| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  11.Dezember 2017 20:08:27

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Wild campen in der Natur?  (Gelesen 5743 mal)
Volker2005

**

Offline

Einträge: 196





Profil anzeigen
Wild campen in der Natur?
« am: 17.Januar 2010 22:56:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, was muss man beachten wenn man im Hinterland "wild" campen will und keinen Camper mit Dusche und Toilette hat - die Natur aber möglichst nicht belasten will?

Das fängt ja schon beim Geschirr spülen an, wohin mit dem Wasser incl. Spüli? Und wenn man mal "muss"? Immer mit Schaufel los gehen und vergraben? Machen die wilden Tier ja auch nicht... Und extra für 3 Wochen eine Schaufel kaufen...

Suche eine Seite, wo über das richtige Verhalten aufgeklärt wird, gerne auch persönliche Erfahrung...  grin

Volker
Besser 1x selbst gesehen, als 100x über Dritte davon gehört.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3777



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Wild campen in der Natur?
« am: 17.Januar 2010 23:07:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Volker,

was meinst Du denn mit Hinterland  huh Falls Du das Hinterland der Küste meinst, wird das wilde Campen schwierig. So einfach hinstellen geht da eher nicht.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Online

Einträge: 3403



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wild campen in der Natur?
« am: 18.Januar 2010 10:19:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Volker,

das kommt in erster Linie darauf an, in welchem Land Ihr Euch befindet. Denn in vielen Ländern ist es ganz einfach verboten.

Grundsätzlich dürft Ihr Euch in keinem Land auf Privatbesitz stellen und alle Nationalparks sind auch tabu.

Gruss Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BikeAfrica

**

Offline

Einträge: 2478



Die längste Reise ist die zu sich selbst

Profil anzeigen WWW
Re:Wild campen in der Natur?
« am: 18.Januar 2010 16:42:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Volker,
Zitat von: Volker2005 am 17.Januar 2010 22:56:11
Das fängt ja schon beim Geschirr spülen an, wohin mit dem Wasser incl. Spüli?

Lass das Spülmittel einfach weg oder nimm stattdessen biologisch abbaubare Seife. Das kann man dann irgendwo auf den Boden kippen, möglichst 10-20 Meter von Gewässern entfernt. Essensreste sollten dann natürlich nicht mehr im Topf sein.

Zitat:
Und wenn man mal "muss"? Immer mit Schaufel los gehen und vergraben? Machen die wilden Tier ja auch nicht...

Die Tiere verwenden aber auch kein Klopapier, dass dann zusätzlich noch in der Gegend rumfliegt.
- Wenns 'ne Gegend ist, wo größere Steine rumliegen, unter einem Stein entsorgen.
- Wenns 'ne Gegend ist, wo unter Steinen mit Skorpionen zu rechnen ist, aufpassen.  ;-)
- Wenns 'ne Wüstenregion ist, verwittert das Klopapier jahrelang nicht. Dann anschließend besser verbrennen. Im Sand vergraben ist sinnlos, denn früher oder später wird das wieder vom Wind freigelegt.

Im Übrigen würde ja so eine kleine Schaufel reichen, die man fürs Blumenbeet verwendet. Du hast bestimmt jemanden im Bekanntenkreis, der Dir so ein Ding für ein paar Wochen ausleiht.

Im Outdoorforum kannst Du auch mal schauen. Da gibts eine Rubrik "Basiswissen", eine FAQ und einen Bereich "Outdoorwissen". Ich bin ziemlich sicher, dass das Problem da schon öfter mal zur Sprache kam.
--->  http://www.outdoorseiten.net/forum

Gruß
Wolfgang
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt
(afrikanisches Sprichwort)
www.bikeafrica.de.vu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jasmyn64

*

Offline

Einträge: 7



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Wild campen in der Natur?
« am: 08.November 2011 00:16:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wild campen? immer. Das ist das einzig wahre. Klar, das sind Übernachtungen unterwegs meistens, keine ganzen Aufenthalte. Aber das ist reichlich ausreichend. Meistens mache ich das jedoch in hiesigen Gefielden. Entweder Wald oder Feld.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
soni

*

Offline

Einträge: 1



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wild campen in der Natur?
« am: 27.Januar 2012 17:25:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wild campen ist richtig cool aber ich verstehe auch wenns häufig verboten ist weil es ja wirklcih die Natur belastet.... Ist ne schwierige Geschichte..
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0219 Sekunden. 24 Queries.