha    Zugfahrt nach Agra
2 N Agra
2 N Ranthambore mit 2 Safaris (vormittags und nachmittags)
2 N Jaipur
1 N Pushkar
1 N Chittorgarh
2 N Udaipur
1 N Jodhpur
2 N Jaisalmer
1 N Bikaner
1 N Mandawa    Fahrt nach Dehli    Flug nach Chennai  Fahrt nach Mahabalipuram
2 N Mahabalipuram    Ausflug nach Kanchipuram
1 N Tiruchirapalli (Trichy)
1 N Madurai
1 N Periyar Nationalpark
1 N Alleppey - Houseboat
2 N Cochin  von hier aus Rückflug nach Deutschland

Insgesamt 29 Nächte
Reisezeit März 2015

Was kann/muss nicht unbedingt sein?
Was kann/soll nach Möglichkeit noch "eingebaut" werden?

Kennt jemand "Yamuna Reisen" bzw. "enchanting India"

Ich freue mich auf eure Antworten und Ideen.

Anna

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Indien - das erste Mal
« am: 12.September 2014 11:15:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Anna..
ich kenne nur Teile Deiner Reise...
Also nur bis Jaisalmer...
Ich finde die Reise sehr gelungen geplant...
NUR...
Leider weiß ich nicht welche Länder Du schon besucht hast.
Meine erste Planung war auch in diese Richtung.
Bei comtour hat man mir angeraten mit Varanasi zu beginnen.
Nun kann ich im Nachhinein nicht sagen, wie ich es empfunden hätte dort die Reise zu beginnen. Für uns war es ein folgerichtiger Abschluß einer wundervollen Reise. Und als wir in Varanasi angekommen sind und zum Hotel, wegen des Holi-Festes und des fehlenden Auto-Zuganges, zu Fuß zwischen Häusern gelaufen sind, die gefühlt nur einen Abstand von 80cm hatten...ja da waren wir an Indien schon gewöhnt...un dalles war gut.
Wenn Du aber dort Deinen ersten Kontakt zu diesem Land hast...  undecided ...denn Delhi ist eher fast wie eine normale internationale Stadt.

Gut, also aus meiner Sicht, ist daß Ihr mit Delhi beginnt.
Nach unserer Rundreise könnten wir uns beide am Ablick der Attraktionen nicht mehr wirklich erfreuen.

Die Reiseveranstalter kenne ich beide nicht.

LG Sylwia
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Indien - das erste Mal
« am: 12.September 2014 12:15:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Anna
Wir waren beim 1. Mal Indien mit Auf und Davon Reisen unterwegs. Mit denen waren wir auch schon in Myanmar (5 Pers.) und in Laos und Kambodscha (6 Pers.)Wir waren jedesmal zufrieden.Die Reiseleitung aus dem Land war immer toll. Die Unterkünfte in einheimischen Händen einfach, aber bis auf eine Ausnahme sauber.
Beim 2. Mal Indien haben wir uns die Reise von A&E Reisen zusammenstellen lassen. Hat alles gutgeklappt. Die Reiseleiter, an jedem Ort jemand anders, waren sehr unterschiedlich.
LG Kika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Indien - das erste Mal
« am: 12.September 2014 19:56:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo nochmals...
unterschiedliche Guides finde ich eigentlich sehr gut...
Wenn ich mir nur vorstelle, wenn wir unseren Delhi Guide die ganze Zeit gehabt hätten...der war hochnäsig und bevormundend.
War der einzige "Ausfaller" auf der gesamten Reise...Die anderen waren alle gut bis spitze!
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 445



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Indien - das erste Mal
« am: 12.September 2014 20:37:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Anna,

ehrlich gesagt finde ich die Tour ziemlich anstrengend. Ihr seid niemals länger als 1 oder 2 Nächte an einem Ort, wollt in einer Reise den Süden und den Norden kennenlernen - und das nicht mal nur 2 Wochen lang, sondern einen ganzen Monat. Gut, wenn ihr es nicht selbst organisieren müsst, sondern euch einfach nur entspannen und umschauen dürft, mag das vielleicht noch ein bisschen anders sein als allein organisiert.

Aber ich muss dabei echt still sein, ich bin auch immer eher fix unterwegs, habe auch das Bedürfnis bei einer ersten Reise in ein Land möglichst viel kennenzulernen wink

Bei meinen bescheidenen Einblicken würde ich vermuten, dass die Frage, ob Ranthambore lohnenswert ist, vor allem auch davon abhängt, ob gerade Saison ist um Tiger zu sichten. Ich hatte vor einem Jahr das zum einen aus Zeitgründen nicht mit eingeplant, weil ich auch eher schlechte Meinungen über die Tigersafaris gelesen hatte und mir Ende Oktober dann auch nicht sehr viele Chancen ausgerechnet hatte Tiger zu sehen.

Ich habe für meine Tour mit den Orten in etwas anderer Reihenfolge, aber ohne Mandawa (wird als "Notlösung" beschrieben, weil die Strecke bis Bikaner zu weit ist), ohne Ranthambore (aus den beschriebenen Gründen) und ohne Khajuraho (hatte mir zu der Zeit gar nichts gesagt und ich hätte ohnehin keine Zeit mehr gehabt) und mit Flug von Udaipur nach Varanasi für die Rajasthan-Tour zwei Wochen gebraucht.

Von Varanasi kann man mit einmal Umsteigen in Delhi auch nach Chennai fliegen, von dort dann wie geplant den Rest der Reise verbringen. Habt ihr die vielen Flüge und die Zugfahrt bewusst so gewollt oder ist das einfach ein Vorschlag vom Veranstalter? Ich denke, mit nur zwei Inlandsflügen und ohne Zug bringt ihr etwas mehr Ruhe rein.

Zu Veranstaltern kann ich leider natürlich immer noch nichts sagen smiley
« Letzte Änderung: 12.September 2014 20:37:41 von opossum » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1773



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Indien - das erste Mal
« am: 12.September 2014 22:29:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Anna,

da schließe ich mich Birgit an; entweder Rajasthan evtl. mit Varanasi oder Süden!
Mir wäre das zu viel an Eindrücken!

Baue an einigen Stellen mehr Nächte ein!
Jodhpur mindestens 2 Nächte
Jaisalmer 3 Nächte

2 Nächte Nimaj besonders interessanter Aufenthalt!


Hier meine 14 tägige Route:
         
1   Abflug abends mit LH     
2   morgens Ankunft Weiterflug von Delhi- Udaipur         
3   Udaipur          
4   Fahrt nach Nimaj
5   Nimaj (Dorfbesichtigung)         
6   Fahrt nach Jodhpur
7   Jodhpur (Fort,Altstadt)         
8   Fahrt über Osian nach Jaisalmer   
9   Jaisalmer (Stadtbesichtigung)         
10   Jaisalmer (Khuri - Kamele)             
11   Jaisalmer-Khimsar   
12   Khimsar-Kuchaman
13   Kuchaman - Jaipur
14    Jaipur (Amber Fort, Stadt)   
15   Red Fort / Fatehpur Sikri) Agra ( Taj Sonnenuntergang)   
16   ( Taj Sonnenaufgang) Fahrt nach Delhi         
17   Delhi (Besichtigungen)         
    Abflug         


Reisebericht unter: http://yp-travel-photography.de/asien-1/2009-indien-rajasthan/

gebucht bei: Com tours Essen

fester privater Fahrer + wechselnde Guides vor Ort,
da bin ich mit Sylwia einer Meinung, es gibt nette Guides und einer war gaaaaanz schrecklich!

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Indien - das erste Mal
« am: 12.September 2014 23:14:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja yvy...Anna hat 29Tage zur Verfügung...Du bist gerade mal bei 17  wink
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1773



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Indien - das erste Mal
« am: 13.September 2014 11:27:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja aber das soll ja auch noch hinzukommen:


2 N Varanesi mit Bootsfahrt    Flug nach Khajuraho
1 N Khajuraho  Fahrt nach Jhansi mit Besichtigung Orcha    Zugfahrt nach Agra

2 N Ranthambore mit 2 Safaris (vormittags und nachmittags)
1 N Bikaner
1 N Mandawa


wie wäre es noch 1 Woche nur Entspannung rund um Goa anzuhängen zum Verarbeiten der Eindrücke?!

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
« Letzte Änderung: 13.September 2014 11:29:15 von yvy » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
akeh

**

Offline

Einträge: 66



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Indien - das erste Mal
« am: 26.September 2014 07:56:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

ich melde mich vorerst ab. Ich bin ab Montag für 2 Monate in der Türkei. Dort habe ich dann genügend Zeit, die Indien-Reise zu planen.
Wir sind nun schon mal soweit, dass wir uns für eine Individualreise entschieden haben. Jetzt heißt es natürlich Route zusammenstellen und Hotels suchen.
Ich denke aber, dass ich aufgrund der hier gemachten Vorschläge und Ideen und meinen Angeboten von den drei Reiseveranstaltern eine schöne und interessante Reise zusammenstellen kann. 
Ich danke nochmals für eure Hilfe.

Liebe Grüße
Anna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0439 Sekunden. 25 Queries.