| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  22.Oktober 2017 03:13:52

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: babynahrung in Thailand?  (Gelesen 1246 mal)
haengematte

*

Offline

Einträge: 2



Es gibt viel zu sehen-laß uns den rucksack packen!

Profil anzeigen
babynahrung in Thailand?
« am: 20.Februar 2007 21:17:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hat jemand Erfahrung mit Babys in Thailand? Sind Gläßchen gut zu bekommen? Macht es Sinn den Buggy zu Hause zu lassen und sich einen billigen vor Ort zu kaufen der nur 4 Wochen halten muß? War zwar schon 2mal dort, aber immer nur alleine und ohne jeglichen Gedanken an Nachwuchs. Dann schaut man leider nicht nach solchen Dingen.
Ich brauche übrigens keine Äusserungen im Sinne von: "wie kann man nur mit Kindern..."
und "nur Egoisten reisen mit Baby so weit" etc.  tongue
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Caveman

**

Offline

Einträge: 520





Profil anzeigen
Re:babynahrung in Thailand?
« am: 21.Februar 2007 02:42:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Glaeschennahrung (von Gerber und von Heinz) gibt es natuerlich. Allerdings ist die Auswahl an verschiedenen Gerichten meist recht beschraenkt. In groesseren Staedten/Supermaerkten geht das noch am ehesten, in kleineren Orten und kleinen Shops gibt's meist nur 1 bis 3 verschiedene (wenn ueberhaupt). Die am haeufigsten anzutreffenden Gerichte sind (in etwa auch in dieser Reihenfolge): Reis mit Fisch, Gemuese mit Nudeln, Apfelkompott, Karottenmus, Pflaumenkompott und Apfel mit Pflaume.

Allerdings sollen die in Thailand erhaeltlichen geschmacklich von den in Deutschland erhaeltlichen abweichen. Gelegentlich wird berichtet, dass manche Kleinkinder damit Probleme haben. 

babybrei zum Anruehren ist leichter erhaeltlich, die Auswahl ist aber auch hier besonders in kleineren Orten/Laeden recht klein.

Denkt an Windeln! Wir haben immer die von Mamy Poko genommen. Da passt ordentlich was rein und die haben auch statt der Plastikbuendchen bei Billigwindeln welche aus atmungsaktivem Material. Gibt's in kleineren Orten aber auch meist nur inwinzigen Packungsgroessen. Besorgt euch vorher in einem grossen Laden (Tesco Lotus, Big C oder so) ein Riesenpack, dann habt ihr ne Weile Ruhe.

Buggy wuerde ich schon nen recht stabilen nehmen. So ein Ding muss bei den meist doch sehr schlechten Fusswegen, dauernden Stolperfallen und den hohen Absaetzen alle paar Meter doch ganz schoen was aushalten. So ein billiges Klapperding macht das nicht lange mit und ist zudem auch noch recht anstrengend zu schieben.

Gruss
Caveman
Bin nicht der in einigen englischsprachigen Foren aktive Caveman Gray aus Chaweng/Samui und kann auch gar nicht tauchen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Susu

**

Offline

Einträge: 337





Profil anzeigen eMail
Re:babynahrung in Thailand?
« am: 21.Februar 2007 13:36:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi,
Buggie ist gut zum schlafen, den Rest kannst Du vergessen! Zu kompliziert.....
Babynahrung bekommst Du überall.

LG Susu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Caveman

**

Offline

Einträge: 520





Profil anzeigen
Re:babynahrung in Thailand?
« am: 22.Februar 2007 02:42:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Susu am 21.Februar 2007 13:36:29
Buggie ist gut zum schlafen, den Rest kannst Du vergessen! Zu kompliziert.....


Noe. So ein Teil ist schon recht praktisch. Wir haben das bei beiden Caveboys immer dabei gehabt und haetten es auch nicht missen wollen. Nur stabil musses halt sein. Aber das hate ich ja schon geschrieben.

Zitat von: Susu am 21.Februar 2007 13:36:29
Babynahrung bekommst Du überall.


Nochmal noe. An manchen Orten muss man da schon ganz schoen suchen und findet dennoch nicht gerade viel (von Glaeschen ist die Rede!).

Du kannst mir das ruhig glauben. Unser Kleiner (knapp 3) ist in seinem ganzen Leben noch nie aus Thailand raus gekommen und der Grosse (gut 4) auch nur 1 x ganz kurz. Da sammelt man schon einiges an Erfahrungen.

Gruss
Caveman
Bin nicht der in einigen englischsprachigen Foren aktive Caveman Gray aus Chaweng/Samui und kann auch gar nicht tauchen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0223 Sekunden. 21 Queries.